[eMule-Web]  

Zurück   [eMule-Web] > OffTopic > ISP - Internet Service Provider

ISP - Internet Service Provider Anbieterspezifische Informationen und Probleme. Bitte unbedingt die Stickies beachten!

Thema geschlossen
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 11. August 2006, 20:17   #1
Newbie
 
Registriert seit: 11.08.2006
Beiträge: 9
Standard: Nach der Umstellung auf Arcor DSL 2000 entstand hohe Telefonrechnung Problem: Nach der Umstellung auf Arcor DSL 2000 entstand hohe Telefonrechnung



Hallo, ich habe mal eine ganz blöde Frage. Ich habe Arcor DSL 2000 und einen entsprechenen DSL Wlan-Modem mit integriertem Router.
Heute rief ich aus anderen Gründen Arcor an, und sie hat mir den aktuellen Stand der Rechnung mitgeteilt. 210 Euro innerhalb von 5 Tagen. Jetzt habe ich diesen Beitrag (siehe unten) gelesen, und habe sofort E-mule unterbrochen. Kann mir jemand helfen? Leider konnte mir Arcor nicht sagen, won was die Kosten entstanden sind, und ich bin natürlich wahnsinnig und weiss nicht, ob ich nun DSL 2000 falsch konfiguiert habe, so dass ich zusätzlich für die Verbindung zahlen muss, oder ob es an dem Filesharing liegt. HELP mE


Flatrate ist nicht gleich Flatrate. Zwischen Providern und Power-Usern besteht ein ständiger Kampf um Downloadraten und Datenvolumen. Letztlich geht es dabei immer um bares Geld. Der Provider sitzt allerdings am längeren Hebel, er kann dem Kunden den Vertrag kündigen oder das Surfvergnügen madig machen, indem er individuell die Leistung runtersetzt. Das gängige Mittel hierbei sind Portbeschränkungen.
Unter ständiger Beobachtung der Provider sind natürlich die Power-User. Wer innerhalb des eigenen Netzes saugt, verursacht nicht wirklich Kosten. Netzübergreifend rechnen die Provider allerdings den Datenverkehr untereinander ab. Bei einem hohen Power-User-Anteil wird so auf kurz oder lang die Mischkalkulation jeder Flatrate gesprengt. Die Provider versuchen folglich, die Power-User loszuwerden.
Filesharer im Visier
An dieser Stelle kommen Filesharing-Tools ins Spiel. Diese verursachen hohen Traffic, verbinden sich mit dem Internet aber nicht über die Ports, die Standardapplikation wie Browser oder eMail-Client verwenden. Was liegt da näher, als genau die Ports zu beschränken, die von Filesharing- und Chat-Tools genutzt werden?
Der Provider hat nun verschiedene Möglichkeiten, den Kunden zu gängeln: Er kann für einige Ports den Datendurchsatz heruntersetzen. Man spricht dabei auch von Portdrosselungen. Alternativ dazu kann auch der Datenverkehr priorisiert werden, der über die Ports der Standard-Applikationen läuft. Die Daten der Filesharer werden dabei zwangsweise in die Warteschlange gestellt.
Im Alltag: Portdrosselungen und Portpriorisierungen
Denkbar wäre auch die Komplettsperrung einzelner Ports, derartige Fälle sind allerdings noch nicht bekannt geworden. Portpriorisierungen und Portdrosselungen sind bei einigen Providern allerdings gängige Praxis, insbesondere bei den Anbietern günstiger Flatrates. Die Unternehmen zeigen sich aber verschlossen, wie genau sie Portbeschränkungen handhaben. Meist wird nur sehr unpräzise von Trafficmanagement gesprochen.
Eine weitere Möglichkeit des Trafficmanagements, die allerdings nicht einzelne Ports betrifft, ist die komplette Drosselung des Internetzugangs. Aber auch Disconnects in kurzen und unregelmäßigen Intervallen mit anschließender Einwahlsperre für kurze Zeiträume sind bekannt geworden. Dies ist in Einzelfällen von Kundenseite belegt.
Derartige Fälle deuten darauf hin, dass bei einzelnen Kunden gezielt an der Leistungsschraube gedreht wird. Hier lassen sich die Provider aber nicht in die Karten schauen. Manchmal wird davon gesprochen, dass zu Stoßzeiten (Peakzeiten) eine Portbeschränkung dynamisch eingesetzt wird. Dies würde darauf hindeuten, dass es dafür allgemeine Regeln gibt. Es gibt aber auch Anzeichen dafür, dass einzelne Provider Listen mit Power-Usern führen und deren Internetzugänge individuell beschränken.
milli18 ist offline  
Alt 11. August 2006, 20:49   #2
Stammposter
 
