[eMule-Web]  

Zurück   [eMule-Web] > eMule > Xtreme MOD

Xtreme MOD Alles zum Xtreme MOD

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 3. April 2006, 18:43   #1
Newbie
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 5
Standard: Instabile Verbindung und kaum Download nach Wechsel von ISDN auf DSL-light Problem: Instabile Verbindung und kaum Download nach Wechsel von ISDN auf DSL-light



Hallo liebe ladende Gemeinde,

ich habe folgedes Problem: Seit etwa einem Monat benutze ich eMule-Xtreme 5.0.1. Bis Ende März hatte ich das über ISDN laufen (was meine Verbindungskosten natürlich in horrende Höhen trieb). Währenddessen hatte ich relativ normale Lade-Resultate: Up und Down etwa 4-7K, wobei ich immer etwas Uploadlastig war.

Seit Ende März habe ich nun DSL lite (Up: 128kbit/s, Down: 384kbit/s) von T-Online. Das Uploadlimit habe ich wie empfohlen auf 14,4 (von max. 16K) gestellt, das Downloadlimtit steht auf dem Maximum von 48K. Der Upload macht mir auch keine Probleme. Da habe ich (fast) durchweg 8-12K. Das ist denke ich mal in Ordnung. Jedoch der Download macht mir Sorgen:
1. Es dauert eine halbe Ewigkeit bis die Dateien in Netzwerk gefunden werden (mit ISDN gings deutlich schneller)
2. Die Meiste Zeit läd er gar nichts runter. Wenn er was runter läd, dann liegt der Download (gesamt) meistens unter 5K. Über 10k ist er noch nie gewesen.
3. Die gesamte restliche Onlineanbindung wird sehr schlecht: Mein Instant Messager Miranda verliert ständig die Verbindung oder connectet gar nicht, wenn eMule läuft. Wenn ich im Internet unterwegs bin dauert es mitunter eine halbe Minute bis die Seiten aufgebaut sind (von Bildern mal ganz zu schweigen), obwohl der Download höchstens minimal ist.

Da ich in einer seeehr ländlichen Gegend wohne ist bei mir DSL nicht direkt am Hausanschluss verfügbar, sondern wird mit Hilfe von zwei zusätzlichen WLAN-Routern zu mir nach Hause gefunkt. Auf den zwischengeschalteten Routern habe ich die Ports alle freigeschaltet. Ports-Test positiv. High ID. Mein Up/Down Ratio liegt aufgrund des höheren Uploads mittlerweile etwa bei 1,7:1.
Ich dachte vielleicht, dass die WLAN-Verbindung irgenwie schlecht ist und habe deshalb mal was per FTP runtergeladen. Da hatte ich Raten von etwa 40-45k. Ebenso sieht es aus, wenn ich mit dem Browser was runterlade. (Übrigens ist da meine Onlineanbindung immer noch deutlich besser als mit eMule bei fast keinem Download)
Wenn eMule läuft und ich versuche meine Router zu pingen, dann geht etwa 1/3 bis 1/2 der Pings wegen Zeitüberschreitung verloren.

Hat in jemand bei dieser Sache vielelicht jemand einen Tip für mich, was man da machen kann?

Gruß

Cosmic-F.

[edit by Pathfinder: Überschrift aussagekräftig gemacht! Siehe Board Rules und Checkliste vor dem Posten]
cosmicfate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 3. April 2006, 21:38   #2
Advanced Member
 
Benutzerbild von hadima
 
Registriert seit: 30.12.2005
Beiträge: 209

Hallo Wilkommen an Board

Schau mal bitte hier : http://www.xtreme-mod.net/ und gehe mal dann auf " Einstellung --> Xtreme Einstellungen " . Mache mal genauso wie es dort beschrieben ist.

Das du nicht gescheid surfen kannst liegt daran da dein Upload zu hoch eingestelt ist. Stell ihn mal auf 11 kB/s und machst die Häckschen wie oben unter der Hompage beschrieben, an.
Die Ursache kann auch daran liegen das 2 Router über W-Lan nicht gut Arbeitet. Mit ISDN hattest du ja auch eine direkte Leitung.
Wie weit sind den die Router auseinander ?
Sind das 2 gleiche Router ?

Und bitte voher die Checkliste vor dem Posten beachten. Sonst landet dieser Thread in der Mülltonne.

hadima

hadima ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 4. April 2006, 21:37   #3
Newbie
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 5
Standard: Instabile Verbindung und kaum Download nach Wechsel von ISDN auf DSL-light Instabile Verbindung und kaum Download nach Wechsel von ISDN auf DSL-light Details

Danke erst mal für die Tips! Und danke auch dass man so fair war den Thread zu behalten und den Titel zu ändern, anstelle ihn zu recyclen!

