[eMule-Web]  

Zurück   [eMule-Web] > Hardware / Software > Hard- und Software Allgemein

Hard- und Software Allgemein Themen/Fragen zu Hard- und Software wie Hardwareprobleme, OS-bezogene Fragen und andere Software

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 24. January 2009, 18:33   #1
Advanced Member
 
Registriert seit: 11.11.2008
Beiträge: 252
Frage: Die Stunde der Wahrheit - WinVista Ultimate, 7 oder Linux? Problem: Die Stunde der Wahrheit - WinVista Ultimate, 7 oder Linux?



Hallo!



Ich möchte mir dieses Jahr irgendwann nochmal meinen Rechner aufrüsten und dann u.a. ordentlich Ram reinbauen. WinXp verwaltet ja nur bis knapp über 3Gb. Windows Vista Ultimate(64bit) so wie ich es gehört habe ab 4GB. Ich werde wahrscheinlich XP trotzdem erstmal drauflassen und auf die zweite HD dann das andere OP machen. Als Option hatte ich mir noch Linux gelassen. Allerdings sehe ich nicht wirklich nen Grund mir das draufzumachen. Ich höre immer wie toll das ist, stabil blablabla. Aber man muß dort DOS-ähnlich viel "zu Fuß" machen und die Unterstützung für Spiele ist auch noch sehr karg. Mein XP Professionell läuft eigentlich ganz gut und ich will mir Zeit mit einen Wechsel lassen. Per Bootmanager kann man dann ja von der anderen Platte laden und rumprobieren. Oder wäre es vielleicht besser auf Windows 7 zu warten? Die ersten Betaversionen sind ja schon im Umlauf. Mir ist klar das irgendwann keine Software mehr XP unterstützen wird. Aber da alles sehr gut läuft(und noch alles unterstützt wird) will ich mich nicht unter Druck setzen.

Was meint ihr? Erfahrungen? Tipps?
NakedM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24. January 2009, 18:49   #2
Stammposter
 
Benutzerbild von L3v3l0rd
 
Registriert seit: 10.09.2003
Beiträge: 635


Naja, ich habe mir jetzt 8 GB zugelegt und werde auf jeden Fall Vista/Win7 64 Bit auf meinen neuen Rechenknecht (E8400 oder Q9550) installen; in erster Linie zum Zocken und (leider) zum drucken. Als Zweitsystem kommt Ubuntu oder Opensuse (falls schon in 64Bit) drauf. Leider wird mein Canon-Drucker bei Linux nicht unterstützt. Evtl. noch ne kleine Partition XP 32 bittig, falls manche Games unter 64 Bit rumzicken sollten. Bei Linux muss man glücklicherweise immer weniger "zu Fuß" bzw. per ZeileneingabeDOS-Kack-Gedöns machen, insbesondere bei Ubuntu und Opensuse. Da ich eine gewisse Abneidung gg. das Geschäftsgebaren von MS habe, werde ich weiterhin ständig auch Linux nutzen. Gruß, L3v3l

L3v3l0rd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24. January 2009, 18:50   #3
Senior Member
 
Benutzerbild von tHe WiZaRd Of DoS
 
Registriert seit: 09.03.2003
Beiträge: 353
Standard: Die Stunde der Wahrheit - WinVista Ultimate, 7 oder Linux? Die Stunde der Wahrheit - WinVista Ultimate, 7 oder Linux? Details

Erstmal: WindowsXP kann - sofern du eine 64Bit Variante hast - bis zu 128GB RAM unterstützen.

