[eMule-Web]

[eMule-Web] (http://www.emule-web.de/board/)
-   Hard- und Software Allgemein (http://www.emule-web.de/board/hard-und-software-allgemein/)
-   -   MassRename (http://www.emule-web.de/board/13436-massrename.html)

Stulle 24. February 2008 22:22

MassRename
 
Hi Leute,

die von euch, die im Sommerloch mitlesen werden ja schon mitbekommen haben, dass ich ein wenig fleißig war. Ich präsentiere euch "MassRename".

Es handelt sich dabei um eine standalone Version der beliebten Funktion aus der MorphXT und seit einiger Zeit nun auch der Xtreme mod.

Worte zur v1.0 (final): So, damit wäre das Entwicklungskapitel abgeschlossen, so keine Fehlerreports mehr kommen. Eine Liste der Hotkeys entnehmt ihr bitte der ReadMe.txt und beim herausfinden des Eastereggs wünsche ich natürlich auch Spaß. Wenn einer Interesse an einer Übersetzung hat schreibt mir, es wird dann gegebenenfalls eine lokalisierte Version geben.

Update v1.1: Da es doch noch Raum für Verbesserungen gab präsentiere ich euch nun die Version 1.1. Weitere Informationen findet ihr weiter unten im Changelog.

Changelog:
Zitat:

MassRename v1.1:
------------------------
- 21.05.2008 -
-------------------------------------------------------------------------------
compiled with vs2005 SP1

Added: Show current folder in title (deactivated when Drag&Drop is used)
Added: FooButton class to underline hotkey letter [Ravi Bhavnani]
Added: Option to disable gradient style of new buttons

Changed: Simple Cleaup hotkey now is ALT+S
Changed: Underline hotkey letter

Fixed: Improperly reloaded file list on applying changes after using D&D


MassRename v1.0:
------------------------
- 12.03.2008 -
-------------------------------------------------------------------------------
compiled with vs2005 SP1

Added: About to SystemMenu (in taskbar)
Added: Hotkeys (details in ReadMe.txt)
Added: Easteregg (press ? + R in About Box =D)

Note, the program might freeze due to some unfortunate timing when you used the
About box and activated the easteregg.


MassRename v0.7:
------------------------
- 04.03.2008 -
-------------------------------------------------------------------------------
compiled with vs2005 SP1

Added: Use letter for enumeration
Added: Drag&Drop support (thx @ Richard Chambers)
Added: Option to start with clean list
Added: Option to make this window the top most window
Added: About box & button

Changed: All gui objects displayed in 3d
Changed: Display default text if no file was added
Changed: Only create FilePath if neccessary
Changed: Default list string

Fixed: Crash when trying to remove nonexisting file ending


MassRename v0.6:
------------------------
- 29.02.2008 -
-------------------------------------------------------------------------------
compiled with vs2005 SP1

Added: Option to start folder browser on startup
+ last browsed folder will be loaded if this option is disabled

Changed: Apply changes on press enter
Changed: All Rename Tools settings get saved
Changed: Save/ load last browsed folder
Changed: Load last browsed folder on startup

Fixed: List was filled when folder browser was canceled


MassRename v0.5:
------------------------
- 28.02.2008 -
-------------------------------------------------------------------------------
compiled with vs2005 SP1

Fixed: Enumeration min length - thx Caramon2


MassRename v0.4:
------------------------
- 28.02.2008 -
-------------------------------------------------------------------------------
compiled with vs2005 SP1

Added: Enumeration Tool
Added: File ending Tool
Added: File name manipulation Tool

Changed: Same file name in different directories possible

Fixed: File version of executable
Fixed: Rename was not aborted although the user decided to abort


MassRename v0.3:
------------------------
- 27.02.2008 -
-------------------------------------------------------------------------------
compiled with vs2005 SP1

Added: Subfolder support
Added: Rename Tools dialog and handling
Added: Capitalization tool

Fixed: Renaming when only changes at the beginning or the end


MassRename v0.2:
------------------------
- 25.02.2008 -
-------------------------------------------------------------------------------
compiled with vs2005 SP1

Fixed: Critical crash on browsing for folder in Release Build [eMule]


MassRename v0.1:
------------------------
- 24.02.2008 -
-------------------------------------------------------------------------------
compiled with vs2005 SP1

Initial release

Feature list:
*Add folder to the list of files to rename
*Clear the list of files to rename
*Refetch the files in a folder (undos any change until now)
*Many renaming options like in eMule MorphXT (and other)
*Option to use either the absolute basic simple cleanup or the somewhat more advanced
method
*Option to enable prompt on exit

For more check the ReadMe.txt file
Links:
MassRename1.1-bin.rar (Programmdateien)
MassRename1.1-install.msi (Installation)
MassRename1.1-src.rar (Quellcode)

Ansonsten freue ich mich auch jegliches Feedback.

Liebe Grüße,
Stulle

Pan Tau 25. February 2008 01:46

Zum Umbenennen "typischer P2P-Dateinamen" scheint es gut geeignet zu sein.
Zitat:

Zitat von Stulle (Beitrag 134257)
... Außerdem bin ich am überlegen, ob auch unterordner einbezogen werden sollten und wenn ja, in welcher Form? Sollen also beispielsweise nur x Unterordner (von der Tiefe her...) einbezogen werden und x lässt sich einstellen? Sagt mir was ihr denkt. ....

Ich wäre sehr dafür Unterordner mit einzubeziehen. Dazu die Möglichkeit die Verzeichnistiefe einzustellen wäre super.

Funktionen die ich mir für die Zukunft wünschen würde sind

->> Die Möglichkeit einzelne Dateien und / oder Unterordner eines Ordners vom umbenennen auszunehmen

->> Löschen einer bestimmten (einstellbaren) Menge (nicht Folge!) von Zeichen, also z.B. lösche Zeichen 3-7

->> Eine Möglichkeit Dateien fortlaufend zu nummerieren bei einstellbarer Schrittweite und Stellenanzahl, mit der Möglichkeit die Nummerierung an einer beliebigen Stelle des Dateinamens einzufügen

->> Optionen für Groß- und Kleinschreibung ->> unverändert; alle groß; alle klein; erster Buchstabe groß; erster Buchstabe pro Wort groß

->> Eine "Anti Cleanup Funktion", soll heißen die Möglichkeit eine Wortliste mit auf keinen Fall zu ändernden Worten / Schreibweisen zu erstellen

->> Manipulationsmöglichkeiten die nur die Dateierweiterungen betreffen

So ich muss jetzt den Kasten ausmachen und in die Kiste kommen sonst bekomme ich gleich einen auf die Nase, das hat mir meine Freundin zumindest gerade angedroht.


Pan Tau

p.s.: Ich schreibe hier für die Version 0.1 und du haust schon die 0.2 raus, mit einem Microsoftprodukt wäre mir das nicht passiert. :Boogie:

aalerich 25. February 2008 04:50

Da ich keine Serien lade, habe ich mich mit dieser Funktion noch nie befaßt.

Ende des letzten Jahrtausends bin ich auf ein Freewareprogramm gestoßen (damals brauchte ich so etwas):

Rnameit

Vielleicht ist es als Anregung hilfreich.

