[eMule-Web]  

Zurück   [eMule-Web] > Video Area > DivX / XviD / *VCD

DivX / XviD / *VCD Alles zum Thema DivX/XviD und den diversen VideoCD Formaten

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 11. July 2005, 16:06   #1
Newbie
 
Registriert seit: 11.07.2005
Beiträge: 2
Standard: Qualität von MVCDs Problem: Qualität von MVCDs



Hi Leute!
Ich hab mal ne frage, und zwar wie die Qualität von MVCDs so ist.
hab da ne file die gibts als eine MVCD (~770mb) oder als SVCDs. Die SVCDs wären 3 *.bin files mit je ca. 770mb und 3 *.cue files.
Jetzt würd ich gern wissen wie eure erfahrunge so sind mit den 2 unterschiedlichen Formaten.
Lohnt sich der download der 3 mal so großen SVCDs?

ich hoff ich hab das richtige forum gewählt

mfg unrockstar
unrockstar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11. July 2005, 17:02   #2
Board Methusalem
 
Benutzerbild von Januar1956
 
Registriert seit: 08.06.2003
Beiträge: 2.096

Das ist eine Glaubensfrage. Ich entscheide mich fast ausschliesslich für die MVCD. Weil ich mir die sowieso nur mit vlc am PC Bildschirm ansehe und da ist die Qualität in der Regel mehr als gut genug.
Anders, wenn Du gehobene Ansprüche und vielleicht sogar eine Plasmaröhre Dein Eigen nennst...

Januar

Januar1956 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11. July 2005, 17:15   #3
Newbie
 
Registriert seit: 11.07.2005
Beiträge: 2
Standard: Qualität von MVCDs Qualität von MVCDs Details

danke für die schnelle antwort!
ich seh mir die sachen normalerweise auf meinem alten kleinen fernseher an (~53cm bilddiagonale)
ich schätz mal da reicht die qualität von der mvcd auch noch aus.
ich glaub das beste ist, wenn ich mir beide runterlade und vergleiche, mal schaun, vielleicht mach ich das noch

danke nochmal

unrockstar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25. July 2005, 22:26   #4
Newbie
 
Benutzerbild von lynott1
 
Registriert seit: 25.07.2005
Ort: In dem Zimmer bei deiner Schwester
Beiträge: 12
Idee: Qualität von MVCDs Lösung: Qualität von MVCDs

Hallo!
Also ich hab da ein "eigenes System"
Wenn es sich um sehr gutes Bild- und Tonmaterial handelt. (von DVD usw.) Dann lohnt sich der 3*SVCD download.

Wenn das Ausgangsmaterial schlechter ist, aus welchen Grund auch immer, dann macht es häufig nicht viel aus wenn man MVCD oder RSVCD oder eines der ähnlichen Formate nimmt.

Grüße
lynott1
lynott1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25. July 2005, 22:37   #5
MODder
 
Benutzerbild von Stulle
 
Registriert seit: 08.04.2004
Beiträge: 7.035

Standard: Qualität von MVCDs Qualität von MVCDs [gelöst]

Nunja, woher wissen wie es ist, bevor ich downloade¿¡
Im großen und ganzen kann man eigentl. von folgender Regel ausgehen: XVIDs haben meist hochwertige Quellen und daher lohnt es sich auch diese runterzuladen. Auch hat man dann oft die Möglichkeit sich das ganze auf Englisch und Deutsch anzusehen, da oft nur die deutsche Tonspur angeboten wird.
Ansonsten würde ich keinem VCD, geschweige denn MVCD Filme empfehlen. Diese haben bedingt durch die mpeg1 VCD nur eine geringe Pixelzahl und werden daher fast ausschließlich bei schlechten Bildsourcen verwendet. Jeder der eine gute Src in eine schlechte MVCD umwandelt gehört sowieso verboten.
RSVCDs sind wirklich was schönes... wenn man sie sich für private Sicherungskopien vorbehält. Alles was man im eD2K Netzwerk bekommt ist meist in Übergröße und kann beim brennen und lesen (auf anderen Geräten) zu argen Problemen führen.
Bei RSVCDs und MVCDs sollte man sich auch immer im Hinterkopf behalten, auch wenn der Umstieg auf variable Bitraten Platz spart, wird er nie 50% oder sogar mehr sparen. Daher muß auch an der Qualität gespart werden. Daher nehmt lieber die XVIDs und S-VCDs, diese bieten die beste Qualität.

