[eMule-Web]  

Zurück   [eMule-Web] > eMule > Xtreme MOD

Xtreme MOD Alles zum Xtreme MOD

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 23. May 2006, 11:37   #1
Newbie
 
Registriert seit: 23.05.2006
Beiträge: 13
Frage: seltsames ding: nach stunden 'zu viele verbindungen' und firefox & ie gehen nimmer Problem: seltsames ding: nach stunden 'zu viele verbindungen' und firefox & ie gehen nimmer



hi allerseits!

ich benutze seit jahren emule (verschiedene mods, neuerdings ausschliesslich xtreme) und hatte
bislang wenig - keine probleme damit.
neuerdings aber leider schon, wobei ich mir nicht mal ganz sicher bin, ob der esel der schuldige ist.

meine config:
xp pro sp2,
kerio pfw,
peer guardian,
ich habe dsl 1000 und bin hinter einem router,
ports (nicht standard) sind natürlich geforwarded,
highid hab ich,
kad und serververb aktiv,
upload auf 8, download auf 36 (sind noch andere rechner die den zugang nutzen, aber kein emule),
max verb. 150, hardlimit 800,
neue verb p 5 sek: 20, halboffene: 20,
dateien im download 4-5 (mit gesamt ca 2500-3000 quellen),
dateien im upload ~25 (~4,2 GB).

was passiert, ist folgendes:
alles läuft zunächst recht normal, aber nach ein paar stunden sehe ich, dass mein esel kaum mehr
zu quellen verbindet, und insgesamt nur noch bei ca 100 clients im queue steht, obwol es mehr quellen
gibt. auch wenn ich clients mit nns oder fullqeue entferne ändert sich nix.

was dann auch noch dazu kommt, ist dass ich wenns dann mal soweit ist meist auch keine internet-
verbindung mit nem browser mehr bekomme, pingen per cmd geht aber nach wie vor.

sehr seltsames verhalten, oder? sobald ich meinen rechner dann neustarte geht wieder alles wie es soll,
aber nach ein paar stunden das spiel von vorne...

hat mir da wer ne idee?

ich hab gerade auch schon im forum herumgestöbert und gelesen, dass ich mal meine statistiken und da
die aktiven verbindungen im auge behalten sollte... wer ich mal machen und dann berichten.

vielen dank für eure hilfe schonmal - grüsse - redchili

so, also hier mal ein kurzer zwischenstand:
emule (xtreme) läuft seit ca 3h ohne probs, so wie ich es bisher gewohnt war/bin.
hab zwar (noch) ne miese up/down ratio von 6:1, aber das gibt sich ja nach ner zeit (1:1,8 total).

bei statistik -> verbindung -> session -> allgemein hab ich durchschnittlich 70 verbindungen und
0x verb.-limit erreicht, sieht soweit also eigentlich ganz gut aus, oder?

ach ja, quellen sinds gerade 2410, und wenig differenzen zwischen verfügbaren und connecteten quellen.
und meine browser funktionieren auch (wer hätts gedacht).

und noch was grundsätzliches: virenscanner (nod32) ist aktiv, system regelmässig gescannt, hijackthis
meldet keinerlei verdächtige einträge.


mal sehen wie lange es hält...

Geändert von Pathfinder (23. May 2006 um 17:53 Uhr) Grund: Doppelpost
redchili ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23. May 2006, 13:19   #2
Alter Board Hase
 
Registriert seit: 14.11.2005
Ort: RIAA-Gefängniszelle 9
Beiträge: 1.354


max verbindungen auf 500 erhöhen, hardlimit auf 400, halboffene verbindungen auf 50, versuchen mindestens 11kb upload freizugeben.

__________________
Pinguine sind süßer als Fenster, selbst wenn diese bunt sind!
Verlierer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23. May 2006, 13:27   #3
Newbie
 
Registriert seit: 23.05.2006
Beiträge: 13
Standard: seltsames ding: nach stunden 'zu viele verbindungen' und firefox & ie gehen nimmer seltsames ding: nach stunden 'zu viele verbindungen' und firefox & ie gehen nimmer Details

@verlierer: meinst du nicht, dass 500 verbindungen bissl viel sind für meinen router (smc barricade)?
oder andersrum gefragt: meinst du dass es an den max berbindungen liegt?
das mit den 11kb/s upload kann ich (noch) nicht bringen, dann ist das inet von den anderen beiden rechnern
kaum mehr zu benutzen... 6000er dsl ist zum glück schon beantragt.


