[eMule-Web]  

Zurück   [eMule-Web] > Hardware / Software > Hard- und Software Allgemein

Hard- und Software Allgemein Themen/Fragen zu Hard- und Software wie Hardwareprobleme, OS-bezogene Fragen und andere Software

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 2. February 2008, 12:58   #1
Board Methusalem
 
Benutzerbild von aalerich
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 2.800
Standard: Stromstecker zu groß für das Board? Problem: Stromstecker zu groß für das Board?



Hallo Ihr aktuelle-Hardware-Nutzer,

ich bin gerade dabei, meinen neuen Rechenknecht zusammenzuschrauben. Was mich verwirrt: Der Stromversorgungsstecker vom Netzteil (der klassische breite, nicht der viereckige ATX-Stecker) ist zu groß für das Gegenstück auf dem Brett. Die einzige Möglichkeit, ihn ohne Gewalt einzustecken, läßt auf der einen Seite vier "Mamas" ungenutzt, frei in der Luft hängen. Der Stecker auf dem Brett ist also schmaler. Ansonsten scheint das zu passen, auch der Haltebügel (oder wie das sonst heißt) paßt.
Kann es sein, daß das normal ist und so sein soll? Ich würde zwar denken, ja, aber bevor mir hier ein paar hundert Euro abrauchen ...

Mit freundlichen Grüßen
aalerich
__________________
_______________________________________________
Der Router ist schuld!
aalerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. February 2008, 13:25   #2
Board-Marsupilami
 
Benutzerbild von Sorrow
 
Registriert seit: 15.05.2005
Ort: Dschungel von Palumbien
Beiträge: 2.098

...das passt schon so aalerich...
...dein board hat nen 20pin connector, und die neueren netzteile haben (fast) alle einen 24pin-stecker...
...bei manchen steckern lassen die "überflüssigen" 4 pins "abnehmen", so dass man wieder einen 20pin stecker hat...
...passen tut die ganze sache aber eh nur in einer position, folglich kann also nichts passieren, auch wenns komisch aussieht, wenn pins "überstehen"...


Sorrow...

__________________
if (ahnung == 0) { read FAQ; use SEARCH; use GOOGLE; } else { use brain; make post; }



Diskutiere nie mit Idioten - sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung

*** Disk Error /dev/hda: - Wasser im Laufwerk (Bitte abpumpen) ***
Sorrow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. February 2008, 14:19   #3
Moderator
 
Benutzerbild von Myth88
 
Registriert seit: 12.12.2005
Beiträge: 3.156

Standard: Stromstecker zu groß für das Board? Stromstecker zu groß für das Board? Details

Jap....mein Mobo hat 24 Stecker, und beim Kabel vom Netzteil sind diese 4 Pole mehr in einem eigenen Stecker...

__________________
Bitte die BoardRules beachten!
Vor dem Posten bitte Checkliste vor dem Posten lesen und die Forensuche verwenden!

Myth88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. February 2008, 18:30   #4
Board Methusalem
 
Benutzerbild von aalerich
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 2.800
Standard: Stromstecker zu groß für das Board? Lösung: Stromstecker zu groß für das Board?

Dacht' ich's mir doch. Aber als bisheriger Athlon XP-Nutzer wollte ich doch lieber noch einmal nachfragen, das Bretthandbuch sagt gar nichts dazu und das Netzteil hat keines. Und mein Einstieg in die Dual-Core-Welt soll ja nicht mit einem Single-Rauchfähnchen beginnen ...

Danke Euch!

Mit freundlichen Grüßen
aalerich
__________________
_______________________________________________
Der Router ist schuld!
aalerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. February 2008, 21:03   #5
Board Methusalem
 
Benutzerbild von aalerich
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 2.800
Standard: Stromstecker zu groß für das Board? Stromstecker zu groß für das Board? [gelöst]

Jo, klasse, so hab' ich mir das vorgestellt!
Alles zusammengebaut, Stromstecker rein und angeschaltet. Es knallt. Richtig laut. Es knallt erneut. Ich schalte das Netzteil aus und reiße den Stecker aus der Dose. Ich gehe einen Meter zurück. Es knallt noch einmal. Nun ja, ich öffne das Fenster ... Nach Netzteilausbau sehe ich einen total zerlegten Kondensator und haufenweise Fussel im Netzteil.

Wenn jetzt andere Teile kaputtgegangen sind müßte doch eigentlich der Händler, der mir das defekte Netzteil verkauft hat, dafür geradestehen. Weiß jemand, ob ich dabei etwas besonderes beachten muß?