Mit freundlichen Grüßen
aalerich

Caramon2 25. February 2008 08:05

Klasse! Sowas habe ich mir schon immer gewünscht! :)

Allerdings gibt's ein paar Unstimmigkeiten:

Ich habe ein Verzeichnis mit Dateien, wo ich den Titel vorne gelöscht habe, weil das Verzeichnis schon den Titelnamen hat, also die Dateien fangen alle gleich mit 1x01 usw. an. (18 Stück)

Als ersten Test habe ich die alle auf S01E01 usw. geändert und hinten "by Andreas" angehängt. Das hat auch problemlos funktioniert, nur als ich das wieder rückgängig machen wollte, hat es zwar bei allen das "by Andreas" hinterweg genommen, aber nur die erste Datei auf 1x01 geändert. Testweise habe ich dann noch das Verzeichnis der 2. Staffel geändert, da wurden nur 2 Dateien aud S02E01 usw. geändert und beim Verzeichnis der 3. Staffel waren es ein paar quer beet.

Nach einem Neustart vom MassRename geht es jetzt wieder und lässt sich komischerweise auch nicht mehr reproduzieren!?


Außerdem werden Zeichen, die man vorne einfügt, nicht übernommen. - Einfacher Test: Man fügt vorne z.B. "aaa " ein, klickt auf Apply, aber nichts passiert, die aaa sind einfach weg. Das hat aber nichts mit den aaa zu tun. Wenn ich z.B. den Titel von den Dateien oben wieder vorne vorsetzten will, geht das auch nicht. - Das passiert immer, egal wie oft ich MassRename neu starte. Und es ist auch egal, ob nur ein Wort, oder mehrere.

D.h. die Änderung von "1x01" auf "S01E01", wo also "S0" eingefügt wurde, hat funktioniert. - Aha! Das passiert nur, wenn man nur vorne was hinzufügt. Wird außerdem im Namen was geändert, also eben das "x" in "E", klappt es.

Btw: Habe WinXP Home SP2.

Stulle 25. February 2008 08:17

Zitat:

Zitat von Pan Tau (Beitrag 134259)
Ich wäre sehr dafür Unterordner mit einzubeziehen. Dazu die Möglichkeit die Verzeichnistiefe einzustellen wäre super.

So wird es dann sein.
Zitat:

Zitat von Pan Tau (Beitrag 134259)
->> Die Möglichkeit einzelne Dateien und / oder Unterordner eines Ordners vom umbenennen auszunehmen

Das ist bei Drag&Drop support ja dann möglich, wenn auch der Weg von der Sache her umgekehrt ist. Aber auch jetzt schon ist das möglich indem du die entsprechenden Dateinamen in eine neue .txt kopierst und dann einfach nach automatischen Schritten diese ersetzt.
Zitat:

Zitat von Pan Tau (Beitrag 134259)
->> Löschen einer bestimmten (einstellbaren) Menge (nicht Folge!) von Zeichen, also z.B. lösche Zeichen 3-7

Das ist bereits möglich. Gehe hierzu in die Edit Zeile ganz oben und lösche dort beispielsweise die Zeichen 3-7. Dies wird dann auch die anderen Strings in der Liste beeinflussen.
Zitat:

Zitat von Pan Tau (Beitrag 134259)
->> Eine Möglichkeit Dateien fortlaufend zu nummerieren bei einstellbarer Schrittweite und Stellenanzahl, mit der Möglichkeit die Nummerierung an einer beliebigen Stelle des Dateinamens einzufügen

das hört sich allerdings sehr sinnvoll an und kommt ziemlich hoch in die Prioritätsliste. :)
Zitat:

Zitat von Pan Tau (Beitrag 134259)
->> Optionen für Groß- und Kleinschreibung ->> unverändert; alle groß; alle klein; erster Buchstabe groß; erster Buchstabe pro Wort groß

Hört sich auch gut an. :)
Zitat:

Zitat von Pan Tau (Beitrag 134259)
->> Eine "Anti Cleanup Funktion", soll heißen die Möglichkeit eine Wortliste mit auf keinen Fall zu ändernden Worten / Schreibweisen zu erstellen

Wenn es ne Blacklist gibt macht ne Whitelist zwar schon sinn, aber in welchen Fällen würdest du sie denn anwenden wollen?
Zitat:

Zitat von Pan Tau (Beitrag 134259)
->> Manipulationsmöglichkeiten die nur die Dateierweiterungen betreffen

Das kannst du im Grunde jetzt schon. Simple Cleanup benutzen und dort die aktuelle Dateiendung mit der gewünschten ersetzen. Für die Zukunft wäre ein rechtsorientiertes editieren aber sicher auch was schönes.
Zitat:

Zitat von Pan Tau (Beitrag 134259)
So ich muss jetzt den Kasten ausmachen und in die Kiste kommen sonst bekomme ich gleich einen auf die Nase, das hat mir meine Freundin zumindest gerade angedroht.

Hmmm... die is ja gewalttätig... XD
Zitat:

Zitat von Pan Tau (Beitrag 134259)
p.s.: Ich schreibe hier für die Version 0.1 und du haust schon die 0.2 raus, mit einem Microsoftprodukt wäre mir das nicht passiert. :Boogie:

Naja, war im Grunde auch ein wenig meine Faulheit... Ich habe den ganzen Tag nur die Debug builds getestet und dann das ungetestete Release build veröffentlicht... eigentlich ein fieser Anfängerfehler... wobei... ich habe mal von einer Person die an eMule schraubt gehört, die benutzt NUR Release builds...:whistle
Zitat:

Zitat von aalerich (Beitrag 134260)
Da ich keine Serien lade, habe ich mich mit dieser Funktion noch nie befaßt.

Ende des letzten Jahrtausends bin ich auf ein Freewareprogramm gestoßen (damals brauchte ich so etwas):

Rnameit

Vielleicht ist es als Anregung hilfreich.

Mit freundlichen Grüßen
aalerich

Danke für den Tip ich hatte bisher nur W2k's Rename XP, ein Sourceforge Projekt. :)

EDIT: @ Caramon 2: Ich werd mal schauen was ich machen kann. Grundsätzlich sollte aber nach einfachem Drücken auf Apply kein Reset mehr funktionieren.

EDIT2: Danke für den Hinweis, konnte es reproduzieren.

EDIT3: Okay, Problem erkannt. War relativ einfach und erneut sehr dumm. Das Problem ist folgendes, ich habe einen Check eingebaut der verhindern soll, dass wir versuchen umzubenennen, was nicht umbenannt werden soll. Das ist zwar schon casesensitive, aber ignoriert die Länge. Wird umgehend gefixed. Besteht bedarf nach ner schnellen Bugfix version oder soll ich erstmal weiter basteln?

Caramon2 25. February 2008 09:28

Zitat:

Zitat von Stulle (Beitrag 134264)
Besteht bedarf nach ner schnellen Bugfix version oder soll ich erstmal weiter basteln?

Also meintewegen brauchst du dir kein Bein auszureißen. Lässt sich ja leicht umgehen.

