[eMule-Web]

[eMule-Web] (http://www.emule-web.de/board/)
-   Hard- und Software Allgemein (http://www.emule-web.de/board/hard-und-software-allgemein/)
-   -   MassRename (http://www.emule-web.de/board/13436-massrename.html)

Caramon2 29. February 2008 14:47

Zitat:

Zitat von Stulle (Beitrag 134387)
vielleicht in der bloatet edition die ich vermutlich 2030 releasen werde. :P

Ich habe mir überlegt, dass die Herausforderung größer wäre, wenn du die Trennzeichen einfach durchlaufen lässt und man beim passenden auf Stop klickt. Anfangen würde ich mit einem 1000 ms Intervall und den dann bei jedem Aufruf von MassRename halbieren.

Um cheating zu verhindern, solltest du den aktuellen Intervall aber nicht in der preferences.ini ablegen, sondern irgendwo ganz tief in der Registery verstecken, so dass man das praktisch nur durch eine Windows-Neuinstallation resetten kann.

Dann würde der Highscore auch mehr Sinn machen. Vorher war das ja reine Glückssache, aber so wäre das was für echte Männer! :mrgreen:

Zitat:

bei dem fehler, bitte gib mir mal den genauen string damit ich nachvollziehen kann wo der fehler entsteht und ob das alles so rechtens ist.
Das kann man ganz einfach reproduzieren: Lösch einfach bei einer Datei die Endung und "remove/replace all fileendings", passiert das.

Es kann keine Endung entfernt/verändert werden, die gar nicht da ist. Ich stelle mir das als eine Art division by zero Error vor.

Zitat:

die ersten drei sehen für mich merkwürdig aus...
Ne, ganz einfach: Es fehlt "Katze" :)

Stulle 29. February 2008 15:30

okay, war wirklich ein fehler. auch wieder überaus simpel... ich suche von rechts nach links nach einem punkt. wenn nun aber dieser punkt nicht da ist kommt die länge -1 raus. soweit so schlecht. weil wenn nun die länge -1 ist, dann kommt er danach zum stottern. ist für die nächste version gefixed.

nutzt man übrigens punkte als trennzeichen (so wie ich das gerne mache), dann kann die funktion remove file endings natürlich unter umständen mehr löschen als einem lieb ist. aber ich halte es für unwahrscheinlich das jemand eine datei zwei mal von ihrem ende befreit...

Caramon2 1. March 2008 13:53

Zitat:

Zitat von Stulle (Beitrag 134393)
nutzt man übrigens punkte als trennzeichen (so wie ich das gerne mache), dann kann die funktion remove file endings natürlich unter umständen mehr löschen als einem lieb ist. aber ich halte es für unwahrscheinlich das jemand eine datei zwei mal von ihrem ende befreit...

Das liegt ja in der Natur der Sache. Wie willst du das auch unterscheiden?

Wenn die wenigstens alle 3 Zeichen lang wären, aber das ist ja schon lange Geschichte. - Früher war eben alles besser. ;)

Pan Tau 1. March 2008 18:15

Zitat:

Zitat von Caramon2 (Beitrag 134371)
..... Mach da bloß keine eierlegende Wollmilchsau raus. Wer sowas braucht, soll eins der anderen nehmen.

Die Aufmachung finde ich etwas arg schlicht. .....

Ich habe nichts gegen eierlegende Wollmilchsäue weil sie einem das wechseln von Tool zu Tool ersparen wenn man mal sehr spezielle Anforderungen hat, und genau in dem Fall einer eierlegenden Wollmilchsau finde ich Schlichtheit gerade wichtig da Opulenz einen dann überfordern könnte.

Zitat:

Zitat von Stulle (Beitrag 134376)
grundsätzlich besteht keine grenze. vorhin habe ich es mit enorm vielen versucht, das dauert dann nur länger zur bearbeitung. während dieser zeit erscheint das programm zwar als würde es nicht reagieren, aber ich denke nicht, dass jemand öfter mal derartig viele dateien benutzt. ....

Also ich muss regelmäßig Pakete von 3000 bis 10000 Dateien umbenennen.

