[eMule-Web]  

Zurück   [eMule-Web] > eMule > Xtreme MOD

Xtreme MOD Alles zum Xtreme MOD

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 16. August 2009, 11:49   #1
Advanced Member
 
Registriert seit: 07.08.2009
Beiträge: 158
Standard: Fortgeschrittene Auto-Upload-Priorität Problem: Fortgeschrittene Auto-Upload-Priorität



Hallo Leute,

kann mir einer von Euch vieleicht etwas auf die Sprünge helfen ?
Da ich seit neustem stolzer User einer 20.000 Leitung bin, frickel ich grade an den optimalen Einstellungen für meinen Muli rum. Da natürlich mit der Leitungskrapazität auch mein Upload enorm gestiegen ist, möchte ich diesen natürlich so gut wie möglich anderen Usern zur Verfügung stellen. Hierbei bin ich im Xtreme auf die Option " Fortgeschrittene Auto- Upload- Priorität " gestossen, was genau ist damit gemeint ? Kann mir zwar ungefähr vorstellen was damit gemeint ist, aber würde es doch lieber genau wissen und ob's bei meinen Einstellungen überhaupt was bringt es zu aktivieren !?

Hier mal im groben meine Upload-Config:

Multiqueue: an
Mehr Upload- Slots, falls nötig: an
NAFC: an
Enferne z.h. blockierte Sockets: an
Fortgeschrittene Auto- Upload- Priorität: ?????

Upload liegt bei 100.0 kB/s und Uploadslot habe ich auf 8.0 kB/s limitiert.

Kann mir hier jemand weiterhelfen ?

Schon mal vielen Dank im vorraus...

Gruss PHoBos
PHoBos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. August 2009, 12:13   #2
Board Profi
 
Benutzerbild von Caramon2
 
Registriert seit: 17.01.2007
Beiträge: 992

Wenn Multiqueue an, hat die UL-Prio m.w. keinen Einfluss mehr, da ja in jeder Warteschlange sowieso nur die jeweilige Datei steckt.

Ich habe deshalb die automatische UL-Prio deaktiviert und alles auf normal stehen.

Hauptsache Multiqueue ist an, damit selten gefragte Dateien nicht benachteiligt werden.

Edit: Aus der Xtreme-FAQ:
Zitat:
Multiqueue:

Shared man mehrere Dateien, so bestimmen ausschließlich Wartezeit, Uploadpriorität und Credits die Position eines anfragenden Clients in der Warteliste. Dies kann dazu führen, dass vermehrt bestimmte Dateien hochgeladen werden, während andere Dateien eher vernachlässigt werden, trotz gleicher Priorität. Multiqueue simuliert nun eine Warteliste pro Datei. Die QR die an den anfragenden Client übermittelt wird ist somit die Position in der Warteliste nur für diese Datei. Fragen also 100 Clients eine Datei an, so wird dir QR zwischen 1 und 100 liegen.

Ein spezieller Algorithmus versucht nun den Upload an jede Datei im Share gleichmäßig zu verteilen. Somit lädt der Xtreme eine Datei mit nur 10 wartenden Clients genauso oft hoch, wie eine Datei mit 1000 wartenden Clients. Man sollte sich deshalb darüber bewusst sein, dass 200 MB verteilt an 10 Clients wesentlich mehr pro Clients bedeutet, als 200 MB an 1000 Clients. Es kann daher ratsam sein, bei Verwendung der Multiqueue die Uploadpriorität einer selten angefragten Datei herabzusetzen. Bei Verwendung von Auto-Priorität in Zusammenhang mit Multiqueue werden alle Files auf Normal gesetzt.
Anscheinend hat die Priorität doch eine Auswirkung. Ich würde der Automatik aber folgen und alles auf normal lassen.

Die oft nachgefragte Datei wird untereinander ja auch mehr verteilt, wodurch der beschriebene Fall ja kein Nachteil ist und ich nicht nachvollziehen kann, wieso man die Prio von seltenen Dateien dann runter setzen soll. Das ist doch kontraproduktiv.

