[eMule-Web]  

Zurück   [eMule-Web] > OffTopic > Allgemeines OffTopic

Allgemeines OffTopic Alles Mögliche, was nicht in andere Kategorien reinpasst.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 18. November 2006, 16:23   #1
Admin
 
Benutzerbild von Da GuRu
 
Registriert seit: 30.12.2004
Beiträge: 265

Info: Maximal 50 Euro Abmahngebühr für illegalen Download Problem: Maximal 50 Euro Abmahngebühr für illegalen Download



Zitat:
Das Justizministerin hat einen neuen Gesetzentwurf zum Schutz des geistigen Eigentums vorgelegt. Das war notwendig geworden, nachdem Anwälte selbst für Bagatelldelikte höchste Abmahngebühren verlangt hatten.
[...]
eMule-MoDs.de - Maximal 50 Euro Abmahngebühr für illegalen Download
__________________
Da GuRu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18. November 2006, 20:56   #2
Advanced Member
 
Registriert seit: 06.07.2006
Ort: Gleich nebenan
Beiträge: 123


Nun denn, wenn die Tauschbörsennutzer nicht auf 50.000 € verklagt werden können wird es eben mit 50€ gemacht. Kleinvieh macht ja bekanntlich auch Mist und da ja genug Tauschbörsennutzer vorhanden sind verdienen sich die Anwälte dadurch eine goldene Nase. Wenn man bei jeden nur ein Album findet da gibbet dann fett Kohle zum Abstauben.

Hoffentlich ist da die Mehrwertsteuer gleich mit dabei ab 2007 dann 9,50€ für des Staatsäckel zusätzlich pro Album oder gar pro Titel.?! Auch ne Lösung die Steuerkasse zu füllen.

Gruß Pistenbully

__________________
Pistenbully ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19. November 2006, 02:52   #3
Advanced Member
 
Benutzerbild von ClondikeCat
 
Registriert seit: 05.10.2006
Beiträge: 165
Standard: Maximal 50 Euro Abmahngebühr für illegalen Download Maximal 50 Euro Abmahngebühr für illegalen Download Details

Na, wenn das Limit auch für die gillt,

die das Verhalten von Maultiertreibern und Torrentsaugern in einer Atr und Weise ausspieonieren, die selbst schon kriminelle Züge trägt, (Denkansatz: "Was geht es einen Aussenstehenden an, was ich innerhalb eines bestimmten Netzwerks anstelle?" Dabei Verweis auf die allgemeine Unschuldsvermutung im Strafrecht.) dann wird das Geschäft mit den Spyservern Webcrawlern und modifizierten Shareaza Klienten an 100 MBit Leitungen sich womöglich nicht mehr rechnen.

Auch vermindert sich der Abschreckungseffekt gewaltig (kost mich 'n Fuffi, wenn so'n trotz IP Blocker an meine Addy kommt -> kalkulierbares Risiko, statt Angst vor unbezahlbaren Forderungen).

Aber, es ist ja auch nicht zwingend nötig, daß immer die gewinnen, die es sich leisten können, eine so groß angelegte Maschinerie wie die P2P Spionage am Laufen zu halten.

Ein Schritt in Richtung Verhältnismäßigkeit der Mittel wahren. Spät, aber vielleicht nicht zu spät.

greetz

... Cat ...

Ps.: Wär ich früher mit Latein besser Klargekommen und hätte dann noch früher Geschmack an Jura gefunden, würde ich heute sicher gaaaanz anders reden, aeh, schreiben.

__________________
Clondike Cat fängt immer seine Maus
ClondikeCat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19. November 2006, 06:47   #4
Board Methusalem
 
Benutzerbild von aalerich
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 2.800
Standard: Maximal 50 Euro Abmahngebühr für illegalen Download Lösung: Maximal 50 Euro Abmahngebühr für illegalen Download

Na nun, Kinners, freut Euch mal nicht zu früh. Den absurden Abmahnforderungen haben die Gerichte schon vor Jahren einen Riegel vorgeschoben. Damals ging es noch gegen den allseits beliebten Freiherren, dessen Ansinnen mit der Begründung abgeschlagen wurde, daß eine Serienabmahnung, bei der von Fall zu Fall nur noch Name, Adresse und ein paar andere Details in ein vorgefertigtes Formular eingetragen werden, unmöglich tausende von DM (so alt ist das schon) kosten könne. Und da für eine Abmahnung nur die Kosten dieser in Rechnung gestellt werden können...

