[eMule-Web]  

Zurück   [eMule-Web] > eMule > eMule MOD - Development

eMule MOD - Development Alles zum Thema MOD Entwicklung. Fragen, Wünsche, Ideen zu neuen Features.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 13. April 2005, 18:06   #1
Junior Member
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 48
Standard: Emule mod mit I2P netzwerk unterstüzung Problem: Emule mod mit I2P netzwerk unterstüzung



Emule müsste komplett statt mit IP adresse nur mit

BASE64 I2P Destination keys funktionieren:

ivtLWVLaJFWDE-K8ReYgJ6~E6iBYfUd05kR95aVx2KHVgV4KUqm2Q
5j5Qi2aC~KTFXtTiuxmXYD~z9KH5t2FR3kYUgRVZ4zzMMy1CJX Gnc7
ktDpSPkCVxbAEADTVSIMot3l6LuqoLXTZIMgJAuP1xhIuWbs5Q UD2A
deXd1TUhzQFff0vWU5SGiHhtvNgvK4kgR 9rpLvEJQdp2vUZGOX7WQ1
wTEec6DuRujsPorKlXhj6zE-eV5a73pYF0ZREUbFBJNtLzJ2gwBbKL7qQ
1zHHF4pcNXBYhSjV5nibKp6bijvjH~DcAoo-bU3dKPdmYaX4FPyQtS6I
bC4CxlU5mr4oqBRFEF9HWTIRS8Ye0vAaA~QbQ03sdve~LWIL3p jcw
y8XhkjE8SLsS1vhJLlIQWhyfRnasDWvu0eGnZwsZzJEoDed5MP Iqc6c
JfQ3GcaVtLkfrzSpGazZFTNZ69YeCvN7tUc1kSRfjXtq-qD9qE3rg7SeA
HcHTihwIPkjslgOkVyCAAAA


und die Komunikation zu I2P muss laufen
für eepsite (I2P Edonkey Servers)verbindung über:
httpProxyHost=127.0.0.1
httpProxyPort=4444

für Host Verbindung:
i2cpHost=127.0.0.1
i2cpPort=7654

dann bräuchte man I2P edonkey Server für die server verbindung per I2P Base64 Destination keys.
oder auch noch Kademlia porten

What is I2P?

I2P is an anonymous network, exposing a simple layer that applications can use to anonymously and securely send messages to each other. The network itself is strictly message based (ala IP), but there is a library available to allow reliable streaming communication on top of it (ala TCP). All communication is end to end encrypted (in total there are four layers of encryption used when sending a message), and even the end points ("destinations") are cryptographic identifiers (essentially a pair of public keys).

How does it work?


To anonymize the messages sent, each client application has their I2P "router" build a few inbound and outbound "tunnels" - a sequence of peers that pass messages in one direction (to and from the client, respectively). In turn, when a client wants to send a message to another client, the client passes that message out one of their outbound tunnels targeting one of the other client's inbound tunnels, eventually reaching the destination. Every participant in the network chooses the length of these tunnels, and in doing so, makes a tradeoff between anonymity, latency, and throughput according to their own needs. The result is that the number of peers relaying each end to end message is the absolute minimum necessary to meet both the sender's and the receiver's threat model.

The first time a client wants to contact another client, they make a query against the fully distributed "network database" - a custom structured DHT based off the Kademlia algorithm. This is done to find the other client's inbound tunnels efficiently, but subsequent messages between them usually includes that data so no further network database lookups are required.

Geändert von MAtrixNet (31. January 2006 um 23:56 Uhr)
MAtrixNet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13. April 2005, 18:09   #2
Junior Member
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 48

Hat irgend jemand moder interesse mit Emule über I2P ?

Da so ein client noch notwendig ist für das I2P Netzwerk

MAtrixNet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13. April 2005, 18:34   #3
MODder
 
Benutzerbild von Stulle
 
Registriert seit: 08.04.2004
Beiträge: 7.035

Standard: Emule mod mit I2P netzwerk unterstüzung Emule mod mit I2P netzwerk unterstüzung Details

Bin gerad bissn faul und daher hab ich keine Lust mich derart rein zu denken das ich es verstehen könnte. In jedem Fall weiß ich eine Sache:
Sowas kann nur funktionieren wenn der andere es auch verwendet. Also müßen beide Clients das unterstützen. Folge: Man müßte eMule entweder zweigleisig programmieren (und das wäre Aufwand) und nur der Verkehr zw. Clients die das nutzen wäre verschlüsselt oder aber man baut auf Basis von eMule nen neues P2P-Netzwerk auf was das unterstützt, aber ob das dann so viele nutzen.... In jedem Fall ist es wie mit e*c**pt, entweder es hält nicht was es verspricht oder es ist lahm weil wenig User

MFG Stulle

__________________
Here comes the Kaiser Von Shizer! Oufweidersehen. with Hanzel und Gretyl

Ja, ich bin Misanthrop!
Stulle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13. April 2005, 20:55   #4
Junior Member
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 48
Standard: Emule mod mit I2P netzwerk unterstüzung Lösung: Emule mod mit I2P netzwerk unterstüzung

Die I2P user brauchen in naher zukunft ein clienten das über I2P auch geht also.
Also das jeder I2P nutzer sein I2P mod emule nutzen kann .

