[eMule-Web]  

Zurück   [eMule-Web] > OffTopic > Filesharing

Filesharing Alles über Filesharing

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 19. February 2011, 14:00   #1
Board Methusalem
 
Registriert seit: 13.02.2003
Beiträge: 3.315
Standard: Peer to peer Strafe Problem: Peer to peer Strafe



Peer to peer Strafe

Hallo, ich habe vor einem halben Jahr eine sehr große Dummheit begangen: Ich habe Musik (1x Bravo CD + 1x The Dome + 1x Future Trance) irgendwo per P2P runtergeladen. Vor 2 Wochen kam dann der erste Brief von einem Anwalt, der mich Aufforderte 450€ zu zahlen und ich solle eine "Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung" unterschreiben. Nachdem ich 3 Tage pausenlos im Internet nach einer Lösung gesucht habe, und keine fand, habe ich meinen Arbeitskollegen von der it branche um Rat gefragt. Er meinte ja nicht zahlen oder etwas unternehmen, geschweige den etwas zu unterschreiben. Man hat ihn noch nie "erwischt" und läd immer noch runter :O ... Leider sind mittlerweile schon 3 Briefe von unterschiedlichen Anwälten eingetroffen (immer 450 €). Im Internet sind die Meinungen sehr geteilt: Ein Teil sagt zahlen, ein Anderer ratet stark davon ab. Was soll ich tun? Bitte Begründen + eigenen Erfahrung DANKE
burner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19. February 2011, 15:31   #2
Board Methusalem
 
Registriert seit: 10.12.2002
Beiträge: 3.294
Standard: Peer to peer Strafe Peer to peer Strafe

Zitat:
Der Tipp nicht einfach blind etwas zu unterschreiben oder zu bezahlen ist sicherlich nicht falsch. Falsch wird der Rat aber in dem Moment, in dem Ihnen geraten wird NICHTS zu unternehmen.

Zur Vermeidung eines gerichtlichen Eilverfahrens auf Durchsetzung der Unterlassungsansprüche mittels einstweiliger Verfügung, sollte in jedem Fall eine ggf. modifizierte Unterlassungserklärung abgegeben werden.

Gerade bei der Abmahnung sog. Sampler sind die vorformulierten Unterlassungserklärungen häufig zum Nachteil der Unterlassungsschuldner formuliert und eröffnet ggf. die Möglichkeit weiterer kostenpflichtiger Abmahnungen.

Aus diesem Grund sollte die Abmahnung wie auch die Formulierung der Unterlassungserklärung von einem Rechtsanwalt geprüft werden, der Erfahrung mit Filesharing Abmahnungen hat. Wenn nötig wird dieser in der Unterlassungserklärung die notwendigen Modifikationen vornehmen.

Der Anwalt Ihrer Wahl kann Ihnen dann auch Auskunft darüber geben, ob und in welcher Höhe Sie Zahlungen an die Rechteinhaber leisten sollten.
Zitat:
Und erstmal keine Unterlassungserklärung unterschrieben. Nimm dir einen Anwalt und lass dich beraten.
Zitat:
sowas widerfährt nicht wenigen, in fast allen fällen allerdings durch abmanhnanwälte.
diese tun nichts anderes, als gewinne durch abmahnungen zu erbeuten, die meisten abmahnungen würden dabei sogar vor gericht scheitern.

mein vorschlag: du wendest dich an einen anwalt oder (weitaus günstiger) an die örtliche verbraucherschutzzentrale, dort lässt du dir einen termin bei einem adäquaten anwalt geben und zahlst nur ca. 20 euro für ein 15 min gespräch (was auch in den meisten fällen reicht).
Zitat:
Zum Anwalt, und die Unterlassungserklärung MODIFIZIEREN lassen!!

Erst dann zahlen, du wirst auf jeden Fall zahlen müssen wenn die Einschaltung des Einwalts berechtigt war da ihr wirklich hochgeladen habt. Wobei du beachten musst, bei p2p ist es (noch) egal ob ihr wirklich hochladet oder nicht, denn es wird angezeigt dass ihr die Dateien zum Download bereitstellt.

Statt P2P solltet ihr euch nach One Click Hostern umsehen, da kann eigentlich nichts passieren da ihr nur herunterladet, und nicht hoch, und die meisten OCL keine Daten der DOWNloader abgeben.
Zitat:
hmm... Such dir erstmal einen Anwalt...! Weiter weiß ich nicht
Zitat:
Nimm diese Schreiben und frage einen eigenen Anwalt um Rat.