Ansonsten lese ich in dem Artikel nur Übles. Diese seit Jahren schon übliche Abmahnbegrenzung soll nun per Gesetz nur für "einen einfachen Fall" gelten. Zwei Dateien sind entweder zwei einfache oder ein zweifacher Fall... Im weiteren Verlaufe wird der Artikel (wohl aus Unverständnis) irreführend: "Allerdings sollten nur solche Surfer vor überzogenen Abmahnungskosten geschützt werden, die keine geschäftlichen Interessen verfolgen." Soweit die Interpretation der Artikelschreiber. Ohen den Gesetzentwurf zu kennen scheint mir "Die 50-Euro-Regel gelte nicht für Tauschbörsennutzer, die das Urheberrecht in gewerblichem Ausmaß verletzen, sagte die Ministerin." den Inhalt des Entwurfes besser wiederzugeben. Die Journalisten erfassen den Unterschied zwischen "Ausmaß" (Gesetzentwurf) und "Interessen" nicht. Ich verletze das Urheberrecht allemal "in gewerblichem Ausmaß"; ich habe hunderte von CDs, Filmen usw gesaugt. Daß ich "keine geschäftlichen Interessen" verfolge interessiert niemanden, davon ist im Gesetzentwurf nicht die Rede. Und dann lese ich noch, daß die Unterhaltungsindustrie zukünftig ganz offiziell die Befugnisse der Staatsanwaltschaft bekommen und die Bespitzelung der Bevölkerung anordnen können soll...

Ein schönes Beispiel, wie man der Bevölkerung etwas als ganz tolle Sache verkauft, das in Wahrheit richtig böse ist. Man muß nur dazuschreiben, daß es ja dem Schutz der Menschen dient, nur zu ihrem Besten ist. Genau auf die gleiche Weise bekommen wir funkende Ausweise und sollen unsere Fingerabdrücke abliefern, nur zu unserem Schutz, der böse Osama und so...

Mit freundlichen Grüßen
aalerich
__________________
_______________________________________________
Der Router ist schuld!
aalerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19. November 2006, 07:47   #5
MODder
 
Benutzerbild von Xman
 
Registriert seit: 28.03.2003
Beiträge: 5.800
Standard: Maximal 50 Euro Abmahngebühr für illegalen Download Maximal 50 Euro Abmahngebühr für illegalen Download [gelöst]

Nun, es geht hier auch nur um Abmahngebühren... hier steht nichts davon, daß nicht ein immer noch überzogene Schadensersatzanspruch besteht.

In erster Linie soll dieses Urteil wohl den Praktiken bestimmter Anwälte den Riegen vorschieben, welche ebay-Nutzer mit irgendeiner vergessener Klausel, Internetseitenbestitzer welche irgendein kleines Bildchen (z.b. Anfahrtsskizze) einbauten, usw. Hier ist es auf jeden Fall der Schritt in die richtige Richtung... inwieweit Tauschbörsenbenutzer betroffen sind wird sich zeigen.
__________________
Xman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 3. December 2006, 07:40   #6
Newbie
 
Registriert seit: 14.11.2006
Beiträge: 2

Tja ja,so ist das eben!

Geändert von Gullirutscher (6. December 2006 um 06:48 Uhr)
Gullirutscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 3. December 2006, 13:39   #7
Board-Marsupilami
 
Benutzerbild von Sorrow
 
Registriert seit: 15.05.2005
Ort: Dschungel von Palumbien
Beiträge: 2.098

Zitat:
Zitat von Gullirutscher
Abmahngebühren sind ein Akt der Verzweiflung und ein Zeichen dafür,daß die sich in ihrem Gesetzesdschungel ganz böse verirrt haben.
...na ganz doll...!
...wo ist denn diese weisheit her...?!
...vom stammtisch...?!

...abmahnungen sind nach-wie-vor ein efizientes mittel der breiten abschreckung...
...von verirren kann auch keine rede sein...!
...die typen wissen ganz genau, was sie wann und wo starten, und wie sie wo welche gesetze und verordnungen "beugen" können...
...soviel dazu...
...und mal ganz unter uns, die meisten der angeschriebenen leute (du würdest sie jetzt wahrscheinlich "opfer" nennen) zahlen eher, als dass sie sich auf ein eventuelles expensives gerichtsverfahren einlassen, auch wenn die gesetzeslage zu diesem thema etwas "schwammig" ist...


