[eMule-Web]

[eMule-Web] (http://www.emule-web.de/board/)
-   Allgemeines OffTopic (http://www.emule-web.de/board/allgemeines-offtopic/)
-   -   Pisa und das Netz (http://www.emule-web.de/board/14137-pisa-und-das-netz.html)

PHoBos 4. September 2009 23:27

Pisa und das Netz
 
Hallo liebe Boardbewohner,

ich möchte hier gerne mal eine kleine Diskussion in's Rollen bringen !!!!!!!!!

Aufgrund vieler merkwürdige, aktueller, Entwicklungen im Netz würde ich mal ganz gerne eure Meinung hören, was ihr von der Streitkultur in unserer geliebten, noch freien , virtuellen Welt haltet.
Auf Rechtschreibung wird hierbei weniger Wert gelegt, weil hier einfach Statements gefragt sind die zumindest verständlich und vor allem gehaltvoll seien sollten.

" Hauen und Stechen " ist ebenfalls erwünscht, solange Netikette beachtet wird und unsere Moderatoren damit leben können !

So, ich werfe mal den ersten Stein :

In vielen Diskussionen, habe ich persönlich das Gefühl, dass es nur um's provozieren und "geistiges " niedermachen seiner Gegenüber geht, ein Zusammenhalt oder irgentwelches Miteinander ist für mich selten erkennbar !

Oder es kommt zu Streit aus reiner Ignoranz seines Gegenüber ....

Wenn man aber versucht seinem sogenannten Mitmenschen tollerant gegenüber zu treten, gibts auf die Schnautze, tolle Show ....


Na gut, wie ist eure Meinung :dance

Gruß PHoBos

Verlierer 5. September 2009 16:51

Ohne poetisch werden zu wollen, liegt dies glaube ich in der menschlichen Natur. Der Mensch ist ein missgünstiges und wertendes Wesen. Die Frage ist halt nur, wie sehr seine Erziehung dies zu verbergen vermag. Ich weiß wovon ich spreche, denn ich habe in meinem Job (leider) täglich mit hunderten von Leuten zu tun.

Das man es in letzter Zeit immer häufiger spürt liegt daran, dass die Gesellschaft lockerer geworden ist. Man sagt sich heutzutage schneller und heftiger die Meinung als vor 15-30 Jahren, außerdem ist es natürlich nochmal ein Stück weit leichter, wenn man sein Gegenüber nicht sieht.

PHoBos 5. September 2009 17:47

Hallo, Verlierer...

aber wenn man doch Respekt für sich selbst einfordert, muss man ihn doch auch für andere erweisen !!!

Natürlich ist der Umgang , insbesondere auch im Net, lockerer/ respektloser geworden, kann ich auch manchmal mit leben...

Aber auf alles und jeden zu schießen, was ausserhalb der eigenen " Norm " (Wissenshorizont...) liegt, ist ja wohl voll daneben !:naughty

Ich gehöre zur" Zwischengeneration", streng erzogen in den 80'ern, aber lernwillig und tollerant und ich weiß wann ich " mein Maul halten " sollte !

Über den "Werteverfall" in unserer Gesellschaft bin ich sehr schockiert und bin aber auch streitlustig genug um zu sagen "Schn....e", aber es nervt !!!!

Deswegen Pisa, nicht Schreiben und/ oder Rechnen + Lesen können ist das Eine, aber seinen Gegenüber nicht mehr zuhören zu können, finde ich viel schlimmer .........:whistle

P.S. Hab's den ganzen Tag mit Kiddies zu tun, manchmal echt hart !!!!!

Mach's gut

Verlierer 5. September 2009 18:39

Gut finde ich diese Entwicklung bestimmt nicht. Im Gegenteil, ich leide da ziemlich drunter. Aber ein Schulfach in dem korrekte Verhaltensweisen gelehrt werden hat keinen Sinn, wenn die Kinder und Jugendlichen in ihrer Freizeit wieder in ihre Schwörerdeutsch-Kultur zurückfallen. Dieses aggressive Verhalten wird ja auch vererbt, denn wenn die Eltern einen rohen Umgangston an den Tag legen übernehmen es die Kinder 1:1 und selbst wenn es nicht so ist, werden sie von eben solchen Kindern beeinflusst, weil diese in Kindergarten und Schule das größere Durchsetzungsvermögen haben.

PHoBos 5. September 2009 22:16

Du, ich glaube ich werde meine Meinung / Werte ebenfalls immer überdenken, grade weil ich natürlich nicht daran interessiert bin das auch noch falsch weiterzugeben, nach dem Motto: " Ein Unwissender erzeugt 1000 neue"

Aber grade im sportlichen Bereich, in dem ich tätig bin, sind manche " Tugenden" unabdinglich und diese werde ich natürlich auch weitergeben ...

Ich habe Dich aber verstanden und sage auch nur, dass mich die Ver...... vieler Kleingeister ganz schön aufregt :bang

So, ich geh' mal Schlafen...

