[eMule-Web]  

Zurück   [eMule-Web] > OffTopic > Allgemeines OffTopic

Allgemeines OffTopic Alles Mögliche, was nicht in andere Kategorien reinpasst.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 4. January 2008, 20:20   #16
"Rächer der Genervten"
 
Benutzerbild von Pan Tau
 
Registriert seit: 12.02.2003
Ort: Bei mir zu Haus.
Beiträge: 2.642



Zitat:
Zitat von lemming1988 Beitrag anzeigen
Verlierer hat schon recht - für eine Lapalie wie Filesharing darf auch im Rahmen einer Strafanzeige nicht auf die Daten der Vorratsdatenspeicherung zugegriffen werden, so der Plan. Wie das in der Praxis aussehen soll??? 1 Topf "gerade noch für die Rechnung gespeicherte IPs" und 1 Topf "heilige Daten für den BND" ??? Vielleicht kommt ja wirklich die paradoxe Situation, dass die Zivilrechtsschiene über Strafanzeige so ausgehebelt wird, weil der Staatsanwalt sagt: "Dafür hol ich keine Daten"?
Wie deutlich muss ich es denn noch formulieren?

Es ist schon seit Jahren Praxis das die für eine zivilrechtliche Klage notwendigen Daten über den Umweg einer Strafanzeige ermittelt werden - und zwar nach dem oben von mir beschriebenen Muster.
Um feststellen zu können ob eine Lappalie vorliegt müssen aber erst einmal die Daten der Verbindung(-en) erhoben werden, denn nur so kann nachgewiesen werden (oder auch nicht) das User XY nur ein wenig oder sehr viel heruntergeladen hat! Und die Rechteverwerter kümmern sich einen Scheißdreck darum wie der "Plan" aussieht, die wollen abschrecken und Kohle scheffeln um jeden Preis!


Wie schon mal erwähnt die Staatsanwaltschaft hat gar nicht das Recht ohne richterliche Erlaubnis die Daten zur IP-Zuordnung anzufordern, das Problem ist das sich in der Vergangenheit trotz dem Staatsanwälte direkt an die ISP's gewandt haben und dann auch noch von den ISP's die Daten ohne richterliche Erlaubnis bekamen.

Topf bzw. Töpfe:
Es wird nur noch einen Topf geben, da die ISP's nun pauschal die Verbindungsdaten loggen und 6 Monate speichern müssen. Eine Trennung nach Flatrate, Zeit- oder Volumentarif ist somit gar nicht mehr nötig.

Hoffe nix übersehen zu haben bin in Eile.
Pan Tau
__________________

Die Welt ist gross, die Welt ist bunt,
ist manchmal grau, doch meistens rund!

Solltest Du sachliche Fehler in meinen Beiträgen finden würde ich mich über eine Nachricht dazu / einen Hinweis darauf freuen. Man lernt nie aus, und ich lerne gerne.
Pan Tau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 4. January 2008, 22:42   #17
Board Methusalem
 
Benutzerbild von Januar1956
 
Registriert seit: 08.06.2003
Beiträge: 2.096

Zitat:
Und die Rechteverwerter kümmern sich einen Scheißdreck darum wie der "Plan" aussieht, die wollen abschrecken und Kohle scheffeln um jeden Preis!
Ja natürlich, aber zu denken, denen gehts um den einzelnen User, wäre grundfalsch. Die wollen nur Druck ausüben, bis die ISP sich dazu durchringen, einen Pauschbetrag an diese Mafia abzudrücken...um nix anderes gehts da.
Aber letztendlich wirds so ausgehen, da verwette ich meine Omi.

Januar

Januar1956 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 5. January 2008, 16:29   #18
"Rächer der Genervten"
 
Benutzerbild von Pan Tau
 
Registriert seit: 12.02.2003
Ort: Bei mir zu Haus.
Beiträge: 2.642

Das stimmt, es geht immer nur um Abschreckung der breiten Masse!

Das mit dem Pauschbetrag (Kulturflatrate) klingt zwar interessant dürfte aber aufgrund der jetzt geschaffenen Fakten (Vorratsdatenspeicherung) vom Tisch sein, gerade auch weil die VDS ja (angeblich) aus sicherheitspolitischen Gründen geschaffen wurde (und nicht um den gläsernen Bürger zu schaffen).

Von diesem neuen Zustand werden die Rechteverwerter versuchen Nutzen zu ziehen um so eventuell doch noch zu einem Sieg über die Filesharer zu kommen.

