[eMule-Web]

[eMule-Web] (http://www.emule-web.de/board/)
-   eMule MODs - Allgemein (http://www.emule-web.de/board/emule-mods-allgemein/)
-   -   Alternative zum eWombat (http://www.emule-web.de/board/10285-alternative-zum-ewombat.html)

Sr.Herms 29. November 2005 17:29

Alternative zum eWombat
 
Servus Leute!

Früher war ich hier wirklich oft vertreten und auch informiert was das emule/mod thema angeht. Damals habe ich mich aus voller überzeugen dem ewombat verschreiben, der mir seit dem lang sehr treu war. in der letzten zeit allerdings läuft er bei mir nicht mehr so gut und ich überlege mal anderen mods auszuprobieren, da das letzte update des ewombt nun 11monate her ist.
allerdings ist mir aufgefallen, das es seit dem ne menge neues hier gibt und ich absolut nichtm her durchblicke.

was mit am ewombat immer sehr gefallen hat war das es keinen überflüssigen schnickschnack gibt. brauche serh viele dinge des "neuen" emule nicht. er soll nur saugen und das wars. beim ewombat konnte ich zudem überflüssigen quellen droppen und auch für jeden file die quellen einzelnt einstellen, was für mich sehr wichtig ist da ich sowohl files mit nur 30quellen lade als auch files mit 800quellen. also eigentlich wenig anforderungen.

nun die frage:
gibt es unter euch noch treue ewombat anhänger die auch aufgrund der gestoppten weiterentwicklung auf andere neue mods zufrieden umgestiegen sind und die mir vergleichbare mods empfehlen können?


gruß
sr.herms

Stulle 30. November 2005 11:27

versuch doch einfach mal den Xtreme. nichts überflüssiges eingebaut und doch sehr gute features! alle originalen features sind trotzdessen enthalten.

mfg stulle

tango2002a 30. November 2005 12:49

Hallo Sr. Herms,

ein vergleichbarer Mod wäre der Extreme.

Er ist schnell, fair, einfach zu bedienen und nicht mit
Funktionen überladen.

Die aktuelle Anti-Leecher-Detection wird Deinen Download
verbessern. Hilfe gibt gibt es im Forum und auf der
Homepage. Er braucht wenig Resourcen.

Der EWombat ist immer noch ein guter Mod aber es fehlt
mir eine updatefähige Leecherprotection. Ausserdem konnte
ich meine client.met nicht übernehmen, um andere Mods
zu testen. Diese Zwangsbindung hat mir nicht gefallen.

Du solltest jetzt in der Testphase mit dem Extreme beginnen.
Danach kannst Du immer noch andere testen - was ich nicht
glaube.

Viel Erfolg

...in progress...

Luzifer 30. November 2005 13:11

Was sollte man denn im eWombat aktualisieren?
Er ist "seinen Weg" gegangen .. hehe .. Und im Grunde gäbs nur das, was du nicht willst.
Ich denke dir fehlt einfach die Abwechslung ... Und desshalb kann auch ich dir nur mal den Xtreme empfehlen. :)

Fener, Five Tusks of War 30. November 2005 13:24

Hat der Ewombat eigentlich auch die mögliche Schwachstelle aufgrund der zlib 1.2.2?

Stulle 30. November 2005 13:48

Zitat:

Zitat von Fener, Five Tusks of War
Hat der Ewombat eigentlich auch die mögliche Schwachstelle aufgrund der zlib 1.2.2?

sollte er nicht, da die zlib 1.2.2 meines wissens nach ausschließlich für die 0.46b genutzt!

@ tango2002a:
warum lernt ihr es nich, es ist die Xtreme mod und nicht die Extreme mod. Man sagt ja auch "Merry X-mas" und nich "Merry Ex-Mas"! :bang

mfg stule

Xman 30. November 2005 14:15

vielleicht schaut am besten mal jemand nach mit welcher zlib der ewombat compiliert wurde.. nur dann kann man es mit Sicherheit sagen.

Januar1956 30. November 2005 15:47

Sr.Herms

Wenn Du überzeugter eWombat Anhänger bist, gibts momentan keinen wirklichen Grund für einen Modwechsel. Die Leecherabwehr ist normalerweise ausreichend, wenn Du keine Angriffsflächen bietest. Leecher nutzen in der Regel die Gier, derjenigen aus, die den Hals nicht vollbekommen und alles mögliche nutzen um sich Vorteile zu verschaffen...auch Creditsysteme sind ein beliebtes Ziel.

Januar

Sr.Herms 30. November 2005 16:47

Servus Leute!

