[eMule-Web]  

Zurück   [eMule-Web] > Hardware / Software > Hard- und Software Allgemein

Hard- und Software Allgemein Themen/Fragen zu Hard- und Software wie Hardwareprobleme, OS-bezogene Fragen und andere Software

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 8. February 2007, 07:44   #1
Stammposter
 
Benutzerbild von eilperius
 
Registriert seit: 24.10.2005
Ort: villa kunterbunt
Beiträge: 894
Standard: virtueller Speicher unter XP Problem: virtueller Speicher unter XP



Guten Morgen ihr Lieben,
ich hab mich mal gefragt ob es möglich ist, den virtuellen Speicher unter XP zu verändern
und welche Auswirkung das wohl hat.
Bei meinem MacIntosh kann ich zum Beispiel den eigentlichen Speicher von xxx MB auf die knapp doppelte Größe erweitern,
indem ich Festplattenkapazität als virtuellen Speicher zuschalte.
Somit hab ich die Möglichkeit bestimmte Programme problemloser ans Laufen zu bekommen.
Mein PC hat 512 MB Speicher und die Auslagerungsdatei (virtueller Speicher) hat die Größe von 768 MB.
Kann ich diese problemlos auf zum Beispiel 1023 erhöhen ? Oder mehr ?
Welche Auswirkung hat das denn bei Microbrain ?
Bei solchen Spielereien hab ich ja nicht so ein hohes Vertrauen in MicroBrain.


Muchas gracias und nen schönen Morgen ...

... greetz eilperius
__________________
First release:
"Träumend den Traum,
welcher sich selber erschuf"
... still available ...
eilperius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 8. February 2007, 09:20   #2
Stammposter
 
Benutzerbild von L3v3l0rd
 
Registriert seit: 10.09.2003
Beiträge: 635


Systemsteuerung -> System -> Erweitert -> Einstellungen (Systemleistung) -> Erweitert -> Ändern (Virtueller Arbeitsspeicher)
Die Tips, die ich so gelesen habe, verständigen sich auf "feste" 1,5 bis 2 fache des Arbeitsspeichers.
Am besten auch noch auf eine "Nicht-Windows" Festplatte, also nicht die wo c: drauf ist, und dort dann eine eigene Partition. (So hab ich es gemacht)

Ob man das unglaublich stark bemerkt, weiß ich nicht, Benchmarks hab ich nicht laufen lassen. Probiers mal aus, tut nicht weh
Auf jeden Fall würde ich anschließend mit einem Defrag-Tool deines Vertrauens (zB PerfectDisk) eine Offline Defragmentation mchen damit die pagefil.sys auch gut aussieht

Gruß, L3v3l

L3v3l0rd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 8. February 2007, 17:36   #3
Stammposter
 
Benutzerbild von eilperius
 
Registriert seit: 24.10.2005
Ort: villa kunterbunt
Beiträge: 894
Standard: virtueller Speicher unter XP virtueller Speicher unter XP Details

Dank dir erstmal, hab jetzt auf beiden Platten diese Auslagerungsdatei.
Oder hab ich dich falsch verstanden ? Dat geht doch auf beiden, oder bringt das nix ?


greetz eilperius

__________________
First release:
"Träumend den Traum,
welcher sich selber erschuf"
... still available ...
eilperius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 8. February 2007, 17:52   #4
Alter Board Hase
 
Registriert seit: 14.11.2005
Ort: RIAA-Gefängniszelle 9
Beiträge: 1.354

Standard: virtueller Speicher unter XP Lösung: virtueller Speicher unter XP

Ich für meinen Teil kann sogar die Auslagerung deaktivieren ohne irgendwelche Veränderungen zu spüren, und das, obwohl ich nur 1GB Speicher habe
Verlierer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 8. February 2007, 18:17   #5
Stammposter
 