Gut's Nächtle, PHoBos :chuckle

Pan Tau 6. September 2009 03:00

Ja! Wir bräuchten wirklich eine gute Streitkultur in unserem Land, der großen Masse scheint dies egal zu sein solange sie Wohnung, Fernseher, Lebensmittel und die jeweils bevorzugte Droge - Nikotin, Alkohol, Tabletten, Cannabisprodukte etc. bezahlen können.
Da wird dann auch noch von Zeit zu Zeit über diesen oder jenen Missstand hergezogen doch schon wenn mal wieder Wahl ist bekommen sie nicht die Füße hoch um ihre Stimme vielleicht einmal sinnvoll zu erheben und sie "abzugeben", so viele andere Möglichkeiten haben der deutsche Michel oder auch seine Micheline in diesem Staate nicht.
Doch in unserem Kulturkreis fehlt es auch an Übungsmöglichkeiten zu streiten.
In Ländern mit überwiegend buddhistischer Bevölkerung sieht das anders aus weil dort, meistens, traditionell zumindest ein Kind in ein Kloster geschickt wird - je nach Land für immer oder auch nur für eine bestimmte Zeit. In diesen Klöstern gehört es zur Ausbildung zu diskutieren, einen Standpunkt zu vertreten - der nicht zwingend der eigene sein muss und nicht selten von einem anderen Mönch vorgegeben wird - um ihn gegen andere zu verteidigen aber auch um zu verstehen was in anderen vorgeht, vorgehen kann, wenn man in großer Bedrängnis ist, wenn "von allen Seiten auf einen geschossen wird".
Diese Menschen haben überwiegend die Fähigkeit sich auf das heftigste zu streiten ohne ihr Gegenüber dabei niederzumachen und doch nicht ihr Ziel aus den Augen zu lassen. Trotz aller Differenzen jedem seine Würde zu lassen.

So, muss jetzt auch dringend in die Schnarchkiste, um 10Uhr ist die Nacht vorbei!

Pan Tau

gylgamesh 6. September 2009 06:26

Was gibt es an den Menschen zu respektieren?

Der Mensch ist eine Plage auf diesen Planeten, seine Existenz hat weder Sinn noch Zweck außer allen anderen Lebewesen insbesondere seinen Artgenossen endlosen Leid und Schmerz hinzuzufügen und generell alles zu zerstören was unglücklicherweise in seiner Reichweite kommt.

Pan Tau 6. September 2009 09:54

@ gylgamesh: Das trifft hauptsächlich auf die Religionen zu die sich auf Moses als den Urvater ihres Glaubens berufen - Juden, Christen, Moslems. Dazu kommen dann noch fast alle weiteren Religionen die sich nur auf einen einzigen Gott berufen - Monotheisten / Monotheismus.


Die Würde des Menschen ist unfassbar.
&
(Auch) Irre sind menschlich.

Pan Tau

Verlierer 6. September 2009 13:07

Zitat:

Zitat von gylgamesh (Beitrag 142179)
Was gibt es an den Menschen zu respektieren?

Möglicherweise ist das Wort "Respekt" nicht ganz angebracht. Vielleicht geht es auch nur darum, dass man nichts kritisieren kann, wenn man sich in seinem Verhalten nicht selber davon abgrenzt.

Ziel ist es hier ja nicht ein Gutmensch zu werden, sondern einfach nur unnötige Spannungen und Probleme zu vermeiden.

PHoBos 6. September 2009 13:30

Hallo Leute,

freut mich, dass ich mit dem Thema doch "einen Nerv" getroffen habe !

@ gylgamesh : Bla, bla, bla ...:cry:
Dann ziehe doch deine Konsequenz, aber bitte ohne andere in dein ja so besch....... Einstellung vom Leben zu verwickeln !
Den Spruch von der Bestie Mensch habe ich eindeutig zu oft gehört, echt....
Oder hast Du einfach nur einen Text von irgenteinem Wirrkopf kopiert und hier reingesetzt, wenn nicht, könnte so nämlich der Eindruck entstehen, dass Du so Sachen wie Winnen... sogar noch toll findest, weil der Mensch ja schlecht ist und somit verdient was ihm geschieht!!! :clap
Ich sehe es dann doch etwas anders: Der Mensch ist nicht schlecht, nur Blödheit/ schlechte sozial Integration und Intolleranz machen ihn dazu........... :mrgreen:

@ Pan Tau : Religion in jeder Form halte ich für eine sehr gefährlich Sache, den wenn wir uns genau unsere Geschichte anschauen, ist es meistens in die sogenannte "Hose" gegangen! Du weisst was ich damit meine, aber es passt natürlich zu Pisa....

Gruß PHoBos

Pan Tau 6. September 2009 14:17

Zitat:

Zitat von Verlierer (Beitrag 142181)
Möglicherweise ist das Wort "Respekt" nicht ganz angebracht. Vielleicht geht es auch nur darum, dass man nichts kritisieren kann, wenn man sich in seinem Verhalten nicht selber davon abgrenzt. ...