MFG Stulle
__________________
Here comes the Kaiser Von Shizer! Oufweidersehen. with Hanzel und Gretyl

Ja, ich bin Misanthrop!
Stulle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25. July 2005, 23:18   #6
Newbie
 
Benutzerbild von lynott1
 
Registriert seit: 25.07.2005
Ort: In dem Zimmer bei deiner Schwester
Beiträge: 12

Hallo!


Das mit den XVID Dateien stimmt schon, aber:

Der user (sorry hab deinen Namen vergessen) fragte nach MVCD/SVCD Dateien, deswegen gehe ich davon aus, dass er diese auf seinem Home-DVD Player anschauen möchte. Nicht jedes Gerät kann XVID Files abspielen. (Ich hab ein Gerät zum 'normalen' Aufnehmen -Panasonic- und eins zum abspielen von Divx-Xvid-MPEG4 usw. Dateien)
Meistens hat man bei der Beschreibung der Dateien einen Hinweis wie die Qualität ist und um welche Quelle es sich handelt. Wenn diese schlecht ist, nehme ich lieber die MVCD RSVCD usw. bevor ich auf die 3 SVCD'S warten muesste. Ich hab die Möglichkeit XVID DIVX usw. im Wohnzimmer zu schauen, aber ich denke mal dass er... sch... kenn den Namen immer noch nicht, es nicht abspielen kann.

Grüße
lynott1
lynott1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26. July 2005, 13:31   #7
Advanced Member
 
Benutzerbild von coluche
 
Registriert seit: 02.05.2005
Ort: kiel
Beiträge: 142

hej,
Zitat:
Nunja, woher wissen wie es ist, bevor ich downloade¿¡
das geht(manchmal):
alle downloads starten, die Quellen daraufhin durchsuchen, ob jemand sinen/ihren share einsehen läßt.Wenn ja erscheint der share als Suchergebnis und Du kannst Videos "vorschauen". Das GegenüberMuli schickt Dir 4 screenshots (dauert einen Moment) die ausreichen können um die Bildqualität zu beurteilen.
Da es leider nicht so häufig ist, daß jemand den share zur Ansicht freigibt, gerät das doch schnell in Vergessenheit.

Zitat:
Der user (sorry hab deinen Namen vergessen)
auch beim Antworten kannst Du im topic runterscrollen und sehen: unrockstar heißt er/sie.
tschö - coluche
coluche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. October 2005, 20:49   #8
Newbie
 
Benutzerbild von hosse14
 
Registriert seit: 17.10.2005
Beiträge: 15

Also Ich find MVCD's ziemlich gut, weil ich mir selbst diese MVCD's z.B. am Pc sowie auch am Fernseher anschaue und die Qualität ist auf pc wie auch auf dem Fernseher sehr gut!


Leute............ man sollte IMMER MVCD's saugen denn bei denen bin ich mir sicher das die Quali auch stimmt!

[B]MVCD FOR EVER!!!!!!!!!!!!
hosse14 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21. October 2005, 13:51   #9
Senior Member
 
Benutzerbild von Luzifer
 
Registriert seit: 10.10.2005
Beiträge: 325

MVCDs haben oft nur eine sehr geringe auflösung von 352x288 Pixeln.
Was hatte ich da letztens gehört .. ja - Handyfilmchen höchstens

Ich tendiere da mehr zu DVDs .. da weiß man auch was man hat.
Meistens sogar auf Deutsch und Englisch + Bonusmaterial, Menü
und und und ...

