[eMule-Web]  

Zurück   [eMule-Web] > eMule > eMule MOD - Development

eMule MOD - Development Alles zum Thema MOD Entwicklung. Fragen, Wünsche, Ideen zu neuen Features.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 21. November 2005, 08:30   #1
Junior Member
 
Registriert seit: 07.01.2005
Beiträge: 43
Standard: eMule teilweise über Proxy ? Problem: eMule teilweise über Proxy ?



Hi!

Es mag erstmal komisch klingen, aber diese Frage geht mir einfach nicht aus den Kopf und da wollte ich einfach mal fragen, was ihr von der Idee haltet, ob es überhaupt technisch machbar ist. Also die Idee ist, es hat ja durchaus vorteile betreffend der anonymität das man seinen Muli über einen Proxy laufen lässt, was leider den DL & UL & ID wohl nicht gut bekommt. Nun ist die Frage, ob man nicht nur einzelne Ports über den Proxy laufen lassen kann, also das z.B. nur die Anfragen über einen Proxy laufen. Also entschuldigt bitte wenn das für euch wie gequirlte Sch*** klingt, es war einfach so eine Idee die ich bei einer heißen Dusche hatte (und vlt. war diese zu heiß *smile*)

Und nun zu einer zweiten aber ähnlichen Idee. Ich habe hier meinen Muli Rechner sowie div. andere an einem Router angeschlossen, jeder Rechner hat seine feste IP. Nun habe ich im eMule Rechner insgesamt 4 Netzwerkkarten, wäre es evtl. möglich dass man den Verkehr den eMule produziert auf die verschiedene Netzwerkkarten zu verteilen, vorrausgesetzt alle sind korrekt, mit eigener IP am Router angeschlossen ? Das Ziel ist auch hier, das man lauschern an der Tür das Leben schwer macht.

P.S. Ich weiß natürlich das es keine absolute Anonymität gibt, aber das will ich ja auch nicht. Nur kampflos will ich meinen Rechner auch nicht aufgeben.

cu & greetz & thx

Buddha-Monk
Buddha-Monk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21. November 2005, 10:49   #2
The Machine =)
 
Benutzerbild von Pathfinder
 
Registriert seit: 19.08.2003
Beiträge: 4.023


Zu deiner ersten Idee: relevant für deine eventuelle Verfolgung durch die Schergen des Copyrights sind die Daten die du runterlädst oder zum Upload anbietest. Selbst wenn Anfragen über einen Proxy laufen würde der echte Datentransfer immer noch deine wahre IP offenbaren.

Zu deiner zweiten Idee: alle vier Netzwerkkarten haben vom Internet aus gesehen die gleiche IP - nämlich die, die dein Provider dem Router gibt. Verschiedene interne IPs sind von außen nicht erkennbar, bringen also auch keinen Schutz.

[Verschoben nach Development]

Pathfinder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21. November 2005, 15:48   #3
Board Methusalem
 
Benutzerbild von Januar1956
 
Registriert seit: 08.06.2003
Beiträge: 2.096
Standard: eMule teilweise über Proxy ? eMule teilweise über Proxy ? Details

Zitat:
Zitat von Pathfinder
[...] Verschiedene interne IPs sind von außen nicht erkennbar, bringen also auch keinen Schutz.

[Verschoben nach Development]
...u.U. schon. Dann nämlich, wenn die einzelnen Rechner, Familienmitgliedern gehören, die ein Aussageverweigerungsrecht haben...dann läuft nach jetziger Rechtsprechung (meines Wissens) >noch< jede Anklage ins Leere.
Ein simpler Router (für die liebe Family] tuts aber genauso.

Januar

Januar1956 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21. November 2005, 17:19   #4
Board Methusalem
 
Benutzerbild von aalerich
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 2.800
Standard: eMule teilweise über Proxy ? Lösung: eMule teilweise über Proxy ?

Es reicht schon, daß mehrere Leute auf den Rechner Zugriff haben, man braucht also nicht mehrere Rechner. Mindestens zwei der Beteiligten sollten miteinander verwandt sein, damit sie nicht gegeneinander aussagen müssen.

Mit freundlichen Grüßen
aalerich
__________________
_______________________________________________
Der Router ist schuld!
aalerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21. November 2005, 21:39   #5
Junior Member
 
Registriert seit: 07.01.2005
Beiträge: 43
Standard: eMule teilweise über Proxy ? eMule teilweise über Proxy ? [gelöst]

Hi !