Vermutlich ist das Wort Respekt zu negativ belegt, zumindest anders bewertet in den unterschiedlichen Altersklassen. Der 16 jährige hat eine andere Auffassung von Respekt als der 66 jährige. Der Jugendliche möchte als gleichwertiger und ernsthafter Gesprächspartner wahrgenommen werden, und der ältere Mensch erwartet allein auf Grund seines Alters und der Zeit in der er aufwuchs eine ganz andere Form von Respekt - die älteren von uns dürften das Wissen.
Aufgrund der dadurch vorprogrammierten Missverständnisse kommt es auf beiden Seiten dann zu Respekt- und Würdelosem verhalten.
Das ist wie bei Hund und Katze, der Hund freut sich und wedelt deshalb mit hoch erhobenem Schwanz und die Katze betrachtet diesen hoch erhobenen Schwanz als Warnsignal vor einer drohenden Auseinandersetzung so wie es bei Katzen üblich ist.
Es werden also jeweils die gleichen Worte oder Signale falsch gedeutet und führen somit zu teilweise fatalen Auseinandersetzungen.

@ PhoBos: Die monotheistischen Religionen bauen immer auf ein hierarchisches System auf. Das heißt grob vereinfacht es gibt immer einen der über dir zu stehen glaubt (der große Zampano ;) ) und meint er könne dir vorschreiben was du zu tun oder zu lassen hast. Das wirklich katastrophale an diesem Irrglauben kommt dann zum tragen wenn man losgeht und meint man müsse nun natürlich auch alle anderen Menschen zu diesem (Irr-)Glauben bekehren. Wie das funktioniert konnte man sehr gut bei der Kolonialisierung der Welt durch die Europäer sehen. Konvertiere oder stirb!


Pan Tau

gylgamesh 6. September 2009 20:04

Was ich schrieb hat 0% mit Religion und 100% mit der Realität zum tun.

Aber leider haben 99,999% der Menschen gar kein Ahnung was wirklich passiert in der Welt. Sie leben im Phantasiereich der modernen Massenmedien und schlucken alles was man Ihnen vorträgt...

PHoBos 6. September 2009 22:56

Pan Tau,

ich habe mich eingehend mit den verschiedenen Religionen befasst und auch versucht zu reflektieren ob irgentwas mich oder meine Mitmenschen bisher weiterbrachte...

Ich verstehe deine "Fremdworte" schon und auch in etwa was du versuchst zu vermitteln :yes:

Und wenn ich dann solche, geistigen Ergüsse, wie die unseres Freundes g.. lese, bin ich mir sicher lieber nicht wie Ghandi oder so zu enden, denn der erfüllte in meinen Augen die von mir, eingeforderten Werte fast perfekt und war kein Dummbabbler...... :dance

Aber welche Lebenseinstellung ist schon ohne Fehler!

Und Respekt bedeutet für mich:

1. Streitkultur
2.Toleranz
3. Einsicht
4. Nachsicht
5. Nachdenken
6.Verzeihen können


Wie siehst Du's .......................:think

Pan Tau 7. September 2009 03:12

Bloß keinen Streit vermeiden!
Das ist jetzt kein blöder Scherz sondern vollkommen ernst gemeint!
All die Sammler von Unstimmigkeiten bauen für gewöhnlich einen riesigen Berg aus Frust, Enttäuschung u.s.w. auf und wenn das Fass dann überläuft ist es kein kleiner Kracher mehr sondern meist eine gewaltige zerstörerische Explosion.
Daher sollte man alles sofort aus dem Weg schaffen was sich so zwischeneinander drängt um größere Schäden von vornherein zu vermeiden.
Da fällt das anschließende sich wieder vertragen wesentlich leichter.

Pan Tau

p.s.: Einen Spaß zum Thema hab ich allerdings auch noch:
Kleine Gemeinheiten erhalten die Feindschaft! ;)

Edit:
Zitat:

Zitat von gylgamesh (Beitrag 142184)
... Aber leider haben 99,999% der Menschen gar kein Ahnung was wirklich passiert in der Welt. Sie leben im Phantasiereich der modernen Massenmedien und schlucken alles was man Ihnen vorträgt...

Das würde bedeuten das ~ 60000 Menschen weltweit wissen was wirklich abgeht! :mrgreen:

gylgamesh 7. September 2009 19:42

Jemand der so selbst überzeugt von seine eigene Vorstellungen ist, dass er andere Ansichten nur durch Beschimpfungen begegnen kann, schlisst sich selbst von jedem Dialog aus. So einer ist wie ein rabiat bellender Hund nicht einmal einen Streit Wert. Warum startet so eine Unperson überhaupt ein Thema? Hat es zu hause niemand mehr zu verunglimpfen?!


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:13 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88