[eMule-Web]  

Zurück   [eMule-Web] > Hardware / Software > Hard- und Software Allgemein

Hard- und Software Allgemein Themen/Fragen zu Hard- und Software wie Hardwareprobleme, OS-bezogene Fragen und andere Software

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 1. September 2007, 14:38   #1
Moderator
 
Benutzerbild von Myth88
 
Registriert seit: 12.12.2005
Beiträge: 3.156

Standard: Thermaltake Blue Orb FX, wie regeln? Problem: Thermaltake Blue Orb FX, wie regeln?



Also ich habe auf meinem Asus P5LD2 board einen C2D 6400 mit dem oben besagtem Luefter, weiss aber nicht wie ich ihn leiser bekomme....

Hat da einer eine Idee dazu? Wenn ich im Bios die SilentFunktion aktiviere, bringt das nichts....

Laut Luefter (der hat ja diese Leds als Anzeige) hat er 31 Grad Celsius bei 18-20 dB Krach...

Laut speedFan 1850 Umdrehungen ca.....Temperatur 32 Grad....

Aber wenn ich bei SpeedFan was veraendere, juckt das den Luefter null....und er ist dann doch nicht so leise....

Hat jemand eine Idee?

Mit freundlichen Gruessen
MyTh
__________________
Bitte die BoardRules beachten!
Vor dem Posten bitte Checkliste vor dem Posten lesen und die Forensuche verwenden!

Myth88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. September 2007, 11:00   #2
The Machine =)
 
Benutzerbild von Pathfinder
 
Registriert seit: 19.08.2003
Beiträge: 4.023


Wenn sich der Lüfter jeder Steuerung durch Software widersetzt, bleibt nur die Regelung mittels Hardware. Am günstigsten ist es einen passenden Widerstand vorzuschalten, um die Drehzahl des Lüfters zu reduzieren. Findest du fix und fertig z.B. hier, oder du bastelst selbst. Die Luxusvariante ist natürlich eine Lüftersteuerung via Drehpotentiometer, damit kannst du den Lärmpegel selbst bestimmen. Gibt's auch als Einbaulösung für 5,25" Schächte, für den ausgefalleneren Geschmack...

Pathfinder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. September 2007, 13:52   #3
Moderator
 
Benutzerbild von Myth88
 
Registriert seit: 12.12.2005
Beiträge: 3.156

Standard: Thermaltake Blue Orb FX, wie regeln? Thermaltake Blue Orb FX, wie regeln? Details

Ich dachte mir auh das ich ihn zusammen mit den anderen Gehaeuselueftern an meinen selbstgebauten Spannungsregler mit anschliesse....
Aber, der stecker ist ja 3 Polig, was mach ich da mit dem Gelben?
Was schicke ich dem fuer ein signal.
Oder was passiert mit der schrift, die der Luefter projekziert, wenn ich die Spannung verringere?

__________________
Bitte die BoardRules beachten!
Vor dem Posten bitte Checkliste vor dem Posten lesen und die Forensuche verwenden!

Myth88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. September 2007, 15:12   #4
Advanced Member
 
Registriert seit: 06.07.2006
Ort: Gleich nebenan
Beiträge: 123

Standard: Thermaltake Blue Orb FX, wie regeln? Lösung: Thermaltake Blue Orb FX, wie regeln?

Bei mir gibt es im Bios im Reiter Energie den Punkt Hardware Überwachung.
Darin ist dann der Punkt Q-Fan Control (Hinweis: Dieses Element erscheint nur, wenn AI-Quit deaktiviert ist, wenn dieses Element Aktiviert ist erscheit der Punkt Fan Speed Ratio) der -wenn- auf Aktiviert steht die Temperaturen einzustellen sind (mit + und -) damit der Lüfter zu Beispiel bei 35°C Startet bei 57°C volle Leistung hat und unter 34°C wieder abschaltet.

Wenn Du Speedfan benutzt must Du Deine Bios-Lüftersteuerung deaktivieren sonst gehts nicht. Bei mir war es jedenfalls so. Speedfan funktioniert aber wunderbar und Du kannst mal außer der Reihe den Rechner Ruhigstellen oder Kühlen - ganz nach belieben. Für Speedfan musst Du erst jeden Lüfter eine Temp zuordnen sonst weis das Prog nicht was es regeln soll. Hier hast Du eine Anleitung.

Mir reicht aber das Q-Fan Control vom Bios aus und mit RM-Clock ist es schön leise.

Laut der Beschreibung Deines MB ist die Funtion Q-Fan vorhanden - bei mir ist es Q-Fan 2 aber ich weiß den Unterschied nicht.

Zitat:
Die ASUS AI Quit-Funktion steuert dynamisch die Prozessorgeschwindigkeit...
Die ASUS Q-Fan Technologie kann die Lüfterdrehzahl nach der Systembelastung regeln,...
Die ASUS Q-Fan-Funktion unterstüzt nur CPU FAN

Bei Deinem MB brauchst Du die speziellen 4Poligen Intel-Lüfterkabel aber die 3poligen gehn auch Eizustellen (bei mir gibts nur 3pol anschluss). Lies mal in der MB-Anleitung ab der Seite 95 (Kapitel: 4.5.6_Hardware Überwachung.

Edit: bei 1800Umin müsste der Lüfter doch gar net so laut sein (oder isses eine Turbine. Scherz)
Eventuell ist ein anderer Lüfter die Lärmquelle fllt Grafik (da hilft Riva Tuner als Beruhigungmittel) oder die Gehäuselüfter mit 7Volt (rote Leitung vom Stromkabel an schwarze Leitung vom Lüfter) oder 5Volt (rote Leitung vom Strom an Rote vom Lüfter) betreiben. Ich habe bei meinem alten NT Lüfter eine Temperaturdiode eingelötet die hat dann geregelt.