Windows Vista hat dieselben Einschränkungen bzw. Möglichkeiten wie XP.
Was meinst du mit "DOS-ähnlich viel "zu Fuß" machen"? Ich wäre froh wenn Vista nicht so verspielt und DOS-ähnlicher wäre!
EDiT: Ups, gesehen, das zielte auf Linux - sorry
Vista ist aber definitiv stabiler, sicherer und z.T. auch schneller als XP (in manchen Bereichen gewinnt dafür wieder XP aber das liegt v.a. an den Sicherheitsfeatures). Was Spiele angeht: ich habe keines das unter XP lief und das unter Vista nicht mehr geht.
Ich bin auf Windows7 definitiv gespannt aber so lange kannst du dir ja ein neues Spielzeug (Vista) gönnen - nach dem Motto:

Computerkunde: "Ich suche noch ein spannendes Grafik-Adventure, das mich so richtig fordert:"
Verkäufer: "Haben Sie es schon mal mit Windows Vista probiert?"

oder auch:

Computerkunde: "Ich möchte das neue Windows Vista kaufen."
Verkäufer: "Ach, haben Sie die alte Version schon zu Ende gespielt?"

Das würde ich aber nur tun wenn du dann das Upgrade auf Windows7 gratis bekommst (gilt irgendwie für bestimmte System bis/ab Juli 2009 oder so...) - ansonsten warte ruhig

__________________

God's in his heaven... all's right with the world!
tHe WiZaRd Of DoS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24. January 2009, 19:05   #4
Advanced Member
 
Registriert seit: 11.11.2008
Beiträge: 252
Standard: Die Stunde der Wahrheit - WinVista Ultimate, 7 oder Linux? Lösung: Die Stunde der Wahrheit - WinVista Ultimate, 7 oder Linux?

Zitat:
Zitat von L3v3l0rd Beitrag anzeigen
Naja, ich habe mir jetzt 8 GB zugelegt und werde auf jeden Fall Vista/Win7 64 Bit auf meinen neuen Rechenknecht (E8400 oder Q9550) installen; in erster Linie zum Zocken und (leider) zum drucken. Als Zweitsystem kommt Ubuntu oder Opensuse (falls schon in 64Bit) drauf. Leider wird mein Canon-Drucker bei Linux nicht unterstützt. Evtl. noch ne kleine Partition XP 32 bittig, falls manche Games unter 64 Bit rumzicken sollten. Bei Linux muss man glücklicherweise immer weniger "zu Fuß" bzw. per ZeileneingabeDOS-Kack-Gedöns machen, insbesondere bei Ubuntu und Opensuse. Da ich eine gewisse Abneidung gg. das Geschäftsgebaren von MS habe, werde ich weiterhin ständig auch Linux nutzen. Gruß, L3v3l
*G* gerade diese Rumdokterei mit zig Betriebssystemen will ich eben nicht. Aber du hast es ja begründet. Ich kenne da so nen paar Pappenheimer die haben 3 PC´s, Laptop oder mehr, dazu alle Betriebssysteme und ich frage mich immer was das soll.

Ok, du boykottierst MS. Dein gutes Recht!

Wenn Linux mal benutzerfreundlicher geworden ist und mehr Games unterstützt isses bestimmt ne Alternative...

@Wizard: Jo. Habe 32Bit Xp. Habe das auch gehört mit Gratis Win7. Hoffentlich gilt das nicht nur bei Komplettrechnern sondern auch bei Hardware-Upgrades oder Vistakauf.

Ist Vista auch ohne SP´s sicherer? Ok, stabiler und schneller hört sich toll an. Dabei ist mein Xp schon stabil. Wenn ich da so an 98 zurückdenke.
NakedM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24. January 2009, 19:27   #5
Moderator
 
Benutzerbild von Myth88
 
Registriert seit: 12.12.2005
Beiträge: 3.156

Standard: Die Stunde der Wahrheit - WinVista Ultimate, 7 oder Linux? Die Stunde der Wahrheit - WinVista Ultimate, 7 oder Linux? [gelöst]

Ich senf auch mal rein!

Ich hatte auf meinem Rechner bis vor kurzem auch Linux (ubuntu) am laufen...

...ABER...:

Die Druckqualitaet mit dem Canon Pixma IP4000 war bei weiten schlechter als unter Win;
Selbst das nativ installierbare Enemy Territory macht zicken;
aMule ist noch nicht auf dem Level von eMule (Mods) [leider];
Andere Spiele will ich einfach doch mal zocken;

...und so bin ich wieder zum WinXP 32 Bit zurueck...

...Vista hatte ich mal probiert, hat mir eig. auch gefallen...aber ich finde XP immer noch stabiler...