Zitat:
Zitat von Gullirutscher
Die buttern ohne Ende Kohle in die Filesharerverfolgung und holen am Ende nichts raus.Sehr effektiv!
...schonmal was von "betrieblichen ausgaben" oder "verlust-abschreibungen gehört"...?!
...mit anderen worten:...was sie für die "verfolgung" ausgeben, "sparen" sie an steuern... (sinnbildlich)
...sie sind also durchaus "effizient" was das betrifft...

...das sollte einem volkswirschaflichen genie wie dir aber auch klar sein...


Sorrow
__________________
if (ahnung == 0) { read FAQ; use SEARCH; use GOOGLE; } else { use brain; make post; }



Diskutiere nie mit Idioten - sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung

*** Disk Error /dev/hda: - Wasser im Laufwerk (Bitte abpumpen) ***
Sorrow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 3. December 2006, 15:59   #8
Advanced Member
 
Benutzerbild von ClondikeCat
 
Registriert seit: 05.10.2006
Beiträge: 165

Aber Gullirutscher,

zum Einen muß ich Sorrow voll und ganz zustimmen, zum Anderen ergänzen, daß die Schergen der MPAA, IFPI, RIAA, GEMA, GVÜ .... schon ein gutes Stück weit gewonnen haben.

Klar ist die Rechnung nicht zu 100% aufgegengen, denn dann gäbe es kein Land mehr in dem bestimmtete Kopierprogramme noch weiterentwickelt und von wo aus sie auch verkauft werden können und es gäbe nichts aktuelles mehr zum Saugen. Auch die Portale mit den Links wären futsch.

Aber, gerade in eMule, wo nicht 10 mal der gleiche Kram alle paar Tage mit neuem Link released wird, kann man sehen, daß sich immer mehr Leute abwenden und daß die Klamotten immer schneller aus dem Share verschwinden. Schnelle Downloads gibt es in der Nacht der Veröffentlichung, wer später startet, braucht einen langen Geduldsfaden. Ein paar Tage nach dem Release, wo es vor etwa 'nem Jahr noch üblich war, mehr als 1000 Quellen zu finden, gibts heut kaum noch die Hälfte. Nach ein paar Wochen ist man Heute noch froh, wenn es überhaupt noch mehr, als 50 sind. Das gabs früher nicht. Da konnte man Sachen saugen, die ein Jahr vorher released wurden und bekam 120 Quellen, davon 50 vollständige.

Hat sich zu Zeiten der 0.26 Version von eMule irgendwer den Kopf über IP-Blocker zerbrochen? Und Heute? ...findet man eine fertig gemixte ipfilter.dat (noch nicht einmal die paranoid Version), in der bogon und reserved Bereiche geblockt werden, die mittlerweile ganz normalen DSL Kunden zugeordnet sind, wie eine RIPE - Abfrage schnell erkennen läßt. -> Eselnutzer die den Esel schnell wieder zurück in den Stall stellen werden, weil die gängigen Filter sie aussperren.

Vor der Angst vor fetten Rechnungen von Anwaltskanzleien, ader gar unerwünschten Besuchern haben sicher schon viele Esel die Hufe gestreckt. Und je weniger Illegaler Upload stattfindet, um so einfacher kann letztlich die Industrie die Preise oben halten. Von der Tatsache, daß die Netzschnüffelei als Investition von der Steuer abgesetzt wird mal ganz zu Schweigen.

Gullirutscher. werd mal wach!

greetz

... Cat ...
__________________
Clondike Cat fängt immer seine Maus

Geändert von ClondikeCat (3. December 2006 um 16:15 Uhr)
ClondikeCat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 6. December 2006, 06:44   #9
Newbie
 
Registriert seit: 14.11.2006
Beiträge: 2

Absolut korrekt!
Gullirutscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 6. December 2006, 13:15   #10
Newbie
 
Registriert seit: 06.12.2006
Beiträge: 1

Ich hätte mal eine Frage dazu
Ein Bekannter hat von einem Anwalt ein Schreiben bekommen und soll 400,-Euro für das Runterziehen eines Liedes bezahlen und weil er es anderen zum Upload freigegeben hat.
Muss er jetzt wirklich dieses Geld bezahlen oder kann man da was tun?
Würde mich freuen, wenn es da eine Möglichkeit geben würde.
Gruß Katsuse
Katsuse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 6. December 2006, 15:08   #11
Board-Marsupilami
 
Benutzerbild von Sorrow
 
Registriert seit: 15.05.2005
Ort: Dschungel von Palumbien
Beiträge: 2.098

...hallo Katsuse...

...hier bist du mit deiner frage etwas falsch gelandet...
...dieser thread dürfte eher passen...
(...beim nächsten mal einfach die boardsuche nutzen...!)