Haber die Anweisungen auf Xtreme-Mod.net in den Xtreme-Einstellungen beherzigt. Den Upload habe ich auf 11 K gestellt. Seit dem ist meine "restliche" Onlineverbindung wieder einigermaßen nutzbar. Internet geht wenn auch relativ zäh, aber ok.

Der Upload läuft jetzt sehr solide mit 8-11, jedoch am Download hat sich nichts verändert. Ich habe nun zur Probe mal den Original-Client 0.47a und auch den Xtreme 4.8 installiert, jedoch das Ergebnis ist unverändert. Außerdem habe ich mal den Bittorent Client Azureus (Ver 2.4.0.2) draufgespielt. Hier ist der Download deutlich besser, bei max bis zu 20-40k (langfristiger Durchschnitt etwa 15k).

Zu meiner Internetverbindung: Ich nutze als Gateway einen T-Sinus 154 DSL Basic. Zur WLAN-Übertragung setze ich zwei Linksys WRT54G (Versionen: 2.2 als WLAN-Client [DD-WRT-Firmware] und 5.0 als WLAN-AP [Linksys-Firmware]) Die Verbindung wird mittels 2 Außenantennen hergestellt (1 x omnidirektional, 1 x Biquad Flach-Richtfunk) Die Entfernung beträgt etwa 100-150m Sichtkontakt.

Cosmic-F.

cosmicfate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 4. April 2006, 23:15   #4
Board Profi
 
Benutzerbild von seppl12
 
Registriert seit: 22.05.2005
Beiträge: 1.116
Standard: Instabile Verbindung und kaum Download nach Wechsel von ISDN auf DSL-light Lösung: Instabile Verbindung und kaum Download nach Wechsel von ISDN auf DSL-light

Und du hast in dieser Verbindungskette auch immer schön die verwendeten eMule Ports an die richtige IP (entsprechend der Verbindungskette) weitergeleitet?

Interessant wäre jetzt, wieviele Gesamtquellen dein eMule hat, ob deine "zu vielen Verbindungen" auf Null sind und wie lange der eMule am Stück läuft.
__________________
Official eMule@Boinc Teams - Seti, Predictor, Climateprediction and Einstein
seppl12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 7. April 2006, 06:25   #5
Newbie
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 5
Standard: Instabile Verbindung und kaum Download nach Wechsel von ISDN auf DSL-light Instabile Verbindung und kaum Download nach Wechsel von ISDN auf DSL-light [gelöst]

Bei den Freischaltungen der Ports auf den Routern (Gateway, WLAN-Accesspoint & WLAN-Client) habe ich immer die Ports nach der IP des nächst untergeordneten Geräts weitergeleitet:
Router 1 -> Router 2; Router 2 -> Router 3; Router 3 -> PC

Leider weiß ich nicht was du mit "zu viele Verbindungen" meinst. Ich habe mal ein paar screenshots gemacht:

Direkt nach dem Start von eMule:





Nach etwa 7 h Laufzeit:





Ich hoffe, dass sie aussagekräftig sind.

Gruß

Cosmic-F.
cosmicfate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 7. April 2006, 06:50   #6
Board Methusalem
 
Benutzerbild von aalerich
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 2.800

Also der Uploadgraph ist eine Katastrophe. Bei mir sieht der so aus wenn ich ohne NAFC und ohne Uploadlimit fahre, und er sieht dann ganz genau so aus wie bei Dir. Irgend etwas
stimmt mit Deinem Uploadlimit nicht. Mache mal einen Screenshot der Optionen --> Verbindungen (Tasten Alt und Print Screen gleichzeitig).

Mit freundlichen Grüßen
aalerich
__________________
_______________________________________________
Der Router ist schuld!
aalerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 7. April 2006, 11:43   #7
Board Profi
 
Benutzerbild von seppl12
 
Registriert seit: 22.05.2005
Beiträge: 1.116

Ergänzend zu aalerich:

Zitat:
Zitat von cosmicfate
Bei den Freischaltungen der Ports auf den Routern (Gateway, WLAN-Accesspoint & WLAN-Client) habe ich immer die Ports nach der IP des nächst untergeordneten Geräts weitergeleitet:
Router 1 -> Router 2; Router 2 -> Router 3; Router 3 -> PC

Leider weiß ich nicht was du mit "zu viele Verbindungen" meinst.