Auf Win7 bin ich auch schon gespannt...
__________________
Bitte die BoardRules beachten!
Vor dem Posten bitte Checkliste vor dem Posten lesen und die Forensuche verwenden!

Myth88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24. January 2009, 19:48   #6
Senior Member
 
Benutzerbild von tHe WiZaRd Of DoS
 
Registriert seit: 09.03.2003
Beiträge: 353

@NakedM: SPs und Updates sollte man immer installieren - egal welches OS man hat... bei Linux gibts eben einen neuen Kernel oder sonstwie ne neue(s) Distri/Update und bei Windows die Updates.
Bei den SPs warte ich immer ein wenig um evtl. noch auftretende Probleme erstmal bei anderen auftauchen zu lassen *g*
__________________

God's in his heaven... all's right with the world!
tHe WiZaRd Of DoS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24. January 2009, 20:04   #7
Alter Board Hase
 
Registriert seit: 14.11.2005
Ort: RIAA-Gefängniszelle 9
Beiträge: 1.354


Linux ist leider eine äußerst tragische Geschichte. Im Grunde ist es Windoof in jeglicher Hinsicht überlegen, für viele Leute aber dennoch nicht interessant, weil eben ihre Hard- und Software nicht ordentlich läuft. Dies liegt nicht daran, weil Linux sogenannte "Frickelschei**e" ist, sondern weil durch das M$-Monopol absichtlich Steine in den Weg gelegt werden und das nicht zu knapp. Man muss es sich mal klar machen, Linuxprogrammierer bieten den Hardwareherstellern an, für sie kostenlos Treiber zu schreiben!

Angesicht deiner angeführten Bedürfnisse, NakedM, glaube ich leider, dass Windoof die bessere Wahl für dich ist. Es wäre für dich jedoch sicherlich von Vorteil, dich weiterhin hin und wieder auch mit Linux und dem "zu Fuß gehen" zu beschäftigen, vielerlei Dinge sind da wirklich besser.
__________________
Pinguine sind süßer als Fenster, selbst wenn diese bunt sind!
Verlierer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25. January 2009, 21:03   #8
Advanced Member
 
Registriert seit: 11.11.2008
Beiträge: 252

Wenn ich mal mehr Geduld und Lust habe dann gucke ich mir auch mal Linux an.

Das mit dem MS-Monopol stimmt schon...war ja bei den Browsern ne Zeit auch so.
NakedM ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen: Die Stunde der Wahrheit - WinVista Ultimate, 7 oder Linux?


  1. Download-Abbruch nach exakt einer Stunde mit jdownloader / rapidshare
    Filesharing - 6. May 2012 (2)
  2. Ist der Upload bei Rapidshare von der Geschwindigkeit her gleich ob free oder premium User ??
    Filesharing - 13. January 2009 (2)
  3. µTorrent max 3 uploadslots unter Vista Ultimate
    sonstige Tauschbörsen - 26. January 2008 (1)
  4. Link wird nicht mehr übernommen (Vista Ultimate)
    Xtreme MOD - 17. September 2007 (11)
  5. Vista Ultimate 32bit mit 4Gigabyte Arbeitsspeicher
    Hard- und Software Allgemein - 11. August 2007 (12)
  6. Vista Ultimate+Emule Fehler
    eMule MODs - Allgemein - 11. August 2007 (5)
  7. Xtreme 5.4.2 friert unter Windows Vista Ultimate nach 2-3 h ein
    Xtreme MOD - 15. May 2007 (33)
  8. Nach einer Stunde mit Emule hängt sich Internetverbindung auf
    DSL Router - 1. November 2006 (22)
  9. SHA1 oder AICH und dann flat oder tree-hashing für die MODS?
    eMule MODs - Allgemein - 31. October 2004 (2)
  10. Emule Geschwindigkeit unter 1kb/s nach mahr als einer Stunde
    eMule Allgemein - 23. August 2004 (4)
  11. Warum muss man bei der Zeit hier immer plus 1 Stunde rechnen
    Allgemeines OffTopic - 4. July 2003 (3)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.
PAGERANK