...@Gullirutscher:...

...na das finde ich ja toll...!
...sich einfach mit dem löschen des ausschlaggebenden posts aus der affaire zuu ziehen...

*kopfschüttel*


Sorrow
__________________
if (ahnung == 0) { read FAQ; use SEARCH; use GOOGLE; } else { use brain; make post; }



Diskutiere nie mit Idioten - sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung

*** Disk Error /dev/hda: - Wasser im Laufwerk (Bitte abpumpen) ***
Sorrow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 6. December 2006, 18:58   #12
"Rächer der Genervten"
 
Benutzerbild von Pan Tau
 
Registriert seit: 12.02.2003
Ort: Bei mir zu Haus.
Beiträge: 2.642

Zitat:
Zitat von Sorrow
...... ...@Gullirutscher:...
...na das finde ich ja toll...!
...sich einfach mit dem löschen des ausschlaggebenden posts aus der affaire zuu ziehen...
*kopfschüttel*
Sorrow
Das kommt von der Feigheit zu selbst gemachtem Mist zu stehen, mit meiner Variante würd' der jetzt nicht so "blöd" dastehen. >>
Zitat:
Zitat von Pan Tau
Darum lass ich es jetzt stehen, damit jeder sieht was ich da verbockt habe.
Damit hatte ich gleich noch klargestellt einen Bock geschossen zu haben. Naja, also erst mit Dreck um sich werfen und dann ganz schnell die Hände hinter den Rücken halten, in der Hoffnung die anderen sind so blöd und merken's nicht.

MfG
Pan Tau
__________________

Die Welt ist gross, die Welt ist bunt,
ist manchmal grau, doch meistens rund!

Solltest Du sachliche Fehler in meinen Beiträgen finden würde ich mich über eine Nachricht dazu / einen Hinweis darauf freuen. Man lernt nie aus, und ich lerne gerne.
Pan Tau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 6. December 2006, 19:20   #13
Advanced Member
 
Benutzerbild von ClondikeCat
 
Registriert seit: 05.10.2006
Beiträge: 165

Tja, das ist der Preis für die "Edit" Funktion.

So sehr sie mir auch im Chip Forum fehlt, finde ich es hier etwas störend, daß mein Post plötzlich ohne Bezug im Raum steht, als Antwort auf eine Frage, die Niemand gestellt zu haben scheint.

Gullirutscher, es ist O.K. kleine Tippfehler weg zu editieren. Den Post ins Gegenteil zu verkehren, nachdem bereits darauf geantwortet wurde, bzw. der dargelegte Standpunkt kritisiert wurde, ist hingegen unfair.

Ich habe auch einmal gedacht, daß das Geldverschwendung ist, mit der Netzwerküberwachung. Wer letztlich die Kosten trägt und daß es einen, von der Industrie erwünschten, Effekt hat, ist mir auch erst aufgegangen, nachdem ich mich etwas Intensiver mit der Thematik beschäftigt habe.

greetz

... Cat ...
__________________
Clondike Cat fängt immer seine Maus
ClondikeCat ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen: Maximal 50 Euro Abmahngebühr für illegalen Download


  1. 800 Euro Strafe wegen utorrent download???
    Filesharing - 10. May 2013 (2)
  2. Beim illegalen Download im Netzwerk meines Freundes erwischt.
    Filesharing - 10. October 2012 (2)
  3. Jdownloader maximal
    Filesharing - 8. August 2011 (2)
  4. Microsoft 100 euro strafe
    Filesharing - 14. May 2011 (2)
  5. uTorrent Upload ist maximal und Download minimal weshalb ?
    Filesharing - 30. January 2011 (2)
  6. wieviel euro muss man berappen wenn...
    Filesharing - 27. June 2010 (2)
  7. Für was gibt es Utorrent auser Illegalen downloads?
    Filesharing - 4. January 2010 (2)
  8. Wie hoch ist die nachfrage bei illegalen downloads von denn sims 3?
    Filesharing - 9. February 2009 (2)
  9. 19 Euro für Emule???
    eMule für Neulinge - und auch alte Hasen - 14. March 2004 (1)
  10. Wann ist man auf illegalen Füssen?
    Board-Kneipe 'Laberecke' - 22. September 2003 (30)
  11. 60.000 Euro strafe....?!!
    Mülltonne - 14. July 2003 (1)
  12. Maximal Download 16+ "Einstellen unmöglich??"
    eMule Allgemein - 27. April 2003 (1)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.
PAGERANK