Stulle 25. February 2008 15:06

nur mal als kleines update, subfolder support ist eingebaut und funktioniert (hier) wie eine eins. :)

als nächstes kommen weitere (zu meist von Pan Tau vorgeschlagene) optionen zum umbenennen. da ich dafür mehr platz brauche habe ich nun zweimöglichkeiten. 1.) fenster breiter machen und dann neuen button einfügen. 2.) Quit und Apply in einer spalte untereinander machen. entscheided ihr, mir ist beides recht. :)

Caramon2 25. February 2008 17:09

Hmm, mich hat zwar gleich gestört, dass die so groß sind, aber übereinander vertut man sich vielleicht schnell mal. Entspricht dann ja nicht mehr dem "Original".

Wie wäre es, wenn du die auf normale Höhe bringst und den frei werdenden Platz darüber nutzt?

Stulle 25. February 2008 18:42

das ist natürlich auch noch eine variante. hab die eigentlich bewusst groß gemacht, damit man nicht aus versehen das falsche drückt. andere meinungen? (schaffe es heute wohl eher nicht mehr noch was anzusetzen, muss mir gleich die birne wegballern gehen... :D)

Pan Tau 26. February 2008 19:24

Wenn es mit den unterzubringenden Buttons zu eng wird ließe sich eventuell mit Reitern was machen, also das bestimmte (zusammengehörige) Funktionsgruppen auf Reiter ausgelagert werden.

------------


Zitat:

Zitat von Stulle (Beitrag 134264)
.... Das ist bei Drag&Drop support ja dann möglich, wenn auch der Weg von der Sache her umgekehrt ist. Aber auch jetzt schon ist das möglich indem du die entsprechenden Dateinamen in eine neue .txt kopierst und dann einfach nach automatischen Schritten diese ersetzt.

Wie jetzt, ich kann auch eine Textdatei erstellen in der ich die Datei- und Ordnernamen übergebe? Wie muss die Formatiert sein? csv, Kommata oder Carriage Return (Enter-Taste)?

Zitat:

Zitat von Stulle (Beitrag 134264)
..... Wenn es ne Blacklist gibt macht ne Whitelist zwar schon sinn, aber in welchen Fällen würdest du sie denn anwenden wollen? ....

Beispielsweise bei der Samplerbezeichnung 'VA' (Various Artists), wenn ich da vorgebe (jeweils) den ersten Buchstaben groß zu schreiben würde es zu 'Va' was mir weder grammatikalisch noch optisch gefällt.
Genauso würden 'CD' und 'DVD' zu 'Cd' und 'Dvd' verunstaltet.
Für Volume das ich gerne als 'Vol.' haben mag ist es auch sinnvoll, da die Entfernung der Punkte im Dateinamen mein Volume zerstört.

Zitat:

Zitat von Stulle (Beitrag 134264)
..... Danke für den Tip ich hatte bisher nur W2k's Rename XP, ein Sourceforge Projekt. .....

Noch ein paar Anschauungsobjekte
->>
1-4a Rename erfüllt seinen Zweck, ist nicht gerade intuitiv zu bedienen
Better File Rename (taugt nicht die Bohne :shock: )
Bulk Rename Utility obwohl klar Strukturiert so erschlägt es einen beim ersten Anblick doch
Professional Renamer zu simpel
it2move RENamer sieht simpel aus ist aber recht umständlich zu handhaben
Lupas Rename einfach, klar strukturiert, intuitiv bedienbar
THE Rename viele Möglichkeiten, braucht Einarbeitungszeit
Das von aalerich erwähnte Rname-it nutze ich selbst, in einer neueren Version es wird mittlerweile nicht mehr weiterentwickelt, aber nur wenn ich mit meinem Dateimanager nicht weiterkomme. Es ist intuitiv bedienbar und für einfache Aufgaben gut geeignet.

So muss erstmal weg, Pinkelparty!

Pan Tau

Stulle 26. February 2008 20:05

Zitat:

Zitat von Pan Tau (Beitrag 134301)
Wenn es mit den unterzubringenden Buttons zu eng wird ließe sich eventuell mit Reitern was machen, also das bestimmte (zusammengehörige) Funktionsgruppen auf Reiter ausgelagert werden.

Es wird eigentlich nur noch einen weiteren button geben. Ist schon eingebaut und heißt "Rename Tools" in dem sind atm zwar noch nur zwei ComboBoxes, aber es sollen noch zwei RadioButtons (entweder oder Punkte) und eine EditBox für weitere funktionen kommen.
Habe jetzt diesen neuen button neben den insert... button gehauen und die apply und quit buttons kleiner gemacht in der höhe.
Zitat:

Zitat von Pan Tau (Beitrag 134301)
Wie jetzt, ich kann auch eine Textdatei erstellen in der ich die Datei- und Ordnernamen übergebe? Wie muss die Formatiert sein? csv, Kommata oder Carriage Return (Enter-Taste)?

okay, sagen wir du willst jetzt einen ordner mit zwei subfoldern umbenennen. in jedem ordner existiert eine nfo datei und du willst beispielsweise alles groß und mit einem bestimmten zusatz haben. also wählst du alle großmachen aus und fügst den zusatz ein. dann änderst du die zeilen mit den nfo dateien zu dem was du vorher in in einer extra txt datei gespeichert hast. defakto brauchst du nicht mal die txt und kannst einfach die dateien im dateiexplorer raussuchen um dann den namen in die entsprechende zeile zu kopieren. somit werden alle automatisch umgeändert und ausgewählte dateien werden den alten namen behalten.
Zitat:

Zitat von Pan Tau (Beitrag 134301)
Beispielsweise bei der Samplerbezeichnung 'VA' (Various Artists), wenn ich da vorgebe (jeweils) den ersten Buchstaben groß zu schreiben würde es zu 'Va' was mir weder grammatikalisch noch optisch gefällt.
Genauso würden 'CD' und 'DVD' zu 'Cd' und 'Dvd' verunstaltet.
Für Volume das ich gerne als 'Vol.' haben mag ist es auch sinnvoll, da die Entfernung der Punkte im Dateinamen mein Volume zerstört.

Na das geht aber eigentlich auch jetzt schon. Geh auf Simple Cleanup und dort findest du unten eine Liste die du beliebig erweitern kannst. dort kannst du ohne weiteres Cd durch CD ersetzen lassen. es ist vom programmieraufwand her einfacher als nun wort für wort schauen zu müssen, was sich da befindet. mal ganz kurz als einblick, will ich alles groß oder klein machen gibt es dafür ein einziges kommando aus der MFC. ansonsten muss ich nun erstmal einzelne worte aus dem ganzen raussuchen und sie dann wieder einzeln abarbeiten. da find ich es nicht schlimm, wenn ich halt statt 2 klicks 4 mache...
Zitat:

Zitat von Pan Tau (Beitrag 134301)
Noch ein paar Anschauungsobjekte
->>
1-4a Rename erfüllt seinen Zweck, ist nicht gerade intuitiv zu bedienen
Better File Rename (taugt nicht die Bohne :shock: )
Bulk Rename Utility obwohl klar Strukturiert so erschlägt es einen beim ersten Anblick doch
Professional Renamer zu simpel
it2move RENamer sieht simpel aus ist aber recht umständlich zu handhaben
Lupas Rename einfach, klar strukturiert, intuitiv bedienbar
THE Rename viele Möglichkeiten, braucht Einarbeitungszeit
Das von aalerich erwähnte Rname-it nutze ich selbst, in einer neueren Version es wird mittlerweile nicht mehr weiterentwickelt, aber nur wenn ich mit meinem Dateimanager nicht weiterkomme. Es ist intuitiv bedienbar und für einfache Aufgaben gut geeignet.

thx
Zitat:

Zitat von Pan Tau (Beitrag 134301)
So muss erstmal weg, Pinkelparty!

