[eMule-Web]  

Zurück   [eMule-Web] > eMule > eMule Allgemein

eMule Allgemein Alles zur originalen Version von eMule - Bitte FAQ beachten.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 22. May 2004, 12:55   #1
Newbie
 
Registriert seit: 15.04.2004
Beiträge: 24
Standard: zu viele fehlgeschlagene Upload-Sessions: 90% Problem: zu viele fehlgeschlagene Upload-Sessions: 90%



Hallo liebe emule-web Community !!!


seit einer Woche habe ich ein gewisses Problem dessen Lösung ich aus eigener Kraft bisher nicht finden konnte.
Das Problem ist dass zu viele fehlgeschlagende Upload-Sessions in emule auftreten:

eMule v0.42g [MorphXT v3.0] Statistik [

Gesamt
Hochgeladen: 1.71 GB
Clients
Port
Datenquelle
Upload Sessions: 3513
erfolgreiche Upload-Sessions: 375 (10.67%)
fehlgeschlagende Upload-Sessions: 3138 (89.33%)
durchschnittlicher Upload pro Session: 4.67 MB
durchschnittliche Upload-Dauer: 8:19 Minuten
Totaler Overhead (Pakete): 121.56 MB (2.20M)


und mal als Beweis dass es nur den upload betrifft:

Download Sessions: 1066
erfolgreiche Download Sessions: 863 (81.0%)
fehlgeschlagende Download Sessions: 203 (19.0%)
durchschnittlicher Download pro Session: 3.07 MB
durchschnittliche Downloadzeit: 7:39 Minuten

Gesamt
Programm-Laufzeit: 2 Tage 1 Minuten
Übertragungszeit: 1 Tage 23:17 Stunden (98.5%)
Dauer auf Servern: 1 Tage 22:59 Stunden (97.9%)

Das ist jedoch kein mod spezifisches Problem denn das gleich Phänomen tritt auch in anderen mods auf (plainemule42g mit eingeschlossen).

Folgende Möglichkeiten habe ich daher probiert um den Grund herauszufinden jedoch bis jetzt ohne erfolg:

Dass heruntersetzen der Verbindungen/Verbindungen pro 5sek auf 100/15
Heruntersetzen der gesamt quellen
Wechseln der ports auf tcp/udp 71/81
upload minimiert auf 10kb/s
ein komplett frische, neu Installation diverser mods (pawcio4.24b-se, Phoenix0.42e/g_1.6/1.7, morphXT 2.6, 2.7, 2. mir neuem userhash, etc, standart config
DFÜ RASPPPOE Verbindung
Hardwarefirewall ausgeschaltet, was zur folge hatte dass ich mir sasser einfing, den habe ich aber wieder entfernt
Internetconnections tweak programe beefaster, Dr.TCP
Neuinstallation der CAPI-Treiber für AVM FRITZ!Card DSL SL USB sowie das Einwahl Programm AVM FRITZ!web DSL, natürlich neuste Versionen

hat alles nichts geholfen

Sonst ist meine i-net verbindung vollkommen in Ordnung, ich kann mit vollem speed downloaden, sowie uploaden, mit niedrigem ping online spiele zocken.
Das was mich besonders wundert ist, dass das problem auch bei moderaten einstellungen auftritt. Ich verbinde mich zum server, sofort fängt er 10-12kb/s hochzuladen, die warteschlange füllt sich auf, dann ungefähr 10-50min später versucht der esel ein neue uploadverbindung aufzubauen, die dann entweder sofort oder nach bis zu 30sek wieder getrennt wird, das macht er dann solange bis ein Verbindung hergestellt worden ist, während diesem vorgangs passiert es schonmal dass er bis 100 clients innerhalb weniger minuten durchrattert. Das Wiederholt sich ständig egal wie lange ich emule laufen lasse.




PS: Ich bin jedem dankbar für jeden noch so kleinen TIP bzw IDEE was auch immer




[edit by Pathfinder: IPs unkenntlich gemacht]
// edit: Community tags und links entfernt - das Forum wird hier nicht mehr verlinkt (Community Mod) // cosmic girl
S1lentr0b ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22. May 2004, 14:02   #2
It's cosmic ...
 
