[eMule-Web]

[eMule-Web] (http://www.emule-web.de/board/)
-   DSL Router (http://www.emule-web.de/board/dsl-router/)
-   -   LowID mit Arcor DSL WLAN Modem 200 über WLAN (http://www.emule-web.de/board/12326-lowid-mit-arcor-dsl-wlan.html)

gerol80 2. April 2007 21:44

LowID mit Arcor DSL WLAN Modem 200 über WLAN
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Hallo,

ich habe ein DSL WLAN Modem 200 von Arcor (ein verkappter Zyxel P660HW-T7C). Im Web Configurator für den Router habe ich unter Erweiterte Einrichtung | NAT | Nur SUA | Details bearbeiten die Emule-Einstellungen für die richtige IP-Adresse aktiviert. In der Firewall werden dann auch die richtigen Ports auf "Forward" gestellt (siehe Screenshots). So weit - so gut. Solange ich ein normales Netzwerkkabel zwischen DSL-Modem und Rechner benutzt habe, hat das auch funktioniert. Ich hatte eine hohe ID.

Da ich nicht immer das Netzwerkkabel durch die ganze Wohnung liegen haben wollte, habe ich mir einen WLAN-Adapter für den PC gekauft. Genauer ein Siemens Gigaset USB Adapter 108. Soweit funktioniert der auch. Außer, dass ich jetzt immer nur eine niedrige ID bekomme. Die IP-Adresse des Rechners ist gleich geblieben, deshalb habe ich an den Router-Einstellungen auch nichts geändert. Ich habe die Einstellungen auch noch mal überprüft - ich weiß nicht, wo der Fehler liegen soll.

Hat irgendjemand eine Idee??

Blomy 2. April 2007 22:50

WLan und Emule = Feuer und Wasser

gerol80 3. April 2007 00:02

Zitat:

Zitat von Blomy (Beitrag 122135)
WLan und Emule = Feuer und Wasser

Sehr hilfreiche Antwort ... danke!

Pathfinder 3. April 2007 06:08

Willkommen an Board, gerol80!

Durch den Wechsel der Verbindungsart hat sich eventuell die Windows-Firewall wieder aktiviert. Sie muss für jede Verbindung einzeln deaktiviert werden, sofern du sie nicht global als Dienst abgeschaltet hast. Falls du eine andere Firewall laufen hast, prüfe diese und richte gegebenenfalls die Regeln für eMule neu ein.

Die häufigste Fehlerquelle beim Wechsel von LAN auf WLAN ist, dass die Portforwarding-Einstellungen nicht auf die neue IP geändert werden, aber das hast du ja bereits ausgeschlossen.

gerol80 3. April 2007 06:30

Hallo Pathfinder,

danke für die Hilfe. Das Problem lag tatsächlich an der Firewall von Windows XP. Ich dachte, die Einstellungen beziehen sich dann auf alle Netzwerkverbindungen. Komisch auch, dass der Button "Öffne diese Ports an WinXP-interner Firewall" ausgegraut ist. Von daher dachte ich, die Ports sind da schon offen ...


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:16 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102