Benutzerbild von eilperius
 
Registriert seit: 24.10.2005
Ort: villa kunterbunt
Beiträge: 894

nabend milli18.
hm, also, ne flatrate bedeutet, dass du 24std. an 7 tagen der woche surfen kannst bis dir die augen aus dem gesicht springen. zusätzliche kosten können, meines wissens nach, nur durch zusätzliche geschichten wie "paysites" enstehen oder halt durch dialer, welche sich bei dir einnisten.
hast du denn überhaupt ne 24std flatrate?
hast du dich auf seiten begeben, die paysites waren?
haste vielleicht mal dein system auf dialer oder anderem dreck gecheckt?
filesharingprogs an sich sind zumindest keine ursachen für eine derartige kostengeschichte.
und was power-user angeht, so werden diese meist versucht die spwzielle angebote weg zu bekommen.

soweit mein wissensstand der dinge ...

greetz eilperius, welcher in ca. 5std. auf ein lecker open-air fährt ...

p.s.: ach so, um kurz auf deine eigentliche frage konkret zu antworten: "nein"

__________________
First release:
"Träumend den Traum,
welcher sich selber erschuf"
... still available ...

Geändert von eilperius (11. August 2006 um 20:59 Uhr)
eilperius ist offline  
Alt 11. August 2006, 21:35   #3
Newbie
 
Registriert seit: 11.08.2006
Beiträge: 9
Standard: Nach der Umstellung auf Arcor DSL 2000 entstand hohe Telefonrechnung Nach der Umstellung auf Arcor DSL 2000 entstand hohe Telefonrechnung Details

Hmm... ja wollte nur sicher gehen. War ja schon bei Mule früher, aber da hatte ich keinen DSL Wlan Router... wenn ich das gewusst hätt, hätt ich mir das nit angeschafft... Tjach dann weiss ich bescheid... Bei DSL können doch keine Dialer einnisten... Ich muss wohl auf die Rechnung warten, und mit dem onlinesein einschränken... irgendwas läuft hier schief. Bin seit 5 Tagen online, und habe 210 Euro aufm Konto, dabei habe ich nicht mal ne analogen Anschluss nur dieses graue Kabel, was man vom DSL Wlan Modem an die DSL Starterbox anschliesst. Auf solchen Seiten war ich nicht, die abzocken wollen...

Ach ja, was vergessen, ich habe ne echte ISDN und DSL 2000 Flat


Geändert von Pathfinder (12. August 2006 um 07:12 Uhr) Grund: Doppelpost zusammengefasst
milli18 ist offline  
Alt 11. August 2006, 21:39   #4
Junior Member
 
Registriert seit: 22.04.2005
Beiträge: 79
Standard: Nach der Umstellung auf Arcor DSL 2000 entstand hohe Telefonrechnung Lösung: Nach der Umstellung auf Arcor DSL 2000 entstand hohe Telefonrechnung

hmmm, kann es sein, dass du erst ganz kurz bei arcor bist?

d.h. das du kein angebot mitgenommen hast und somit die anschaltgebuehr von 100€ zahlen musst..

anderer grund koennte sein, dass du unendlich viel telefonierst

durch abzockseiten kann ich mir bei arcor nicht vorstellen, da diese nicht ueber die arcor-telefonrechnung abgerechnet werden ganz im gegenteil zu t-com

hf
phiber
__________________

http://www.songbirdnest.com
phibercrack ist offline  
Alt 11. August 2006, 21:44   #5
Newbie
 
Registriert seit: 11.08.2006
Beiträge: 9
Standard: Nach der Umstellung auf Arcor DSL 2000 entstand hohe Telefonrechnung Nach der Umstellung auf Arcor DSL 2000 entstand hohe Telefonrechnung [gelöst]