Benutzerbild von L3v3l0rd
 
Registriert seit: 10.09.2003
Beiträge: 635

Standard: virtueller Speicher unter XP virtueller Speicher unter XP [gelöst]

Zitat:
Zitat von eilperius
Dank dir erstmal, hab jetzt auf beiden Platten diese Auslagerungsdatei.
Oder hab ich dich falsch verstanden ? Dat geht doch auf beiden, oder bringt das nix ?
Äh, nee, die Auslagerungsdatei auf ne andere Platte als C:.
Damit die Auslagerungsdatei gleichzeitig rödeln kann, während auf c: zugegriffen wird ( sprich die Systemdateien)
L3v3l0rd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 8. February 2007, 22:18   #6
Board Methusalem
 
Benutzerbild von Januar1956
 
Registriert seit: 08.06.2003
Beiträge: 2.096

Zitat:
Zitat von Verlierer
Ich für meinen Teil kann sogar die Auslagerung deaktivieren ohne irgendwelche Veränderungen zu spüren, und das, obwohl ich nur 1GB Speicher habe
Hmm...
seltsam, normalerweise sollte Dein System dadurch erheblich schneller sein, weil der virtuelle Speicher der Festplatte "elend" langsam, im Vergleich zum RAM ist.
Vielleicht merkt man das auch erst bei ab ~ 2 GB RAM richtig...habs selbst noch nicht probiert.

Januar
Januar1956 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 9. February 2007, 02:38   #7
Advanced Member
 
Benutzerbild von ClondikeCat
 
Registriert seit: 05.10.2006
Beiträge: 165

Empfehlungen gehen dahin, zusätzlich zum Swapfile auf c: eine Auslagerung auf einem zweiten Laufwerk anzulegen. Ist wohl fürs Speicherabbild im Fehlerfall wichtig, das auf C: ein Swapfile angelegt ist. Den Mindestwert von768 MB soll man einstellen, aber den nimmt Win_XP ja von sich aus. Den schnellsten Weg sucht sich Win_XP dann selbst. Bei speicherhungrigen Spielen kann es schon mal bemerkbar werden, daß ein swapfile auf einem anderen Laufwerk, am besten dort auf einem eigenen Partitiönchen liegt. Auch bei Videobearbeitung sind Vorteile zu erwarten. Otto Normaluser bemerkt davon genausowenig, wie vom zweiten Prozessorkern beim Briefeschreiben.

Als Perfektionisten gehorchen wir natürlich Winfuture und anderen Seiten dieser Art.

Achtung: ein Swapfile auf einer anderen Partition des gleichen Laufwerks bremst. Die extra Partition auf einem anderen Laufwerk ist gut um einer Fragmentierung vorzubeugen, die dann entsteht, wenn Windoof mal Platzangst bekommt und die Swapdatei auf einer Partition, auf der hinter dem Swapfile noch Daten liegen, vergrößert.

greetz

... Cat ...
__________________
Clondike Cat fängt immer seine Maus
ClondikeCat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 9. February 2007, 07:42   #8
Advanced Member
 
Benutzerbild von fafner
 
Registriert seit: 15.01.2004
Ort: Nünädachzgnullzwei
Beiträge: 205

Zitat:
normalerweise sollte Dein System dadurch erheblich schneller sein, weil der virtuelle Speicher der Festplatte "elend" langsam, im Vergleich zum RAM ist.
Vielleicht merkt man das auch erst bei ab ~ 2 GB RAM richtig...habs selbst noch nicht probiert.
Aber ich.
Bei 2 GB ist es eine Qual, die Auslagerungsdatei zuzulassen. XP gurkt dann völlig sinnlos darin rum.