halboffene auf 50? naja, gepatcht is mein xp in ideser hinsicht, aber ist das wirklich so der bringer?
ich probiers mal aus...

redchili ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23. May 2006, 13:37   #4
MODder
 
Benutzerbild von Xman
 
Registriert seit: 28.03.2003
Beiträge: 5.800
Standard: seltsames ding: nach stunden 'zu viele verbindungen' und firefox & ie gehen nimmer Lösung: seltsames ding: nach stunden 'zu viele verbindungen' und firefox & ie gehen nimmer

wenn Du auf 50 gepacht hast dann stell max 49 ein (oder auch nur 45).. ein bischen Reserve brauchst Du.

Ob der Tipp mit der max Anzahl an Verbindungen gut ist kann ich nicht beurteilen, da ich mich mit Deinem Router nicht auskenn.
__________________
Xman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23. May 2006, 14:05   #5
Newbie
 
Registriert seit: 23.05.2006
Beiträge: 13
Standard: seltsames ding: nach stunden 'zu viele verbindungen' und firefox & ie gehen nimmer seltsames ding: nach stunden 'zu viele verbindungen' und firefox & ie gehen nimmer [gelöst]

ok, die halboffenen sind nun auf 40 gestellt. die sache mit der verbindungsanzahl würde ich ja verstehen,
wenn ich da dauernd am limit kratzen würde, die statistik sagt auf jeden fall, dass ich 0 mal das verb. limit
erreicht hab in dieser session. aber ich beobachte das mal weiter...

oha! gerade eben war es wieder so weit: nix geht mehr. (gerade schreibe ich von meinem laptop aus)
interesant ist, was mit die erwähnten verbindungsstatistiken berichten:
meine 'halben' verbindungen sind voll und ändern sich nicht mehr (bis auf wen ich das limit ändere, dann
passt es sich in kurzer zeit auf diesen neuen wert an und verharrt dort), 'komplett' ist auf 1 und 'andere 'ändern sich.
jetzt geht es los, dass die differenz zwischen verbundenen und verfügbaren quellen grösser wird,
wenn ich meine downloads aufklappe steht bei einer riesen menge von usern schon 'zu viele verbindungen'.
der ein oder andere download läft jedoch noch...

auf dm rechner wo der esel drauf läuft geht auch kein ie und firefox mehr, vom laptop aus kan ich diesen
rechner aber anpingen und andersrum.
wenn ich ihn nun wieder neustarte ist wieder alles wie gehabt... ideen?
kann doch nicht alle ~4h meinen rechner neustarten

Geändert von Pathfinder (23. May 2006 um 17:52 Uhr) Grund: Doppelpost
redchili ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23. May 2006, 14:59   #6
MODder
 
Benutzerbild von Xman
 
Registriert seit: 28.03.2003
Beiträge: 5.800

schaut so aus als hättest Du Deinen Router überlastet.
__________________
Xman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23. May 2006, 15:08   #7
Newbie
 
Registriert seit: 23.05.2006
Beiträge: 13

daran dachte ich ja so ganz spontan auch, aber wieso geht dann nach wie vor alles (inet) bei den anderen
computern die auch an dem router hängen? und wie gesagt, wenn ich den rechner neustarte dann geht
wieder alles, wenn ich den router resette und den rechner nicht neustarte bleibt das problem bestehen
hab auch schon versucht verschiedene dienste neu zu starten und so... ich glaub das beste is wenn ich mal
testweise ein image aufspiel, wo ich das problem noch nicht hatte... ufz...

EDIT: oder ich starte erst mal neu und probier das ganze dann mal mit ner älteren xtreme version wo ich
seinerzeit das prob definitiv nicht hatte. so kann ich vielleicht zumindest ausschliessen, dass es an der
neueren version liegt, bzw vielleicht sogar ganz ausschliessen, dass der muli schuld is...

Geändert von redchili (23. May 2006 um 15:13 Uhr)
redchili ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23. May 2006, 21:17   #8
Board Profi
 
Benutzerbild von seppl12
 
Registriert seit: 22.05.2005
Beiträge: 1.116

@redchilli - deine Einstellungen aus dem ersten post sind für dein System und Banbreite genau richtig! Halboffene Verbindungen auf 50 patchen ist sicher kein Fehler. Mit mehr als 3000 Gesamtquellen würde ich aber den muli bei deinem System nicht fahren, eher weniger, zumal noch andere am Router hängen, wo du nie weist, was die gerade machen.

