[eMule-Web]  

Zurück   [eMule-Web] > eMule > eMule Allgemein

eMule Allgemein Alles zur originalen Version von eMule - Bitte FAQ beachten.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 1. June 2004, 19:14   #1
Advanced Member
 
Registriert seit: 26.05.2004
Ort: Dortmund
Beiträge: 113
Standard: USS (Upload SpeedSense) nutzen oder lieber nicht? Problem: USS (Upload SpeedSense) nutzen oder lieber nicht?



Hi!

Hoffe, dass die Frage nicht schon woanders beantwortet wurde... - habe aber nichts diesbezüglich gefunden...

Auch benutze ich den Sivka-Mod (0.42g v12g10),
denke aber das die Frage NICHT Mod-spezifisch ist...


Habe DSL mit max. DL: 128kbps und max. UL: 32kbps


Also, ich habe den Zusammenhang zwischen zu hohem Upload und der daraus resultierenden Beschränkung im Download soweit verstanden...

Deswegen benutze ich U.S.S. mit min. UL von 24kbps, um bei geringem Overhead noch "Platz nach oben" zu haben.
Beim Start, oder bei drastischem Einfall des DL, geht der UL auch tatsächlich auf die theoretisch max. 32kbps...

Mittlerweile frage ich mich allerdings, ob das regelmäßige anpingen eines Servers
nicht gerade selber wieder negativen Einfluß auf die verfügbare Bandbreite/Performance hat...

Habe die Pingtoleranz vom Standartwert 800% auf 2000% gestellt, um einen insgesamt konstanteren Upload zu erreichen...


Wie geht Ihr also mit dieser Funktion um?


Gruß
Hiwi



// edit: Featurenamen korrigiert -- Anmerkung: Bei USS handelt es sich um eine Funktion des originalen eMule. // cosmic girl
__________________
Hiwi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. June 2004, 16:28   #2
It's cosmic ...
 
Benutzerbild von cosmic girl
 
Registriert seit: 14.01.2003
Beiträge: 3.326


Habe über längeren Zeitraum und mit verschiedenen Originalversionen und seit kurzem auch Mods immer wieder mal testweise für 1-3 Tage USS aktiviert und obwohl ich seit einiger Zeit nun durch Leitungsupgrade höheren upstream habe (so dass das geforderte Minimum von 10 k weit überschritten werden kann), kann ich nicht berichten, dass USS gut funktioniert.
Jemand sagte mal, mit einem Treiber wie cFos, der Traffic Shaping macht, sei USS eh nicht mehr sinnvoll - nun habe ich aber seit einiger Zeit einen Router und gehe also nicht mehr über DFÜ Verbindung online..
Aber auch mit Router keine Besserung.

Ich und v.a. die anderen haben mehr davon, wenn ich einen festen Wert als Upload Limit einstelle.
Wenn ich mal die Bandbreite für einen anderweitigen Upload brauche, dann muss ich eben mal schnell manuell Muli drosseln (was dank dem aus dem Systray aufrufbaren Menu ja kein Problem ist).
Und nach erfolgtem Upload das Limit im Muli wieder hochzustellen ist mittlerweile auch schon im Unterbewusstsein verankert, so dass ich es nicht mehr vergesse.


Ich bin der Meinung, dass mit USS nicht das beste automatische Speedmanagement Einzug in den Muli gehalten hat.
Das von [lovelace] (SUC genannt) schien mir da doch vielversprechender - schade, dass er nicht mehr moddet, zumindest lange nichts mehr von ihm gehört - wo ist er eigentlich?

__________________
cosmic girl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. June 2004, 18:02   #3
Advanced Member
 
Registriert seit: 26.05.2004
Ort: Dortmund
Beiträge: 113
Standard: USS (Upload SpeedSense) nutzen oder lieber nicht? USS (Upload SpeedSense) nutzen oder lieber nicht? Details

Erst einmal Danke für die Antwort, cosmic girl! - mal wieder

Allerdings befürchte ich, dass Du meine Frage etwas anders verstanden hast...

Zitat:
Habe über längeren Zeitraum und mit verschiedenen Originalversionen und seit kurzem auch Mods immer wieder mal testweise für 1-3 Tage USS aktiviert und obwohl ich seit einiger Zeit nun durch Leitungsupgrade höheren upstream habe (so dass das geforderte Minimum von 10 k weit überschritten werden kann), kann ich nicht berichten, dass USS gut funktioniert.
Ähnliche Versuche (wenn auch kürzer) habe ich auch schon gemacht...
Der UL scheint sich manchmal auf das Limit einzupegeln, auch wenn Bandbreite für einen höheren UL vorhanden wäre...