Sollte ihnen das nicht gelingen würde ich es aber auch nicht ganz ausschließen (das eine Kulturflatrate zustande kommt), dann würde zumindest dieser stupide Teufelskreis aus Verfolgung von Filesharern und dem Ersinnen von wirksamen Gegenmaßnahmen durchbrochen und beide Seiten sollten davon profitieren.

Ich, für meinen Teil, könnte dann auch mit der VDS leben da ich nicht vorhabe eine Laufbahn als Ter-ror-ist oder Krim-in-eller einzuschlagen.

Man sollte also nicht die Hoffnung verlieren.

Pan Tau

__________________

Die Welt ist gross, die Welt ist bunt,
ist manchmal grau, doch meistens rund!

Solltest Du sachliche Fehler in meinen Beiträgen finden würde ich mich über eine Nachricht dazu / einen Hinweis darauf freuen. Man lernt nie aus, und ich lerne gerne.

Geändert von Pan Tau (14. January 2008 um 01:12 Uhr)
Pan Tau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 6. January 2008, 21:10   #19
Newbie
 
Registriert seit: 20.12.2007
Beiträge: 10
Standard: VDS vs. Filesharing? :(

Ich verweise auf § 100a StPO bis (insbesondere) § 100g StPO . Damit ist klar: Die Vorratsdaten können in vollem Umfang für jede Internet-Lapalie herangezogen werden.
Ändern tut sich dadurch aber nur die Wahrscheinlichkeit, dass ein Kläger ala Logistep noch rechtzeitig IP Daten zuordnen kann, und zwar von unbekannt auf ca. 100%.
§100g wurde auch gar nicht geändert, der erlaubte bisher schon alles an Daten abzugreifen, was geht, sobald eine vermutete Straftat das Internet betraf.
100a und b wurden massiv ausgeweitet, das is das Ding mit schwere Straftaten+Terrorismus... und das kann uns (als sharern) in der Tat egal sein. Die Überlegung, die Vorratsdaten nur für schwere Straftaten zu benutzen wurde komplett fallengelassen.

Geändert von lemming1988 (6. January 2008 um 23:56 Uhr)
lemming1988 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 6. January 2008, 21:46   #20
Junior Member
 
Registriert seit: 07.01.2005
Beiträge: 43

Zitat:
Man kann auch dem Provider das Speichern erschweren: Ein kleines Programm schreiben, welches so schnell die Leitung erlaubt IP Pakete an beliebige deutsche IPs versendet. Wenn genügend Leute das machen würden käme es einem DDoS auf die VDS gleich.
Hm dieses Unterfangen wird in Bezug auf die VDS nichts ändern d.h. weder eine Speicherung erschweren geschweigedenn verhindern. Dein Internet-Provider muss nur speicheren wann du Online warst, nicht aber auf welche Internetseiten du warst. Ergo interessiert es ihn überhaupt nicht ob und wieviel du rum pingst, außer dass du ihn vlt. ärgerst da ja nutzloser Traffic entsteht. Sinnvoller wäre es schlicht und einfach sich entweder dauernt ein und wieder auszuwählen (die log Datei des Providers wird größer) oder einfach sich dauernt eingewählt zu lassen und sofort bei Verbindungsabruch wieder einwählen (es ist so kein Online-Offline Profil erstellbar). Diese Bemerkung betzieht sich nur auf den log-Zwang des Internetproviders. Viel gefährlicher ist meiner Meinung nach das was der eMail-Provider speichern muss - und hier haben wir ja schon eine Menge Tarn-Traffic bzw. (Spam) die auch die logs anschwellen lassen.

P.S. Tschuldi wenn das nen bischen viel OT war, wenns stört lösch ich den Post einfach!

greetz

Buddha-Monk
Buddha-Monk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13. January 2008, 19:57   #21
Newbie
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 9

@Pan Tau gratulation endlich mal jemand im Forum der sich weniigstens mit der materie beschäftigt bevor er dazu etwas sagt, erstaunlich finde ich nur die tatsache obwohl hier jeder weiss das er sich in rechtlichen grauzonenland bewegt die meissten hier erschreckend uninformiert sind.

Aber eine korrektur hätte ich zu deinen Aussagen noch anzuführen, denn die Strafrechtliche Klage wird von Seiten des beauftragten Amtsgerichtes erst gar nicht wegen Bagatelldeliktes eingestellt sondern vorher von den antragstellenden Rechtsanwälten wieder zurückgezogen. diese unflätige und Amtsherabwürdigende Verhalten, macht die geprellten Gerichte nämlich zu unseren unfreiwillige Freunden.