Momentan sind ca 230 user an I2P beteiligt, Bittorrent geht schon mit I2P-BT( I2P version von Orginal 3.4.2 Bittorrent) und Azureus mit seinem I2p plugin fürs connection ins I2P.
Es wären bestimmt einige User bereit den I2P Mod version von Emule zu testen und feadback zu geben.Sogar Ich würde es testen ob es funktioniert.Da ich sehr viel teste.


Interesse gibts schon, nur fehlt eben der developer der emule umschreibt oder es intergriert das es über I2P funktioniert also unter I2P zu I2P gehen sollte.
Und wenns über localhost alles läuft das man die verbindung zur normalen Ips deaktivieren könnte.
Bei I2P könnte man auch server nutzen über ein eepsite oder Kad usw.
Die verbindungen laufen alles über BASE64 I2P Destination keys.

Man erstellt ein I2P tunnel für eepsites also webseite nur über I2P
mit z.b matrixnet.i2p und der Tunnel erstellt zu diesem link die BASE64 I2P Destination key
dieser key wird in hosts.txt eingetragen das mit matrixnet.i2p=ivtlkdf.. usw damit man nicht die ganze key eingeben muss damit man überhaupt diese seite öffnen kann.

Connections z.b zu einem I2P Bittorrent Tracker benötigt man es auch, nur da
z.b Azureus braucht es um zu diesem tracker oder clienten connecten kann
da wird z.b. Der ganze key bei azureus eingetragen zum schluss mit AAAA.i2p

und die torrents brauchen auch den key
z.b.http://bigbase64key.i2p/bittorrent/announce.php "bigbase64key.i2p"unter bigbase key kommt der
BASE64 I2P Destination key rein.

Die I2P seiten werden die vom i2p erstellten eeproxy aufgerufen
der proxy läuft auf localhost und port 4444 mit einem eingestelltem Browser öffnet man diese eeepseite.So connecten die I2P-BT und Azureus zur Tracker URL bei einem I2P Bittorrent Tracker Seite.
Azureus braucht noch speziell einen eigenen tunnel mit einem BASE64 I2P Destination key für die downlaods und uploads verbindung.

Wollte nur ein beispiel zeigen.
Ich hoffe es interesiert dich Emule mit I2P unterstützung?
Ich bin gerne bereit, oder andere I2P user für Tests.
Wenn du interesse hast kann ich dir näheres über I2P sagen.

mfg

matrixnet



Geändert von MAtrixNet (13. April 2005 um 21:27 Uhr)
MAtrixNet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13. April 2005, 21:13   #5
MODder
 
Benutzerbild von Stulle
 
Registriert seit: 08.04.2004
Beiträge: 7.035

Standard: Emule mod mit I2P netzwerk unterstüzung Emule mod mit I2P netzwerk unterstüzung [gelöst]

also an einer stelle habe ich aufgehört zu lesen. das war so etwa bei 2/3! Ist ja grauenvoll, einen so formatierten Text zu lesen. Auch hört es sich für mich einfach nur nach Werbung für dieses Ominöse I2P!
Zu dem "es gibt ja viele User die..." :
In meiner derzeitigen Session benutzen lediglich 44 % eine aktuelle eMule version (0.45b)! Das sollte dir ein bisschen was sagen.

MFG Stulle
__________________
Here comes the Kaiser Von Shizer! Oufweidersehen. with Hanzel und Gretyl

Ja, ich bin Misanthrop!
Stulle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13. April 2005, 21:21   #6
Junior Member
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 48

Ich will hier keine werbung machen, nur erklären was über I2P, das es viele nicht kennen.

Damit du grob über I2P etwas mitbekommst.
Iich habe gedacht das hilft wenn ich etwas erkläre wie es funktioniert.