Phantomias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19. February 2011, 16:56   #3
Board Methusalem
 
Registriert seit: 04.01.2003
Beiträge: 3.280
Standard: Peer to peer Strafe Peer to peer Strafe Details

Urheberrecht: Ab jetzt drohen 10.000 Euro Strafe - Digital - Medien ...
http://www.tagesspiegel.de/medien/digitale-welt/ab-jetzt-drohen-10-000-euro-strafe/1133114.html
Zitat:
4. Jan. 2008 ... Urheberrecht : Ab jetzt drohen 10.000 Euro Strafe ... Somit gibt es kein Vertun mehr: Über Peer-to-Peer-Systeme wie eMule oder Bittorrent darf ...

Illegale Msuik??Anwalt droht?!! (Peer-to-peer, bittorrent, illegal)
http://www.gutefrage.net/frage/illegale-msuikanwalt-droht
Zitat:
... und andere, anderen peer to peer nutzern zur verfügung gestellt haben. ... aber da stand es drin, somit schützt Unwissenheit nicht vor Strafe. ...

Spoiler:
Keine Strafe für unwissentlichen P2P-Upload
http://www.tomshardware.de/P2P-Tauschborse-Urteil-OLG,news-242975.html
Zitat:
5. Juni 2009 ... Keine Strafe für unwissentlichen P2P-Upload Unwissenheit schützt vor Strafe: Das OLG Oldenburg hat einen Angeklagten vom Vorwurf ...

Kein Dubai-Visum für Peer: Veranstalter zahlen Strafe - n-tv.de
http://www.n-tv.de/sport/Veranstalter-zahlen-Strafe-article56127.html
Zitat:
21. Febr. 2009 ... Mit der höchsten Geldstrafe gegen eines ihrer Mitglieder hat die Damen- Profiorganisation WTA das Tennis-Turnier in Dubai belegt. Wegen der ...

Filesharing ? Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Filesharing
Zitat:
Seit geraumer Zeit gibt es Peer-to-Peer-Netzwerke, die technisch ohne zentrale( n) Server funktionieren. ..... Die Geldstrafe betrug 80 Tagessätze à 5 Euro. ...

675.000 Dollar Strafe für illegale Downloads - netzeitung.de
http://www.netzeitung.de/internet/internet/1420699.html
Zitat:
1. Aug. 2009 ... Vermischtes: 675.000 Dollar Strafe für illegale Downloads - netzeitung.de ... über die Peer-to-Peer-Tauschbörse Kazaa heruntergeladen und ...

Dateitausch
http://www.saferinternet.org/ww/de/pub/insafe/safety_issues/faqs/filesharing.htm
Zitat:
... eine Gefängnisstrafe für das Hoch- oder Herunterladen eine unwahrscheinliche Strafe. ... Ist der Dateitausch das gleiche wie Peer-to-Peer ( P2P) Netzwerke? Ein Peer-to-Peer Netzwerk ist eine Technologie, die jenen, die mit dem Netzwerk ...

Limewire wird 105 Millionen US-Dollar Strafe zahlen - WinFuture.de
http://winfuture.de/news,63197.html
Zitat:
14. Mai 2011 ... Der Gründer der Peer-to-Peer-Software Limewire, Mark Gorton, hat sich mit dem ... Limewire wird 105 Millionen US-Dollar Strafe zahlen ...


Xerves ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen: Peer to peer Strafe


  1. Sind folgende Seiten Peer to Peer?
    Filesharing - 13. August 2012 (2)
  2. Peer-to-Peer Handy Internet Flatrate
    Filesharing - 4. May 2012 (2)
  3. Woran erkenne ich ob ein Stream die Peer to Peer technologie nutzt?
    Filesharing - 25. February 2011 (2)
  4. Wie funktioniert Peer to Peer?
    Filesharing - 22. April 2010 (2)
  5. wie schalte ich peer to peer netzwerke aus?
    Filesharing - 26. March 2010 (2)
  6. Mit Dsl 6000 max ca 720kb/s mit peer to peer hatte ich 1050kb/s wie des?
    Filesharing - 6. March 2010 (2)
  7. Gibt es unterschiede in Peer-to-Peer?
    Filesharing - 4. June 2009 (2)
  8. Ist Filesharing in Peer to peer Netzwerken verboten?
    Filesharing - 26. April 2008 (2)
  9. Alternative zu Protowall / Peer Guardian unter Vista?
    Hard- und Software Allgemein - 22. January 2008 (17)
  10. Peer Guardian 2
    Mülltonne - 16. July 2006 (2)
  11. lphant peer to peer - Erfahrungsbericht
    eDonkey - Overnet - Kdrive - 30. September 2005 (9)
  12. Peer Guardian
    eMule - Tools - 5. August 2003 (2)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.
PAGERANK