Also am Montag kam der T-Com Fritze und hat mir mein Anschluss freigeschaltet. Du telefoniert habe ich noch gar net. 3 mal ins Festnetz, das wars und einmal heute den Support, wo ich auch ewig lange wartete und doch auflegte... WAS 100 Euro anschaltgebühr? Habe aber davon nix gelesen...bevor ich den Vertrag abgeschlossen habe

Und wenn die Anschaltgebühr drin wäre, wären es noch 100 Euro zuviel. Es sei denn die grundgebühr von 44,85Euro ist mit drin bei dene 210 Euro... Ich bin frustriert...

Sagt ma, kennt sich jemand aus in Sache Wlan Modem mit Router... +sabber* Es ist so, ich habe auch anfangs nicht meine Zugangsdaten eingeben können, weil die 2 Programme für den Router spinnen. Das eine Programm Wlan Modem Spinnt immer noch...ähm, was ich sagen wollt, kann man auch ohne Zugangsdaten mit diesem Wlan Modem Zugang ins Net verschaffen? Wenn ja wird es dann kostenpflichtig? Und brauche ich dieses Wlan-Modem... falls sich jemand auskennt, wenn nit, dann spring ich vom Eifelturm... flieg dann heut noch da hin

Geändert von Pathfinder (12. August 2006 um 07:14 Uhr) Grund: Doppelpost zusammengefasst
milli18 ist offline  
Alt 11. August 2006, 21:59   #6
Board-Marsupilami
 
Benutzerbild von Sorrow
 
Registriert seit: 15.05.2005
Ort: Dschungel von Palumbien
Beiträge: 2.097

...hallo milli18...

...es gibt durchaus verschiedene gründe für eine solch hohe rechnung trotz flatrate...
(...mal nebenbei, was sollen die beispiele der portdrosselung bei power-usern in deinem thread...das hat nichts mit deiner frage zu tun...)

...zu den möglichen gründen...

...es gibt durchaus "online-dialer" (ja, auch bei dsl!)...
...schonmal kleinere programme ausgeführt, bei denen du, um zugang zu bestimmten sites zu bekommen, zweimal hintereinander "OK" eintippen musstest...?!

...desweiteren sagtest du, dass du erst seit kurzem w-lan nutzt...
...hast du deine verbindung durch eine verschlüsselung geschützt...?
...wenn nicht, hat jeder aussenstehende mit w-lan-komponenten die möglichkeit, deine dsl-verbindung ebenfalls zu nutzen, auch mit durchaus teuren online-dialern...


Sorrow
__________________
if (ahnung == 0) { read FAQ; use SEARCH; use GOOGLE; } else { use brain; make post; }



Diskutiere nie mit Idioten - sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung

*** Disk Error /dev/hda: - Wasser im Laufwerk (Bitte abpumpen) ***
Sorrow ist offline  
Alt 11. August 2006, 22:02   #7
Newbie
 
Registriert seit: 11.08.2006
Beiträge: 9

Ich bin 2 mal geschützt.Einmal bei dem Modem und dann ist die verschlüsselung in dem Wlan Adapter... Nee ich habe nix 2mal okay getippt... Ja dialer hatte ich schon im PC. Einmal einen Dialer-567
milli18 ist offline  
Alt 11. August 2006, 22:20   #8
Board-Marsupilami
 
Benutzerbild von Sorrow
 
Registriert seit: 15.05.2005
Ort: Dschungel von Palumbien
Beiträge: 2.097

Zitat:
Zitat von milli18
Ich bin 2 mal geschützt.Einmal bei dem Modem und dann ist die verschlüsselung in dem Wlan Adapter
...na das erklär mir jetzt mal bitte...!


Sorrow
__________________
if (ahnung == 0) { read FAQ; use SEARCH; use GOOGLE; } else { use brain; make post; }



Diskutiere nie mit Idioten - sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung

*** Disk Error /dev/hda: - Wasser im Laufwerk (Bitte abpumpen) ***
Sorrow ist offline  
Alt 11. August 2006, 22:35   #9
Newbie
 
Registriert seit: 11.08.2006
Beiträge: 9

Na gut... ich glaub das Modem und dieser Wlan-Adapter haben dieselben Schlüssel..also einmal geschützt.