Also erstmal Dank für die Antworten. Den Xtreme habe ich bereits gestern entdeckt und auch gleich ans laufen gebracht-wenn ich mir eure meinungen so durchlese,scheint mein wahl schon mal richtig gewesen zu sein.den Xtreme werde ich jetzt erstmal eine gewisse testphase einräumen, bis jetzt bin ich sehr zufrieden-auch wenn man sich doch sehr an die "abgespeckte" Version des eWombat gewöhnt hat und man sich erstmal in die "neuen" features einarbeiten muß.

Zur Clients.met :
darkwolf hatte doch ein kleines prog mitgegeben, mit der ich meine ewombat.ccf in die clients.met zurück wandeln konnte. das habe ich auch gemacht und der xtreme hat sich nicht darüber beschwert.

bin gespannt was der xtreme mir so einbringt.

Gruß und Dank

Sr.Herms

tango2002a 30. November 2005 17:56

Sorry,

ich meinte natürlich Xtreme -

hab wohl an etwas anderes gedacht.

Das mit der Zwangsbindung nehme ich zurück. Als ich den
Weihnachtswombat ausprobiert hatte, gab es für diese
Version noch kein prog. zum Umwandeln und ich hatte
keine Lust zu warten. Ich war also nicht auf dem neusten
Stand!

Grüsse

tango

Sr.Herms 1. December 2005 13:16

Also, mit dem Xtreme bin ich ganz zufrieden, allerdings blicke ich bei dem upload nicht ganz durch!
als limit habe ich 14.4kb esetzt. mit dem ewombat ging der up immer auf das limit, da konnte ich also locker mit 12kb limit fahren. mit dem xtreme komme ich sowohl mit nafc oder ohne selten über 10kb. das liegt alles wohl an dem overhead oder sowas, denk ich mal. also das beim upload nicht nur die daten sondern auch das controlling ne rolle spielt. so hab ich das verstanden-allerdings nun meine frage, wenn ich den up auf 14.4kb stehen habe und mein UP-Daten nie über 10 geht, falle ich dann nicht unter die 1:3Ratio regelung? oder ist mein tatsächlicher up 14.4kb bzw über 11kb und ich muß mir um das downloadlimit keine gedanken machen?

dazu kommt das ich bei kad zwar anfangs keine probleme habe, aber nach einiger zeit dort "firewalled" steht und ich immer manuel auf "firewall erneut prüfen" klicken muß. dann steht kad wieder auf "offen". beim ewombat gabs die option das er dir Firewall automatisch prüft.

hoffe ihr könnt mir kurz helfen und ich muß mich nicht durch die ganzen beiträge deswegen suchen.

Xman 1. December 2005 13:38

Dein Upload inlkusiv Overhead muß über 11 sein.. also die weiße Linie um kein Downloadlimit zu bekommen. Falls Du also 14 eingestellt hast und kein NAFC benutzt bekommst Du nie ein Downloadlimit (wie im offi), falls Du NAFC benutzt würdest Du es temporär bekommen, wenn Du z.b. einen FDP-Upload machst der emule die Bandbreite wegnimmt.

Das mit dem Firewalled hab ich eigentlich vorwiegend bei anderen Mods gelesen. Scheint aber ein Bug im offiziellen emule zu sein, da hiervon alle 0.46c clients betroffen sind.

xtremchopper 25. December 2005 01:05

AW: Alternative zum eWombat
 
Bin auch am überlegen ob ich den eWombat in Frührente schicke. Bevor ich überzeugter "eWombatler" wurde, hatte ich erst den Sivka und dann den Xtreme am laufen. Was mir momentan am Xtreme noch fehlt ist die Fakeanzeige des eWombat, ansonsten war und ist er eigentlich ein super Mod.

kw 26. December 2005 19:20

AW: Alternative zum eWombat
 
Hallo, bin wie Sr. Herms (man kennt die Wombat-Jünger ja noch aus 'alten Tagen' :D ) immer noch beim eWombat hängengeblieben. Leider bekomme ich seit heute Fehlermeldungen beim connect, weil der Mod (0.66d) zu alt sei. Auf die Frage nach dem 'richtigen Ersatz', werde ich dann auch mal dem Xtreme eine Chance geben. [edit:] habe den aktuellen Xtreme seit 3 Stunden online und bin begeistert. Er läuft! :dance

xtremchopper 27. December 2005 10:51

AW: Alternative zum eWombat
 
Es sind aber nur ein paar Server die die "zu alt" Meldung schicken. Konnte mich irgendwie doch noch nicht zum Umstieg bewegen, noch läuft der eWombat.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:11 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88