Der smc barricade 7004 ABR verträgt locker 500 Verbindungen, was man aber eh nie braucht. Die VBR und WLAN Versionen sind da deutlich schwächer.

Alle deine genannten Symptome sprechen dafür, das du dein System evtl. überforderst. Achte mal auf den Wert der "Zu vielen Verbindungen" (im Statistikbaum), dieser sollte sich immer bei Null aufhalten bzw. die Tendenz zu Null haben. Falls nicht, kann das evtl. auch an den anderen Mitbenutztern liegen, die evtl. gerade hohen traffic produzieren oder aber auch an einer Leitungsschwäche vom Provider's Seite her. Aber auch an deinem eigenem System könnte es liegen: Hast im online Virenscan die eMule-Tempverzeichnisse und das eMule Installationsverzeichnis (config Ordner) rausgenommen? Beobachte mal die CPU Last des eMule im Taskmanager, weist diese unnatürlich hohe Werte auf? Auch mal eine evtl.
vorhandene firewall deaktivieren.
__________________
Official eMule@Boinc Teams - Seti, Predictor, Climateprediction and Einstein
seppl12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23. May 2006, 22:49   #9
Newbie
 
Registriert seit: 23.05.2006
Beiträge: 13

@seppl12: auch dir danke ich für deine hilfe! ich hab 'leider' 'nur' den SMC2804WBRP-G EU, also wlan.
der wert bei 'zu viele verbindungen' liegt innerhalb einer session <5. heute nachmittag war ich definitiv allein
im netzwerk und wieder ist das ganze nach 4-5 stunden aufgetreten ,also da mit xtreme version 5.1 .
diese hat bis vor ca 2 wochen mit ziemlich genau denselben einstellungen reibungslos funktioniert.
ich kanns mir einfach nicht erklären...

den config ordner habe ich bislang nicht ausm online virenscan rausgenommen, were das aber auch mal als
nächstes probieren. cpu-last liegt völlig im normalbereich, memory ebenso.

langsam glaube ich auch eher an die firewall als schuldigen (sunbelt kerio). oder aber der fehler liegt
irgendwo im system. komisch ist halt, das das bisher immer ohne probs lief...
was mir auf jeden fall aufgefallen ist, ist dass wenn ich (nachdem das phänomen/problem auftritt) die
regel in der firewall für meinen browser (firefox) entferne und den browser neu starte, die firewall nicht
nachfragt, was sie denn mit der anwendung machen soll (blockieren/zulassen).
hab grad gesehen, dass sunbelt/kerio seit gestern ne neue version draussen hat (4.3.2??), ich werd das
mal aktualisieren und wenns dann wieder passiert dann mal ohne pfw checken *zitter*
zu guter letzt fällt mit nurnoch ein, dass ich ein älteres system-image testhalber ausprobieren könnte...

EDIT: oder ich probier mal lustig einen anderen port aus, vielleicht hat mein noch-provider sich mal ne traffic
statistik von mir nach ports gelistet angeschaut =) naja, dann ist es aber immer noch komisch, dass das
ganze erst nach ca 4-5 stunden erst passiert...

Geändert von redchili (23. May 2006 um 22:54 Uhr)
redchili ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23. May 2006, 23:15   #10
Board Profi
 
Benutzerbild von seppl12
 
Registriert seit: 22.05.2005
Beiträge: 1.116

Auf alle Fälle solltest die aktuelle Version 5.1.2 verwenden! Die 5.1.1 hatt einen kleinen bug drin.

Und ich geh mal davon aus, das du im Router nur die eMule Ports weitergeleitet hast. In Zusammenhang mit einem aktuellen Virenscanner reicht das vollkommen aus. Die PF bringt da evtl. nur noch die zusätzliche Möglichkeit, ausgehende Verbindungen blockieren zu können ... aber das hast du ja selbst im Griff, zu vermeiden, das installierte Programme "nach Hause telefonieren".
__________________
Official eMule@Boinc Teams - Seti, Predictor, Climateprediction and Einstein
seppl12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24. May 2006, 06:10   #11
Junior Member
 
Benutzerbild von Mike1959
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Bad_ttaya
Beiträge: 52


IE und Firefox ...

steht ganz unten im Firefox "Nachschlagen von ..." und dann kommt eben keine Seite ?

Mal Rechtsclick auf das Netzwerk VerbindungsIcon im Tray bzw. unter Netzwerrkverbnindungen und die Funktion "Reparieren" nutzen.
Geht Firefox dann wieder ?