Mich kotzt das langsam an, Wlan Monitor findet keinen Modem... oder keine verbindung zum Modem, dabei habe ich volles Signal.., oder Wlan Monitor findet das Modem, aber dann trennt sich das Programm vom USB Wlan Adapter... ist dieses Wlan Modem ein MUSS??? Kennt sich da jemand aus

Sagt mal, was muss ich eigentlich bei Mule in Einstellung eingeben... DSL, ADSL oder was... Ich hab DSL 2000. Kann man auch mit einem Tool die downloads beschleunigen?

Geändert von Pathfinder (12. August 2006 um 07:14 Uhr) Grund: Doppelpost zusammengefasst
milli18 ist offline  
Alt 11. August 2006, 23:02   #10
Board-Marsupilami
 
Benutzerbild von Sorrow
 
Registriert seit: 15.05.2005
Ort: Dschungel von Palumbien
Beiträge: 2.097

...also...

1. ...hier gibt es einen edit-button, und auch DU darfst ihn benutzen...!
2. ...es gibt zwar einen w-lan-router und w-lan-modemrouter, aber kein w-lan-modem, gell...?!
3. ...nein, der w-lan-router ist kein "muss", bzw das w-lan an sich...du kannst die gräte ebenfalls per kabel anschliessen und das w-lan deaktivieren...
4. ...beispiele zur besseren einstellung des esels stehen in den FAQ´s...


Sorrow
__________________
if (ahnung == 0) { read FAQ; use SEARCH; use GOOGLE; } else { use brain; make post; }



Diskutiere nie mit Idioten - sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung

*** Disk Error /dev/hda: - Wasser im Laufwerk (Bitte abpumpen) ***
Sorrow ist offline  
Alt 12. August 2006, 07:25   #11
The Machine =)
 
Benutzerbild von Pathfinder
 
Registriert seit: 19.08.2003
Beiträge: 4.023


Willkommen an Board, milli18!

Auch wenn du noch so verzweifelt bist, die Zeit unsere Regeln zu lesen solltest du dir nehmen, sonst ist es ganz schnell aus mit Hilfe. Ich musste die eben 7 (!) Doppelposts zusammenfassen. Wenn du das nächste Mal den Edit-Button nicht nutzt sperre ich den Thread.

Der Absatz den du in dein erstes Post gesetzt hast, den hast du doch irgendwo kopiert, richtig? Gibt's dazu auch eine Quellenangabe? Bitte ergänze einen Link zum Original (nebenbei eine gute Übung um den Edit-Button zu finden).

Zu deinem Problem, damit wir verstehen was da los ist solltest du mal ganz ausführlich auflisten was du bei Arcor alles abgeschlossen hast (ISDN, DSL, Flat, Telefonflat, ...). Als nächstes beschreib uns mal was du alles gemacht hast um auf deinem Rechner auf DSL umzustellen. Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass du da noch die alte ISDN-Verbindung als Standard-DFÜ-Verbindung drin hast, die sich im Hintergrund leise einwählt. Dann wäre natürlich Essig mit Flat.

[Verschoben nach ISP - Internet Service Provider und Überschrift dem Problem angepasst]
Pathfinder ist offline  
Alt 12. August 2006, 14:23   #12
Newbie
 
Registriert seit: 11.08.2006
Beiträge: 9

Sorry, wollte die Regeln wirklich nicht verstoßen. Ähm, ich bin noch auf der Suche, wo ich den Absatz überhaupt kopiert habe. Ich arbeite weiter dran. Heute Abend wirst Du die Quellseite sehen.
Ich habe einen ISDN telefon flat, und einen DSl 2000 mit DSL flatrate bei Arcor einen Vartrag.

1. Installierte das Modem m. Router
2. Installierte diesen Fritz Wlan Adapter
3. Hatte Probleme mit diesen 2 Programmen, wie "Qickstarter" u. Wlan-Monitor", (erst gestern oder vorgestern konnte ich meine Kundendaten eingeben). War auch ziemlich lange online.
4. Und schon war ich auch ohne Kundendaten online, und seit vorgstern gestern wie gesagt, mit meinen Kundendaten.