Pan Tau

pfui spinne :P

Pan Tau 26. February 2008 23:19

Dann lade die Geschichte mal hoch!

Solange man weder der bepinkelte noch der pinkelnde ist geht es.
Außerdem finde ich es immer wieder lustig wie sich die Leute zum Affen machen, je höher der Alkoholpegel im Blut desto Gorilla! ;)

Pan Tau

Stulle 27. February 2008 01:06

so, neue version online. changelog hilft euch weiter. ;)

Caramon2 27. February 2008 11:41

Bis jetzt alles OK. Zu Unterverzeichnis und Rename habe ich bisher gedacht, wozu? Das braucht man doch nicht. Aber in der Praxis und so wie du das umgesetzt hast, kann es echt praktisch sein.

Nur ein Problem habe ich jetzt: Ich finde nix mehr wieder, weil ich alles schon zigmal umbenannt habe... :mrgreen:

Stulle 27. February 2008 11:44

löl, da habe ich mir extra paar dateien für gemacht. ;)

ist besonders gut wenn du zB einen ordner bilder der gruppenfahrt und dann noch unterordner für jedes gruppenmitglied, dass da gebildert (und wieder ein neues wort!) hat.

Caramon2 27. February 2008 12:02

Ich teste das hauptsächlich mit bereits gesicherten Dateien.

Die Unterverzeichnisfunktion ist für mich interessant, weil ich meine Serien nach Staffeln in Unterverzeichnisse packe. - Eigentlich total bekloppt, dass ich darin zuerst gar keinen Sinn gesehen habe!?

Naja. Lt. Biorhytmus war meine Intelligenz vorgestern auch auf dem Tiefststand und rappelt sich jetzt erst so langsam wieder auf. :)

Stulle 27. February 2008 12:14

gut das du opera benutzt, schlecht, dass das widget nicht funktioniert. angeblich hab ich höchste physis... meine kondi ist total am boden, da geht fast garnix mehr. bevor da wieder was geht wird es noch einige wochen dauern vermute ich...

Pan Tau 27. February 2008 14:02

Off Topic
 
Zitat:

Zitat von Stulle (Beitrag 134330)
gut das du opera benutzt, schlecht, dass das widget nicht funktioniert. angeblich hab ich höchste physis... meine kondi ist total am boden, da geht fast garnix mehr. bevor da wieder was geht wird es noch einige wochen dauern vermute ich...

Dann sollte man das Widget UMBENENNEN! :chuckle


Pan Tau

Stulle 27. February 2008 15:35

hehe. ein guter vorschlag.

mal als weiteres update, nun steht auch schon das Enumeration tool.

geplant habe ich jetzt noch ein File ending Tool und ein Addition Tool. ersteres wird es ermöglichen die Dateiendungen zu manipulieren, letzteres wird es ermöglichen prefixe oder suffixe einzusetzen. wenn ich das bis heute abend schaffe gibt es dann noch ne neue version.

Stulle 28. February 2008 13:31

So und hier nun die v0.4. Worte zur Version im ersten post. Bitte aufmerksam lesen, habe dort Fragen versteckt. :P

Myth88 28. February 2008 13:39

*runterlad*

Und wegen dem multi-language support: mach den doch rein! Ich wuerde es dir auch in DE und ITA uebersetzen!

Stulle 28. February 2008 13:47

narf, bitte nich zwingen... mal schauen, ist irgendwo ganz tief unten auf der prio liste... noch hinter geschlechtskrankheit einfangen :P

Caramon2 28. February 2008 14:00

Zitat:

Zitat von Stulle (Beitrag 134330)
gut das du opera benutzt

Ja, die 7.50 habe ich mir sogar gekauft. Dass es ab der 8.5, ein Jahr später, kostenlos war, hat mich aber nicht gestört, da ich es schon seit der 6.0 benutzt habe - natürlich ohne Werbung ;)

Da ich viel mit Mausgesten arbeite, habe ich es übrigens komplett umgebaut, da ich viele Icons und die Tableiste nicht mehr brauche. Außerdem lasse ich das Panel fast immer offen und habe die Taskleiste nach rechts geschoben, damit ich vertikal den maximalen Platz habe, die Seiten aber nicht so breit sind, sozusagen ein virtuellen Pivot. Außerdem passen dann mehr Programme in den Schnellstart und ich kann viel Fenster öffnen, bevor die Taskleiste voll ist. War zwar erst eine ziemliche Umstellung, aber jetzt möchte ich nichts anderes mehr. Hier

Um nicht ganz OT zu sein: Hab bei der 0.4 einen Fehler gefunden:

In meinem Testverzeichnis sind 302 JPGs, wo alle Rename-Tools problemlos mit klar kommen, außer die Nummerierung:

Ich habe als Start die 0 gelassen, aber 3 Stellen genommen. Statt 000, 001 ... 034 ... 302, fügt er generell 2 Nullen ein, also 000, 001 ... 0034 ... 00302. Egal ob "Add..." oder "Advanced...".

Btw: Etwas lästig ist es, dass er bei "Browse" immer auf dem Arbeitsplatz beginnt. Schön wäre, wenn es sich das letzte Verzeichnis merken würde (zumindest in der Session), oder der Pfad voreinstellbar wäre. Oder beides wahlweise.

Stulle 28. February 2008 14:44

okay, hab n denkfehler festgestellt an der stelle. ich werde mir auch überlegen wie ich das mache mit dem browse. bugfix für den fehler in wenigen momenten.

edit: done. hotfix is da.

Caramon2 28. February 2008 17:09

Jau, passt.

Btw: Gibt es eigentlich eine Obergrenze, wie viele Dateien auf einmal erfasst werden können?

Zitat:

Zitat von Stulle (Beitrag 134257)
Ich habe mir natürlich auch mal die anderen Programme die hier gepostet wurden angesehen und muss sagen, ich finde sie mit unter überaus unübersichtlich.

dto.
Zitat:

Die Möglichkeiten sind zwar wirklich sehr vielfältig, aber leider wirkt es für mich ziemlich überladen.
dto.
Zitat:

Darum auch mal die Frage an euch, wie findet ihr MassRename so? Ist es vielleicht auch schon zu komplex oder mangelt es dem Programm an für euch notwendigen Funktionen? Wie gefällt euch die Aufmachung überhaupt?
Ich würde sagen, bau noch das ein, was geplant ist und lasse es so. Dann ist es ein kleines, schlankes Tool, was seinen Zweck optimal erfüllt.