Der gelbe vom Lüfter mit drei Polen ist für das Tachosignal, sprich zum auslesen der Umdrehungen.
Die LED's werden ein bissel blasser werden.


Gruß Pistenbully
__________________

Geändert von Pistenbully (2. September 2007 um 15:36 Uhr)
Pistenbully ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. September 2007, 16:03   #5
Moderator
 
Benutzerbild von Myth88
 
Registriert seit: 12.12.2005
Beiträge: 3.156

Standard: Thermaltake Blue Orb FX, wie regeln? Thermaltake Blue Orb FX, wie regeln? [gelöst]

Nein, es ist definitv der CPU-Luefter....die im Gehaeuse regel ich manuell...aber ich gucke noch mal genau wie es im BIOS eingestellt ist....

Danke fuer die Antowort
MyTh
__________________
Bitte die BoardRules beachten!
Vor dem Posten bitte Checkliste vor dem Posten lesen und die Forensuche verwenden!

Myth88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 3. September 2007, 07:18   #6
Moderator
 
Benutzerbild von Myth88
 
Registriert seit: 12.12.2005
Beiträge: 3.156


Also, im BIOS kann ich aendern was ich will, da der Stecker vom Luefter nur 3 Polig ist, kann ich da nichts regeln....

Nun eine andere Frage: kann ich den manuell ueber den Gelben Draht ansteuern? Denn wenn ich zb. ueber das Massekabel (schwarz) die Spannung reduziere, geht sicher die Schrift weg....
__________________
Bitte die BoardRules beachten!
Vor dem Posten bitte Checkliste vor dem Posten lesen und die Forensuche verwenden!

Myth88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 3. September 2007, 08:55   #7
Advanced Member
 
Registriert seit: 06.07.2006
Ort: Gleich nebenan
Beiträge: 123


Der gelbe Draht ist zum Auslesen der Umdrehungszahl. Ich glaub eher das da etwas Abraucht, wenn Du den anschließt.

Wenn Du die Spannung veringerst werden die Dioden matter. Aber probiere es doch aml aus den Lüfter mit einer Drossel zu betreiben, Warscheinlich reicht es aus und die LED's bekommen noch genug saft. Es sei denn die elektronik braucht so viel davon.

Ich weis ja nicht wie die Temperaturanzeige geregelt ist aber im Baumarkt gabs mal solche Handventilatoren mit Leucht-Schrift. Da geht der Propeller runterzuziehen und im Propeller ist die elektronik für die Leuchtschrift.

Wenn Du den Lüfter anschaust und der Rote Draht teilt sich beim Reingehen in den Lüfter Wäre es leicht den für den Lüfter seperat zu regeln. Aber das wird bestimmt heis verpresst sein und der Lüfter wird Kaputt gehen beim zerlegen.

Und mit Speedfan hast Du die Operation "Leise Turbine" nicht hinbekommen. Wie gesagt dazu muss im Bios jegliches Lüfterdings ausmachen. Im Bios gibts noch die Option den Stecker auszuwählen 3polig oder 4polig.

Hast Du mal die gegenprobe gemacht das der Lüfter lauter/schneller wird wend die Temp höher ist?
__________________
Pistenbully ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 3. September 2007, 12:35   #8
Moderator
 
Benutzerbild von Myth88
 
Registriert seit: 12.12.2005
Beiträge: 3.156


Ne, der Luefter dreht immer gleich....ich suche im BIOS noch mal nach der Funktio von 3pol. Stecker wie du meinst...
...und auch im speedfan....kenne ich naemlich nicht gut das proggie....
Und sonst einfach loeten.... (<-- was ja kein Problem ist... )...

edit: Im BIOS kann ich nichts derartiges finden.....
__________________
Bitte die BoardRules beachten!
Vor dem Posten bitte Checkliste vor dem Posten lesen und die Forensuche verwenden!


Geändert von Myth88 (3. September 2007 um 14:20 Uhr)
Myth88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 5. September 2007, 03:26   #9
"Rächer der Genervten"
 
Benutzerbild von Pan Tau
 
Registriert seit: 12.02.2003
Ort: Bei mir zu Haus.
Beiträge: 2.642

Da bliebe eigentlich nur noch eine Phasenanschnittsteuerung über, damit kann man die Drehzahl von Motoren regulieren wobei eine am selben Anschlusskabel betriebene Lampe nicht dunkler wird. Leider weiß ich nicht ob es die auch für so geringe Spannungen zu kaufen gibt oder ob man auf selber basteln angewiesen ist.

Pan Tau
__________________

Die Welt ist gross, die Welt ist bunt,
ist manchmal grau, doch meistens rund!

Solltest Du sachliche Fehler in meinen Beiträgen finden würde ich mich über eine Nachricht dazu / einen Hinweis darauf freuen. Man lernt nie aus, und ich lerne gerne.
Pan Tau ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen: Thermaltake Blue Orb FX, wie regeln?


  1. Blue Ray 3D zu MKV SBS (side by side)
    Filesharing - 9. March 2012 (2)
  2. Abspielen von Blue-ray dateien über moviecube k120
    Filesharing - 13. March 2011 (2)
  3. Simple Regeln - LESEN !
    Neu hier? Willkommen an Board! - 20. December 2003 (0)
  4. up-down/LOAD regeln ?
    eMule MODs - Allgemein - 25. June 2003 (16)
  5. 1 monat super, dann nur noch blue screen durch emule?
    eMule Allgemein - 14. May 2003 (8)
  6. Regeln und Ordnung??
    Allgemeines OffTopic - 10. January 2003 (6)
  7. Die 5 goldenen Regeln!!!
    eMule MODs - Allgemein - 28. December 2002 (3)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.
PAGERANK