Ist das vielleicht das Problem, mit den Kundendaten?
Jetzt habe ich es so eingerichtet, das ich mit diesem Programm "Wlan-Monitor" keine Probleme mehr habe, weil ich es mit Mircosoft Drahtloses Netzwerk, so eingestellt, das es zusammen läuft. Ich tue mein bestes. Grins
milli18 ist offline  
Alt 12. August 2006, 15:26   #13
Board Methusalem
 
Benutzerbild von Januar1956
 
Registriert seit: 08.06.2003
Beiträge: 2.096

@ milli18

Solche und ähnliche Anfragen, liest man immer wieder mal. In der Regel lösen sie sich in Wohlgefallen auf, wenn man so freundlich wie möglich, spätestens nach Rechnungserhalt, mit dem Support des jeweiligen ISP das Prob bespricht.
Sicherstellen solltest Du auf jeden Fall, dass Du "tatsächlich" per DSL verbunden bist...und nicht mittels ISDN, oder blank per Modem. Dazu solltest du einen Geschwindigkeits und Verbindungstest ausführen.
Speedmeter.de-Speedtest.nl -

Stimmen die Werte, bleibt dir die Möglichkeit, höflich und bestimmt, die Zahlung zu verweigern.

Januar

Geändert von Januar1956 (12. August 2006 um 15:29 Uhr)
Januar1956 ist offline  
Alt 12. August 2006, 16:40   #14
Newbie
 
Registriert seit: 11.08.2006
Beiträge: 9

Also vom Test her folgendes bei Speedmeter: Download 232.kByte/Sekunde
Upload 22.5 kbyte/Sekunde
Verbindung:907.0 Verb./Min.
Ping ging nicht, meine Firewall ist aktiv.
Da habe ich dann genauso ein Problem mit Mule, das ich eine Low-ID habe, und weig dauert was runtertzuladen. *schnief* habe schon laut Mule´s Seite die benötige Konfiguration mit Port ,Router u. Firewall-Einstellungen gemacht, leider gehts lahm... Ich werde es sehen mit der Rechnung, bleibe heute nochmal online... sonst kann ich mich auf was gefasst machen, mit der Rechnung.
milli18 ist offline  
Alt 12. August 2006, 16:49   #15
Newbie
 
Registriert seit: 11.08.2006
Beiträge: 9

Da habe ich dann genauso das Poblem mit Mule, das ich eine Low_ID habe, und dauert zu lange um runterzuladen.
Sorry Leute für meine deutsche Sprache heute
milli18 ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen: Nach der Umstellung auf Arcor DSL 2000 entstand hohe Telefonrechnung


  1. DLink: Nach Umstellung auf WLAN Low Id
    DSL Router - 24. July 2008 (1)
  2. YXEL 660HW-67 von ARCOR / Arcor Zyxel DSL 100 Modem/Router
    Mülltonne - 12. December 2007 (1)
  3. ZYXEL 660HW-67 von ARCOR / Arcor Zyxel DSL 100 Modem/Router
    Mülltonne - 11. December 2007 (1)
  4. Kein Upload mehr nach Umstellung von DSL 6000 auf 16000
    Xtreme MOD - 16. September 2007 (9)
  5. LowID nach Umstieg auf Arcor DSL Speed-Modem 50 B
    DSL Router - 13. April 2007 (12)
  6. Neue Einstellungen bei Umstieg von DSL 2000 auf 6000
    Mülltonne - 26. January 2006 (1)
  7. Umstellung von DSL 2000 auf 6000, Neue Einstellungstips,bitte
    Mülltonne - 26. January 2006 (1)
  8. Wechsel von 1000 auf DSL 2000
    Mülltonne - 14. November 2005 (1)
  9. Nach Umstellung auf 6Mbit bei Arcor fehlt Bandbreite
    ISP - Internet Service Provider - 26. October 2005 (4)
  10. EMule und Arcor DSL 2000
    Mülltonne - 30. January 2005 (1)
  11. 0 DL bei 12 k UL seit Umstellung auf T-DSL 2000
    eMule Allgemein - 8. May 2004 (21)
  12. dl einbruch nach umstieg auf arcor
    ISP - Internet Service Provider - 3. March 2004 (14)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.
PAGERANK