(Einer meiner Freunde muss sich von Amtswegen mit derlei Sachen rumschlagen)

Es gibt allerdings auch eine kleinigkeit die ich noch ins Feld führen möchte anscheinend habe ich es hier mit recht wenigen Überzeugungstätern zu tun, denn ich bin weder heute noch morgen dazu bereit für Medien welcher Art auch immer die der Massenproduktion und verwertung unterliegn diese völlig überzogenen Preise zu bezahlen, versteht mich bitte nicht falsch für unser eselchen in der legalität und mit den heutigen rechten und nutzungsmöglichkeiten wäre ich durchaus bereit tief in die Tasche zu greiffen aber ich bin es leid dies ewig miese Tour aus erscheinungsterminen,Sondereditionen,Verwertungs-und Nutzungsrechten auch noch mit meinem schwer verdienten Geld zu unterstützen. Leider vermisse ich gleichwertige oder ähnlich Philosophien im Umgang mit unserem Eselchen bei den meissten hier im Forum kaum einer ist mal bereit darüber zu sprechen was ihn eigentlich zu Nutzer von P2P macht alle haben nur Angst erwischt zu werden aber keiner sagt mal klar das die derzeit geschaffene Rechtsgrundlage Und das Angebot zu Nutzung von Medien egal welcher Art eigentlich nur Unzulänglich ist und weder im Sinne der Nutzer noch im Sinne derer die Sie schaffen ist


Vorab dickes sry, aber das musste mal raus aus mir

Geändert von atreides (13. January 2008 um 20:00 Uhr) Grund: korrektur
atreides ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13. January 2008, 20:45   #22
Newbie
 
Registriert seit: 07.12.2007
Beiträge: 23

atreides
Ich bin stolzer Esel Benutzer und p2p Nutzer ob sie mich mall bekommen oder nicht ist mir egal.ich nutze ihn weil ich mit der Preis Politik nicht einverstanden bin und auch wenn ich das große los hätte würde ich nicht solche summen zahlen.mit den bekommen na ja sie haben uns ja vor 1990 auch schon abgehört.
Ich bin stolz das ich den Esel nutzen darf es ist meine Endscheidung.
Otto77
otto77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14. January 2008, 15:47   #23
Newbie
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 9

gut so weiter machen
atreides ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18. January 2008, 18:12   #24
Newbie
 
Registriert seit: 07.12.2007
Beiträge: 23

Online-Überwachung: Bundeskanzlerin ist dafür

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich im Kampf gegen den Terrorismus erneut für eine Online-Überwachung stark gemacht.Auf einem Familien- und Sicherheitskongress der Bundes-CDU in Hamburg sagte die Parteivorsitzende, in diesem Punkt sei sie absolut der Meinung ihres Innenministers Wolfgang Schäuble. Den Sicherheitsbehörden müsse ein Instrumentarium an die Hand gegeben werden, damit sie wirkungsvoll gegen den Terrorismus vorgehen könnten. Mit Blick auf die aktuellen Möglichkeiten der Behörden sagte Merkel: „Wenn die anderen einen Vorsprung haben, brauchen wir uns nicht wundern, wenn wir nicht hinterherkommen.


P.S. Für Frieden und Sozialismus seid bereit immer bereit Mielke lest grüßen hat die CDU CSU doch was vom Osten übernommene abhören und so habe in der DDR alles erlebt.
otto77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26. January 2008, 21:21   #25
Newbie
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 9

Terror, der einzige der hier verbreitet wird ist der von der Industrie und die Politiker sind ihre willigen Erfüllungsgehilfen

Geändert von atreides (26. January 2008 um 21:23 Uhr)
atreides ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 3. February 2008, 21:07   #26
Alter Board Hase
 
Registriert seit: 14.11.2005
Ort: RIAA-Gefängniszelle 9
Beiträge: 1.354


Habe gerade bei Chip folgenden Artikel entdeckt der unsere Verwirrtheit über das einsehen der Protokolle möglicherweise klärt: *klick*

Zitat:
Dank Vorratsdatenspeicherung, so Lüngen, bleibe mehr Zeit zum Ermitteln des Anschlussinhabers.
Beim Artikel hat Chip allen Anschein mal wieder eine Finanzspritze bekommen, um gewissen Leuten Angst zu machen, trotzdem kann ich mir nicht vorstellen, dass da völliger Humbug drin steht. Laut dieser Aussage dürfen die "Fahnder" also auch bei kleinen Fischen in die Protokolle spannen.
__________________
Pinguine sind süßer als Fenster, selbst wenn diese bunt sind!
Verlierer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 5. February 2008, 01:15   #27
"Rächer der Genervten"
 