Also danke für die schnellen Antworten ! Anscheinend machen die Idee schlichtweg keinen Sinn, betreffend der Anonymität. Somit ist die technische Realisierung auch egal.

cu & greetz & thx

Buddha-Monk
Buddha-Monk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22. November 2005, 00:01   #6
Junior Member
 
Registriert seit: 07.01.2005
Beiträge: 43

Hi !

Also nach einer weiteren heißen Dusche, habe ich nun aber doch nochmal eine Nachfrage:

zu 1. würde es denn eine nennenswerte Geschwindigkeitseibuße geben, wenn man z.B. die Anfragen über einen Proxy laufen würde ?

zu 2. Ich weiß nicht ob ihr die Fälle wegen dem Spiel Earth 2160 kennt, dort wurden mehrere Tausend User abgemahnt, weil sie eine bestimmte Datei im upload hatten, diese Datei wird auch auf der Abmahnung namentlich genannt. Ich gehe davon aus, und bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege, dass sie dies nur herrausfinden konnten, weil die Datei vollständig schon auf dem Rechner vorlag, also nicht mehr im Temp. sondern im Incomingverzeichnis. Wenn dies der Fall sein sollte:
Wäre es dann nicht durch meinen Vorschlag realisierbar, das man eMule so aufspaltet, das ein eMule-Rechner hinter einem Router 2 Netzwerkanschlüsse bekommt, und eine Datei praktisch aufsplittet und jeweils eine Hälfte der Datei über einen Netzwerkanschluss in das Netzwerk einspeist. So würde nach außen hin die Datei nie fertig werden da sie ja anscheinden auf 2 unterschiedlichen Rechner liegt.

Und zum Schluss noch eine Frage, gibt es ein eMuleMod, bei dem man in regelmäßigen Intervallen den Port wechseln kann, um evtl. überwachten Ports auszuweichen. Vorrausgesetzt dass diese Idee einen Nutzen hat, also wirklich funktioniert.

cu & greetz

Buddha-Monk
Buddha-Monk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22. November 2005, 02:48   #7
Board Methusalem
 
Benutzerbild von aalerich
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 2.800

Beides bringt nichts. Wenn Du an einer Datei saugst kannst Du (Deine IP) geloogt werden. Ob Du die Datei fertig hast oder nicht spielt keine Rolle, Deine IP ist in ein verabscheuungswürdiges Verbrechen verwickelt, so oder so. Portwechsel haben nichts mit der IP zu tun und bringen daher ebenfalls nichts. Eventuell kann es sinnvoll sein, falls Dein Provider Ports drosselt, das hat aber nichts mit Sicherheit zu tun.

Mit gesetzestreuen Grüßen
aalerich
__________________
_______________________________________________
Der Router ist schuld!
aalerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22. November 2005, 20:42   #8
Junior Member
 
Registriert seit: 07.01.2005
Beiträge: 43

Also ich habe mich jetzt auf den Upload bezogen. Wenn ich eine Datei auf dem Rechner habe, kann diese von außen entdeckt werden. Da die Firmen, die sich auf das entdecken solcher Dateien speziealisiert haben die Datei nur entdecken können wenn sie vollständig ist (wenn es denn so ist?). Da ich die eine Datei jedoch auf 2 Anschlüsse verteile, scheint sie nach außen hin als nicht vollständig. Man sieht eben nur zwei Hälften, diese können die Firmen jedoch nicht mehr entdecken.

Das mit dem Portwechsel, mir ist klar, dass man damit keine neue IP bekommt, wenn jedoch jmd. verdacht schöpft und nur einige Ports deines Rechners überwacht, jedoch nicht alle, dann hätte es vorteile wenn man diesen Port wechselt.

cu & greetz

Buddha-Monk
Buddha-Monk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22. November 2005, 23:19   #9
Board Methusalem
 
Benutzerbild von aalerich
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 2.800

Das funktioniert so nicht. Wenn Du die Datei herunterlädst kannst Du geloggt werden. Ob vollständig oder nicht hat damit nichts zu tun; Du findest mit Deinem Muli ja auch unvollständige Quellen. Und wenn Du bei einem manipulierten Industriemuli nach einer Datei fragst haben sie Deine IP, da kannst Du gar nichts machen. Die Frage ist, ob ihnen das etwas nützt...

Ganz ehrlich: Vielleicht ist das Filesharing nichts für Dich. Wenn Du so viel Angst hast solltest Du vielleicht wirklich hunderte von € pro Monat ausgeben oder auf den Konsum dieser großartigen Kulturschätze verzichten.