Zitat:

Zitat von Stulle (Beitrag 134380)
.... edit 2: achso, wegen des enumeration, das ist wirklich nur als ganz simples ding gedacht. in jedem fall würde ich irgendwem den spaß verderben wenn ich trennzeichen einsetze. ich persönlich würde nen . zum trennen nehmen, du nen space und Pan Tau vielleicht ein _ somit wäre am ende keiner wirklich glücklich. nichtsdestotrotz ist es für den nutzer einfach mit dem advanced mode oder einer kombination aus anderen tools und modes das gewünschte ergebnis zu erhalten. gerade nun wo ja auch die advanced maske gespeichert wird sollte es also kein problem mehr sein. ...

Bei extra wünschen kann man sich immer noch den "Total Commander" herunterladen da es eine uneingeschränkt funktionstüchtige Shareware ist und ein sehr gutes Umbenennwerkzeug enthält gerade für Nummerierungsgeschichten.

Zitat:

Zitat von Caramon2 (Beitrag 134390)
Ich habe mir überlegt, dass die Herausforderung größer wäre, wenn du die Trennzeichen einfach durchlaufen lässt und man beim passenden auf Stop klickt. Anfangen würde ich mit einem 1000 ms Intervall und den dann bei jedem Aufruf von MassRename halbieren.

Um cheating zu verhindern, solltest du den aktuellen Intervall aber nicht in der preferences.ini ablegen, sondern irgendwo ganz tief in der Registery verstecken, so dass man das praktisch nur durch eine Windows-Neuinstallation resetten kann.

Dann würde der Highscore auch mehr Sinn machen. Vorher war das ja reine Glückssache, aber so wäre das was für echte Männer! :mrgreen:

Dann steck ich das eben in einen Debugger oder ein ordentliches Trace-Proggi sofern es das heutzutage überhaupt noch gibt. hehe

Zitat:

Zitat von Stulle (Beitrag 134393)
.... aber ich halte es für unwahrscheinlich das jemand eine datei zwei mal von ihrem ende befreit...

ROFL wie geil!!
Der ist was für Computer-Kleriker! Die doppelte Auferstehung! :twisted:

@ Stulle: Respekt, das Ding wird immer besser!

Pan Tau

Stulle 1. March 2008 21:13

Zitat:

Zitat von Pan Tau (Beitrag 134416)
Ich habe nichts gegen eierlegende Wollmilchsäue weil sie einem das wechseln von Tool zu Tool ersparen wenn man mal sehr spezielle Anforderungen hat, und genau in dem Fall einer eierlegenden Wollmilchsau finde ich Schlichtheit gerade wichtig da Opulenz einen dann überfordern könnte.

wenn dir was fehlt immer raus damit.
Zitat:

Zitat von Pan Tau (Beitrag 134416)
Also ich muss regelmäßig Pakete von 3000 bis 10000 Dateien umbenennen.

mir ist da noch was eingefallen... die nummerierung wird wohl nur bis 2147483647 funktionieren und danach rumspinnen. aber naja, ist wohl doch eher unwahrscheinlich das einer so weit kommt oder was meint ihr?
Zitat:

Zitat von Pan Tau (Beitrag 134416)
Bei extra wünschen kann man sich immer noch den "Total Commander" herunterladen da es eine uneingeschränkt funktionstüchtige Shareware ist und ein sehr gutes Umbenennwerkzeug enthält gerade für Nummerierungsgeschichten.

kann der advanced modus etwas was du gerne machst nicht?
Zitat:

Zitat von Pan Tau (Beitrag 134416)
Dann steck ich das eben in einen Debugger oder ein ordentliches Trace-Proggi sofern es das heutzutage überhaupt noch gibt. hehe

haha, geek, streber, MoF (Mensch ohne Freunde). ;) :P
Zitat:

Zitat von Pan Tau (Beitrag 134416)
ROFL wie geil!!
Der ist was für Computer-Kleriker! Die doppelte Auferstehung! :twisted:

ja, meine antrittsrede als pfaffe steht ja noch aus...
Zitat:

Zitat von Pan Tau (Beitrag 134416)
@ Stulle: Respekt, das Ding wird immer besser!