Vorteile einer DVD sind also:

- Berauschendes Sound-Vergnügen
- Beeindruckende Bildqualität (im vergleich zu mvcd)
- Exklusives Bonusmaterial
- Mehrere Sprachen(+ Untertitel) schaltbar
- Braucht meistens nur einen DVD-Rohling
- Läuft auch garantiert in jedem DVD-Player
Luzifer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21. October 2005, 17:04   #10
Board-Marsupilami
 
Benutzerbild von Sorrow
 
Registriert seit: 15.05.2005
Ort: Dschungel von Palumbien
Beiträge: 2.098

...moin zusammen...

...im endeffekt is doch alles eine zeit- und geldfrage...
...mvcd´s und rsvcd´s sind wesentlich schneller geladen und lassen sich in der regel auf einen rohling brennen...wie Stulle bereits beschrieb allerdings oft nur per option "überbrennen", was eventuell zu störungen auf einigen geräten führen kann...
...meist geben diese formate aber eine akzeptable qualität auf kleinen fersehern oder pc-bildschirmen wider...

...wer allerdings auf hohe qualität abziehlt, muss auch mehr zeit beim laden von dvd-files investieren, was sich, meiner persönlichen meinung nach, eher lohnt...
...die vorzüge einer dvd sind ja bereits schon genannt...

...was man nun am ende nutzt (lädt), muss man wohl oder übel für sich selbst entscheiden...

...wer die wahl hat, hat die qual...


greetz Sorrow
__________________
if (ahnung == 0) { read FAQ; use SEARCH; use GOOGLE; } else { use brain; make post; }



Diskutiere nie mit Idioten - sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung

*** Disk Error /dev/hda: - Wasser im Laufwerk (Bitte abpumpen) ***
Sorrow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26. October 2005, 16:17   #11
Newbie
 
Registriert seit: 23.02.2005
Beiträge: 4

Also ich weiß nicht, wie man die Qualität einer MVCD oder noch schlimmer einer RSVCD gut finden kann. Auf TV ist es unter umständen noch halbwegs ansähnlich, aber wenn man es auf einem Monitor mit höherer Auflösung (hab hier 1280x1024) anschaut, dann hilft nur noch Fenster verkleinern.
Bei MVCD ist die Auflösung einfach zu klein ( im Vergleich zur Bildschirmauflösung weniger als 1/12 der Bildpunkte ). Wenn man dann noch berücksichtigt, dass die meisten Filme im 16:9-Format vorliegen und man deshalb deshalb von der sowieso winzigen vertikalen Auflösung von 288 noch gut und gerne ~88pixel abziehen kann, dann hat man eine Auflösung, bei dem sogar einige Handys noch hochskalieren müssten.
Bei RSVCDs ist die Auflösung zwar höher, dafür ist die Blockbildung aber umso schlimmer, da MPEG2 absolut nicht für solch niedrige Bitraten entwickelt wurden. Da kann man mit Hilfe der Matritzen noch so sehr weichzeichnen, man bekommt trotzdem sofort Blockartefakte, sobald es ein bisschen Bewegung gibt. Wenn man unbedingt schnelle Downloads will, dann Mpeg4-Files (Xvid,Divx,H264,...). Für Standalone kann sich dann selbst SVCDs/DVD erstellen.
Limit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26. October 2005, 19:31   #12
Senior Member
 
Benutzerbild von Luzifer
 
Registriert seit: 10.10.2005
Beiträge: 325

Zitat:
Also ich weiß nicht, wie man die Qualität einer MVCD oder noch schlimmer einer RSVCD gut finden kann
Klar - es gibt einen Unterschied.
Die allermeisten "möchtegern-ripper" jedoch kennen diesen nicht.
Da sind wir auch schon beim Thema - MVCDs kann "jeder" machen und desswegen gibt es auch immer mehr als 10 Ausgaben pro Urlaubsfilm.

MVCD, XVCD, ZVCD, LVCD, KVCD ist alles derselbe mist
Luzifer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.
PAGERANK