Leicht gefrustet
aalerich
__________________
_______________________________________________
Der Router ist schuld!
aalerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. February 2008, 21:44   #6
Stammposter
 
Benutzerbild von eilperius
 
Registriert seit: 24.10.2005
Ort: villa kunterbunt
Beiträge: 894

Ich bin mir nicht sicher, ob ich das noch richtig in Erinnerung habe ...
Es kann sein, dass der Defket des Netzteiles anerkannt wird, jedoch alles andere als "Folgeschäden" deklariert werden. Diese sind manchmal von der Garantie ausgeschlossen. In so einem Falle wäre es schwierig ... Bin mir aber echt nicht sicher. Falls was anderes Schaden genommen haben sollte, wäre es in diesem Falle evtl sinniger die Schäden einzeln zu reklamieren, falls so was möglich ist. Nächste Woche hätte ich die Möglichkeit nen Freund von der Maloche zu fragen, welcher zumindest jura studiert. Vielleicht hat der dann noch ne Idee.

greetz eilperius
__________________
First release:
"Träumend den Traum,
welcher sich selber erschuf"
... still available ...
eilperius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 3. February 2008, 10:06   #7
Board-Marsupilami
 
Benutzerbild von Sorrow
 
Registriert seit: 15.05.2005
Ort: Dschungel von Palumbien
Beiträge: 2.098

...hast du ein zweites netzteil, mit dem du evtl testen könntest, ob die neue hw noch funktionstüchtig ist...?
...evtl noch eine port80-karte, um post-messages, welche nicht auf dem bildschirm ausgegeben werden können, zu lesen...?


Sorrow, dem auch schonmal ein netzteil "um die ohren flog"...
__________________
if (ahnung == 0) { read FAQ; use SEARCH; use GOOGLE; } else { use brain; make post; }



Diskutiere nie mit Idioten - sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung

*** Disk Error /dev/hda: - Wasser im Laufwerk (Bitte abpumpen) ***
Sorrow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 3. February 2008, 13:24   #8
Board Methusalem
 
Benutzerbild von aalerich
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 2.800

Ich habe hier nur noch ein 210-Watt-Netzteil, das wohl zu schwach ist. An sich sieht alles völlig i.O. aus, die Spannungaswandler, die Stecker, nichts angeschmort. Mein daneben stehender, an der gleichen Steckdosenleiste hängender Duron, mit dem ich seit ein paar Tagen unterwegs bin, hat die explodierenden Elkos allerdings zum Anlaß für einen Rechnerneustart genommen ...

@ eilperius:

Frag' mal, das wäre nett. Vielleicht hat der ja eine pfiffige Idee. Mich beschleichen nämlich auch Zweifel bezüglich der Haftung. Der Schaden überstiege ja erheblich den Wert des Netzteiles.

Das kommt davon, wenn man sich beschwatzen läßt. Eigentlich wollte ich ja ein Billiggehäuse mit bereits eingebautem Netzteil. Aber nein, ich muß mir ja ein separates Netzteil andrehen lassen. Das ist ja viel besser als so ein NoName-Billigteil ...

Noch hoffend, daß der Rest ganz geblieben ist
aalerich
__________________
_______________________________________________
Der Router ist schuld!
aalerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 3. February 2008, 14:24   #9
Moderator
 
Benutzerbild von Myth88
 
Registriert seit: 12.12.2005
Beiträge: 3.156


Der Duron hat vielleicht neu gestartet, weil vielleicht Ueberspannung entstanden ist....als die ELKO's geknallt sind...

Genommener Fall, das Mobo und anderes auch kaputt ist, kannst du doch im Laden sagen, das es wegen dem Netzteil war, und du einfach Schadensersatz willst...kann ja nicht sein...
__________________
Bitte die BoardRules beachten!
Vor dem Posten bitte Checkliste vor dem Posten lesen und die Forensuche verwenden!

Myth88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 3. February 2008, 14:51   #10
Stammposter
 
Benutzerbild von eilperius
 
Registriert seit: 24.10.2005
Ort: villa kunterbunt
Beiträge: 894

Mach ich. Hab es mir schon mal in meinen Kalender geschrieben, damit ich es nicht vergesse. Sag dir dann Dienstag bescheid ...

greetz eilperius
__________________
First release:
"Träumend den Traum,
welcher sich selber erschuf"
... still available ...
eilperius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 3. February 2008, 16:22   #11
Board Methusalem
 
Benutzerbild von aalerich
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 2.800

Ok, danke Dir schon mal. Gespannt bin ich ja.

Da ich gerade eine externe Platte meiner Schwester zur Fehlersuche hier habe, hab' ich meine neue mal in das Gehäuse eingebaut. Sie läuft zwar an, wird aber nicht erkannt. Naja, mal abwarten ...

@ Myth88:

Eigentlich kann das auch nicht sein. Aber wegen Schadensersatz bin ich mir nicht sicher. Andererseits: Wenn nix ist mit Ersatz, dann könnte man das ja auch weiterspinnen. Nehmen wir an, jemand kauft einen fehlerhaften Autoreifen, der platzt und das nagelneue Auto ist Schrott. Bleibt der Käufer, der ja keinerlei Möglichkeit hatte, das zu verhindern, auf dem Schaden sitzen? Ich weiß es nicht. Mal abwarten, was eilperius' Freund sagt.

Mit freundlichen Grüßen
aalerich
__________________
_______________________________________________
Der Router ist schuld!
aalerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 3. February 2008, 17:54   #12
Moderator
 
Benutzerbild von Myth88
 
Registriert seit: 12.12.2005
Beiträge: 3.156


Genau dieses Beispiel hatte ich auch im Kopf...