Pan Tau

danke schön. :) wie gesagt, wenn dir was fehlt, immer raus.

Pan Tau 2. March 2008 14:13

Zitat:

Zitat von Stulle (Beitrag 134422)
wenn dir was fehlt immer raus damit. ....

z.B. Einstellung der Schrittweite bei der Enumeration;
alphanumerische Enumeration, auf die Idee hat mich Caramon2 gebracht ->>

Zitat:

Zitat von Caramon2 (Beitrag 134263)
....
S01E01 ...
S02E01 usw. .....

Zitat:

Zitat von Stulle (Beitrag 134422)
.... mir ist da noch was eingefallen... die nummerierung wird wohl nur bis 2147483647 funktionieren und danach rumspinnen. aber naja, ist wohl doch eher unwahrscheinlich das einer so weit kommt oder was meint ihr? .....

Da könntest du recht haben. Ich kann mir nur schwer vorstellen das es noch zu meinen Lebzeiten eine für Otto Normal User bezahlbare Festplatte geben wird die in der Lage wäre diese Datenmenge zu fassen. Die durchschnittliche Dateigröße liegt in meinem Fall zur Zeit bei 800 Kilobyte (und sie wächst von Jahr zu Jahr) da kommen schon bei 800 Kilobyte etwa 1600 Terabyte zusammen.

Zitat:

Zitat von Stulle (Beitrag 134422)
.... kann der advanced modus etwas was du gerne machst nicht? ....

Fahrrad fahren?

Zitat:

Zitat von Stulle (Beitrag 134422)
haha, geek, streber, MoF (Mensch ohne Freunde). ;) :P ....

Ich nehme halt gerne mal etwas auseinander. :twisted:

Pan Tau

Stulle 2. March 2008 18:33

Zitat:

Zitat von Pan Tau (Beitrag 134438)
z.B. Einstellung der Schrittweite bei der Enumeration;
alphanumerische Enumeration, auf die Idee hat mich Caramon2 gebracht ->>

also, die alphanumerische enumeration macht schon sinn, das werde ich mal n och einbauen.

ansonsten ist durch doppeltes verwenden des advanced modus eine nummerierung wie caramon sie meinte unlängst möglich. pro season dann "S{x}%n%o", wobei {x} der session nummer enstspricht. session weises rename finde ich aber sinnvoller per auswahl, was mit dem (nach wie vor geplanten) drag&drop support kommt. das problem ist nämlich, dass wohl nur in den seltensten fällen funktionieren wird. haben die seasons unterschiedliche länge, dann müsste man nämlich eh auf angesprochenen weg zurückgreifen.

Caramon2 2. March 2008 19:28

Zitat:

Zitat von Stulle (Beitrag 134450)
session weises rename finde ich aber sinnvoller per auswahl, was mit dem (nach wie vor geplanten) drag&drop support kommt.

Sehe ich genau so. Das wäre dann das gleiche, wie dass man in eMule die umzubenennenden Dateien einzeln selektieren kann. - Das ist das einzige, was mir noch fehlt.

Btw: Wenn du ziehen & wegschmeissen einbaust, wäre eine Allway on Top Option sinnvoll. Nicht dass sich der Explorer immer wieder nach vorne mogelt.

Stulle 2. March 2008 20:22

macht er doch auch so nicht wenn du es richtig anstellst. aber eigentlich isset eh egal, weil das ne handling frage und always on top ist eigentlich keine option für ein solches tool, imho.

Caramon2 2. March 2008 21:36

Ich fände es praktisch. Besonders wenn man eben mehrere Staffeln nacheinander umbenennen will, da man dann nicht jedes Mal nach vorne holen, den Umweg über den Taskleisteneintrag von MassRename gehen, oder die Fenster passend schieben und skalieren müsste, damit sie gleichzeitig erreichbar sind. Das verzögert das ganze doch nur.

Mit MassRename on Top könnte man flüssiger arbeiten. IMO wäre das auch übersichtlicher.

Und wenn schaltbar, kann es jeder halten, wie er will.