__________________
Alle Menschen sind klug. - Die einen vorher, die anderen nachher.

Geändert von Caramon2 (16. August 2009 um 12:20 Uhr)
Caramon2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. August 2009, 13:17   #3
Advanced Member
 
Registriert seit: 07.08.2009
Beiträge: 158
Standard: Fortgeschrittene Auto-Upload-Priorität Fortgeschrittene Auto-Upload-Priorität Details

Vielen Dank für Deine schnelle Antwort, Caramon
Werd's also mal dazuschalten und sehen wies läuft, war mir halt nicht sicher ob beide Optionen zusammen sich nicht irgentwie kontraproduktiv auswirken...

Das mit dem herrabsetzen der Uploadpriorität will sich mir auch nicht so ganz erschliessen, aber da wird sich wohl einer was bei gedacht habe.

Trotzdem, danke nochmal und 'nen schönen Sonntag...

Gruß PHoBos

PHoBos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. August 2009, 17:00   #4
Board Profi
 
Benutzerbild von Caramon2
 
Registriert seit: 17.01.2007
Beiträge: 992
Standard: Fortgeschrittene Auto-Upload-Priorität Lösung: Fortgeschrittene Auto-Upload-Priorität

Keine Ursache, habe ich mir letztes Jahr lange genug durch den Kopf gehen lassen und rumprobiert.

Und dto.
__________________
Alle Menschen sind klug. - Die einen vorher, die anderen nachher.
Caramon2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. August 2009, 18:09   #5
Board Methusalem
 
Benutzerbild von aalerich
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 2.800
Standard: Fortgeschrittene Auto-Upload-Priorität Fortgeschrittene Auto-Upload-Priorität [gelöst]

Die Priorität herabzusetzen dient der Lebensdauer der Dateien im Netzwerk. Hängen 10 Leute an einer Datei und haben sie sie sehr schnell fertig, nehmen sie sie auch sehr schnell aus dem Share.

Die Priorität hat natürlich auch bei aktiver Multiqueue Wirkung. Alle, die die jeweilige Datei haben wollen, werden im Verhältnis zu den Downloadern der anderen Dateien der betreffenden Priorität gemäß bewertet.

Multiqueue dient dazu, zu verhindern, daß bei vielen wenig gefragten Dateien und einer massiv gefragten trotz Uploadpriorität irgendwann nur noch diese eine Datei hochgeladen wird. So weit, so gut. Ich halte dennoch nichts von der Funktion; ich starte das Muli neu und habe mit den normalen Uploadprioritäten ein wesentlich besseres Ergebnis. Multiqueue ist für Nutzer gedacht, die alle paar Tage mal ins Muli schauen, was fertig ist, und neue Downloads hinzufügen. Gleiches gilt für die Autoprioritäten. Wer sich aktiv um sein Muli kümmert, kann und sollte beides abschalten.

Mit freundlichen Grüßen
aalerich
__________________
_______________________________________________
Der Router ist schuld!
aalerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. August 2009, 18:43   #6
Advanced Member
 
Registriert seit: 07.08.2009
Beiträge: 158

Hallo aalerich,

wenn ich dich richtig verstanden habe, dient diese Funktion also ausschließlich dazu zu verhindern das bestimmte Dateien "Todgesaugt werden", richtig ?
O.K. das leuchtet mir ein...

Meinen Muli bzw. Share- Ordner behandele ich natürlich sehr pfleglich, ich schaue schon recht genau welche Dateien am häufigsten durch meinen Upload laufen und dem entsprechen länger verbleiben sie auch in meinem Share- Ordner. Ebenso halte ich es mit sehr seltenen Dateien, da ich mich in eine bestimmte Richtung orientiert habe, was meine Shared- Dateien betrifft. Du meinst deshalb also, dass diese Funktionen für mich eigentlich überflüssig sind, da ich gewisse Dateien ohnehin vorhalte ?

Habe ich Dich so richtig verstanden ?

Gruss PHoBos
PHoBos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. August 2009, 20:55   #7
Board Methusalem
 
Benutzerbild von aalerich
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 2.800

Genau. Diese Automatismen sind etwas besser als ein völlig blind trabendes Muli, aber nicht einmal eine Ergänzug, geschweige denn ein Ersatz für einen umsichtigen Mulitreiber.
Reguliere selbst, dann weißt Du, was das Muli macht und kannst bei Bedarf eingreifen.

