[eMule-Web]  

Zurück   [eMule-Web] > Einsteiger Bereich > eMule für Neulinge - und auch alte Hasen

eMule für Neulinge - und auch alte Hasen Alles Wissenswerte für einen guten Start. Einstellungstips & FAQ. Troubleshooting, wenn Muli nicht so recht mag.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 20. March 2004, 09:37   #1
Newbie
 
Registriert seit: 12.03.2004
Beiträge: 5
Standard: permanente eMule-Freezes Problem: permanente eMule-Freezes



Hallo Boardgemeinde,

seit letzter Zeit stürzt bei mir ausnahmslos jeder Mod und zu allem Überfluss auch die Original-Version des Esels ab. Das sieht dann so aus, dass sich das Programm zwar in meiner Taskleiste befindet aber nicht mehr reagiert. Der entsprechende Prozess verbraucht laut Task-Manager auch ca. 99% CPU-Leistung.

Ein Klick mit der rechten Maustaste auf das Taskleistensymbol des Esels lässt mir auch nur die Wahlmöglichkeit den Esel zu schließen, daraufhin erscheint dann die Meldung, dass das Programm nicht mehr reagiert. Ein Klick auf 'Sofort beenden' macht dem Trauerspiel dann ein Ende.

Im Normalfall läuft der Muli zwischen 1 - 5 Stunden (Rekordhalter: eMule 0.42d Cyrex2001 v3.2 *g*) bevor das beschriebene Problem auftritt.

Ok, kurz noch nen paar Infos zur Problemeingrenzung:

Settings im eMule sind immer auf Standard, Verbindungseinstellungen per Assistent.

Temp-Ordner ist bereinigt (nur *.part und *.part.met Dateien enthalten).

Jede Neuinstallation des Esels läuft folgendermaßen ab:

Löschen des entsprechenden Verzeichnisses, löschen aller Registry-Einträge (Suchworte: eMule, ed2k) mit RegistrarLite.

Systeminfos:

AMD Athlon 64 3000, 1024MB RAM (Corsair), Win XP Pro


Ich bin echt ein kleines bisschen verzweifelt angesichts der immer wiederkehrenden Freezes der Mods und des Original-Mulis.

Ich hoffe, ihr habt nen paar gute Ratschläge für mich, ich weiß wie gut dieses Board ist (deswegen poste ich ja auch HIER).

Liebe Grüße,

YourselF

Nachtrag (01.04.2004)

Ich habe folgende Beobachtung gemacht: Wenn ich keine Files runterlade, also unter dem Punkt "Transfer" keine Einträge verzeichnet sind, kann ich den eMule tagelang laufen lassen (hab in der Testphase von jetzt knapp 20 Stunden schon ca. 2 GB hochgeladen). Packe ich aber meine alten *.part und *.part.met Dateien wieder in meine Downloadliste, verreckt mir der Muli ein ums andere mal.

Soviel zur Beobachtung. Leider fällt es mir schwer das Ganze jetzt vernünftig zu interpretieren, da muss es doch nen Grund für geben....

Also bitte, her mit euren Spekulationen, oder auch fundiertem Wissen zu diesem Phänomen *g*

Danke schonmal.
YourselF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20. March 2004, 21:10   #2
It's cosmic ...
 
Benutzerbild von cosmic girl
 
Registriert seit: 14.01.2003
Beiträge: 3.326

Standard: permanente eMule-Freezes Re: permanente eMule-Freezes

Zitat:
Zitat von YourselF
Temp-Ordner ist bereinigt (nur *.part und *.part.met Dateien enthalten).

Jede Neuinstallation des Esels läuft folgendermaßen ab:

Löschen des entsprechenden Verzeichnisses, löschen aller Registry-Einträge (Suchworte: eMule, ed2k) mit RegistrarLite.
Versuche mal eine völlig saubere Installation und übernehme erst mal gar keine files - also auch nicht die aus dem temp und incoming Ordner, sondern lade dir mal 1-2 neu hinzugefügte files - am besten von einer Seite deines Vertrauens, welche wir aber hier nicht wissen wollen.