Benutzerbild von cosmic girl
 
Registriert seit: 14.01.2003
Beiträge: 3.326


Wir bieten das Formular nicht an, weil es ausser einem chaotisch grossen unübersichtlichen post nicht viel bringt..
Du widersprichst dir auch teilweise bei den Angaben.

Ist sehr schwer, aus dem Wirrwarr etwas konkretes rauszulesen und ehrlich gesagt hab ich auch gar keine Lust mir das alles anzutun.. aber da sonst noch keiner geantwortet hat:

Spontan würde ich mal auf entweder:
  • Schädlinge irgendwelcher Natur (Trojaner) oder
  • deinen Provider Freenet tippen.

Falls du es noch nicht getan hast: versuch's mal mit alternativen ports - Board Suche und Einsteiger Bereich für mehr Infos dazu..

__________________
cosmic girl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22. May 2004, 14:23   #3
Newbie
 
Registriert seit: 15.04.2004
Beiträge: 24
Standard: zu viele fehlgeschlagene Upload-Sessions: 90% zu viele fehlgeschlagene Upload-Sessions: 90% Details

hm ja ok ist schon etwas unübersichtlich ich wollt halt viele informationen liefern ... ich lass mal das formular verschwinden

zu 1: ok ich werde mal sicherheitshalber ein virenscanner rüberlaufen lassen wenn, ich hab nur leider keinen ... ma schauen ich begebe mich dann auf die suche

zu 2: kann man da irgendwas machen ?, wenn denn mein provider etwas damit zu tun hat. Ich kann mir es nicht vorstellen da der dl doch wunderbar läuft ..

ich lass ihn über die ports 71/81 laufen ... leider zeigt sich keine veränderung

S1lentr0b ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22. May 2004, 14:28   #4
It's cosmic ...
 
Benutzerbild von cosmic girl
 
Registriert seit: 14.01.2003
Beiträge: 3.326

Standard: zu viele fehlgeschlagene Upload-Sessions: 90% Lösung: zu viele fehlgeschlagene Upload-Sessions: 90%

Virenscanner ist nicht gut genug..
Google mal nach TDS-3 - ein sehr guter Trojanerscanner ( gibt es als 30-Tage Testversion ).

Andere ports...
__________________
cosmic girl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22. May 2004, 16:27   #5
Newbie
 
Registriert seit: 15.04.2004
Beiträge: 24
Standard: zu viele fehlgeschlagene Upload-Sessions: 90% zu viele fehlgeschlagene Upload-Sessions: 90% [gelöst]

Danke cosmic girl für den tip !

Mit TDS-3 konnte ich ledeglich ausser ein paar harmlosen mIRC-scripten nur den spybot WildTangent finden. Der aber höchstwahrscheinlich nicht für die miesere verantwortlich ist

Ich teste jetzt die ports: TCP: 8973 UDP: 8983
freigegeben habe ich also TCP: 8972, 8973, 8976 UDP: 8983

nach einer stunde werde ich dann das ergebnis posten bzw edit benutzen



edit:

eMule v0.42g [MorphXT v3.0] Statistik

Session
Programm-Laufzeit: 1:09 Stunden
Übertragungszeit: 1:08 Stunden (99.4%)
Dauer auf aktuellem Server: 1:08 Stunden (99.4%)
Dauer auf Servern: 1:08 Stunden (99.4%)

Upload Sessions: 91
erfolgreiche Upload-Sessions: 12 (13.19%)
fehlgeschlagende Upload-Sessions: 79 (86.81%)
durchschnittlicher Upload pro Session: 2.94 MB
durchschnittliche Upload-Dauer: 14:52 Minuten

grumel
S1lentr0b ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24. May 2004, 15:08   #6
Newbie
 
Registriert seit: 15.04.2004
Beiträge: 24

Hoi !