Ok., dann solltest du im eMule eine Hohe ID haben, richtig?

Den Wert für "Zu viele Verbindungen" findest du im Statistikbaum im Zweig "Gefundene Quellen". Der Wert sollte Null sein und falls nicht, zumindest nach ein paar Minuten auf Null zurückgehen.

Instabiler Upload und Download könnte auch aus deiner WLAN Kette kommen. Hierzu folgendes:
- alle WLAN Verbindungen sollten verschlüsselt sein (nicht das da rein zufällig noch ein andere Rechner dranhängt)
- falls ein anderer WLAN Router in der Nähe ist, was ja bei dir auf alle Fälle gegeben ist durch deine eigenen, können die sich gegenseitig stören. Ändere schrittweise in deiner Verbindungskette die Übertragungskanäle der WLAN Router um 2
-

EDIT/
sehe gerade anhand deiner screenshots, das du hohe ID Hast (also alles ok.) und auch Kad aktiviert hast. Aber deine Serverliste scheint mir nicht ganz sauber zu sein. Lade dir mal eine neue runter (link findest sicher hier im Board).
__________________
Official eMule@Boinc Teams - Seti, Predictor, Climateprediction and Einstein

Geändert von seppl12 (7. April 2006 um 11:57 Uhr)
seppl12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 7. April 2006, 12:23   #8
Newbie
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 5

@ aalerich



@seppl12

Eine hohe ID habe ich (siehe hierzu auch screenshot Nr. 2)

Anbei ein Auszug aus der Statistik, aufgenommen nach dem Start von eMule im Abstand von etwa 10 Minuten. Eine Tendenz bei den "zu vielen Verbindungen" ist hier zu erkennen, die sich nach 10 Minuten aber fortsetzt: die zu vielen Verbindungen sind keinesfalls bei Null, sondern werden eher noch mehr.

Es gibt in meiner Umgebung noch etwa 5 WLAN-Netzwerke, die ähnlich aufgebaut sind wie meines. WPA2 Verschlüsselung habe ich aktiv. Jedoch werde ich mal einen Kanalwechsel probieren.

Statistik
cosmicfate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 7. April 2006, 12:35   #9
Board Profi
 
Benutzerbild von seppl12
 
Registriert seit: 22.05.2005
Beiträge: 1.116

Zitat:
Zitat von cosmicfate
.... Eine Tendenz bei den "zu vielen Verbindungen" ist hier zu erkennen, die sich nach 10 Minuten aber fortsetzt: die zu vielen Verbindungen sind keinesfalls bei Null, sondern werden eher noch mehr.
Mach mal folgendes: Setze in den Einstellungen den Wert für Max.Verbindungen auf 200 und deaktivier die Kad Verbindung. Den Wert für Verbindungen pro 5 sec stellst du auf 15. Beobachte dann mal, ob die "Zu vielen Verbindungen" auf Null gehen.

NAFC hast du deaktiviert, oder?

EDIT/
Auch deine eigenen WLAN Router sollten verschiedene Übertragungskanäle nutzen
__________________
Official eMule@Boinc Teams - Seti, Predictor, Climateprediction and Einstein
seppl12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 9. April 2006, 15:11   #10
Moderator
 
Benutzerbild von Myth88
 
Registriert seit: 12.12.2005
Beiträge: 3.156


hallo cosmicfate, ich wollte dich nur fragen wie es bei dir mit dem isdn gelaufen ist?
1. wieviel durchschnitt-download hattest du da? (ich schaff nicht mehr als 5 kb/s)
2. wieviele files hattest du gleichzeitig im download?
weiss nämlich nicht wieso der muli (xtreme 5.1) bei mir so wenig läd. wie war deine configuration, usw...?

freue mich auf eine antwort, denn ca. 1 monat muss ich noch ohne dsl aushalten (dann gibt's 4 Mbit )

mfg myth88
__________________
Bitte die BoardRules beachten!
Vor dem Posten bitte Checkliste vor dem Posten lesen und die Forensuche verwenden!

Myth88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. April 2006, 09:22   #11
Board Methusalem
 
Benutzerbild von aalerich
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 2.800

Viel mehr als 5 wirst Du mit ISDN auch nicht schaffen, die Kapazität ist nun einmal bei 8. Qverhead für den Download, für Anfragen bei anderen und bei Dir,
für den Server und Kad (würde ich an Deiner Stelle abschalten, der Kadoverhead ist doch ziemlich hoch) und auch der Upload erzeugt natürlich Overhead,
bei den üblichen asymetrischen DSL-Anbindungen merkt das nur halt niemand...

