[eMule-Web]  

Zurück   [eMule-Web] > OffTopic > ISP - Internet Service Provider

ISP - Internet Service Provider Anbieterspezifische Informationen und Probleme. Bitte unbedingt die Stickies beachten!

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 31. March 2004, 11:52   #1
Newbie
 
Registriert seit: 31.03.2004
Beiträge: 1
Standard: T-online gibt user Daten weiter, was machen? Problem: T-online gibt user Daten weiter, was machen?



Hi leute, ich weis nicht ob das so richtig hier rein passt aber ich denke mal das interessier jeden. T-online hat bekannt gegeben das Sie die User daten freigeben wollen. Jetzt meine fragen innwieweit kann mann die Ip aus emule lesen und kann ich etwas dagegen machen, bzw. es erschweren meine IP preiszugeben?

Wenn es interessiert hier der link zu der Seite mit mehr Infos http://shortnews.stern.de/shownews.cfm?id=509875
TZ777 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31. March 2004, 12:18   #2
It's cosmic ...
 
Benutzerbild von cosmic girl
 
Registriert seit: 14.01.2003
Beiträge: 3.326


Da steht nichts Neues!
Dass die Nutzerdaten gespeichert werden und im Falle des Verdachts auf eine Straftat rausgegeben werden müssen, war schon immer bekannt.

Der Grund, warum es derzeit diesen Hype in den Medien gibt, ist eben die radikale Vorgehensweise gegen Raubkopierer.

Aber da wir alle nur legale files laden, braucht uns das nicht weiter zu alarmieren.

Die IP ist in eMule und auch in jedem anderen derzeit bekannten P2P-System jederzeit auslesbar - es existieren bereits Alternativen, welche die Daten verschlüsselt senden und damit die Verfolgung schwieriger machen (aktuell versucht da wieder einmal eine durch negative Schlagzeilen bekannte Firma ahnungslose user zur Verwendung ihres neuen clients eMCrypt zu bewegen - mit Lockrufen, die nicht wahr sind! ) - aber wenn am anderen Ende der verschlüsselten Leitung ein Spion sitzt, der absichtlich die Daten anbietet, um Downloadern auf die Schliche zu kommen, dann hat der alle nötigen Daten. Punkt.

Immer schön sauber bleiben, dann passiert auch nichts.
Mehr ist dazu nicht zu sagen.


Verschoben nach OffTopic

__________________
cosmic girl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. August 2004, 23:16   #3
Newbie
 
Benutzerbild von Beavis16
 
Registriert seit: 16.08.2004
Beiträge: 19
Standard: T-online gibt user Daten weiter, was machen? T-online gibt user Daten weiter, was machen? Details

HI, mein erstes Beitrag hier
Ich habe mal eine Frage, ich habe davon gehört dass der Provider freenet.de die IP nicht mitloggt und daher auch nicht speichert. Weiss jemand da was genaueres?? Ich meine wenn freenet. die IP von den Usern nicht kennt kann er es keinem verraten. (MI,FI) Ist das so?

Beavis16 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. August 2004, 00:33   #4
Board-DJ
 
Benutzerbild von Ethan
 
Registriert seit: 03.02.2004
Beiträge: 117

Standard: T-online gibt user Daten weiter, was machen? Lösung: T-online gibt user Daten weiter, was machen?

@Beavis16+,
habe folgendes in den Bestimmungen von Freenet gefunden.
Scheint mir einfach Standard Text, also keine extra Sicherheit für die User.

Gruß DJ Ethan

Zitat:
14. DATENSCHUTZ

14.1 Personenbezogene Daten, die erforderlich sind, um das Vertragsverhältnis mit dem
Nutzer einschließlich seiner inhaltlichen Ausgestaltung zu begründen oder zu ändern
(Bestandsdaten) sowie personenbezogene Daten zur Bereitstellung und Erbringung von
Telekommunikationsdiensten (Verbindungsdaten) erhebt, verarbeitet oder nutzt freenet
nur, wenn und soweit der Nutzer eingewilligt hat oder eine Rechtsvorschrift es erlaubt.