Ich habe jetzt zu testzwecken eDonkey2000 v0.53 runtergeladen und obwohl ich da die gleichen ports eingestellt habe wie bei emule (71/81) läuft der upload ohne probleme auch der download funktioniert ebenfalls tadellos. Durschnittlich hat er 120 Verbindungen aufgebaut.
Also das Ganze ist echt schon merkwürdig, somit kann ich jedoch ausschliessen dass es an den ports oder am provider liegt. Mir fehlt aber immernoch eine erklärung

greetz
S1lentr0b ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24. May 2004, 19:01   #7
Stammposter
 
Benutzerbild von L3v3l0rd
 
Registriert seit: 10.09.2003
Beiträge: 635


Hast Du evtl. zwischendurch einen der "Bezahl"-Mods installiert? Dann mußt Du in die FAQS schauen, wie das zu korrigieren ist, denn diese Drecksmods versauen das ganze System. P.S. Ich hab auch Freenet und bei mir rennt es wie Sau
L3v3l0rd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24. May 2004, 19:58   #8
Newbie
 
Registriert seit: 15.04.2004
Beiträge: 24

Oh Nein, ich muss mich korrigieren, dass gleiche problem tritt auch bei edonkey auf. Nachdem ich ein Systemneustart vollzog und mich ja wieder neueinwählen musste läuft der edonkey jetzt ähnlich dem emule nur nicht ganz so schlimm. Ich hab uploadslot auf 4 eingestellt und wenn ein slot frei wird braucht er bis zu 10versuche und mehr um wieder eine verbindung herzustellen.
Oh das ist echt zum verzweifeln

@L3v3l0rd

Nein ich hab keinerlei müll installiert

Ich hab aber jetzt ein neue Vermutung und zwar könnte sich ja mit der zeit durch bauarbeitet etc. meine leitung verschlechtert haben, so dass fastpath der grund für den miesen upload ist.
Ich hab mal ein screenshot von adslwatch gemacht leider weiß ich mit den infos nicht recht was anzufangen. Ich hoffe ihr könnt mir helfen !
Und sonst bin ich auf der suche nach progs mit den man seine leitung auf fehler oder so überprüfen kann. Habt Dank !!

greetz

PS: Sorry an die moderatoren, da das thema jetzt in Richtung fastpath geht

[edit] Um nicht zuviel traffic hier auf dem board zu verursachen habe ich die screens auf webspace hochgeladen

hXXp://people.freenet.de/S1len7r0b/screen1.jpg
hXXp://people.freenet.de/S1len7r0b/screen2.jpg

X durch t ersetzen
S1lentr0b ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24. May 2004, 20:30   #9
It's cosmic ...
 
Benutzerbild von cosmic girl
 
Registriert seit: 14.01.2003
Beiträge: 3.326


Erst mal: Was ist ADSL Watch? Ein Programm zum Prüfen oder tweaked das auch das System?
(Tip für Screenshots: Bild als .png (Portable Network Graphics) abspeichern - dann ist es superscharf und hat viel geringere Dateigrösse )


Zu Fastpath:
Der Provider sollte, wenn er verantwortungsbewusst ist, den Kundenwunsch nach Fastpath nur dann erfüllen, wenn sich dadurch die Qualität der Leitung nicht tatsächlich merklich verschlechtern würde.. Zum Thema Fastpath haben wir schon in mind. einem weiteren thread ausführlich diskutiert - Resumé daraus: Die Dämpfung der Leitung muss niedrig genug sein, damit trotz Wegfall von Interleaving keine oder kaum Daten verloren gehen. Je höher die Bandbreite wird (ADSL mit 2Mbit/s oder gar 3 Mbit/s), desto seltener schaltet z.B. die Telekom dann noch Fastpath.


Aus dem Screenshot kann ich kaum Rückschlüsse ziehen. Kann nur sagen, dass ich z.B. auch 30 dB Leitungsdämpfung habe und dabei einen durchschnittlichen Ping von 55 ms - mit T-DSL 2000 rentiert sich da für mich kein Fastpath..


Ohne jetzt zu wissen wie die Anschlussverhältnisse bei dir sind, einfach mal der Tip dein Modem für mind. 2 min vom Stromnetz zu trennen, damit es sich beim Einschalten neu initialisiert und evtl. ein vorher fehlgeschlagenes Softwareupdate sauber durchführt.
Das Problem hatte ich vor einiger Zeit - auch darüber hatte ich hier schon irgendwo mal berichtet gehabt.