Oder ist sowas schwer zu implementieren? So wichtig ist mir das nicht, fände es nur ein nützliches Feature.

Stulle 3. March 2008 08:40

najut, dann werd ich da mal gucken.

Caramon2 3. March 2008 10:09

Danke. :)

Btw: Wenn fertig, ist es dann OK, wenn ich etwas Werbung dafür mache?

Ein About wäre dann aber nicht verkehrt. Am Besten mit Links zu deinen Mods und vielleicht zum Forum hier, damit die Leute mal was vernünftiges benutzen. ;)

Über "Quit" ist ja noch Platz.

Btw: Muss "insert from clipboard" eigentlich einen eigenen Button haben? Vor allem einen so großen?

Ich würde nie auf die Idee kommen, den zu benutzen. Gibt doch viel einfachere Möglichkeiten. Die meisten werden sicherlich Rechtsklick/Einfügen, Strg+V, oder Shift+Einfügen benutzen.

Nutzt den überhaupt jemand?

Die Reset und Refresh-Button haben scheinbar auch die selbe Funktion. Braucht man unbedingt beide? Mir würde der obere reichen. Da man dort auch die Änderungen eingibt, ist das plausibel.

Ich denke dabei vor allem an Leute, die sowas noch nie benutzt haben. Weniger ist da sicherlich mehr.

Ich brauche ja nur daran denken, wie mir die anderen Rename-Tools vorgekommen sind. Bei MassRename erfasst man die Arbeitweise dagegen gleich auf den ersten Blick. Das sehe ich als großen Vorteil.


Edit: Mir ist gerade was aufgefallen: Wenn ich eine Änderung im Eingabefeld mit Strg+Z rückgängig mache, wirkt sich das nicht auf die "New filenames" aus.

Beim MassRename von Mephisto hat Strg+Z zwar einen Effekt, aber der kommt dann ganz durcheinander, mach es nicht bei allen Dateinamen rückgängig, oder nur teilweise, usw.

Allerdings wüsste ich auch nicht, wie man das handeln sollte. Wenn ich z.B. Teile überschreibe, müssen die ja nicht bei allen Dateinamen identisch gewesen sein. Man müsste also für jeden einzelnen Dateinamen jede Änderung speichern, was wohl ein wenig aufwendig wäre.

Das einfachste wäre wahscheinlich, Strg+Z zu blockieren, oder auf Reset umzuleiten.

Btw: Das kann übrigens auch als Bugreport für Mephisto, ScarAngel, usw. gezählt werden, da es bei denen wahrscheinlich nicht anders aussieht.

...

Ist schon im Morph Mod so. (Xtreme hat ja gar kein MassRename)

Stulle 3. March 2008 11:44

werbung ist in jedem fall erwünscht und ein about sollte ich wohl wirklich mal einbauen.

der insert from clipboard muss so groß sein wegen der länge des strings. da er aber kein brot frisst schmeiß ich ihn auch nich raus. ;)

reset und refresh tun durchaus nicht das gleiche. reset setzt die linke liste zurück auf den stand der rechten. der refresh button hingegen lädt die liste neu ein von den ordnern her. wenn du nun also ordner C:\Neu einliest, dann noch eine datei hinzufügst (oder entfernst), dann benutzt du refresh. willst du allerdings nur vorgenommene änderungen nur rückgängig machen, dann nimmst du den rest button. der refresh button wird bei anwendung von drag&drop dann übrigens ausgegraut. das ist so weit auch schon vorbereitet, nur noch das drag&drop fehlt. ;)

deiner einschätzung stimme ich voll zu, geht mir nämlich auch so.

Pan Tau 3. March 2008 15:25

Zitat:

Zitat von Caramon2 (Beitrag 134455)
Sehe ich genau so. Das wäre dann das gleiche, wie dass man in eMule die umzubenennenden Dateien einzeln selektieren kann. - Das ist das einzige, was mir noch fehlt. ....

Passt zwar nicht ganz aber wer noch ein nettes Tool zur Dateiselektion sucht sollte sich mal Piky Basket ansehen.