Deshalb habe ich mein Limit ja extra schon auf 24kbps (mein Maximum: 32) gesetzt...
(mein Durchschnitt nach ~ 36Std ist auch entsprechend 24.24kbps)

Allerdings habe ich natürlich auch gelegentlich Uploads bis zu 32kbps, der aber wohl nicht konstant zu halten wäre...


Meine konkrete Frage ist dann also, wie hoch müßte ich das UL-Limit wählen, um den DL niemals einzuschränken? Oder
Fahre ich mit USS und einem Limit von 24kbps schon optimal?

Hiwi

__________________
Hiwi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. June 2004, 18:27   #4
It's cosmic ...
 
Benutzerbild von cosmic girl
 
Registriert seit: 14.01.2003
Beiträge: 3.326

Standard: USS (Upload SpeedSense) nutzen oder lieber nicht? Lösung: USS (Upload SpeedSense) nutzen oder lieber nicht?

Ich habe deine Frage so verstanden:
Zitat:
USS (Upload SpeedSense) nutzen oder lieber nicht?
Meine Antwort:
Lieber nicht, weil es mir nicht ordentlich genug arbeitet - man gibt immer zu wenig, ohne dass es einen Vorteil für den DL hätte!

Entschuldigung, dass ich primär ans Geben und weniger ans Nehmen denke..
__________________
cosmic girl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. June 2004, 19:33   #5
Senior Member
 
Benutzerbild von Furio
 
Registriert seit: 28.09.2003
Beiträge: 388
Standard: USS (Upload SpeedSense) nutzen oder lieber nicht? USS (Upload SpeedSense) nutzen oder lieber nicht? [gelöst]

Zitat:
Meine konkrete Frage ist dann also, wie hoch müßte ich das UL-Limit wählen, um den DL niemals einzuschränken? Oder
Fahre ich mit USS und einem Limit von 24kbps schon optimal?
Wenn ich Deine Aussagen jetzt richtig interpretiere müsste sich bei Dir eine gerade Linie bei 24 ergeben, jedenfalls die 24 nie unterschritten werden (da Dein durchschnittlicher Upload 24,24 kb/s ist. )!? Dann fährst Du wohl nicht optimal,
Um den Download mit Sicherheit niemals einzuschränken, setze das Uploadlimit schrittweise runter, bis der entsprechende Wert nicht mehr erreicht wird. Nur dann kann emule auch genügend Overhead produzieren, um den Download nicht einzuschränken.

Bei meiner 08-15-DSL-Anbindung habe ich 8 als Limit angegeben (13 als max). Manchmal stößt der Esel da zwar noch auf Widerstand, das ist aufgrund meiner anderen moderaten Einstellungen aber eher selten.

meinFazit: USS nutzen, wenn die Einstellungen bzgl. Quellen und HL moderat sind!
__________________
Currently running eMule v.43b Cyrex2001 v4.0 on:
Furio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. June 2004, 20:13   #6
It's cosmic ...
 
Benutzerbild von cosmic girl
 
Registriert seit: 14.01.2003
Beiträge: 3.326


Zitat:
Zitat von Furio
Bei meiner 08-15-DSL-Anbindung habe ich 8 als Limit angegeben (13 als max). Manchmal stößt der Esel da zwar noch auf Widerstand, das ist aufgrund meiner anderen moderaten Einstellungen aber eher selten.

meinFazit: USS nutzen, wenn die Einstellungen bzgl. Quellen und HL moderat sind!
Es steht im changelog der Originalversion und wird auch im offiziellen Forum überall so gesagt:
Wenn der UL nicht mindestens 10 k ist, dann arbeitet USS sowieso nicht richtig und man kann es genauso deaktiviert lassen.
Hier noch die Zeile aus dem Changelog:
Zitat:
Unk: USS wird temporär deaktiviert, wenn ein Uploadgeschwindigkeitslimit von 10K unterschritten wird - bis wir einige Probleme bei geringen Geschwindigkeiten beseitigt haben