14.2 Soweit es für die Begründung und etwaige Änderung des Vertragsverhältnisses
einschließlich dessen inhaltlicher Ausgestaltung erforderlich ist, darf freenet Bestandsdaten
des Nutzers erheben, verarbeiten und nutzen.
Ethan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23. August 2004, 14:38   #5
Newbie
 
Benutzerbild von Beavis16
 
Registriert seit: 16.08.2004
Beiträge: 19
Standard: T-online gibt user Daten weiter, was machen? T-online gibt user Daten weiter, was machen? [gelöst]

Und was soll ich davon halten?
http://www.onlinekosten.de/forum/showthread.php?t=45656
Zitat:
Zitat von Marc Thomalla- freenet.de AG- Leiter Abuse Produktmanagement- Internet-Access
ALLES, was mit DSL zu tun hat: IP´s werden nicht geloggt
ALLES, was mit Modem/ISDN zu tun hat: Speicherung 48 Stunden
Beavis16 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24. August 2004, 12:33   #6
It's cosmic ...
 
Benutzerbild von cosmic girl
 
Registriert seit: 14.01.2003
Beiträge: 3.326


Du solltest im Auge behalten, dass der thread dort schon etwas älter ist (Mai 2004).
Wenn die Aussage von diesem Herrn Thomalla damals authentisch sein sollte, heisst das nicht, dass das jetzt immer noch so ist.

Generell sollte sich keiner zu sicher sein, dass er nicht auf irgendeine Weise zurückverfolgbar ist.
Ich habe gehört, dass die nötigen Stellen bei "Abuse" einen Nutzer innerhalb weniger Minuten anhand seiner IP direkt bis auf die Hausnummer genau lokalisieren können.
Dazu braucht man dann auch kein log - das nennt man dann "Caught in the act" oder auf frischer Tat ertappt.
Den Rest überlasse ich eurer Phantasie und bitte darum von Ausführungen derer oder anderen Spekulationen abzusehen.


Also: bleibt sauber, Leute und alles ist gut.
__________________
cosmic girl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31. October 2004, 11:39   #7
MODder
 
Benutzerbild von MaxUpload
 
Registriert seit: 06.11.2003
Beiträge: 598


Auch bei DSL werden natürlich IP-Adressen gespeichert,lediglich bei Flat-Tarifen ist es dem Provider untersagt IP-Adressen mit Nutzerdaten in Verbindung zu bringen. Allerdings halten sich einige Provider nicht an diese Datenschutzbestimmungen angeblich brauchen diese Provider die Daten für interne Nachweise,wenn z.B. ein Flatkunde sagt ich konnte seit 2 Wochen nicht ins Internet ich bezahle meine Flat nicht oder nur zur Hälfte,prinzipiell darf der Provider diese Daten nicht herausgeben da er sie ja offiziell garnicht besitzen darf. Wie das aber im Ernstfall aussieht weiß ich nicht. Die meisten Provider löschen diese Daten falls überhaupt vorhanden spätestens mit Beendigung der Internet Verbindung...also alle 24h bei der Zwangstrennung .Sehr viele halten sich an die Gesetze und erstellen diese Daten erst garnicht was die Strafverfolgung natürlich ungemein erschwert.Man hat die IP,man hat den Provider...aber man kommt vom Provider einen Schriebs.."leider sind zu diesem Nutzer keine Daten vorhanden"...

Wie lange das noch so bleibt ist ungewiss erste Gesetzesänderungen sind eingereicht und ich befürchte sie werden gemacht und dann sollen alle Daten bis zu 6 Monaten und länger aufgehoben werden müssen.Unklar ist wer diesen Aufwand bezahlen soll! Vermutlich im Endeffekt wieder wir die armen User. Als ob wir nicht schon genug unter dem Verfolgungswahn der Film und Musikbranche leiden müßten...ehm ich meinte natürlich der Terrorbekämpfung.

Also wird das Internet vermutlich teurer,es läßt sich jede Internetbewegung der letzten 6 Monate nachvollziehen und mein Recht auf Anonymität im Internet fällt einfach weg. Wird also nicht nur mein Chat belauscht, meine E-Mail durchgelesen und meine Post mitgelogt..sondern weiß jetzt auch jeder wie der Kerl heißt der das alles schreibt.