Mit freundlichen Grüßen
aalerich
__________________
_______________________________________________
Der Router ist schuld!
aalerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. August 2009, 08:16   #8
Board Profi
 
Benutzerbild von Caramon2
 
Registriert seit: 17.01.2007
Beiträge: 992

Ich finde Multiqueue noch am besten. Dann werden alle Dateien quantitativ gleich hochgeladen.

Bei stark gefragten Dateien bekommen die Clients im Verhältnis natürlich viel weniger, als bei wenig gefragten Dateien, aber das wird ja dadurch mehr als ausgeglichen, dass die das untereinander ja auch tauschen.

Wenn eine Datei aber nur von einem angefragt wird (Extremfall), wieso sollte ich den dann künstlich ausbremsen? Über die Prioritäten kommt der dann fast nie zum Zuge, selbst wenn ich die Datei auf hoch und alle anderen auf niedrig stelle (bei mehreren hundert Clients für andere Dateien) und je nachdem, wie geduldigt der ist, bricht er den DL dann irgendwann ab. Dann war der UL, den der bekommen hat, für die Katz.

Bei Multiqueue regelt sich dagegen alles selbst: Wenn andere Dateien sehr viel geladen werden und dann kommt einer an und will eine Datei, die noch gar nicht geladen wurde, wird der stark bevorzugt. - Dadurch, dass man den dann ausbremst, gewinnt man gar nichts, weil ja niemand da ist, an den er das weiterverteilen könnte. Er bricht dann höchstens ab.

Und wenn eine Datei besonders stark gefragt ist, bekommen die Clients im Verhältnis am wenigsten, sie müssen also untereinander verteilen.

Das ist doch optimal. Besser geht es doch gar nichts.

Das manuell über die Prioritäten regeln zu wollen, kann dagegen doch nur suboptimal sein, da man das gar nicht alles im Blick haben kann und die Steuerung über die nur 5 Prioritätsstufen sehr unpräzise ist. Man müsste da dann dauernd vor sitzen, alle Dateien miteinander vergleichen und ständig nachregeln´, um das auch nur ansatzweise so gut hinzubekommen.

IMO müsste Multiqueue Standard sein. Dann bräuchte man für seltene Dateien nicht immer ewig lange anstehen, bevor man auch mal was bekommt und weiter verteilen kann.
__________________
Alle Menschen sind klug. - Die einen vorher, die anderen nachher.
Caramon2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. August 2009, 16:12   #9
Junior Member
 
Benutzerbild von sheratan
 
Registriert seit: 20.07.2009
Ort: Deutschland / Thüringen
Beiträge: 33

Zitat:
Zitat von PHoBos Beitrag anzeigen

...

Hier mal im groben meine Upload-Config:

Multiqueue: an
Mehr Upload- Slots, falls nötig: an
NAFC: an
Enferne z.h. blockierte Sockets: an
Fortgeschrittene Auto- Upload- Priorität: ?????
Weil ich gerade sehe, daß Du NAFC eingeschaltet hast....

Ich hab die gleichen Einstellungen, nur daß ich NAFC wieder abgeschaltet habe, da es ganz komische Sachen macht.

Meine Uploadgeschwindigkeit ist auf 50 Kb eingestellt. Normalerweise werden davon ca. 48 Kb an die User verteilt und 2 Kb gehen für Overhead drauf.

Ist NAFC eingeschaltet, verjuchtelt der Muli immernoch die 2 Kb für Overhead, aber bei der Uploadgeschwindigkeit kommt er plötzlich nicht mehr über 43 Kb.

Und da ist es egal, ob ich pro Slot 1,5 Kb oder 10.0 Kb vorgebe, oder daß in der Warteschlange noch 100 Leute stehen von dene jeder gern die noch fehlenden 5 Kb nutzen würde.