Also Firefox, 2x Mulientwicklung, 'ne VM, Bildbearbeitung und diverser Kleinkram ist da allemal drin. Bin bisher selten an die Grenze gestoßen. Und einschalten kann man die Auslagerung ja notfalls jederzeit.
fafner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 9. February 2007, 09:48   #9
Stammposter
 
Benutzerbild von eilperius
 
Registriert seit: 24.10.2005
Ort: villa kunterbunt
Beiträge: 894

Es geht mir um folgendes:
Beim Mac kann ich den virtuellen Speicher wie oben beschrieben hochsetzen um bessere Leistung bei "Logic" rauszuholen.
Sinnig eben wenn es wie hier sich um fette Musikprogramme handelt.
So dachte ich, kann ich bei meinem PC noch Leistung rausholen für "Cubase".
Hab momentan nur 512 MB.
Hab ich das richtig verstanden, dass der virtuelle Speicher (hier: Auslagerungsdatei) diesen "Prozess" nicht unbedingt
beschleunigt ?
Oder aber, dass mir ne zweite "Auslagerungsdatei" auf E: hier leichte Vorteile bringt ?
Deaktiviere ich diese auf C:, bekomme ich ne Meldung, dass ... blablabladingens blöd ist falls irgend ein "Stopfehler" auftritt.



Versteh einer Winbrainfu*kingOS ... greetz eilperius ...
... welcher sich jetzt im Netz erstmal nach nem "neuen" Mac umschauen geht !
__________________
First release:
"Träumend den Traum,
welcher sich selber erschuf"
... still available ...
eilperius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 9. February 2007, 14:36   #10
Alter Board Hase
 
Registriert seit: 14.11.2005
Ort: RIAA-Gefängniszelle 9
Beiträge: 1.354


Zitat:
Zitat von Januar1956
Hmm...
seltsam, normalerweise sollte Dein System dadurch erheblich schneller sein, weil der virtuelle Speicher der Festplatte "elend" langsam, im Vergleich zum RAM ist.
Vielleicht merkt man das auch erst bei ab ~ 2 GB RAM richtig...habs selbst noch nicht probiert.
Tja, ist vielleicht das gleiche Phänomen wie beim defragmentieren bei mir. Das nützt bei mir nämlich auch nix, ob die Platte total fragmentiert ist oder nicht, die Geschwindigkeit ist immer gleich gut.

Zitat:
Zitat von ClondikeCat
Auch bei Videobearbeitung sind Vorteile zu erwarten. Otto Normaluser bemerkt davon genausowenig, wie vom zweiten Prozessorkern beim Briefeschreiben.
Falls das mir galt: Ich zocke 2-3 Stunden am Tag und VirtualDubMod ist das am häufigsten gestartete Programm laut Statistik.
Verlierer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen: virtueller Speicher unter XP


  1. Filme in der Cloud speicher legal?
    Filesharing - 31. January 2013 (2)
  2. wieviel speicher hat rapidshare megaupload netload usw schon verbraucht?
    Filesharing - 24. June 2011 (2)
  3. wie speicher ich bei j downloader die datein auf dem computer?
    Filesharing - 10. May 2011 (2)
  4. Ich habe mal von so einer rapidshare-Speicher Seite gehört...
    Filesharing - 23. April 2010 (2)
  5. DivXToDVD frisst speicher auf
    Video- und Brenn-Tools - 9. January 2006 (8)
  6. Muli hat im Speicher über 120 K
    eMule MODs - Allgemein - 17. November 2005 (11)
  7. Downgeloadete Files im Speicher
    eMule Allgemein - 23. June 2004 (1)
  8. Speicher richtig einstellen ? Cache ?
    Mülltonne - 14. April 2004 (1)
  9. Cach Speicher richtig einstellen für emule
    Mülltonne - 14. April 2004 (1)
  10. eWombat Speicher bzw. CPU Problem
    Mülltonne - 12. January 2004 (1)
  11. emule schluckt speicher
    eMule Allgemein - 1. July 2003 (7)
  12. welche emule mod verbraucht wenig cpu und speicher
    eMule MODs - Allgemein - 22. April 2003 (16)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.
PAGERANK