Mach da bloß keine eierlegende Wollmilchsau raus. Wer sowas braucht, soll eins der anderen nehmen.

Die Aufmachung finde ich etwas arg schlicht. Die Buttons und das Eingabefeld könnten auch einen 3D-Effekt vertragen, wie der Rename-Tool-Requester, usw. Sähe auch einheitlicher aus.

An der Anordnung der Buttons und den Requestern habe ich aber nichts auszusetzen. Alles schnell erreichbar und nicht wild verschachtelt.

Was mir jetzt aber aufgefallen ist: Mit Enter beendet man das Programm. Irgendwelche Änderungen am Dateinamen werden nicht übernommen.

Besser wäre es IMO, wenn man Änderungen am Dateinamen mit Enter übernehmen würde, also Apply und ESC weiterhin für Quit. Wäre auch intuitiver.

Und sinnvoll wäre es vielleicht auch, es gleich mit geöffneten Dateirequester zu starten. Weil solange man keinen Order ausgewählt hat, kann man ja sowieso nichts machen.

Stulle 28. February 2008 21:23

grundsätzlich besteht keine grenze. vorhin habe ich es mit enorm vielen versucht, das dauert dann nur länger zur bearbeitung. während dieser zeit erscheint das programm zwar als würde es nicht reagieren, aber ich denke nicht, dass jemand öfter mal derartig viele dateien benutzt.

3d effekte usw sind nich so mein fall, zumal es wohl auch einigen aufwand mit sich bringen würde. aber vielleicht verstehe ich dich da auch nur falsch. also grundsätzlich wurde hier nämlich komplett ohne besondere features gearbeitet und nur mit standard objekten der MFC.

das mit dem enter muss ich mal analysieren. ich habe eine vorstellung was da gerufen wird, aber in jedem fall sollte nichts passieren oder nur apply betätigt werden. grundsätzlich soll der nutzer nämlich bei fehlerhafter eingabe die möglichkeit erhalten den fehler zu korrigieren.

deinen letzten vorschlag werde ich wohl 1:1 übernehmen, wie ich das mit dem default übernehme weiß ich noch nich. zu dem habe ich mir auch überlegt die eingaben aus dem rename tool zu sichern in der preferences.ini.

Caramon2 28. February 2008 23:31

Zur Menge: Ich dachte, es gäbe vielleicht ein kleineres Limit, da man normalerweise ja nicht tausende Dateien gleichzeitig umbenennen will.

Btw: Was verstehst du eigentlich unter "enorm viel"?


Zu 3D: Ich meinte nur, dass die rot markierten Felder wie die grünen aussehen. Das wäre einheitlicher:

http://home.arcor.de/caramon769/Pics...er/MRclass.png

Unter dem XP-Design ist das allerdings nicht unterschiedlich:

http://home.arcor.de/caramon769/Pics...ter/MRluna.png


Damit wir nicht aneinander vorbei reden: Mit dem Default-Verzeichnis meine ich übrigens nicht, dass es gleich geöffnet ist, sondern nur, dass der Dateirequester schon auf dem eingestellten Pfad steht.

Wenn ich was umbenennen will, befindet sich das in den meisten Fällen in einem Unterverzeichnis von D:\Daten, also würde ich D:\Daten als Voreinstellung nehmen, so dass ich dann nur noch das passende Unterverzeichnis auswählen muss.


Bei der einfachen Nummerierung finde ich es übrigens etwas unglücklich, dass die Nummer direkt vor/nach dem Namen kommt und nicht durch ein Space abgesetzt sind.

Klar geht das mit Advanced. Nur da ist die Nummer standardmäßig hinten (auch ohne Space), ich hätte die aber lieber vorne und mit Space. Da wäre eine Sicherung der Einstellung wirklich nicht verkehrt. Da wäre ich auf jeden Fall dafür. :)

Und dann sollte gleich auch mit gespeichert werden, welche Großschreibung, Nummerierung, usw. man benutzt hat.

Z.B. so wie das jetzt ist, würde ich auf jeden Fall immer die Advanced Nummerierung wählen, also wäre es praktisch, wenn ich das Nummerierungstool auswähle, dass Advanced gleich voreingestellt ist.


Btw: Wollte nur nochmal sagen, dass ich es klasse finde, dass du das jetzt als standalone machst. Da ich die 2-3 Tool, die so gefunden habe, gleich wieder gekickt habe, weil die mir alle zu umständlich erschienen, habe ich die Sachen bisher immer in eMule eingescannt, um MassRename benutzen zu können. Bei Fotosessions geht da ja fix, bei den 46 GB Videos, mit denen mein Bruder neulich ankam, hat das aber schon etwas gedauert. Das kann ich mir jetzt sparen.

Also danke dafür und gute Nacht. :)

Stulle 28. February 2008 23:49

okay, ich verstehe worauf du hinaus möchtest. ich werde mal schauen ob da vielleicht einige styles gesetzt sind die nicht gesetzt sein sollten (oder eben doch) ;)

leider hast du etwas zu spät geschrieben und ich hatte die neue version schon fertig. ich denke und hoffe aber, dass sie deinen vorstellungen entspricht. :)

alles weitere dann in der bzw. einer der nächsten version(en).

edit: okay, für die nächste version sind alle gui objekte in 3d. :)

edit 2: achso, wegen des enumeration, das ist wirklich nur als ganz simples ding gedacht. in jedem fall würde ich irgendwem den spaß verderben wenn ich trennzeichen einsetze. ich persönlich würde nen . zum trennen nehmen, du nen space und Pan Tau vielleicht ein _ somit wäre am ende keiner wirklich glücklich. nichtsdestotrotz ist es für den nutzer einfach mit dem advanced mode oder einer kombination aus anderen tools und modes das gewünschte ergebnis zu erhalten. gerade nun wo ja auch die advanced maske gespeichert wird sollte es also kein problem mehr sein.

zu den 3d effekten nochmal, ich habe hier nur AERO am laufen und deshalb wusste ich garnich wie das im classic mode aussieht. das einzige was sich durch die änderungen nun für mich ändert ist die editbox oben.

edit 3: achso, zu der definition von wirklich viele... sagen wir es so, ich habe meinen ordner mit den mp3 gewählt, der in erster instanz nach stil und in zweiter instanz entweder nach artist/ compilation geordnet ist oder direkt eine cd enthält. dann habe ich auf ordner tiefe 3 gestellt und ihn machen lassen. es waren also locker einige tausend dateien vermute ich. ;)

Caramon2 29. February 2008 12:54

Zitat:

Zitat von Stulle (Beitrag 134380)
leider hast du etwas zu spät geschrieben und ich hatte die neue version schon fertig. ich denke und hoffe aber, dass sie deinen vorstellungen entspricht. :)

Ja, so macht das schon mehr Spaß. :-)

Zitat:

edit: okay, für die nächste version sind alle gui objekte in 3d. :)
:-)

Zitat:

ich persönlich würde nen . zum trennen nehmen, du nen space und Pan Tau vielleicht ein _ somit wäre am ende keiner wirklich glücklich.
Bau doch alle Möglichkeiten ein und lass die per Zufallszahl auswählen. Dann hat jeder irgendwann sein Trennzeichen und dadurch wird es richtig spannend. :-) Am besten dann noch eine Statistik, wie viel Versuche man braucht und um es abzurunden, darf eine online-Highscore-Funktion natürlich nicht fehlen. :-))))))))))))))))

Zitat:

nichtsdestotrotz ist es für den nutzer einfach mit dem advanced mode oder einer kombination aus anderen tools und modes das gewünschte ergebnis zu erhalten. gerade nun wo ja auch die advanced maske gespeichert wird sollte es also kein problem mehr sein.
So hatte ich das auch gemeint.