Zitat:

Zitat von Caramon2 (Beitrag 134455)
..... Btw: Wenn du ziehen & wegschmeissen einbaust, wäre eine Allway on Top Option sinnvoll. Nicht dass sich der Explorer immer wieder nach vorne mogelt.

Zitat:

Zitat von Caramon2 (Beitrag 134462)
Ich fände es praktisch. Besonders wenn man eben mehrere Staffeln nacheinander umbenennen will, da man dann nicht jedes Mal nach vorne holen, den Umweg über den Taskleisteneintrag von MassRename gehen, oder die Fenster passend schieben und skalieren müsste, damit sie gleichzeitig erreichbar sind. Das verzögert das ganze doch nur.

Mit MassRename on Top könnte man flüssiger arbeiten. IMO wäre das auch übersichtlicher.

Und wenn schaltbar, kann es jeder halten, wie er will.

Oder ist sowas schwer zu implementieren? So wichtig ist mir das nicht, fände es nur ein nützliches Feature.

Zitat:

Zitat von Stulle (Beitrag 134467)
najut, dann werd ich da mal gucken.

Zur Not geht das auch mit Window Topper und dann sogar mit jedem Fenster.

Zitat:

Zitat von Caramon2 (Beitrag 134469)
..... Edit: Mir ist gerade was aufgefallen: Wenn ich eine Änderung im Eingabefeld mit Strg+Z rückgängig mache, wirkt sich das nicht auf die "New filenames" aus.

Beim MassRename von Mephisto hat Strg+Z zwar einen Effekt, aber der kommt dann ganz durcheinander, mach es nicht bei allen Dateinamen rückgängig, oder nur teilweise, usw.

Allerdings wüsste ich auch nicht, wie man das handeln sollte. Wenn ich z.B. Teile überschreibe, müssen die ja nicht bei allen Dateinamen identisch gewesen sein. Man müsste also für jeden einzelnen Dateinamen jede Änderung speichern, was wohl ein wenig aufwendig wäre.

Das einfachste wäre wahscheinlich, Strg+Z zu blockieren, oder auf Reset umzuleiten. ....

Man könnte auch einen größeren Puffer einbauen.
Die theoretische Gefahr das ein solcher Puffer per Überlauf für das einschleusen von Schadcode genutzt wird halte ich für sehr unwahrscheinlich. Warum sollte man seinen eigenen Rechner Schreddern?

Zitat:

Zitat von Stulle (Beitrag 134470)
werbung ist in jedem fall erwünscht und ein about sollte ich wohl wirklich mal einbauen.

der insert from clipboard muss so groß sein wegen der länge des strings. da er aber kein brot frisst schmeiß ich ihn auch nich raus. ;) ....

Na du könntest auch ITCFC darauf schreiben und es dann als Tooltip anzeigen lassen. ;-)

Inzwischen finde ich auch nichts mehr was ich als notwendig vermissen würde.
Wenn man mal von einem netten kleinen Osterei oder Skins absieht. :mrgreen:



Pan Tau

Stulle 3. March 2008 23:17

So, nachdem ich nun Stunden vor Visual Studio 2005 gesessen habe kann ich letztlich doch noch verlautbaren, dass die nächste Version die Möglichkeit bietet statt mit Zahlen auch mit Buchstaben zu zählen. Das hört sich von der Sache her sehr einfach an, wenn man aber erstmal arge Probleme hat aus einem 26er System ein Dezimalsystem zu machen und zu allem überfluss auch noch 3 bis 4 verschiedene varianten baut um aus dem Dezimalsystem dann wieder ein 26er System macht... naja, ich denke ihr versteht worauf es hinaus läuft!

Falls ihr euch übrigens fragt wieso überhaupt das ganze Umgewandle... naja, was soll ich sagen, es zählt sich schlecht mit Buchstaben...

Vorhin habe ich auch schon mal geschaut wie ich den Drag&Drop support realisiere und Google hat mich zu verheißungsvollen Seiten geführt, die ich dann morgen mal versuchen werde umzusetzen. Wenn ich dann auch noch der Meinung bin es klappt, dann schau ich mal wie es mit nem neuen Release aussieht. ;)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:10 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88