Naja, in einem Monat... da ist ja Licht am Ende des Tunnels zu sehen... Bis dahin würde ich empfehlen, daß Du Dich auf wenige Dateien im Download beschränkst,
also lieber wenige Dateien relativ schnell lädst statt vieler langsam und wie gesagt, Kad auslassen. Bei seltenen Dateien eventuell anfangs zuschalten, nach ein
bis zwei Stunden aber wieder abschalten. Weitverbreitete Sachen würde ich an Deiner Stelle "zurücklegen", die Links also sammeln und erst mit DSL saugen.
Mehrere Dateien mit über 1 000 Quellen, das ist mit ISDN nicht sinnvoll machbar, der Overhead knüppelt Dir die kleine Leitung völlig zusammen.
(Wenn ich beispielsweise einen Download starte und dafür gibt es 3 - 4 000 Quellen habe ich schlagartig einen Overhead von 10 - 20 kb/s... Solche Sachen lege ich
auch vorläufig auf Eis und sehe in drei bis vier Wochen nach, ob sich die Situation gebessert hat)

Dir für den einen Monat noch ein gerüttelt Maß Duldsamkeit wünschend
aalerich
__________________
_______________________________________________
Der Router ist schuld!
aalerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. April 2006, 11:02   #12
Moderator
 
Benutzerbild von Myth88
 
Registriert seit: 12.12.2005
Beiträge: 3.156


@aalerich: wielen dank für deine antwort und für die Duldsamkeits-Wünsche "big thx!"

Zitat:
Zitat von aalerich
... Bis dahin würde ich empfehlen, daß Du Dich auf wenige Dateien im Download beschränkst...
...Weitverbreitete Sachen würde ich an Deiner Stelle "zurücklegen", die Links also sammeln und erst mit DSL saugen.
das habe ich schon beides gemacht und das Kad habe ich jetzt auch aus...mal sehen wie's jetz läuft...

mit ganz freundlichen grüßen

myth88
__________________
Bitte die BoardRules beachten!
Vor dem Posten bitte Checkliste vor dem Posten lesen und die Forensuche verwenden!

Myth88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21. August 2006, 10:21   #13
Junior Member
 
Registriert seit: 13.02.2005
Beiträge: 52

sry das ich das Thema ausgrabe, aber vielleicht hilft es ja jemanden:

eine DSL384 Anschluss hat nur 64Kbit (offiziell) normalerweise 80Kbit. Also maximal 10KB Upload. daher sollte das Limit bei 7-8KBit liegen.
Dann geht auch das surfen schneller
NeroFX ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen: Instabile Verbindung und kaum Download nach Wechsel von ISDN auf DSL-light


  1. Kein Upload mehr nach Umstellung von DSL 6000 auf 16000
    Xtreme MOD - 16. September 2007 (9)
  2. Nach Trennung der DSL-Verbindung, durch den Provider und dabei laufenden Muli dauert es lange bis DLs wieder starten. Warum?
    eMule Allgemein - 19. July 2007 (12)
  3. Instabile Verbindung und kaum Download nach Wechsel von ISDN auf DSL-light
    Mülltonne - 4. April 2006 (2)
  4. Wechsel von 1000 auf DSL 2000
    Mülltonne - 14. November 2005 (1)
  5. Nach Update von 0.43b auf 0.44d kaum DL und beschädigte Teile
    eMule für Neulinge - und auch alte Hasen - 2. February 2005 (9)
  6. Geringer Download nach Wechsel auf 0.43b (von 0.42g)
    eMule Allgemein - 19. July 2004 (2)
  7. Kaum DL und schwankender UL seit wechsel auf router*SIVKA*
    Sivka-MOD - 13. July 2004 (1)
  8. LowID nach Wechsel von ISDN auf DSL (PlusMOD)
    eMule MODs - Allgemein - 12. July 2004 (1)
  9. Geringer Download nach Wechsel auf DSL 1000 (Sivka MOD)
    Sivka-MOD - 27. May 2004 (25)
  10. Mule und FritzCard DSL SL kein bzw kaum Download
    eMule Allgemein - 11. July 2003 (2)
  11. Emule und T-DSL light
    Mülltonne - 7. May 2003 (2)
  12. "dsl-light" und trotzdem download mit ca 30k?
    eMule Allgemein - 24. April 2003 (8)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.
PAGERANK