Zitat:

zu den 3d effekten nochmal, ich habe hier nur AERO am laufen und deshalb wusste ich garnich wie das im classic mode aussieht. das einzige was sich durch die änderungen nun für mich ändert ist die editbox oben.
Wie wäre es mit VirtualBox? Schon aus kompatibilitätsgründen wäre ein virtueller PC mit einer rudimentären WinXP-Installation doch nicht verkehrt.

Ich lasse z.B. meine beruflichen Sachen komplett in einer virtuellen Maschine laufen. Dann ist das schon voneinander getrennt, falls ich mir mein System zerschieße, bleibt die virtuelle Maschine davon unberührt, nach ner Win-Neuinst kann ich dann sofort wieder auf ein voll konfiguriertes System zugreifen und selbst wenn hier mal der Blitz reinhaut, kann ich die Sicherung sofort auf einem anderen PC laufen lassen, da die virtuelle Hardware ja nur emuliert wird, sich also nichts ändert.

Oder als ich WinXP x64 ausprobiert habe, habe ich, um meinen Scanner nutzen zu können, XP 32 Bit in ner virtuellen Maschine laufen lassen, da es für den Scanner keine 64 Bit Treiber gibt.

Sorry, ist etwas länger geworden, aber ich halte das für sehr sinnvoll.

Zitat:

edit 3: achso, zu der definition von wirklich viele... sagen wir es so, ich habe meinen ordner mit den mp3 gewählt, der in erster instanz nach stil und in zweiter instanz entweder nach artist/ compilation geordnet ist oder direkt eine cd enthält. dann habe ich auf ordner tiefe 3 gestellt und ihn machen lassen. es waren also locker einige tausend dateien vermute ich. ;)
OK. Ich habe gerade mein komplettes Windowsverzeichnis auf die andere Platte kopiert (ca. 9600 Dateien): Öffnen (Verzeichnistiefe auf 10) dauert ca. 2 Sek., MassRename belegt schlanke 12 MB. Manuelles einfügen eines Buchstabens dauert jeweils 20 Sek. (ich habe dummerweise gleich 8 eingegeben...)
WOW! Capitalisation (erster Buchstabe jedes Wortes groß): 1 Sek.!!!
Nummierierung (Advanced, 4-stellig): auch nur 1 Sek.!
Remove all fileendings, oder Replace all fileendings: Falscher Parameter (evtl. weil Namen ohne Fileending vorkommen?
Certain fileending funktioniert jedenfalls. Sowohl remove als auch replace. Auch nur jeweils eine Sek.
Add a new fileending auch kein Problem, auch nur 1 Sek.
Add prefix/suffix auch kein Problem, auch in einer Sekunde.

OK, dann jetzt mal Apply... :-)

Wow! 6 Sek. Plattengerödel, dann war er fertig. Da hätte ich deutlich mehr erwartet.

Bis auf die scheinbar fehlende Plausibilitätskontrolle, wenn keine Dateiendung vorhanden, den Härtetest bestanden. :-)

Das Windowsverzeichnis sieht jetzt übrigens so aus:
Code:

...
Elefant0025 Blabla - Setuperr.TTTHundMaus.XXX
Elefant0026 Blabla - Sti_Trace.TTTHundMaus.XXX
Elefant0027 Blabla - SystemHundMaus.XXX
Elefant0028 Blabla - Taskman.ExeHundMaus.XXX
Elefant0029 Blabla - Twain.DllHundMaus.XXX
Elefant0030 Blabla - Twain_32.DllHundMaus.XXX
Elefant0031 Blabla - Twunk_16.ExeHundMaus.XXX
...

Btw: Was fehlt da? ;-)

Stulle 29. February 2008 13:09

Zitat:

Zitat von Caramon2 (Beitrag 134386)
Bau doch alle Möglichkeiten ein und lass die per Zufallszahl auswählen. Dann hat jeder irgendwann sein Trennzeichen und dadurch wird es richtig spannend. :-) Am besten dann noch eine Statistik, wie viel Versuche man braucht und um es abzurunden, darf eine online-Highscore-Funktion natürlich nicht fehlen. :-))))))))))))))))

vielleicht in der bloatet edition die ich vermutlich 2030 releasen werde. :P
Zitat:

Zitat von Caramon2 (Beitrag 134386)
Wie wäre es mit VirtualBox? Schon aus kompatibilitätsgründen wäre ein virtueller PC mit einer rudimentären WinXP-Installation doch nicht verkehrt.

Ich lasse z.B. meine beruflichen Sachen komplett in einer virtuellen Maschine laufen. Dann ist das schon voneinander getrennt, falls ich mir mein System zerschieße, bleibt die virtuelle Maschine davon unberührt, nach ner Win-Neuinst kann ich dann sofort wieder auf ein voll konfiguriertes System zugreifen und selbst wenn hier mal der Blitz reinhaut, kann ich die Sicherung sofort auf einem anderen PC laufen lassen, da die virtuelle Hardware ja nur emuliert wird, sich also nichts ändert.

Oder als ich WinXP x64 ausprobiert habe, habe ich, um meinen Scanner nutzen zu können, XP 32 Bit in ner virtuellen Maschine laufen lassen, da es für den Scanner keine 64 Bit Treiber gibt.

Sorry, ist etwas länger geworden, aber ich halte das für sehr sinnvoll.

grundsätzlich schöne sache, ABER ich brauch einfach nur im compat modus die visual themes ausschalten. xp habe ich in meiner eignenen bude auch noch zulaufen, nur bin ich momentan halt nicht dort. ist aber irgendwie shcon merkwürdig, dass die neuen themes solche definierungen völlig ignorieren, aber naja, mir egal. ;)
Zitat:

Zitat von Caramon2 (Beitrag 134386)
OK. Ich habe gerade mein komplettes Windowsverzeichnis auf die andere Platte kopiert (ca. 9600 Dateien): Öffnen (Verzeichnistiefe auf 10) dauert ca. 2 Sek., MassRename belegt schlanke 12 MB. Manuelles einfügen eines Buchstabens dauert jeweils 20 Sek. (ich habe dummerweise gleich 8 eingegeben...)
WOW! Capitalisation (erster Buchstabe jedes Wortes groß): 1 Sek.!!!
Nummierierung (Advanced, 4-stellig): auch nur 1 Sek.!
Remove all fileendings, oder Replace all fileendings: Falscher Parameter (evtl. weil Namen ohne Fileending vorkommen?
Certain fileending funktioniert jedenfalls. Sowohl remove als auch replace. Auch nur jeweils eine Sek.
Add a new fileending auch kein Problem, auch nur 1 Sek.
Add prefix/suffix auch kein Problem, auch in einer Sekunde.