Falls das auch nichts hilft, so solltest du dich mit deinem ISP in Verbindung setzen und mit einem Techniker versuchen Klärung zu bekommen.
__________________
cosmic girl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24. May 2004, 21:31   #10
Newbie
 
Registriert seit: 15.04.2004
Beiträge: 24

Ein auszug aus der adslwatch hilfe:
Das Programm ADSLWatch bietet dem technisch interessierten Anwender eine Übersicht der wichtigsten Daten der DSL-Verbindung. Darüber hinaus protokolliert und überwacht ADSLWatch alle Aktivitäten des AVM DSL-Controllers. Ein Systemüberblick informiert Sie über die Leistungsmerkmale des Controllers.

Das programm läuft nur im zusammenhang mit fritz!card DSL man kann damit nichts tweaken.

Hm also entweder ich ruf bei der telekom die sind ja für fastpath verantworlich oder bei freenet an .Aber bei freenet ist das sone sache da wird man nur angemault und bekommt eh kein vernünftigen support, ich hab da schon mal eine schlechte erfahrung gemacht. Was soll ich dennen den sagen ? das emule nicht vernünfitg uploaden will `? ... hm dann werd ich doch erst recht unfreundlich behandelt !

greetz
S1lentr0b ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25. May 2004, 08:39   #11
Multi-Coder
 
Benutzerbild von winki2099
 
Registriert seit: 08.12.2002
Beiträge: 1.425

halten wir mal fest, was es alles sein kann.

1. fastpath
2. freenet hat dich als poweruser identifiziert und den hahn zugedreht.
3. die leitung hat sich verschlechtert.
4. dein betriebssystem macht irgendwelche zicken.

zu 1: liegt es daran, was sich so einfach nicht feststellen lässt, hilft es nur, den anschluss wieder umstellen zu lassen. eventuell reicht ein anruf bei der telekom, um die dämpfung feststellen zu lassen. eventuell kann dir dann die telekom sagen, ob fastpath sinn macht oder nicht.
zu 2: da würde nur ein providerwechsel helfen, wobei man da jetzt auch nicht zweifelsfrei feststellen kann, ob du als poweruser identifiziert wurdest und ob freenet sowas überhaupt macht.
zu 3: sollte sich die leitung aus irgendeinem grund verschlechtert haben, hilft nur abschalten des fastpathes. sollte sich aber die leitung derart verschlechtert haben, dass sogar ein störungsfreies telefonieren unmöglich wird, müsste die leitung entstört werden.
zu 4: da hilft nur eine neuinstallation, allerdings wird es auch hier schwer, das betriebssystem als übeltäter zu identifizieren. und wer will schon auf verdacht das os neu installieren.

zu fastpath gibt es verschiedene meinungen. die einen behaupten, es würde einwandfrei gehen, die andern behaupten, bei ihnen würde seitdem der up- und download zicken machen. es haben beide recht, denn wie cosmic schon schrieb, es liegt an der dämpfung bzw. an der leitungslänge. ist man ziemlich nah an der vermittlungsstelle funktionierts so gut wie immer, ist man zu weit weg, macht es fast keinen sinn mehr. brauchs man allerdings nur zum online zocken, kann man sich fastpath schalten lassen.
eigentlich müssten die provider darauf hinweisen, was alles passieren kann bei fastpath und mit dem kunden eruieren, ob fastpath sinn macht oder nicht.
zumindest ist mir persönlich bei der telekom ein vertriebsmensch bekannt, der seine kunden in hinsicht auf fastpath berät, denn viele wollen fastpath nur, weil sie von einem freund, der einen bekannten hat, dessen bruder gemeint hat, seit fastpath wäre der anschluss schneller.

du kannst ja freenet sagen, dass seit geraumer zeit dein up- und download rumzickt, dass emails mit anhang verschicken zur tortur wird, und http downloads für updates erschreckend lange dauert.
__________________
Windows is great. I used it to download Linux.
winki2099 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25. May 2004, 12:16   #12
Newbie
 
Registriert seit: 15.05.2004
Beiträge: 23

Da ja sonst alles funktioniert liegt doch das vermutlich nicht an der Leitung.

