[eMule-Web]  

Zurück   [eMule-Web] > Hardware / Software > Hard- und Software Allgemein

Hard- und Software Allgemein Themen/Fragen zu Hard- und Software wie Hardwareprobleme, OS-bezogene Fragen und andere Software

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 29. July 2008, 10:27   #1
Stammposter
 
Benutzerbild von eilperius
 
Registriert seit: 24.10.2005
Ort: villa kunterbunt
Beiträge: 894
Frage: Festplatte wie vom Erdboden verschluckt Problem: Festplatte wie vom Erdboden verschluckt



Guten Morgen,

da ich lang nichts mehr hatte, erstmal mein System:
- Intel IMac 2*2,4 Ghz
- 4 GB Ram
- über Bootcamp auf C: eine Partition mit Windows XP
- SP2

Soderle, habe über USB eine Freecom externe Festplatte am laufen gehabt. Heute morgen hatte ich eine Fehlermeldung, dass die Daten meiner Sygate Firewall nicht gesichert werden konnten (Sygate befindet sich auf dieser Platte E, da sie zu groß seien. Ich wollte also die Logdateien woanders speichern bzw sie löschen. Ich bin dann auf Arbeitsplatz gegangen wo meine E: Partition (die Freecomplatte) noch angezeigt wurde. Zudem waren auf der Platte noch über 50 GB frei. Als ich dann Sygate aufrufen wollte, fror mein Rechner komplett ein. Also hab ich nen Neustart versucht. Ging nicht. Rechner manuell ausgeschaltet und neu gestartet. Es kam die Meldung, dass anscheinen die externe Platte auf Konsistenz geprüft werden muss. Bei dieser Überprüfung kam die Meldung, dass gewisse Dateien (?), auch bezüglich Sygate "abgeschnitten" werden müssen (?). System hat sich dann gestartet. Doch seitdem wird die externe Platte nicht mehr erkannt. Sie erscheint nicht mehr im Arbeitsplatz und gibt auch keinen Mucks mehr von sich. Strom jedoch bekommt sie. Auch an einem anderen Rechner das gleiche Problem ...

Was ist da los ? Wie bekomm ich meine Platte wieder ?


greetz eilperius



p.s.: Unser Kühlschrank hat grad auch seinen Geist aufgegeben ... Urlaub ist was feines !
__________________
First release:
"Träumend den Traum,
welcher sich selber erschuf"
... still available ...
eilperius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29. July 2008, 13:08   #2
Alter Board Hase
 
Registriert seit: 14.11.2005
Ort: RIAA-Gefängniszelle 9
Beiträge: 1.354


Ich kann mir diesen Vorfall zwar auch nicht erklären, aber wenn die Platte tatsächlich still ist und nirgends mehr erkannt wird, kann das eigentlich nur eins bedeuten...

__________________
Pinguine sind süßer als Fenster, selbst wenn diese bunt sind!
Verlierer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29. July 2008, 13:35   #3
Stammposter
 
Benutzerbild von eilperius
 
Registriert seit: 24.10.2005
Ort: villa kunterbunt
Beiträge: 894
Standard: Festplatte wie vom Erdboden verschluckt Festplatte wie vom Erdboden verschluckt Details

Die kann doch nicht ohne vorherige Probleme sich einfach über Nacht dermaßen selber zerschießen, oder ?
Und wenn doch, gibt es nicht irgendein Trick um noch einmal an die Daten ranzukommen ?

greetz eilperius

__________________
First release:
"Träumend den Traum,
welcher sich selber erschuf"
... still available ...
eilperius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29. July 2008, 15:22   #4
Alter Board Hase
 
Registriert seit: 14.11.2005
Ort: RIAA-Gefängniszelle 9
Beiträge: 1.354

Standard: Festplatte wie vom Erdboden verschluckt Lösung: Festplatte wie vom Erdboden verschluckt

Natürlich kann die das, plötzlicher Herzstillstand würd ich sagen, denn wenn sie wirklich keinen Mucks mehr von sich gibt, ist der Motor wohl hin. Mir ist das damals mit einer internen passiert nachdem mir das Netzteil durchgeschmort war, die war einfach nur tot und gab nix mehr von sich.