Schagt mich tot, aber das passiert bei mir, wenn ich NAFC eingeschaltet hab, und ich hab keine Ahnung wieso. Nur halt, daß er wieder die 48 Kb nutzt, wenn ich NAFC abgestellt hab.
__________________
sheratan
-------------------
have a nice day
sheratan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. August 2009, 18:08   #10
Advanced Member
 
Registriert seit: 07.08.2009
Beiträge: 158

Hallo Leute,

Caramon und aalerich, ich habe mir eure Argumente nun mal 'ne Zeit lang durch den Kopf gehen lassen und auch getestet. Was mir aufgefallen ist, habe ich die Optionen eingeschaltet verteilt mein Muli tatsächlich die selteneren/ älteren Dateien gleichmäßiger auf eine grössere Anzahl von Usern. Sind sie hingegen deaktiviert, share ich nach kurzer Zeit hauptsächlich neuere/ sehr gefragte Dateien, sprich die Anzahl der User die ein und dieselbe Datei anfragen wächst. Ich tendiere daher die Ratschläge von euch beiden anzuwenden!

Habe ich eine Datei die ich ohnehin schnell wieder aus meinem Share- Ordner entfernen möchte deaktiviere ich diese Optionen, ist mein Muli eine Zeit lang unbeaufsichtigt oder ich möchte die Leute "zwingen" gleichmäßig auf alle von mir bereitgestellten Dateien zuzugreifen, aktiviere ich sie wieder. Habe das jetzt eine Zeitlang so gehandhabt und ich muss sagen dass es sehr gut funktioniert, werde es aber weiterhin beobachten...

Eure Argumente sind somit beide berechtigt und wenn mann beides verknüpft, hat man ein optimales Ergebnis wie ich meine, also danke euch beiden!

@ sheratan : Ich nutze NAFC eigentlich seit dem ersten Tag mit meinem Xtreme und möchte die Funktion nicht missen bzw. den von Dir angesprochenen Effekt konnte ich bisher nicht beobachten.
NAFC soll ja eigentlich nur den Traffic regeln damit dein Muli dich nicht anderweitig behindert, so ähnlich wie cFos speed...
Bei meiner Bandbreite könnte ich diese Funktion natürlich vernachlässigen, aber lieb gewonnene Gewohnheiten gibt man so leicht nicht auf...

Gruss PHoBos
PHoBos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. August 2009, 19:21   #11
Board Profi
 
Benutzerbild von Caramon2
 
Registriert seit: 17.01.2007
Beiträge: 992

Zitat:
Zitat von sheratan Beitrag anzeigen
Ist NAFC eingeschaltet, verjuchtelt der Muli immernoch die 2 Kb für Overhead, aber bei der Uploadgeschwindigkeit kommt er plötzlich nicht mehr über 43 Kb.
NAFC berücksichtigt den kompletten Traffic und nicht nur den von eMule.

Ohne NAFC wird der Overhead auch nur geschätzt.

D.h. wenn du NAFC aktiviert hast, wird der UL so geregelt, dass _insgesamt_ 50 kb/s raus gehen. Was man leicht mit z.B. cFos kontrollieren kann.

Ist NAFC deaktiviert, hast du dann effektiv einen höheren UL. Wobei das i.d.R. keine 5 kb/s ausmacht.

Hast du irgendwas im Hintergrund laufen, was auch etwas Traffic zieht. Z.B. ICQ, Skype, oder sowas?

Das berücksichtigt NAFC nämlich, während es ohne NAFC noch dazu kommt.

Der große Vorteil von NAFC ist, dass man den UL viel effizienter ausreizen kann.

Wenn ich z.B. per Filezilla zu meinem ISP was hochlade (keine anderen I-Net-Anwendungen laufen), erreiche ich 56,6 kb/s. Das ist also mein effektiver UL.

Mit NAFC kann ich eMule auf 55 kb/s einstellen, ohne dass es bremst. Ich kann also ganz normal surfen, Dateien mit voller Geschwindigkeit laden, usw.

Ohne NAFC muss ich den UL dagegen auf 48 kb/s begrenzen, damit es flüssig läuft.

Mit NAFC und 55 kb/s habe ich einen effektiven UL von 53 kb/s, ohne NAFC und 48 kb/s dagegen nur 45-46 kb/s.

So solltest dir die Beschreibung zu NAFC nochmal in der Xtreme-FAQ durchlesen und auch verstehen.

Da du lt. deinem Screenshot neulich afair einen UL von 68 kb/s hast, verschwendest du ohne NAFC nämlich eine ganze Menge.

Btw: Setzt du das UL-Limit mit NAFC zu hoch, steht nach einiger Zeit im Protokoll, dass du es senken sollst. Außerdem ist der UL im Statistik-Graph ziemlich zerrupft. Mit korrekt eingestellten Limit ist er dagegen glatt.

