[eMule-Web]

[eMule-Web] (http://www.emule-web.de/board/)
-   ISP - Internet Service Provider (http://www.emule-web.de/board/isp-internet-service-provider/)
-   -   Port 4662 geblockt bei Skytron Funkinternet Deutschland (http://www.emule-web.de/board/11626-port-4662-geblockt-bei-skytron.html)

nick79 17. November 2006 21:28

Port 4662 geblockt bei Skytron Funkinternet Deutschland
 
Hallo zusammen,

ich habe hier seit ca. 2 Wochen ein Riesenproblem.
Vorab kurz eine Erklärung meines Systems. Ich arbeite mit Windows XP prof.SP2, mein Internetanbieter nennt sich Skytron und vertreibt Internet via Funk, allerdins ortsgebunden (Pforzheim, KA).

Ich arbeite nuun schon seit mind. drei Jahren problemlos mit emule, bisher allerdings über T-Online DSL. Nun habe ich umzugsbedingt vor einem Jahr mein Internet auf dieses Funkinternet umgestellt, konnte aber trotz allem problemlos bei eMule laden. Nun habe ich den bösen Verdacht, dass mein Provider mir diesen Port geblockt hat, da von heute auf morgen kein Kontakt mehr zu irgendwelchen Server möglich ist.

Wenn ich mein System online checken lasse, zeigt mir dies das eben dieser Port 4662 (bzw. alle ports ausser port 22) geschlossen ist, obwohl ich alles deaktiviert habe, Firewall etc. Es kann definitiv nicht an meinem Router liegen, das konnte ich herausfinden.

Wie kann ich das überlisten, hat irgendjemand ein ähnliches oder gar das selbe Problem. Ist das rechtlich überhaupt in Ordung das mein Provider den Port blockt.

Ich habe sämtliche auf dem Markt befindlichen Filesharing Programme versucht und es ist bei keinem mehr möglich zu kontakten. Ich habe sofort meinen Provider damit konfrontiert, dieser streitet allerdings ab, überhaupt in irgendwelcher Form damit zu tun zu haben. Als Erklärung wurde mir genannt, dass ich gar keine eigene IP hätte und alles User der Providers unter ein und der selben IP ins Internet gehen. Es wäre somit für mich nie möglich, überhaupt filesharing zu betreiben. Komisch nur, das es bisher problemlos funktioniert hat und bei jedem Systemcheck ich eine IP genannt bekomme. Ich kann der Erklärung nicht ganz glauben schenken und habe das Gefühl, hier ausgeknockt zu werden.

Wer kann mir da ein bissel weiterhelfen, bin um jeden Rat dankbar!!!

Gruß
Nick

[edit by Pathfinder: Überschrift aussagekräftig gemacht und Thread verschoben! Siehe Board Rules und Checkliste vor dem Posten]

aalerich 17. November 2006 23:48

Nimm einfach andere Ports und aktiviere die Obfuscation.

Ob das rechtlich ok ist mußt Du dem Kleingedruckten Deines Vertrages entnehmen.

Eine IP mußt Du haben, wie auch immer. Es kann allerdings sein, daß Du keine Hohe ID bekommen kannst.

Mit freundlichen Grüßen
aalerich

nick79 17. November 2006 23:55

[quote=aalerich]Nimm einfach andere Ports und aktiviere die Obfuscation.

.
hey danke für die schnelle antwort aber welchen port soll ich nehmen sind doch alle geblockt.
und was genau heisst : aktiviere die obfuscation??

aalerich 18. November 2006 03:25

Alle Ports können nicht geblockt sein. Nimm einfach irgendwelche Ports zwischen 2 000 und 65 000. Die Obfuskation kannst Du in den Optionen unter Sicherheit anschalten.

Mit freundlichen Grüßen
aalerich

nick79 18. November 2006 15:40

super coole sache. ES GEHT!!!! emule läuft wieder. nicht sehr schnell (ca. 20kb) aber er läuft.
eines noch was ist das eigendlich was ich da grad aktiviert hab? was hat das zur folge?? und warum hab ich keinen im upload drin?

aber ansonsten schon cool. Danke!!!:dance:clap

ok hab jetzt doch upload. aber was genau ist die obfuscation??

ClondikeCat 22. November 2006 04:11

:yes: Nick79,

auf eMule-Project.net - Official eMule Homepage. Downloads, Help, Docu, News..., noch genauer hier:

eMule-Project.net - Offizielle Homepage von eMule. Mit Downloads, Hilfe, Doku ,Neuigkeiten, ...

wird erklärt, was es mit der Protokoll Verschleierung auf sich hat.

Die Kommunikation wird so verändert, daß die Pakete, die die Mulies verschicken von den Routern der Netzbetreiber nicht mehr als eMule Pakete erkannt werden und damit nicht mehr gezielt mit busy Signalen beantwortet werden können. Natürlich kann eMule Verkehr immer noch gebremst werden, indem bekante Protokolle (HTTP, FTP, SMTP ... ) bevorzugt werden, aber nur, solange diese Protokolle genug Bandbreite brauchen. Ansonsten läuft das Mulie ungebremst, zumindest, bis die betroffenen Provider einen Weg finden, das verschleierte Protokoll automatisch zu erkennen. Wenn es denn einen solchen Weg noch gibt. ?

Denkbar wäre natürlich auch jedes Protokoll zu bremsen, das nicht als Standardprotokoll identifizierbar ist, aber da wären vermutlich sämtliche Verschlüsselungen einschließlich VPN betroffen, was dann für Ärger sorgen würde.

greetz

... Cat ... ;)

nick79 22. November 2006 20:35

alles klar super danke!!!


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:24 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92