Zum Fazit: Wieso nutzen, wenn die Einstellungen moderat sind? Wenn man das UL Limit mit moderaten Einstellungen auf einen festen und gut gewählten Wert stellt, liegt der Gesamtupload (z.B. auf 24 h gesehen) ohne USS höher. Bei unbeeinträchtigtem DL!
Testet selbst..
Ich habe es lange genug getan und weiss, dass ich ohne USS dem ED2K ein besseren Dienst erweise!
__________________
cosmic girl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. June 2004, 22:15   #7
Advanced Member
 
Registriert seit: 26.05.2004
Ort: Dortmund
Beiträge: 113

Zitat:
Meine Antwort:
Lieber nicht, weil es mir nicht ordentlich genug arbeitet - man gibt immer zu wenig, ohne dass es einen Vorteil für den DL hätte!
Werde es einfach noch 'mal ausprobieren...
Aber was wäre der "Ideale" Wert für den UL

Zur Zeit schwankt mein UL (mit USS) zwischen etwa 22 bis 32(!)kbps
Der Overhead (der in den Klammern hinter Up:/Down ist eigentlich nie höhr als 0.5! (Scheint mir eine Optimierung des Sivka?)

Kann ich dann, ohne den DL zu beeinträchtigen, tatsächlich 30 oder gar kein Limit eintragen?

Zitat:
Entschuldigung, dass ich primär ans Geben und weniger ans Nehmen denke..
Ich will halt nur den DL nicht "deutlich" wegen wenig UL einschneiden...
Soll halt der möglichst beste Mittelweg sein...

Gruß
Hiwi
__________________
Hiwi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. June 2004, 22:36   #8
It's cosmic ...
 
Benutzerbild von cosmic girl
 
Registriert seit: 14.01.2003
Beiträge: 3.326


Zitat:
Zitat von Hiwi
Ich will halt nur den DL nicht "deutlich" wegen wenig UL einschneiden...
Soll halt der möglichst beste Mittelweg sein...
Der ist meiner Erfahrung nach eben der Weg ohne USS.
Ich habe nominell 192 kbit/s (=24 k) upstream, aber mehr als 20 k packt er mit P2P-clients nicht (geht nur beim reinen FTP Upload oder IM-filetransfer bis zu 23 k).
Wenn ich USS aktiviere, dann kommt da irgendwas von echten 13 k im Schnitt raus, was ein Witz ist!

Derzeit gebe ich eingestellte 17 k und der Rest ist Leitungsoverhead, zusammen sind das 20-21 k schwankend, die ich dank DU Meter angezeigt sehe.
Der DL klappt dennoch ohne Probleme.

Hier aktuelle stats aus dem Stormit-v26xlt (Pawcio BC ist deaktiviert):
Zitat:
eMule v0.42g Stormit-v26xlt Statistics [cosmic girl]

Upload
Upload-Speed: 16.86 kB/s
Average Whole Uploadrate: 17.63 kB/s
Average Uploadrate: 16.48 kB/s
Max Upload Rate: 18.09 kB/s
Max Average Upload Rate: 16.48 kB/s

Download
Download-Speed: 27.25 kB/s
Average Whole Downloadrate: 14.75 kB/s
Average Downloadrate: 13.41 kB/s
Max Downloadrate: 46.62 kB/s
Max Downloadrate Average: 13.41 kB/s
Denke, das kann sich durchaus sehen lassen!




Nachtrag:
Da ich den Stormit Mod erst seit einigen Stunden laufen hatte (und da Erststart zum Testen erst mal ohne Nutzung spezieller Features), habe ich das USS (die Version von Pawcio BC, die sich von dem im originalen Muli verwendeten USS unterscheidet) nun seit einiger Zeit aktiviert und möchte hier mal einen Teil meiner obigen Aussagen ergänzen - diese Version von USS arbeitet bei mir sauber, so wie es soll und zum Beweis nochmals aktuelle stats:
Zitat:
Upload
Upload-Speed: 22.22 kB/s
Average Whole Uploadrate: 17.84 kB/s
Average Uploadrate: 16.70 kB/s
Max Upload Rate: 23.16 kB/s
Max Average Upload Rate: 16.70 kB/s
Mehr is aber aus der Leitung leider wirklich nicht mehr rauszuholen!