Wenn es - so wie ich vermute - am Motor liegt, blieben dir nur noch professionelle Datenrettungsdienste die ein par 100€ kosten. Die ganzen Datenrettungsprogs helfen wenn nur bei defekten Sektor, beschädigten Dateisystemen und versehentlich gelöschten Dateien.
__________________
Pinguine sind süßer als Fenster, selbst wenn diese bunt sind!
Verlierer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29. July 2008, 16:56   #5
"Rächer der Genervten"
 
Benutzerbild von Pan Tau
 
Registriert seit: 12.02.2003
Ort: Bei mir zu Haus.
Beiträge: 2.642
Beitrag: Festplatte wie vom Erdboden verschluckt Festplatte wie vom Erdboden verschluckt [gelöst]

Da tippe ich leider auch mal auf Plattensterben. Wanderscheiben (USB-HDD's) wollen wie rohe Eier behandelt sein.
Wenn die Garantie abgelaufen sein sollte bau die HD aus und versuche sie an einem IDE / SATA-Anschluss zum laufen zu überreden, eventuell ist nur der USB-Controller des HDD-Gehäuses im A.....
Wenn du noch Garantie darauf haben solltest dürftest du wenigstens die Platte ersetzt bekommen.

Pan Tau
__________________

Die Welt ist gross, die Welt ist bunt,
ist manchmal grau, doch meistens rund!

Solltest Du sachliche Fehler in meinen Beiträgen finden würde ich mich über eine Nachricht dazu / einen Hinweis darauf freuen. Man lernt nie aus, und ich lerne gerne.
Pan Tau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29. July 2008, 22:58   #6
Newbie
 
Registriert seit: 28.07.2008
Beiträge: 25

Ich kann diese Aussagen auch nur bestätigen.

Die häufigste Ursache für sowas ist Überhitzung. (HDs machen von allen PC-Teilen in der Hinsicht am wenigsten mit, wird schon bei ca. 65° C echt gefährlich)

Wenn es das nicht sein kann (sprich schattig stehend und nicht am Rechner oder gut gekühlt), dann ist das ein Manufakturfehler oder ein E-Schlag und damit echtes Pech.

In beiden Fällen kannst Du Dir eine neue geben lassen, aber wieder fit machen ist schlecht ohne die HD öffnen zu müssen (Profis, wie schon gesagt).

Die Daten sind also praktisch futsch. Tut uns/mir Leid.

Info am Rande: Es kommt bei Platten mit extremer Random-Access Leistung (also z.B. Dateisystem randvoll, fragmentiert und eMule am laufen) schnell mal vor, dass sie bei einem Neustart hängen bleibt...für EWIG. Weil: Viel Bewegung des Sucharms die Platte zwar fit hält, aber tatsächlich "debris" (engl. sprich die-brie -> kleine Rückstände) produziert, die sich ablagern. Wenn die Platte dann wieder mal erkaltet (Abklemmen), arbeitet das Material (bei Hitze ausdehnend, bei Kälte zusammenziehend, einfache Wärmelehre) und der Arm bleibt auf den Scheiben hängen, nachdem er in der Ruheposition war und die Arbeit wieder aufnehmen will. Auf diese Weise hat unser Zentralcluster in der Uni ein halbes Dutzend Platten bei der Installation einer neuen Sunkiste verloren. Weg...alles...Imap, Homeverzeichnisse usw. Wieder hergestellt werden konnten etwa 60% der Daten...meine nicht.

Deswegen am besten immer 20% freien Speicher behalten, wöchentlich defragmentieren (geht auch on-the-fly über nacht) und immer kühl lagern. (Hab durch Hitze auch schon mal 120GB Share verloren).

Geändert von scarflangel (29. July 2008 um 23:18 Uhr) Grund: Phonetik
scarflangel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen: Festplatte wie vom Erdboden verschluckt


  1. Multimedia Festplatte Empfehlungen
    Filesharing - 14. December 2012 (2)
  2. Emule vom Pc löschen Wie ??
    Filesharing - 16. November 2012 (2)
  3. Wie kann ich mit Rapidshare Punkte vom Internet Spiele/ Filme downloaden
    Filesharing - 3. July 2010 (2)
  4. Wie kann man BitTorrent vom Mac OS X löschen?
    Filesharing - 5. June 2010 (2)
  5. Wie kann man eine Blu-ray Film von einer Disc Verlustfrei speichern auf der Festplatte?
    Filesharing - 13. November 2009 (2)
  6. Ist diese Stadt vom Prinzip her das gleiche wie Rapidshare?
    Filesharing - 20. September 2009 (2)
  7. Wie kann man die Geschwindigkeit vom JDownloader erhöhen?
    Filesharing - 14. June 2009 (2)
  8. Festplatte partitioniert!
    Hard- und Software Allgemein - 4. May 2009 (21)
  9. Firefox stresst Festplatte
    Hard- und Software Allgemein - 1. September 2008 (11)
  10. eMule isst Festplatte
    eMule für Neulinge - und auch alte Hasen - 2. April 2008 (37)
  11. Festplatte(n) sicher verschlüsseln?
    Hard- und Software Allgemein - 26. August 2004 (12)
  12. Festplatte aus Speicherbausteinen ?
    Hard- und Software Allgemein - 23. April 2004 (2)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.
PAGERANK