[eMule-Web]  

Zurück   [eMule-Web] > eMule > eMule MODs - Allgemein

eMule MODs - Allgemein Alles zu den eMule-MODs, die unsere Anforderungen für 'saubere' MODs erfüllen.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 14. March 2003, 08:23   #1
Newbie
 
Registriert seit: 13.03.2003
Beiträge: 7
Standard: Source IP festlegen Problem: Source IP festlegen



Hi,

ich bin verzweifelt auf der Suche nach einem MOD, bei dem man festlegen kann, welche IP als Absenderadresse benutzt wird.

Zur Erklaerung : Ich habe zwei DSL-Leitungen, wobei der Emule Traffic nur ueber EINE der beiden gehen soll (oder besser darf . Da ich wegen der zwei Leitungen natuerlich auch zwei verschiedene IPs auf der Windows Buechse habe, muss ich das irgendwie kontrollieren koennen. Ausgehend ist das ja ken Problem ueber die default-Route. Aber eingehend....da muss ich halt sicherstellen, das Emule NUR die IP als Source Adresse benutzt, welche ueber die Leitung geroutet wird, ueber die der Traffic gehen soll.

Gibt es so ein MOD ? Oder ist da was in Planung ?

Ein gaaanz grosses HILFE

Danke im voraus
maziggy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14. March 2003, 10:07   #2
Advanced Member
 
Benutzerbild von budman
 
Registriert seit: 17.02.2003
Beiträge: 127

Hallo!

Nur damit ich das richtig verstehe, Du hast zwei DSL Leitungen separat an einem Rechner hängen? Wie machst Du das? Zwei Netzwerkkarten?

Normal sollte doch eigentlich der ausgehende Strom reichen. Die dort angegebene IP wird ja zwangsweise auch für den "Rücktransport" genutzt. Beim Server meldet er sich doch auch nicht mit zwei IPs an. Sorry, ich blicks nicht wirklich!

Ich habs noch nicht richtig verstanden, deshalb fällt mir da wahrscheinlich auch noch nichts zu ein. Schreib doch mal genau, wie das am Rechner läuft.

Gruss Bud

__________________
"Wer bereit ist, grundlegende Freiheiten aufzugeben, um sich kurzfristige Sicherheit zu verschaffen, der hat weder Freiheit noch Sicherheit verdient!" George Washington
budman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14. March 2003, 10:20   #3
Newbie
 
Registriert seit: 13.03.2003
Beiträge: 7
Standard: Source IP festlegen Source IP festlegen Details

OK, hier die ausfuehrliche Version

Zwei DSL Leitungen. Auf beiden seperater Adressbereich. Leitung1 1.1.1.0/29 und auf Leitung2 2.2.2.0/29. Der PC hat jeweils ein Interface in jedem Netz, sagen wir 1.1.1.1 und 2.2.2.1. Logischerweise wird Traffic aus dem Internet in Richtung zu meinem Rechner fuer das Netz 1.1.1.0/29 ueber Leitung1 und fuer das Netz 2.2.2.0/29 ueber Leitung2 geschickt. Windows hat nun die Eigenschaft, bei mehreren IP Adressen sich immer zufaellig irgendeine zu schnappen und diese als Absendeadresse zu benutzen. Das hiesst, wenn ich meinen Emule starte und sagen wir 10 Verbindungen offen habe, dann wird fuer 5 Verbindungen die 1.1.1.1 und fuer 5 Verbindungen die 2.2.2.1 als Absendeadresse bentutzt (das ist einfach so bei Windows . Und dadurch kommt nun natuerlic ueber BEIDE Leitungen Traffic rein. Da ich ja nun erreuchen will (oder besser muss), dass der Traffic NUR ueber Leitung2 reinkommt, muss ich irgendwie erreichen, dass Emule bzw. Windows fuer Emule Traffic IMMER die 2.2.2.1 als Absendeadresse benutzt.

Ich habe jetzt mal versucht, diverse Fachausdruecke der Routingprotokolle zu vermeiden und mich simpel auszudruecken. Ich hoffe, das hat geklappt Hat es ?


Danke

maziggy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15. March 2003, 01:00   #4
Unregistrierter Gast
 
Registriert seit: 29.11.2002
Beiträge: 3.624
Standard: Source IP festlegen Lösung: Source IP festlegen

also ich wüßte nicht, das es in windows ne einstellmöglichkeit dafür gibt, da ja so eine situation wie bei dir ja nicht gerade standart ist. ich denk mal wenn du da was machen willst, dann müßtest du dir wohl ne batchdatei scheiben oder sowas. wenn es überhaupt geht, nem einzelnen proggi eine ip zuzuteilen.
Anonymous ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18. September 2008, 22:52   #5
Newbie
 