An dieser Stelle mal ein Lobgesang auf Stormit (in Form eines Auszugs der Featurebeschreibung seines Mods):
Zitat:
1. Pawcio Bandwidth Control (Tag: "Pawcio: BC") - tab "Bandwidht Control" in Preferences.
Completly new upload/download system based on Maella (50 ms, packets splitting), ZZ (USS), and own ideas (DSS, ...) .
-->A. Special algorithm for minimaliziation of opened slots (as an option: can be turn on/off by "Minimize number of opened slots" option)
-->B. Bandwidth Setting in 0.1 kB increaments (Maella idea)
-->C. Simplified options for USS and DSS(now you have to choose only the minimal upload/download and decide how much eMule should use your bandwidth - slider - no more need of % of lowest ping)
-->D. Advanced option for USS and DSS (you can exactly choose what max ping should be and which server to ping)
-->E. Auto managment of Max Connections and Max Connections per 5 second. If you set them too high BC can detect this(auto managment can be turn on/off by Manage of active connections)
Info: BC changes only too high settings (when managment is turned on), if they are resonable, they won't be changed
---> F. Pinging through UDP thanks to Dong, so if your ISP is blocking ICMP traffic you can select "UDP Ping" in "Bandwidth control" tab and it should work (you need to open UDP outgoing port (default 33434) and have administrative right in Windows NT and XP pro). If UDP sending can't be used BC will automatically move on ICMP version.
-->G. Possibility of "catching" whole eMule upstream/downstream within specified limits:
-->--> I: eMule protocol, IP, TCP, UDP header overhead (option "Include Overhead")
-->--> II: TCP connection negotiations (option "Include connections overhead") - empiric calculations
-->--> III: TCP acknowledge packets (option "Include TCP Ack") - empiric (doesn't not take account of RWIN size - only 2.5% of stream)
-->H. Cumulate upload bandwidth to certain slots (as an option - "Cumulate Bandwitdth for upload slots") - idea of ZZ:SlotFocus
-->I. "Session up 1:4 limit" from Morph Next.
-->J. Status of USS and DSS (working, preparing, etc) and all limits (up, down) can be seen on Bandwidth Control Tab (you can enter any value in Connection tab but limits of ratio are preserved, you can see them on Status on Bandwidth Control Tab)
-->K. There is new type of clients: Clients on reserved upload list (ready in any time to start upload):
-->--> - when "Minimize number of opened slots" is not selected, reserved client is added when client on upload queue is just ending its session (so reserved client is able to prepare before taking the freed slot - no delays)
-->--> - when "Minimize number of opened slots" is selected, there is quantified number of reserved clients (algorithm in CUploadQueue::AcceptToReserve)
-->--> - when "Cumulate Bandwidth for upload slots" is selected, reserved clients are very similar to Trickle Slots in ZZUL (so there is rotation between upload queue and reserved upload queue)
-->L. Blue lines added to graphs (in Statistic Window) showing whole current upload and download (with whole overhead)

Info:
When "Include connection overhead" is selected you have to set minimum 11kB/s (instead of 10kB/s) for upload limit to have unlimited download, and minimum 3.5 kB/s (instead of 3kB/s) to have 4x ratio.
When "Include TCP Ack" is selected Session up ratio (ZZ:RATIO from MorphNext) is forced. All limits you can see on Status - Bandwidth Control.
__________________
cosmic girl ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen: USS (Upload SpeedSense) nutzen oder lieber nicht?


  1. Usenext oder Rapidshare Premium ? Was sollte ich mir lieber kaufen ???
    Filesharing - 30. November 2010 (2)
  2. Dateiaustausch / Upload Dienste wie z.B. Rapidshare mit Suchfunktion nutzen?
    Filesharing - 28. July 2009 (2)
  3. USS, USC - Unlimited Upload...verhalten
    eMule MODs - Allgemein - 27. March 2009 (14)
  4. USS beim Xtreme
    Xtreme MOD - 4. March 2006 (8)
  5. USS + Outpost
    eMule Allgemein - 30. April 2005 (5)
  6. Zeitüberschreitung bei USS
    eMule MODs - Allgemein - 22. May 2004 (4)
  7. Welche Filterdatei nutzen? guarding.p2p oder antip2p.txt?
    eMule - Tools - 18. May 2004 (7)
  8. Kademlia aktivieren ja oder nein? - Upload Overhead
    eMule Allgemein - 4. May 2004 (8)
  9. Unterschied SUC - USS
    eMule MODs - Allgemein - 30. September 2003 (2)
  10. SUC und USS
    eMule MODs - Allgemein - 20. September 2003 (14)
  11. Amuc oder Dynamic Upload
    eMule MODs - Allgemein - 7. February 2003 (1)
  12. Was ist wichtiger, hoher Upload oder Server entlasten?
    eMule Allgemein - 4. January 2003 (10)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.
PAGERANK