Aber interessante Question...warten wir mal ab...
__________________
Bitte die BoardRules beachten!
Vor dem Posten bitte Checkliste vor dem Posten lesen und die Forensuche verwenden!

Myth88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 3. February 2008, 19:55   #13
Board Methusalem
 
Benutzerbild von aalerich
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 2.800

Kleines "Update": Graka und Brenner sind i.O. Die Festplatte macht aber weiter Zicken. BIOS und Gerätemanager erkennen sie richtig und / bzw. zeigen sie als betriebsbereit an. Im Windows-Explorer taucht sie aber nicht auf. Auch TweakUI sieht sie nicht. Die meiner Schwester hingegen ist sofort nutzbar.

Naja, morgen sehen wir weiter.

Mit freundlichen Grüßen
aalerich

Nachtrag:

Ich war gerade im Setup. Zur Festplatte kann ich noch nichts sagen, der Rest ist aber wohl ohne Schaden davongekommen.

Puh ...

Nachtrag 2:

Na, scheinbar doch nicht ganz. Memtest86+ gibt nach wenigen Sekunden eine Fehlermeldung aus. Egal, in welcher Bank die Module stecken und auch, wenn ich sie einzeln teste. Immer die selbe Stelle. Ich deute das mal als defekten Speichercontroller. Eventuell kann ich den Speicher morgen in einem anderen Rechner testen.
Die Festplatte ist aber wohl in Ordnung; SeaTools, das Diagnoseprogramm von Seagate, meldet keine Probleme.
__________________
_______________________________________________
Der Router ist schuld!

Geändert von aalerich (5. February 2008 um 11:14 Uhr)
aalerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 5. February 2008, 16:00   #14
Junior Member
 
Benutzerbild von ether
 
Registriert seit: 20.04.2006
Beiträge: 60

Zitat:
Zitat von aalerich Beitrag anzeigen
Jo, klasse, so hab' ich mir das vorgestellt!
Alles zusammengebaut, Stromstecker rein und angeschaltet. Es knallt. Richtig laut. Es knallt erneut. Ich schalte das Netzteil aus und reiße den Stecker aus der Dose. Ich gehe einen Meter zurück. Es knallt noch einmal. Nun ja, ich öffne das Fenster ... Nach Netzteilausbau sehe ich einen total zerlegten Kondensator und haufenweise Fussel im Netzteil.

Wenn jetzt andere Teile kaputtgegangen sind müßte doch eigentlich der Händler, der mir das defekte Netzteil verkauft hat, dafür geradestehen. Weiß jemand, ob ich dabei etwas besonderes beachten muß?

Leicht gefrustet
aalerich
Mal nachfrag, hast du einen Adapter benutzt von 24pin auf 20pin um den Stromstecker anzuschliessen ? MfG ether
__________________
___________
Er ist tot, Jim.
ether ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 5. February 2008, 16:04   #15
Board-Marsupilami
 
Benutzerbild von Sorrow
 
Registriert seit: 15.05.2005
Ort: Dschungel von Palumbien
Beiträge: 2.098

Zitat:
Zitat von ether Beitrag anzeigen
Mal nachfrag, hast du einen Adapter benutzt von 24pin auf 20pin um den Stromstecker anzuschliessen ? MfG ether
...wie weiter oben zu lesen ist, hat er das nicht...
...allerdings ist das auch nicht wirklich von belang...


Sorrow...
__________________
if (ahnung == 0) { read FAQ; use SEARCH; use GOOGLE; } else { use brain; make post; }



Diskutiere nie mit Idioten - sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung

*** Disk Error /dev/hda: - Wasser im Laufwerk (Bitte abpumpen) ***
Sorrow ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen: Stromstecker zu groß für das Board?


  1. Was ist utorrent ? Ist das illegal ? Ist die chance erwischt zu werden groß ?
    Filesharing - 21. February 2011 (2)
  2. DivX (AVI-Datei) zu groß für DVD
    Video- und Brenn-Tools - 6. November 2007 (2)
  3. IMG-Datei zu groß für DVD-R
    Video- und Brenn-Tools - 18. March 2007 (4)
  4. Inhalt einer rar-Datei zu groß für FAT-Partition
    Hard- und Software Allgemein - 5. May 2005 (6)
  5. Einsam geht das Board "unter"
    Mülltonne - 19. January 2004 (10)
  6. DVD nach dem entpacken zu groß für DVD!!
    Video Off-Topic - 16. January 2004 (9)
  7. Bitte um Unterstützung für mein Emule Board.
    Mülltonne - 11. January 2004 (2)
  8. Erweiterung für die Board Rules ...
    Board Nachrichten - 27. December 2003 (12)
  9. MVCD zu groß für 800mb rohling - was tun??
    DivX / XviD / *VCD - 29. November 2003 (5)
  10. Board Update & Board Probleme
    Board-Kneipe 'Laberecke' - 5. October 2003 (1)
  11. Umfrage für alle User auf dem Board Bitte stimmt mal ab
    Mülltonne - 30. June 2003 (3)
  12. So langsam wird das Board für Mods unübersichtlich !!!
    eMule MODs - Allgemein - 8. December 2002 (1)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.
PAGERANK