Die von Dir gesch. Probleme habe ich ähnlich.
Tritt bei mir immer Ende des Monats auf, wenn ich über 120 GB genutzt habe und ist def. bei mir eine Störroutine vom Provider.

Ergänzend wegen eMule mal bei speedmeter.nl die möglichen Verbuindungen je Minute messen lassen.
Mike1959 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24. May 2006, 11:32   #12
Newbie
 
Registriert seit: 23.05.2006
Beiträge: 13

hmpf, also neuinstallation einer aktualisierten firewallversion hat nix gebracht, genausowenig wie das
esel-verzeichnis vom online-virenscanner auszunehmen. und die port-änderung ebensowenig.

@seppl: ja, router forwarded nur emule-ports und auf die 5.1.2 bin ich auch wieder zurück. das mit der pfw
gibt mir halt ein wenig mehr das gefühl der sicherheit und kontrolle, z.b. sehe ich ab und an (äusserst
sporadisch) dass vom prozess 'system' aus angeblich auf local-port 10XX (XX=unterschiedlich) zu remote port
4662 (glaub ich) zu irgendwelchen ip's versucht wird zu connecten. das hab ich bisher nicht zugelassen, kann
mir auch nicht unbedingt vorstellen, das das gut ein soll...

@mike1959: genau so verhält es sich bei mir beim firefox! klingt zwr ganz schön nach verschwörungstheorie,
aber irgendwie schon fast logisch. bei welchem provider bist du denn? ich bin noch ca eine woche bei tiscali
(allerdings noch ein ganz alter vertrag, wo es noch keine probs mit portsperren gab), dann zum rosa T.
dann werd ich ja sehen, ob sich was ändert falls ich bis dahin noch keine andere lösung für das prob
gefunden haben sollte.
aber halten wir das nochmal fest - bei dir ist es in etwa auch so? nach ca 4-5 stunden eselbetrieb hängen
die halboffenen verbindungen laut esel-statistik nur noch am maximum, die kompletten gehen auf 0 und
andere bleiben weiterhn variabel? ab da funktioniert kein browser mehr, wohl aber ping und er esel auch
(bis auf dass er nach und nach immer weniger verbindungen aufbaut bzw immer mehr verbindungen durch
'zu viele verbindungen' in ner art endlosschlefe hängen, upload und download gehn ab und an aber schon
noch)? hast du einen 2. computer mit im homelan hängen, der dann allerdings (web und so) noch
funktioniert?
das einzigste was ich mir spontan als ursache für dieses szenariovorstellen könnte, wären fragmentierte
oder ungültige pakete, die dann meine netzwerkkarte bzw das was softwarseitig daheinter steht
(treiber...) irgendwie abschiesst.

EDIT: der trick mit netzwerk reparieren geht bei mir leider nicht (weder solang alles normal ist noch wenn
das fiese problem zuschlägt), er fägt an irgendwelche caches zu löschen und so und dann kommt ne
meldung, dass der deparaturvorgang fehlgeschlagen ist.

da könnte ich mal versuchen, die spi- (stateful packet inspection) komponente der firewall meines routers
zu aktivieren, die hab ich derzeit deaktiviert, da sie mir beim betrieb des esels dauernd irgendwelche
dos-angriffe meldet, die aber wohl nur auf die hohe anzahl von verbindungen die emule so fabriziert
zurückzuführen ist und ich keinen schimmer hab was ich da wie einstellen muss, damit das nicht passiert.
kann mir da wer helfen bei? es gibt folgende optionen darin:
Intrusion Detection Feature: SPI and Anti-DoS firewall protection (an/aus), RIP defect (an/aus), Discard Ping To
WAN (an/aus)
Stateful Packet Inspection:Packet Fragmentation (an/aus), TCP Connection (an/aus), UDP Session (an/aus), FTP
Service (an /aus),
H.323 Service (an/aus), TFTP Service(an/aus). (ich nehm an das sind die dienste, für
welche man die spi-funktionalität aktivieren kann)
jetzt wirds langsam spannend:
Connection Policy: Fragmentation half-open wait (sek.), TCP SYN wait (sek.), TCP FIN wait (sek.), TCP
connection idle timeout (sek.),
UDP session idle timeout (sek.), H.323 data channel idle timeout (sek.)
DoS Detect Criteria: Total incomplete TCP/UDP sessions HIGH (anz. session), Total incomplete TCP/UDP sessions
LOW (anz. session),
Incomplete TCP/UDP sessions (per min) HIGH (anz. session), Incomplete TCP/UDP sessions
(per min) LOW (anz. session),
Maximum incomplete TCP/UDP sessions number from same host (zahl),
Incomplete TCP/UDP sessions detect sensitive time period (msek.),
Maximum half-open fragmentation packet
number from same host (zahl),
Half-open fragmentation detect sensitive time period (msek.), Flooding cracker
block time (sek.)