So kannst du dich mit der Zeit rel. einfach ans optimale Limit heran tasten, falls du keine Möglichkeit hast, deinen effektiven UL zu ermitteln. (diese dösigen Speedmeter, usw. zählen nicht. Die messen alles, nur nicht die effektive Geschwindigkeit.)
__________________
Alle Menschen sind klug. - Die einen vorher, die anderen nachher.
Caramon2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. August 2009, 21:49   #12
Junior Member
 
Benutzerbild von sheratan
 
Registriert seit: 20.07.2009
Ort: Deutschland / Thüringen
Beiträge: 33

Zitat:
Zitat von Caramon2 Beitrag anzeigen
D.h. wenn du NAFC aktiviert hast, wird der UL so geregelt, dass _insgesamt_ 50 kb/s raus gehen. Was man leicht mit z.B. cFos kontrollieren kann.

Ist NAFC deaktiviert, hast du dann effektiv einen höheren UL. Wobei das i.d.R. keine 5 kb/s ausmacht.

Hast du irgendwas im Hintergrund laufen, was auch etwas Traffic zieht. Z.B. ICQ, Skype, oder sowas?
Wie gesagt. Ich gebe nur Beobachtungen weiter. Bei mir sind es mindestens 5 Kb um die mein Upload auf einmal zurück geht. Hat ne Weile gedauert, bis ich dahinter gekommen war, welchen Haken ich weglassen muß um wieder zu nem vollen Upload zu kommen.

Ich hab nichts im Hintergrund laufen. Es werden ja auch direkt am Netzwerkadapter nur 45 Kb Upload angezeigt.
__________________
sheratan
-------------------
have a nice day
sheratan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20. August 2009, 15:15   #13
Board Methusalem
 
Benutzerbild von aalerich
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 2.800

Dein wirklicher Upload geht nicht zurück. NAFC bestimmt ihn nur exakt. Im Gegensatz zu anderen Methoden weist NAFC den tatsächlichen Overhead auch als solchen aus und addiert ihn nicht zum Upload. NAFC kann also beim Limit höher gesetzt werden (90 % der Kapazität); setzt Du das Limit gleich, geht weniger raus.
Der von den Dateitransfers verursachte Overhead ist gleich, egal ob mit oder ohne NAFC. NAFC selbst verursacht keinen Overhead, anders als z.B. USS. Lädst Du mit NAFC weniger hoch, ist es also ein reines Einstellungsproblem. Man muß da ein bißchen herumprobieren und manchmal geht ein kb/s mehr, am nächsten Tag muß man um eines zurückgehen. Spiele ein bißchen damit und Du wirst sehr schnell das stabile Optimum finden.

Mit freundlichen Grüßen
aalerich
__________________
_______________________________________________
Der Router ist schuld!
aalerich ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen: Fortgeschrittene Auto-Upload-Priorität


  1. Bittorrent Auto Download
    Filesharing - 22. April 2012 (2)
  2. JDownloader Auto-Chaptcha
    Filesharing - 16. January 2012 (2)
  3. MainProcessPriority oder prozess Priorität unter Normal
    Xtreme MOD - 30. March 2007 (5)
  4. auto-HL vorgabe - sivka12g.11b ?
    eMule MODs - Allgemein - 18. June 2004 (1)
  5. Wunsch: Priorität der static servers speichern
    eMule MOD - Development - 12. December 2003 (0)
  6. priorität erhöhung bei windows?!
    Hard- und Software Allgemein - 17. November 2003 (2)
  7. WAS IST QR BEI PRIORITÄT???
    Mülltonne - 13. June 2003 (0)
  8. Frage zur Priorität?
    eMule Allgemein - 21. February 2003 (1)
  9. E-Mule Dateien Priorität
    eMule Allgemein - 14. February 2003 (1)
  10. Auto Drop not needed Files ?
    eMule MOD - Development - 28. January 2003 (5)
  11. Was bringt priorität Auto?
    eMule MODs - Allgemein - 11. January 2003 (1)
  12. Auto-Priorität für Downloads
    eMule MODs - Allgemein - 8. December 2002 (1)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.
PAGERANK