__________________
cosmic girl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20. March 2004, 21:25   #3
Newbie
 
Registriert seit: 12.03.2004
Beiträge: 5
Standard: permanente eMule-Freezes permanente eMule-Freezes Details

Gut, das versuche ich mal. Vielleicht klappt es ja.
Ich berichte mal morgen früh.

Vielen Dank nochmal.


Gruß,

YourselF

YourselF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21. March 2004, 23:09   #4
Newbie
 
Registriert seit: 12.03.2004
Beiträge: 5
Standard: permanente eMule-Freezes Lösung: permanente eMule-Freezes

So, nun also mein Bericht (hat doch länger gedauert, diese blöden Seminararbeiten...).

Bei mir ist echt der Wurm drin. Angedachte Wurmkur: WinXP-Neuinstallation

Tja, so sieht's aus. Lieber neu installieren als nie wieder eMule benutzen


Gruß,

YourselF
YourselF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22. March 2004, 07:37   #5
Senior Member
 
Benutzerbild von Furio
 
Registriert seit: 28.09.2003
Beiträge: 388
Standard: permanente eMule-Freezes permanente eMule-Freezes [gelöst]

Bei einer Neuinstallation empfiehlt es sich dann auch, gleich unterschiedliche Partitionen für den Temp-Ordner und die fertigen Files anzulegen. Das erhält die Übersicht und ein späteres Säubern des Ordners ist einfacher.
Wenn Du sogar zwei+ Festplatten hast (und temp- und shared-Ordner auf jeweils unterschiedlichen einrichtest), gibt es sogar einen Performancegewinn und der DL bricht beim Fertigstellen von files nicht ein.
__________________
Currently running eMule v.43b Cyrex2001 v4.0 on:
Furio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22. March 2004, 18:20   #6
It's cosmic ...
 
Benutzerbild von cosmic girl
 
Registriert seit: 14.01.2003
Beiträge: 3.326


Zitat:
Zitat von Furio
Bei einer Neuinstallation empfiehlt es sich dann auch, gleich unterschiedliche Partitionen für den Temp-Ordner und die fertigen Files anzulegen. Das erhält die Übersicht und ein späteres Säubern des Ordners ist einfacher.
Wenn Du sogar zwei+ Festplatten hast (und temp- und shared-Ordner auf jeweils unterschiedlichen einrichtest), gibt es sogar einen Performancegewinn und der DL bricht beim Fertigstellen von files nicht ein.
Zwei unterschiedliche Partitionen sind nicht so sehr sinnvoll, weil dadurch jedesmal beim Fertigstellen eines files dieses auf die andere Partition komplett neu geschrieben werden muss.
Ich persönlich halte das für unnötige Plattenaktivität (macht nur Sinn, wenn man aus Platzgründen eh die fertigen files recht bald verschiebt).

Es gibt auch performancetechnisch keinen wirklichen Grund, die temp und incoming Ordner auf verschiedene Partitionen zu legen.
Die modernen Platten kommen mit dem Verwalten der Dateien und der Down- / Uploads von einer Platte/Partition bestens klar.
Bei mir bemerke ich nie einen DL-Einbruch bei Fertigstellung.
Und da der completing Prozess vor dem Verschieben von temp nach incoming erfolgt, kann das auch nicht der Grund für Einbrüche sein, die dann durch das Verwenden von unterschiedlichen Partitionen verbessert werden könnten.
__________________
cosmic girl ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen: permanente eMule-Freezes


  1. Permanente Unterbrechung der DSL-Verbindung
    eMule Allgemein - 14. May 2003 (12)
  2. Heftige Abstürze (freezes) nach dem Start
    eMule Allgemein - 31. March 2003 (9)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.
PAGERANK