wenn du die obere zeile nimmst dann wird etwas komplexer gearbeitet. so dauert dann alles auch etwas länger. das bleibt dir mit den tools ja aber weitestgehend erspart und du siehst ja wie schnell es geht. im grunde ist es ja auch ein sehr einfaches programm, das nicht groß arbeitet. für jede datei lasse ich ein file objekt erstellen welches drei strings enthält. das sind dann name, ordner und pfad (kombination aus den ersten beiden). zu diesen kommt dann nur noch recht wenig weiterer speicherplatz für die klasse und so. also eigentlich wirklich nur absolut basic. ;)

bei dem fehler, bitte gib mir mal den genauen string damit ich nachvollziehen kann wo der fehler entsteht und ob das alles so rechtens ist.
Zitat:

Zitat von Caramon2 (Beitrag 134386)
OK, dann jetzt mal Apply... :-)

Wow! 6 Sek. Plattengerödel, dann war er fertig. Da hätte ich deutlich mehr erwartet.

Bis auf die scheinbar fehlende Plausibilitätskontrolle, wenn keine Dateiendung vorhanden, den Härtetest bestanden. :-)

wie gesagt, ist alles sehr schlank. einzig die festplatten geschwindigkeit und eventuell konkurrierende programme können hierbei verzögerungen bewirken.
Zitat:

Zitat von Caramon2 (Beitrag 134386)
Das Windowsverzeichnis sieht jetzt übrigens so aus:
Code:

...
Elefant0025 Blabla - Setuperr.TTTHundMaus.XXX
Elefant0026 Blabla - Sti_Trace.TTTHundMaus.XXX
Elefant0027 Blabla - SystemHundMaus.XXX
Elefant0028 Blabla - Taskman.ExeHundMaus.XXX
Elefant0029 Blabla - Twain.DllHundMaus.XXX
Elefant0030 Blabla - Twain_32.DllHundMaus.XXX
Elefant0031 Blabla - Twunk_16.ExeHundMaus.XXX
...

Btw: Was fehlt da? ;-)

die ersten drei sehen für mich merkwürdig aus...

Caramon2 29. February 2008 14:47

Zitat:

Zitat von Stulle (Beitrag 134387)
vielleicht in der bloatet edition die ich vermutlich 2030 releasen werde. :P

Ich habe mir überlegt, dass die Herausforderung größer wäre, wenn du die Trennzeichen einfach durchlaufen lässt und man beim passenden auf Stop klickt. Anfangen würde ich mit einem 1000 ms Intervall und den dann bei jedem Aufruf von MassRename halbieren.

Um cheating zu verhindern, solltest du den aktuellen Intervall aber nicht in der preferences.ini ablegen, sondern irgendwo ganz tief in der Registery verstecken, so dass man das praktisch nur durch eine Windows-Neuinstallation resetten kann.

Dann würde der Highscore auch mehr Sinn machen. Vorher war das ja reine Glückssache, aber so wäre das was für echte Männer! :mrgreen:

Zitat:

bei dem fehler, bitte gib mir mal den genauen string damit ich nachvollziehen kann wo der fehler entsteht und ob das alles so rechtens ist.
Das kann man ganz einfach reproduzieren: Lösch einfach bei einer Datei die Endung und "remove/replace all fileendings", passiert das.

Es kann keine Endung entfernt/verändert werden, die gar nicht da ist. Ich stelle mir das als eine Art division by zero Error vor.

Zitat:

die ersten drei sehen für mich merkwürdig aus...
Ne, ganz einfach: Es fehlt "Katze" :)

Stulle 29. February 2008 15:30

okay, war wirklich ein fehler. auch wieder überaus simpel... ich suche von rechts nach links nach einem punkt. wenn nun aber dieser punkt nicht da ist kommt die länge -1 raus. soweit so schlecht. weil wenn nun die länge -1 ist, dann kommt er danach zum stottern. ist für die nächste version gefixed.

nutzt man übrigens punkte als trennzeichen (so wie ich das gerne mache), dann kann die funktion remove file endings natürlich unter umständen mehr löschen als einem lieb ist. aber ich halte es für unwahrscheinlich das jemand eine datei zwei mal von ihrem ende befreit...

Caramon2 1. March 2008 13:53

Zitat:

Zitat von Stulle (Beitrag 134393)
nutzt man übrigens punkte als trennzeichen (so wie ich das gerne mache), dann kann die funktion remove file endings natürlich unter umständen mehr löschen als einem lieb ist. aber ich halte es für unwahrscheinlich das jemand eine datei zwei mal von ihrem ende befreit...

Das liegt ja in der Natur der Sache. Wie willst du das auch unterscheiden?

Wenn die wenigstens alle 3 Zeichen lang wären, aber das ist ja schon lange Geschichte. - Früher war eben alles besser. ;)

Pan Tau 1. March 2008 18:15

Zitat:

Zitat von Caramon2 (Beitrag 134371)
..... Mach da bloß keine eierlegende Wollmilchsau raus. Wer sowas braucht, soll eins der anderen nehmen.

Die Aufmachung finde ich etwas arg schlicht. .....

Ich habe nichts gegen eierlegende Wollmilchsäue weil sie einem das wechseln von Tool zu Tool ersparen wenn man mal sehr spezielle Anforderungen hat, und genau in dem Fall einer eierlegenden Wollmilchsau finde ich Schlichtheit gerade wichtig da Opulenz einen dann überfordern könnte.

Zitat:

Zitat von Stulle (Beitrag 134376)
grundsätzlich besteht keine grenze. vorhin habe ich es mit enorm vielen versucht, das dauert dann nur länger zur bearbeitung. während dieser zeit erscheint das programm zwar als würde es nicht reagieren, aber ich denke nicht, dass jemand öfter mal derartig viele dateien benutzt. ....

Also ich muss regelmäßig Pakete von 3000 bis 10000 Dateien umbenennen.

Zitat:

Zitat von Stulle (Beitrag 134380)
.... edit 2: achso, wegen des enumeration, das ist wirklich nur als ganz simples ding gedacht. in jedem fall würde ich irgendwem den spaß verderben wenn ich trennzeichen einsetze. ich persönlich würde nen . zum trennen nehmen, du nen space und Pan Tau vielleicht ein _ somit wäre am ende keiner wirklich glücklich. nichtsdestotrotz ist es für den nutzer einfach mit dem advanced mode oder einer kombination aus anderen tools und modes das gewünschte ergebnis zu erhalten. gerade nun wo ja auch die advanced maske gespeichert wird sollte es also kein problem mehr sein. ...

Bei extra wünschen kann man sich immer noch den "Total Commander" herunterladen da es eine uneingeschränkt funktionstüchtige Shareware ist und ein sehr gutes Umbenennwerkzeug enthält gerade für Nummerierungsgeschichten.

Zitat:

Zitat von Caramon2 (Beitrag 134390)
Ich habe mir überlegt, dass die Herausforderung größer wäre, wenn du die Trennzeichen einfach durchlaufen lässt und man beim passenden auf Stop klickt. Anfangen würde ich mit einem 1000 ms Intervall und den dann bei jedem Aufruf von MassRename halbieren.

