[eMule-Web]

[eMule-Web] (http://www.emule-web.de/board/)
-   eMule Allgemein (http://www.emule-web.de/board/emule-allgemein/)
-   -   Trotz Kofiguration keine Verbindung (http://www.emule-web.de/board/14044-trotz-kofiguration-keine-verbindung.html)

DaveSky 3. May 2009 15:59

Trotz Kofiguration keine Verbindung
 
Hallo an Alle,

ich bin hier nur noch am verzweifeln. Trotz "aller" Konfigurationen bekomme ich keine Verbindung zu einem Server von eMule. Fehlmeldungen sind dann immer wieder 1. Server scheint tot zu sein (trotz Serveraktualisierung) und 2. Server scheint voll zu sein.

Folgendes:
Ich benutze derzeit die eMule v0.47a.
Habe die Ports 4662 TCP, 4711 TCP und 4672 UDP sowohl auf dem Speedport w701v als auch in meiner Vista Firewall freigegeben. Habe meinem Rechner eine feste IP zugewiesen die in dem richtigen Bereih liegt.

Da ich mein WLAN unten im Haus angeschlossen habe, muss ich bei mir oben (2. Stock) einen WLAN-Stick (AVM Fritz!WLAN USB Stick v1.1) benutzen, damit ich ins Internet gehen kann. Auch hier habe ich bereits einen Firmwareupdate gemacht.

Meine Frau hat einen integrierten WLAN Empfänger in ihrem Laptop und da funktioniert alles einwandfrei. Dort habe ich die gleichen Einstellungen vorgenommen und hatte keine Probleme mit.

Viell. hat von euch noch jemand eine Idee was daran noch verkehrt sein könnte.

Danke im voraus.

Myth88 3. May 2009 17:26

1. Du haettest auch in ganz normaler Schrift schreiben koennen! ;)

2.
Zitat:

Ich benutze derzeit die eMule v0.47a
das kann auch der Grund fuer viele Probleme sein!
Aktuell ist 0.49c!

Emule + WLan ist auch so eine Sache... :/

Ansonsten Forensuche verwenden, vielleicht findest du da auch nuetzliche Info's!

DaveSky 3. May 2009 18:56

Sorry, ich dachte das war hier verkehrt eingestellt. :mrgreen:

Es ist eigntlich egal welche Version ich aufspiele. Die Meldungen bleiben und ich kann machen was ich will :cry:

Ich verstehe nur nicht warum dasbei einer Frau funktioniert und ich mich hier so rumärgern muss !?

Pan Tau 4. May 2009 03:15

Zitat:

Zitat von DaveSky (Beitrag 140980)
... Ich verstehe nur nicht warum dasbei einer Frau funktioniert und ich mich hier so rumärgern muss !?

Weil du für jeden Rechner eigene Ports im Router zu vergeben hast?

http://img7.imageshack.us/img7/3794/...reinrouter.jpg

Pan Tau


Edit:
Zitat:

Zitat von DaveSky (Beitrag 140980)
... Ich verstehe nur nicht warum dasbei einer Frau funktioniert und ich mich hier so rumärgern muss !?

Weiß deine Frau davon? :whistle

Tomihooker 31. May 2009 07:34

die Ports 4662 TCP, 4711 TCP und 4672 UDP sowohl auf dem Speedport w701v sind nicht ganz korrekt du solltest mal besser 4661 TCP und 4671 UDP eingeben ,den router habe ich auch und der Steht aber ca 30 m luftlinie weg da ich zwei wohnungen habe und benutze dazu noch den integrieten repeater , du must deinen pc auch in der Filterfunktion eintragen und den NAT-SERVER einschalten und dem eine ip-adresse geben und dein pc muss bei den portregeln muss du auch die ports für dein emule eintragen z.b. 192.168.2.2:4661 und einmal 4671 die mac adresse auf dem wlan-stick muss du auch eintragen in deinem router dann noch die ports in deine firewall eintragen und die Fritzsoftware (deaktivieren)nicht benutzen sondern Wlan über windows interneverbindung und deine arbeitsgruppe muss die workgroup sein, nicht msheimnetz ,ich will hoffen das ich dir damit geholfen habe ,den so funktioniert es bei mir mit der gleichen hardware.Viel glück noch.

Tomihooker 31. May 2009 07:44

Zitat:

Zitat von Tomihooker (Beitrag 141248)
die Ports 4662 TCP, 4711 TCP und 4672 UDP sowohl auf dem Speedport w701v sind nicht ganz korrekt du solltest mal besser 4661 TCP und 4671 UDP eingeben ,den router habe ich auch und der Steht aber ca 30 m luftlinie weg da ich zwei wohnungen habe und benutze dazu noch den integrieten repeater , du must deinen pc auch in der Filterfunktion eintragen und den NAT-SERVER einschalten und dem eine ip-adresse geben und dein pc muss bei den portregeln muss du auch die ports für dein emule eintragen z.b. 192.168.2.2:4661 und einmal 4671 die mac adresse auf dem wlan-stick muss du auch eintragen in deinem router dann noch die ports in deine firewall eintragen und die Fritzsoftware (deaktivieren)nicht benutzen sondern Wlan über windows interneverbindung und deine arbeitsgruppe muss die workgroup sein, nicht msheimnetz ,ich will hoffen das ich dir damit geholfen habe ,den so funktioniert es bei mir mit der gleichen hardware.Viel glück noch.

Noch was ,wenn du den KAD mitbenutzen willst muss du dir auch noch die nodes.dat runter laden und einfügen und am besten die server.met gleich mit dabei ,einfach in google eingeben und gut ist.Viel spaß noch beim saugen.

froschpeter2 12. June 2013 01:08

Meldungsfenster " Sie sind zu keinem Server verbunden!"
 