Registriert seit: 14.01.2007
Beiträge: 3
Standard: Source IP festlegen Source IP festlegen [gelöst]

ein paar Jahre sind vergangen, gibt es zwischenzeitlich einen Lösungsansatz ? Ich würde gerne 2 Mulis mit 2 DSL-Leitungen (via 2 Router und 2 versch. Provider) auf einem PC einsetzen, der immer online ist. Es sind eine LAN-Leitung und eine WLAN-Leitung vorhanden und somit 2 Gateways, um ins INET zu gelangen. (WinXP Pro).
Ich könnte mir vorstellen, dass es mit einem virtuellen Win machbar ist, das innerhalb von XP läuft (vllt gibts aber auch noch was Einfacheres)
CiiTii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18. September 2008, 23:15   #6
MODder
 
Benutzerbild von Stulle
 
Registriert seit: 08.04.2004
Beiträge: 7.035


"bind" ist das zauberwort. du musst emule zur jeweils entsprechenden IP im LAN "binden". das geht, soweit ich weiß, schon mit der offiziellen emule version. schau doch mal in die offizielle FAQ/ dokumentation.
__________________
Here comes the Kaiser Von Shizer! Oufweidersehen. with Hanzel und Gretyl

Ja, ich bin Misanthrop!
Stulle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19. September 2008, 00:41   #7
Newbie
 
Registriert seit: 14.01.2007
Beiträge: 3

Die Stelle in den erweiterten Einstellungen habe ich wohl schon seit längerem gefunden. Aber ein Eintrag im 2. Muli mit der IP-Adresse von der 2. Netzwerkkarte (=WLAN) zeigt keine Wirkung, obwohl "gebindet" wurde. Der Trafic (sprich Portmanagement/UL/DL) wird weiterhin über die 1. Netzwerkkarte (=LAN) abgewickelt.

Kann es sein, dass die Funktion nicht programmiert ist, weil die fast niemand braucht ?
CiiTii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19. September 2008, 01:22   #8
MODder
 
Benutzerbild von Stulle
 
Registriert seit: 08.04.2004
Beiträge: 7.035


die funktion wird an verschiedenen stellen im source code verwendet. geh doch bitte sicher, dass beide die richtige LAN IP haben und dann starte beide clients neu... mehr fällt mir da auch nicht wirklich ein...
__________________
Here comes the Kaiser Von Shizer! Oufweidersehen. with Hanzel und Gretyl

Ja, ich bin Misanthrop!
Stulle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20. September 2008, 18:10   #9
Senior Member
 
Registriert seit: 06.10.2003
Beiträge: 300

so wie ich das verstehe, ist CiiTiis Problem ein anderes als das ursprüngliche von maziggy. Für das erste Problem wäre die Portbindung wahrscheinlich schon eine Lösung.

Bei CiiTiis Geschichte ist glaub ich die Routingtabelle im Windows das Problem. Windows kennt nur eine bevorzugte Defaultroute und die zeigt wahrscheinlich bei seinem Windows auf den LAN Router. Schnellere Verbindungen haben normalerweise höherer Priorität in Windows, also LAN gewinnt gegen WLAN.
Die Routingtabelle anschauen kann man auf der Kommandozeile mit: "route print" und mit anderen "route" Befehlen manipulieren.
Die Defaultrouten (=Standardgateways) in einem Multihomed (=System mit mehreren Netzwerkinterfaces) System fangen etwa so an: Netzwerkziel 0.0.0.0 Netzwerkmaske 0.0.0.0 usw.

Als Beispiel mal meine Tabelle:
Code:
Aktive Routen:
     Netzwerkziel    Netzwerkmaske          Gateway   Schnittstelle  Anzahl
          0.0.0.0          0.0.0.0     192.168.61.2    192.168.61.1       20
          0.0.0.0          0.0.0.0     192.168.62.2    192.168.62.1       10
        127.0.0.0        255.0.0.0        127.0.0.1       127.0.0.1       1
     192.168.61.0    255.255.255.0     192.168.61.1    192.168.61.1       20
     192.168.61.1  255.255.255.255        127.0.0.1       127.0.0.1       20
   192.168.61.255  255.255.255.255     192.168.61.1    192.168.61.1       20
     192.168.62.0    255.255.255.0     192.168.62.1    192.168.62.1       10
     192.168.62.1  255.255.255.255        127.0.0.1       127.0.0.1       10
   192.168.62.255  255.255.255.255     192.168.62.1    192.168.62.1       10
        224.0.0.0        240.0.0.0     192.168.61.1    192.168.61.1       20
        224.0.0.0        240.0.0.0     192.168.62.1    192.168.62.1       10
  255.255.255.255  255.255.255.255     192.168.61.1    192.168.61.1       1
  255.255.255.255  255.255.255.255     192.168.62.1    192.168.62.1       1
Standardgateway:      192.168.62.2
Meine beiden Defaultrouten zeigen also einmal auf das Gateway 192.168.61.2 und eine auf die 192.168.62.2. Bei "Anzahl" steht die Priorität der Route. Je kleiner desto bessere Priorität.
Die 62er IP Adresse ist ein Gigabit Interface und wird deshalb von Windows automatisch gegenüber dem 100MBit Interface mit der 61er IP Adresse als Standardgateway bevorzugt genutzt.
Windows kann nur das klassische ziel-basierte Routing.