Kriege ich dann bestimmt irgendwann eine Mahnung ins Haus geschickt ich solle doch nicht mehr so über die Großen schimpfen. Also ich finde eine gewisse Überwachung gut und auch angebracht,sowohl im Rahmen der Terrorbekämpfung,als auch in Hinsicht auf andere Schwere Verbrechen wie Mord,Kindermissbrauch,geplante Banküberfälle oder ähnliches. Aber ich finde auch der Provider sollte mitentscheiden dürfen ob denn der Fall so schwerwiegend ist,daß man dafür seinen Kunden verraten muß.

MfG Max
__________________
MaxUpload ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13. December 2004, 21:48   #8
Junior Member
 
Benutzerbild von X-Ray
 
Registriert seit: 19.08.2003
Beiträge: 43

Dazu hätte ich mal gewußt, wie ein Provider die Daten sichern will, die jeder User verursacht!?
Nehmen wir an, daß 1 User im Monat 10 GB Traffic erzielt (ist jetzt nur eine Zahl, die von vielen unter- und überboten wird), und aber nicht nur 1 User sondern, sagen wir mal 1 Million User zum ISP gehören. Hm... *rechnerechne*
Das hieße 10 Millionen Gigabyte - pro Monat. Und da von sechs Monaten die Rede ist, ergibt sich die stolze Summe von 60 Millionen GB.
Also ich für meinen Teil, kann mir nicht vorstellen, daß sich ein Provider mit 1 Million Kunden, einfach mal ein paar Server zulegt, die verwaltet und gewartet werden müssen, nur um vielleicht jemanden mitzuteilen, daß User A am 01.04. die Datei xyz per Mail verschickt hat.

Obwohl: Wenn jeder User für solche Aktionen des ISP einen Obolus von 5,- Euro oder so draufzahlt, dann ergibt sich wieder ein Sümmchen von 5 Millionen Euro pro Monat.

Kommt also drauf an, ob man Arbeitsplätze schaffen und evtl User vergraulen will. Also Obacht:
Mit der nächsten Tariferhöhung entsteht der gläserne User

Gruß,
X-Ray
__________________
[AMD3000+, A7n8x, 512MB, 2x 160GB, Linux [SuSE9.1], WinXP-ProSP1, Netgear-WGT624, Tiscali-Flat]

Tips und FAQ (by XMan) ___ Suchen ___ Board-Rules __ 11-Gebote
X-Ray ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen: T-online gibt user Daten weiter, was machen?


  1. Online Dienst, herausgabe von daten nach email
    Filesharing - 9. December 2012 (2)
  2. Utorrent download pausieren und wieder weiter machen am nächsten Tag,?
    Filesharing - 22. February 2012 (2)
  3. Gibt das Rapidshare Abuse-Team meine Kontakdaten weiter?
    Filesharing - 4. February 2012 (2)
  4. Austausch von Daten online- Große Mengen? (Filesharing)
    Filesharing - 6. September 2011 (2)
  5. Gibt es online Tauschbörsen, die man auch unter 18 Jahre nutzen kann?
    Filesharing - 13. June 2011 (2)
  6. GibT es Ne Möglichkeit UTorrent schneller zu machen .. außer mit Cheat Engine ??
    Filesharing - 24. February 2011 (2)
  7. Daten verschicken mit Online-Laufwerken ?
    Filesharing - 11. February 2011 (2)
  8. gibt rapidshare daten weiter??
    Filesharing - 1. January 2011 (2)
  9. jdownloader unterbrechen und später weiter machen
    Filesharing - 3. January 2010 (2)
  10. Wie Viel Speed weniger hab ich als free user bei raidshare statt Premium user ?
    Filesharing - 14. November 2008 (2)
  11. Verstehe nicht, was ich weiter machen soll.
    Mülltonne - 28. September 2007 (1)
  12. Daten Cd-brennen fehlgeschlagen-daten nicht mehr lesbar!
    Hard- und Software Allgemein - 16. March 2005 (0)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.
PAGERANK