Mit freundlichen Grüßen
aalerich
__________________
_______________________________________________
Der Router ist schuld!
aalerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23. November 2005, 16:45   #10
Junior Member
 
Registriert seit: 07.01.2005
Beiträge: 43

Hi !

Versteh mich nicht falsch, nicht das ich keine gesunde Angst hätte, paranoid bin ich natürlich nicht. Aber wenn man ein Verbrechen begeht, dann sollte man auch möglichst keine Spuren hinterlassen... wie gut das ich nur Urlaubsfotos im share habe. Es waren eben nur ein Paar Ideen die ich hatte... Aber wenn du sagst sie taugen nix, du bist der Profi...*smile*

cu & greetz & thx

Buddha-Monk
Buddha-Monk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. March 2006, 17:21   #11
Newbie
 
Registriert seit: 02.03.2006
Beiträge: 5

Nur mal kurz, um das richtigzustellen:

Ein Download ist nicht strafbar. Der Upload ist es, egal, ob die Datei vollständig oder unvollständig ist. Das ist die Rechtslage derzeit (unanständigerweise würde ein Leecher somit nicht gegen das Gesetz handeln).

Asterix würde sagen: die spinnen die .......
nurmalkurzeinwerf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. March 2006, 17:52   #12
Senior Member
 
Registriert seit: 06.10.2003
Beiträge: 300

Zitat:
Zitat von nurmalkurzeinwerf
Nur mal kurz, um das richtigzustellen:

Ein Download ist nicht strafbar. Der Upload ist es, egal, ob die Datei vollständig oder unvollständig ist. Das ist die Rechtslage derzeit (unanständigerweise würde ein Leecher somit nicht gegen das Gesetz handeln).
Da würde ich mich so nicht drauf verlassen. Eine vom rechtmäßigen Urheber nicht lizensierte (und damit inzwischen verbotene) Kopie kann ich genauso erzeugen, wenn ich nur downloade.

Ciao
Rumpelzuck
Rumpelzuck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. March 2006, 18:05   #13
Board Methusalem
 
Benutzerbild von aalerich
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 2.800

Genau. Lade ich herunter bringe ich mich in den Besitz einer nicht lizensierten Kopie und mache mich strafbar. Das ist die derzeitige Rechtslage, Interpretationsspielraum gibt es da keinen.

Mit freundlichen Grüßen
aalerich
__________________
_______________________________________________
Der Router ist schuld!
aalerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 3. March 2006, 07:10   #14
Newbie
 
Registriert seit: 02.03.2006
Beiträge: 5

Ihr werdet Eure Gründe haben, warum Ihr so antwortet. Ich denke, das diese lauter sind. Außerdem spielt es sowieso nicht wirklich eine Rolle......und es ist ja Euer Board.


Viele Grüsse
nurmalkurzeinwerf
nurmalkurzeinwerf ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen: eMule teilweise über Proxy ?


  1. Kann Vidalia auch JDownloader über mehrere Proxy Server leiten??
    Filesharing - 1. April 2012 (2)
  2. JonDo und Emule mit Proxy konfigurieren
    Filesharing - 20. January 2012 (2)
  3. HD-Video teilweise asynchroner Ton
    Filesharing - 5. October 2011 (2)
  4. mkv mit vlc wiedergeben funktioniert nur teilweise
    Filesharing - 24. September 2010 (2)
  5. Benutzt ihr bei Emule proxy´s?
    eMule Allgemein - 26. February 2005 (1)
  6. Emule findet teilweise kein Ergebnisse DL nur lahm!
    eMule Allgemein - 9. February 2005 (2)
  7. eMule auf Client-PC hinter Proxy-Server
    eMule Allgemein - 11. January 2005 (2)
  8. emule und Proxy? Geht das überhaupt?
    eMule Allgemein - 3. September 2003 (0)
  9. Hilfe Emule und Proxy auf http1.1
    eMule Allgemein - 30. June 2003 (0)
  10. Einstellung Proxy/Port 1080 bei eMule Plus 1d
    eMule MODs - Allgemein - 18. April 2003 (0)
  11. eMule Plus + Proxy? Profis gefragt
    eMule MODs - Allgemein - 8. April 2003 (3)
  12. Kann ich eMule über einen Socks 4/5-Proxy zum laufen bringen
    eMule Allgemein - 26. December 2002 (1)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.
PAGERANK