Um jetzt das zu tun, was du vorhast, müßte Windows ein source-basiertes (=Absender abhängiges) Routing beherrschen. Also Muli 1 läuft auf der 61er IP und schickt alles über das Gateway in dem Netzsegment raus, Muli 2 auf der 62er IP und nutzt das Gateway in dem Netz.
Soweit ich weiß, geht das nicht mit Windows, zumindest nicht mit Bordmitteln. Das kann kein source-basiertes oder policy-basiertes Routing. Routingsoftware für Windows, die sowas kann, würde mich auch interessieren.

Moderne Linux Versionen oder ein Cisco Router können das schon, Stichwort zur googelei: policy-based routing. Du könntest also sowas noch zwischen deinen PC und die beiden Netzwerkgateways hängen. Aber zum konfigurieren brauchts da schon etwas Netzwerkkenntnisse

Aber für deine Zwecke ist wohl einfacher, wie schon du schon selbst angedeutet hast, mit VmWare Server o.ä. ein 2. Windows laufen zu lassen. Die Muttermaschine nutzt Netzinterface 1 und das Tochterwindowssystem das Netzinterface 2 mit den entsprechenden unterschiedlichen Routern.

Wo ich noch so überlege: Als VmWare Tochtersystem kann natürlich auch ein Linux laufen, das das policy-based Routung übernimmt und als einziges Standardgateway für das Muttersystem dient.

Ciao
Rumpelzuck

Geändert von Rumpelzuck (20. September 2008 um 18:18 Uhr)
Rumpelzuck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21. September 2008, 01:27   #10
MODder
 
Benutzerbild von Stulle
 
Registriert seit: 08.04.2004
Beiträge: 7.035


kurz zusammenfassung? (ernst gemeint... keine lust mich rein zu denken für nichts -.-)
__________________
Here comes the Kaiser Von Shizer! Oufweidersehen. with Hanzel und Gretyl

Ja, ich bin Misanthrop!

Geändert von Stulle (21. September 2008 um 15:05 Uhr)
Stulle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21. September 2008, 14:45   #11
Senior Member
 
Registriert seit: 06.10.2003
Beiträge: 300

Zitat:
Zitat von Stulle Beitrag anzeigen
kurz zusammenfassung?
Hat nix mit Mod- oder Mulieinstellungen zu tun, liegt an mangelnden Möglichkeiten vom Windows Betriebssystem. Kann aber mit z.B. mit Linux Router realisiert werden.

Ciao
Rumpelzuck
Rumpelzuck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21. September 2008, 15:05   #12
MODder
 
Benutzerbild von Stulle
 
Registriert seit: 08.04.2004
Beiträge: 7.035


cool. XD
__________________
Here comes the Kaiser Von Shizer! Oufweidersehen. with Hanzel und Gretyl

Ja, ich bin Misanthrop!
Stulle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27. December 2008, 23:05   #13
Newbie
 
Registriert seit: 14.01.2007
Beiträge: 3

habe jetzt eine Weile getestet und arbeite mit einem Muli im Hostsystem (WinXP) auf Gateway-1 (= Provider/Router-1). Als Gastsystem habe ich ein weiteres XP mit MS-Virtual-PC-2007 SP1 installiert. Dort läuft Muli-2 über einen seperat zu konfigurierenden virtuellen LAN-Adapter auf Gateway 2 (= Provider/Router-2). Der Physikalische WLAN-Adapter wird nicht gebraucht. Die Router leiten die Ports sauber weiter und sämtliche UPs und DLs funktionieren tadellos
CiiTii ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen: Source IP festlegen


  1. JDownloader Einstellungen festlegen
    Filesharing - 11. May 2012 (2)
  2. Source-swapping
    Xtreme MOD - 18. August 2007 (8)
  3. Binary?Source?
    Mülltonne - 29. May 2005 (2)
  4. Verbose-Log: Added source to bad source list (Global)
    eMule Allgemein - 2. March 2005 (6)
  5. Port-Bereich für alle Verbindungen festlegen - QoS
    eMule MOD - Development - 8. February 2005 (4)
  6. Quellenzahl für jede Datei festlegen
    eMule MOD - Development - 5. January 2004 (4)
  7. Source-Zusammenhang
    eMule MOD - Development - 26. October 2003 (17)
  8. Setting Source IP
    eMule Allgemein - 14. March 2003 (9)
  9. Tool zum Festlegen neuer Grafikauflösungen gesucht
    Allgemeines OffTopic - 21. January 2003 (4)
  10. Problem mit source...
    Allgemeines OffTopic - 4. January 2003 (11)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.
PAGERANK