wie gesagt, in der standardkonf hab ich immer recht schnell warnungen erhalten, vielleicht weiss wer
welchen wert ich erhöhen kann damit es funktioniert...

auf jeden fall werd ich es als nächstes mal ohne firewall probieren, heute nachmittag/abend sollte ich
dann weiter berichten können...

grüsse - redchili

Geändert von redchili (24. May 2006 um 12:36 Uhr)
redchili ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24. May 2006, 18:49   #13
Newbie
 
Registriert seit: 23.05.2006
Beiträge: 13

also: kurzer zwischenstand: der kleine esel rennt seit fast 6 stunden und macht keine mucken...
version 5.1.2, firewall deaktiviert und spi/firewall am router aktiviert.
hoffen wir, das es ein wenig so bleibt!!! wenn es so bis morgen vormittag geht werd ich mal die firewall
wieder aktivieren und sehen wie es dann läuft...
*festaufholzklopf*


schönen abend allerseits...
redchili ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25. May 2006, 12:53   #14
Newbie
 
Registriert seit: 23.05.2006
Beiträge: 13

NEEEIIIIIN! kaum hatte ich mein post von gestern abend fertig-geschrieben ging der 'spass' wieder von
vorne los. das ist echt die pest! ich weiss wirklich nimmer, was ich noch anstellen soll, egal was ich einstelle,
nach gewisser zeit passiert der mist immer wieder

hab dann noch ein paar sachen herumkonfiguriert und neugestartet und heute morgen war es schon wieder
so. irgendwer noch ne idee? was ist an der sache mit den störungen durch den provider? urban legend oder
kann das echt sein?

werde es dann wohl heute mittag mit nem älteren image probieren *nerv*
redchili ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25. May 2006, 22:42   #15
Junior Member
 
Benutzerbild von Chraster
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Weizenglas
Beiträge: 53


So wie ich das seh liegt das Prob. an deinem PC. Und wenn du keine andere Hardware verbaut hast liegt es an der Software. Und wenn du keine neue SW installiert hast ist es ein "unerwünschtes" Programm. Und solche "Programme" findest du mit "HiJackThis". Im google suchen und herunterladen (Freeware). Dann Log im Board posten. Anschliesend auf der site http://www.hijackthis.de/ auswerten lassen ( Einfach Log ins Fenster kopieren und "Auswerten"). Mal schaun ob es ne Spyware ist...
(PS: Keine Dateien voreillig löschen!)
__________________
Man kann auch Alkohol trinken ohne Spaß zu haben...
Chraster ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen: seltsames ding: nach stunden 'zu viele verbindungen' und firefox & ie gehen nimmer


  1. Zu Viele Verbindungen :(
    Mülltonne - 15. October 2006 (3)
  2. Dauerhaft zu viele Verbindungen [MorphXT8.5] (und 8.8)
    eMule für Neulinge - und auch alte Hasen - 22. March 2006 (7)
  3. Viel zu viele Zu viele Verbindungen mit Phoenix 1.13
    eMule MODs - Allgemein - 27. February 2005 (21)
  4. zu viele verbindungen?
    eMule MODs - Allgemein - 18. December 2003 (1)
  5. zu viele Verbindungen
    eMule Allgemein - 8. September 2003 (3)
  6. zu viele verbindungen
    eMule MODs - Allgemein - 10. June 2003 (8)
  7. zu viele verbindungen
    eMule Allgemein - 3. June 2003 (3)
  8. zu viele verbindungen!!
    Mülltonne - 23. March 2003 (1)
  9. zu viele verbindungen
    eMule MODs - Allgemein - 22. February 2003 (3)
  10. Zu viele Verbindungen!!!
    eMule MODs - Allgemein - 22. January 2003 (11)
  11. Zu viele Verbindungen!
    eMule MODs - Allgemein - 11. January 2003 (1)
  12. Zu viele verbindungen
    eMule Allgemein - 24. December 2002 (2)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.
PAGERANK