Benutzerbild von Pan Tau
 
Registriert seit: 12.02.2003
Ort: Bei mir zu Haus.
Beiträge: 2.642

Zitat:
Zitat von Verlierer Beitrag anzeigen
... Laut dieser Aussage dürfen die "Fahnder" also auch bei kleinen Fischen in die Protokolle spannen.
Ich sagte es doch schon um herauszufinden ob jemand ein großer oder ein kleiner Fisch ist müssen erst einmal alle beobachtet werden.
->>
Zitat:
Zitat von Pan Tau Beitrag anzeigen
.... Um feststellen zu können ob eine Lappalie vorliegt müssen aber erst einmal die Daten der Verbindung(-en) erhoben werden, denn nur so kann nachgewiesen werden (oder auch nicht) das User XY nur ein wenig oder sehr viel heruntergeladen hat! ....
Pan Tau
__________________

Die Welt ist gross, die Welt ist bunt,
ist manchmal grau, doch meistens rund!

Solltest Du sachliche Fehler in meinen Beiträgen finden würde ich mich über eine Nachricht dazu / einen Hinweis darauf freuen. Man lernt nie aus, und ich lerne gerne.
Pan Tau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 5. February 2008, 11:03   #28
Deaktiviert
 
Registriert seit: 26.03.2004
Beiträge: 1.499

Dann lade nix verbotenes. So können Sie schauen was sie wollen und finden zb nur Linux.iso's. Nur die die immer jammern die ziehen illegal.
drfreak2004 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 5. February 2008, 15:57   #29
Alter Board Hase
 
Registriert seit: 14.11.2005
Ort: RIAA-Gefängniszelle 9
Beiträge: 1.354


@ Pan Tau: Was glaubst, wie sehr hat dieser Thread dein Herzinfarktrisiko gesteigert?
__________________
Pinguine sind süßer als Fenster, selbst wenn diese bunt sind!
Verlierer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 7. February 2008, 06:50   #30
"Rächer der Genervten"
 
Benutzerbild von Pan Tau
 
Registriert seit: 12.02.2003
Ort: Bei mir zu Haus.
Beiträge: 2.642

Ich glaube gar nicht.

Aber ein und die selbe Frage immer wieder in neue Worte verpackt gestellt ändert nichts an der Antwort, es bleibt die gleiche Antwort da die Frage die gleiche ist. Die Faktenlage hat sich ja nicht verändert. Sie (die neuformulierte Frage) kann dadurch zu Verwirrung führen was nicht der Sinn von Foren ist - in Foren soll typischerweise informiert, aufgeklärt und geholfen werden.

Das ist sinnlos verschossenes Pulver oder vergeudete Energie, der Versuch etwas auf erloschenem Feuer am kochen zu halten wobei man doch gar kein neues Brennholz mehr hat. Meinetwegen auch Panikmache.
Nur wozu, was willst du damit bezwecken?


Pan Tau
__________________

Die Welt ist gross, die Welt ist bunt,
ist manchmal grau, doch meistens rund!

Solltest Du sachliche Fehler in meinen Beiträgen finden würde ich mich über eine Nachricht dazu / einen Hinweis darauf freuen. Man lernt nie aus, und ich lerne gerne.
Pan Tau ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen: VDS vs. Filesharing?


  1. Filesharing: 3 Abmahnungen
    Filesharing - 13. June 2012 (2)
  2. Filesharing rapidshare
    Filesharing - 22. May 2012 (2)
  3. 2. Filesharing Abmahnung (?!)
    Filesharing - 8. May 2012 (2)
  4. Filesharing MyGully etc.
    Filesharing - 22. April 2012 (2)
  5. Abmahnung - Filesharing
    Filesharing - 1. February 2012 (2)
  6. filesharing 2011
    Filesharing - 1. October 2011 (2)
  7. Filesharing Abmahnung
    Filesharing - 9. April 2011 (2)
  8. Abmahnung Filesharing
    Filesharing - 12. February 2011 (2)
  9. filesharing
    Filesharing - 20. November 2010 (2)
  10. duckload filesharing
    Filesharing - 8. May 2009 (2)
  11. Onlinerecht - Filesharing
    Filesharing - 19. February 2009 (2)
  12. Filesharing = Bagatellkriminalität
    Allgemeines OffTopic - 7. August 2007 (6)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.
PAGERANK