Um cheating zu verhindern, solltest du den aktuellen Intervall aber nicht in der preferences.ini ablegen, sondern irgendwo ganz tief in der Registery verstecken, so dass man das praktisch nur durch eine Windows-Neuinstallation resetten kann.

Dann würde der Highscore auch mehr Sinn machen. Vorher war das ja reine Glückssache, aber so wäre das was für echte Männer! :mrgreen:

Dann steck ich das eben in einen Debugger oder ein ordentliches Trace-Proggi sofern es das heutzutage überhaupt noch gibt. hehe

Zitat:

Zitat von Stulle (Beitrag 134393)
.... aber ich halte es für unwahrscheinlich das jemand eine datei zwei mal von ihrem ende befreit...

ROFL wie geil!!
Der ist was für Computer-Kleriker! Die doppelte Auferstehung! :twisted:

@ Stulle: Respekt, das Ding wird immer besser!

Pan Tau

Stulle 1. March 2008 21:13

Zitat:

Zitat von Pan Tau (Beitrag 134416)
Ich habe nichts gegen eierlegende Wollmilchsäue weil sie einem das wechseln von Tool zu Tool ersparen wenn man mal sehr spezielle Anforderungen hat, und genau in dem Fall einer eierlegenden Wollmilchsau finde ich Schlichtheit gerade wichtig da Opulenz einen dann überfordern könnte.

wenn dir was fehlt immer raus damit.
Zitat:

Zitat von Pan Tau (Beitrag 134416)
Also ich muss regelmäßig Pakete von 3000 bis 10000 Dateien umbenennen.

mir ist da noch was eingefallen... die nummerierung wird wohl nur bis 2147483647 funktionieren und danach rumspinnen. aber naja, ist wohl doch eher unwahrscheinlich das einer so weit kommt oder was meint ihr?
Zitat:

Zitat von Pan Tau (Beitrag 134416)
Bei extra wünschen kann man sich immer noch den "Total Commander" herunterladen da es eine uneingeschränkt funktionstüchtige Shareware ist und ein sehr gutes Umbenennwerkzeug enthält gerade für Nummerierungsgeschichten.

kann der advanced modus etwas was du gerne machst nicht?
Zitat:

Zitat von Pan Tau (Beitrag 134416)
Dann steck ich das eben in einen Debugger oder ein ordentliches Trace-Proggi sofern es das heutzutage überhaupt noch gibt. hehe

haha, geek, streber, MoF (Mensch ohne Freunde). ;) :P
Zitat:

Zitat von Pan Tau (Beitrag 134416)
ROFL wie geil!!
Der ist was für Computer-Kleriker! Die doppelte Auferstehung! :twisted:

ja, meine antrittsrede als pfaffe steht ja noch aus...
Zitat:

Zitat von Pan Tau (Beitrag 134416)
@ Stulle: Respekt, das Ding wird immer besser!

Pan Tau

danke schön. :) wie gesagt, wenn dir was fehlt, immer raus.

Pan Tau 2. March 2008 14:13

Zitat:

Zitat von Stulle (Beitrag 134422)
wenn dir was fehlt immer raus damit. ....

z.B. Einstellung der Schrittweite bei der Enumeration;
alphanumerische Enumeration, auf die Idee hat mich Caramon2 gebracht ->>

Zitat:

Zitat von Caramon2 (Beitrag 134263)
....
S01E01 ...
S02E01 usw. .....

Zitat:

Zitat von Stulle (Beitrag 134422)
.... mir ist da noch was eingefallen... die nummerierung wird wohl nur bis 2147483647 funktionieren und danach rumspinnen. aber naja, ist wohl doch eher unwahrscheinlich das einer so weit kommt oder was meint ihr? .....

Da könntest du recht haben. Ich kann mir nur schwer vorstellen das es noch zu meinen Lebzeiten eine für Otto Normal User bezahlbare Festplatte geben wird die in der Lage wäre diese Datenmenge zu fassen. Die durchschnittliche Dateigröße liegt in meinem Fall zur Zeit bei 800 Kilobyte (und sie wächst von Jahr zu Jahr) da kommen schon bei 800 Kilobyte etwa 1600 Terabyte zusammen.

Zitat:

Zitat von Stulle (Beitrag 134422)
.... kann der advanced modus etwas was du gerne machst nicht? ....

Fahrrad fahren?

Zitat:

Zitat von Stulle (Beitrag 134422)
haha, geek, streber, MoF (Mensch ohne Freunde). ;) :P ....

Ich nehme halt gerne mal etwas auseinander. :twisted:

Pan Tau

Stulle 2. March 2008 18:33

Zitat:

Zitat von Pan Tau (Beitrag 134438)
z.B. Einstellung der Schrittweite bei der Enumeration;
alphanumerische Enumeration, auf die Idee hat mich Caramon2 gebracht ->>

also, die alphanumerische enumeration macht schon sinn, das werde ich mal n och einbauen.

ansonsten ist durch doppeltes verwenden des advanced modus eine nummerierung wie caramon sie meinte unlängst möglich. pro season dann "S{x}%n%o", wobei {x} der session nummer enstspricht. session weises rename finde ich aber sinnvoller per auswahl, was mit dem (nach wie vor geplanten) drag&drop support kommt. das problem ist nämlich, dass wohl nur in den seltensten fällen funktionieren wird. haben die seasons unterschiedliche länge, dann müsste man nämlich eh auf angesprochenen weg zurückgreifen.

Caramon2 2. March 2008 19:28

Zitat:

Zitat von Stulle (Beitrag 134450)
session weises rename finde ich aber sinnvoller per auswahl, was mit dem (nach wie vor geplanten) drag&drop support kommt.

Sehe ich genau so. Das wäre dann das gleiche, wie dass man in eMule die umzubenennenden Dateien einzeln selektieren kann. - Das ist das einzige, was mir noch fehlt.

Btw: Wenn du ziehen & wegschmeissen einbaust, wäre eine Allway on Top Option sinnvoll. Nicht dass sich der Explorer immer wieder nach vorne mogelt.

Stulle 2. March 2008 20:22

macht er doch auch so nicht wenn du es richtig anstellst. aber eigentlich isset eh egal, weil das ne handling frage und always on top ist eigentlich keine option für ein solches tool, imho.

Caramon2 2. March 2008 21:36

Ich fände es praktisch. Besonders wenn man eben mehrere Staffeln nacheinander umbenennen will, da man dann nicht jedes Mal nach vorne holen, den Umweg über den Taskleisteneintrag von MassRename gehen, oder die Fenster passend schieben und skalieren müsste, damit sie gleichzeitig erreichbar sind. Das verzögert das ganze doch nur.

Mit MassRename on Top könnte man flüssiger arbeiten. IMO wäre das auch übersichtlicher.

Und wenn schaltbar, kann es jeder halten, wie er will.

Oder ist sowas schwer zu implementieren? So wichtig ist mir das nicht, fände es nur ein nützliches Feature.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:31 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88