Hallo Foristen,

heute eMule Plus 1.2e installiert (ist aktuellste Version), und gleich mal in der Suchfunktion diverse Stichwörter bezüglich "Verbindung" "Server" etc. eingebeben.

Da war leider nichts dabei was mir weitergeholfen hat und eine Hilfeanleitung ist in den eMule-Menüs ist nicht existent.

Bin blutigster Laie, und suche Hilfe bei den Verbindungseinstellungen.
Wenn ihr einfachste Erklärungen schon satt habt, dann sagt es einfach, es wäre völlig in Ordnung.

Die wichtigen Infos:
Habe keinen Router, nur normale DSL-Verbindung.

Unter Einstellungen / Allgemein = wurde nichts verändert.

Verbindung = Profil Angepasst, sonst nichts verändert.

Nachrichten und Erweitert = unverändert.

Nach Eingabe im Suchfeld und klick auf Start erscheint das Meldungsfenster "Sie sind zu keinem Server verbunden"

Mir ist definitiv nicht klar, was unter Einstellungen/Verbindung zu konfigurieren ist, was ich mit den Ports machen soll, oder nicht...

PC: Windows 7 Professional SP1 64bit, Grafikk AMD Radeon HD 7970 XT Boost Overclocked, Festpl SSD Samsung 840 Pro 250GB, 8GB Ram, MB Sockel 1155 Gigabyte GA-Z77-UD5H, Intel Core i5-3570K CPU 3,4GHz

Gruß Peter

Pan Tau 13. June 2013 08:43

Einstellungen

Pan Tau

froschpeter2 16. June 2013 09:13

Diese Einstellungen sind offenbar von einer älteren Version, nicht ident mit meiner 1.2e.
So gibt es bei 1.2e keinen Test-Button für TCP und UDP mehr.
Mein einziges Problem ist das die Voreinstellungen von Tcp und Udp nicht funktionieren. Kann es aber nicht mehr testen.

Die Firewall (Router gibt es keinen) wurde auch testweise ausgeschaltet, im NortonInternetSecuritiy die Software explizit freigegeben, ohne Erfolg.
Zuletzt schaltete ich alles aus was sperren könnte. Die Firewall und NortonInternetSecurity etc.


Gruß Peter

Pan Tau 17. June 2013 00:39

eMule Plus 1.2e sorry, hab nicht aufgepasst, da grüßt ja die Steinzeit! :whip

Such dir lieber was aktuelleres mit KAD und vergiss die Server, z.B. Xtreme, Mephisto, Scarangel, Morph oder StulleMule!

Pan Tau

Insight 5. July 2013 08:40

Scheintote?
 
Hallo zusammen,

ich bin neu hier ... habe mich aber schon in verschiedenen Foren schlau-schauen wollen ... aber bislang noch nicht fündig geworden.
Daher meine Frage bezüglich des Threads ... Sind die "scheintoten Server" Fakes?
Vorgeschichte:
Ich share seit WinMx und hatte schon die erste Version vom Muli genutzt und war ... trotz kleinerer Schwierigkeiten ... immer zufrieden mit dem Esel. (selbst mit der Weihnachtsedition) ;)
Zuletzt hatte ich Eumel vor einem halben Jahr genutzt und alle Server waren nutzbar.
Seit ein paar Tagen habe ich mich entschlossen den Esel wieder vor den Karren zu spannen und bekomme die besagte Meldung "Server scheint tot zu sein."
Aus der Macht der Gewohnheit share ich auch gerne mit Server und will es auch beibehalten ... nur leider sind die Server mit vielen Dateien und Nutzern nicht mehr erreichbar. (z.B. eDonkey, BigBang und Boobies ... mit über 100M Dateien)
Den besten Server den ich erwische bietet mir gerade mal 30M an Dateien an.
Ist es eine momentane Erscheinung, oder sterben die Server wirklich aus?!?
Selbst die vielen File-Links gehen langsam aber sicher zur Neige, und die Dateien älteren Datums haben kaum noch Quellen.
Bei neueren Dateien läft Muli wie gewohnt im Eiltempo und binnen kürzester Zeit ist die Datei "getauscht" ;} ... aber Welche, die gerade mal 2 - 3 Jahre alt sind haben keine/wenige Quellen und der Esel trabt mit gerade mal 10 k/B durchs Netz.
Was ist mit den Servern die eine hohe Datenmenge angeben ... Fake oder wirklich tot???
...
Edit meint:
Konfiguration, Routereinstellung, Ports und Firewall wie gehabt und gewohnt eingestellt.

Grüße, Insight

Pan Tau 5. July 2013 23:19

Wann lernt ihr es endlich???
 
Ob Fake oder tot weiß ich nicht, doch eines weiß ich sicher
->> Server sind ein großes Risiko da sie schon mal von Rechteverwertern selbst betrieben werden oder durch Beschlagnahmung den Nutzern auf den Pelz gerückt wurde.
Und per KAD findest du auf Dauer eh mehr Quellen.
Auf gut deutsch: "Leute vergesst die Server!" :bang

Pan Tau

p.s.: Für das Thema Server ist dies auch der falsche Fred ... :rant
p.p.s.: Wenn das hier noch jemanden stört bitte entsprechend verschieben. :whip

Insight 8. July 2013 09:06

Hallo Pan Tau,

:-ona da danke ich erst einmal für die Antwort und werde es mir zu Herzen nehmen und die Serverliste aus Eumel und dem Kopf verbannen. ;}
eD2K ... getrennt.

Danke, Insight:mrgreen:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:42 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88