Bei mir ist es im großen und ganzen genau umgekehrt.

fehlgeschl. Uploads ca. 10%
fehlgeschl. Downloads 54%

(Sivka v12f9)

Welche Seite für die hohen Werte verantwortlich ist läßt sich wohl schwer rausfinden, aber vielleicht sind ja einige Mods mit Einstellungen so überladen das am Ende fast garnix mehr geht.
Micha38162 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. June 2004, 14:18   #13
Newbie
 
Registriert seit: 15.04.2004
Beiträge: 24

seit gestern 1.Juni hat sich mein Problem von alleine gelöst
jupi, dabei wollte ich schon eine kündigung an freenet schicken.
Ich hab wieder eine normale "fehlgeschlagene uploadrate" deutlich unter 50%
Scheint so als wenn die freenetler irgendwas zum 1.Juni umgestellt haben
Ich hoffe ich muss in diesen topic nicht nochmal posten.

greetz

s1len7r0b
S1lentr0b ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. June 2004, 16:12   #14
Advanced Member
 
Registriert seit: 29.02.2004
Beiträge: 152

Ich habe in diesem Thread jetzt mal nichts gefunden, ob das Problem nur den Muli oder auch den Internetzugang an sich getrifft.

Hier kannst du die maximale Upload-/Downloadgeschwindigkeit sowie deinen Ping testen. Diese Werte können sich jedoch zu verschiedenen Tageszeiten ändern, also net wundern. Währenddessen sollten keine anderen Programme laufen, die aufs Internet zugreifen, um die Werte nicht zu verfälschen.

Das Problem ist zwar wohl schon geklärt, dies aber mal noch als kleinen Nachtrag.
Haggi20 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 3. June 2004, 19:25   #15
Board Methusalem
 
Benutzerbild von Januar1956
 
Registriert seit: 08.06.2003
Beiträge: 2.096

@ Haggi20

...der Vollständigkeit halber:

Ping-Testen geht so...

1.) Im Startmenue auf "ausführen" klicken
2.) ..dort dann "cmd" (ohne Anführungszeichen) eintippen und Return drücken
3.) nun sollte ein DOS-Fenster aufgegangen sein
4.) ..dort gibste dann einfach, z.B. "ping heise.de" ein und drückst Return
5.) schon pingt Dein Rechner heise.de an..

Selbiges geht natürlich mit anderen URLs auch...

Viel Spaß beim pingen,...und nicht wundern, wenn jedes Pingen andere Werte ergiebt.
Einfach den Durchschnitt ausrechnen, ergiebt einen durchaus gut verwertbaren Mittelwert.

Januar
Januar1956 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen: zu viele fehlgeschlagene Upload-Sessions: 90%


  1. failed upload sessions socket
    Xtreme MOD - 9. July 2007 (5)
  2. Fast 50% fehlgeschlagene DL Sessions + Hoher Overhead
    Sivka-MOD - 3. May 2006 (6)
  3. Fehlgeschlagene Downloadsessions 66%?
    eMule Allgemein - 7. September 2005 (22)
  4. Wieviele "Fehlgeschlagene Download Sessions"?
    eMule Allgemein - 21. July 2005 (21)
  5. Was sind "Fehlgeschlagene Upload-Sessions" im Detail?
    eMule Allgemein - 14. June 2005 (3)
  6. Fehlgeschlagene Upload-Sessions 93,75 %
    eMule MODs - Allgemein - 14. March 2005 (5)
  7. Viel zu viele Zu viele Verbindungen mit Phoenix 1.13
    eMule MODs - Allgemein - 27. February 2005 (21)
  8. fehlgeschlagene download sessions
    Mülltonne - 7. June 2004 (1)
  9. Zu viele "Failed Download Sessions"
    eMule MODs - Allgemein - 20. April 2004 (6)
  10. fehlgeschlagene Uploads ?
    DSL Router - 17. February 2004 (7)
  11. Upload Sessions
    eMule MODs - Allgemein - 8. February 2004 (3)
  12. Fehlgeschlagene Download Sessions ??
    eMule MODs - Allgemein - 24. May 2003 (12)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.
PAGERANK