Geändert von MAtrixNet (13. April 2005 um 21:30 Uhr)
MAtrixNet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14. April 2005, 00:38   #7
MODder
 
Benutzerbild von Stulle
 
Registriert seit: 08.04.2004
Beiträge: 7.035


Schön und gut, bleiben aber die Punkte die ich bereits im ersten Post nannte! Es ist alles schön und gut, auch wenn es funktioniert, oder sogar gerade dann, aber die Durchführung ist immer das weitaus größere Problem!

MFG Stulle
__________________
Here comes the Kaiser Von Shizer! Oufweidersehen. with Hanzel und Gretyl

Ja, ich bin Misanthrop!
Stulle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14. April 2005, 08:19   #8
Junior Member
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 48

I2P ist Opensource und kann nicht mit e*c**pt verglichen werden.
was für eine Durchführung meinst du?
Die Umprogrammierung meinst du oder?
MAtrixNet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14. April 2005, 10:53   #9
MODder
 
Benutzerbild von Stulle
 
Registriert seit: 08.04.2004
Beiträge: 7.035


Die umprogrammierung ist noch das kleinste Übel! Das Problem sind die User und die Userfreundlichkeit. Entweder ich fahre gleichseitig und habe dann nur in einem Teilbereich den Schutz oder ich fahre eingleisig in einem neuen Netzwerk das dann viel weniger Leistung hat, denn (um mal wieder and seine Sig zu zitieren) "up all =down all" !
Du meinst es gibt Interessenten¿ Sicher gibt es die, aber wenn wir uns nur mal ansehen wieviele Leute NICHT die aktuelle eMule Version nutzen! Das sollte dir einiges sagen.

MFG Stulle
__________________
Here comes the Kaiser Von Shizer! Oufweidersehen. with Hanzel und Gretyl

Ja, ich bin Misanthrop!
Stulle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14. April 2005, 11:16   #10
MODder
 
Benutzerbild von Xman
 
Registriert seit: 28.03.2003
Beiträge: 5.800

@MAtrixNet
vielleicht solltest Du nicht so viel mit Fachbegriffen umherwerfen, sondern in verständlicher Sprache mal den Vorteil erklären und wie & weshalb das ganze sicher sein soll.
Nur so viel e*c**pt ist schon mal nicht sicher.
__________________
Xman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14. April 2005, 11:59   #11
Board Methusalem
 
Benutzerbild von aalerich
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 2.800

Wohl wahr! Ich lese nur irgend etwas von "Tunnel" und weiß, das ist wieder einmal die alte Proxyvariante. Höhere Sicherheit ja, aber weniger als die halbe Downloadgeschwindigkeit. Das geht in Korea, hier geht es nicht.

Mit freundlichen Grüßen
aalerich
__________________
_______________________________________________
Der Router ist schuld!
aalerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14. April 2005, 12:00   #12
MODder
 
Benutzerbild von Stulle
 
Registriert seit: 08.04.2004
Beiträge: 7.035


Oh ja, das hab ich vergessen... Wollt ja noch erläutern warum ich e*c**pt eingeworfen hab! Eigentl. ganz einfach. Wenn wir uns mal diesen client ansehen, so fährt er in der Theorie 2 gleisig, wobei ich glaube das er in der Wirklichkeit eigentl. doch nur wie n normaler client funktioniert, der schadhafter Funktionen enthält.

MFG Stulle
__________________
Here comes the Kaiser Von Shizer! Oufweidersehen. with Hanzel und Gretyl

Ja, ich bin Misanthrop!
Stulle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14. April 2005, 12:08   #13
Junior Member
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 48

I2P (Invisible Internet Project) ist ein Projekt, welches die Entwicklung eines
anonymisierten Kommunikationsnetzwerks zum Ziel hat. Auf Basis von I2P soll es
möglich sein, verschiedenste, aus dem Internet bekannte Dienste in sicherer und anonymer
Form zu nutzen bzw anzubieten. Zusätzlich soll I2P in Zukunft noch eine Reihe selbst entwickelter
Services zur Verfügung stellen

Bitte werft einen Blick auf www.i2p.net, um näheres zu erfahren.


Das Projekt hat sich mehrere Ziele gestellt

- Schutz gegen möglichst viele Bedrohungsszenarien
- Dezentralität
- höchstmögliche Skalierbarkeit
- Anwendbarkeit
- State of the art anonymität / Kryptoimplementierung

Bitte beachte, dass I2P per se kein klassisches P2P Netzwerk ist!!!

Man kann es AUCH benutzen, um P2P Applikationen damit zu betreiben, jedoch bedürfen
diese einer entsprechenden Portierung. Zum aktuellen Zeitpunkt existiert bereits ein Bittorrent Port für I2P.

Das eigentliche Design sieht I2P als in sich geschlossenes Netzwerk. In- und Outproxies
existieren jedoch, um Dienste wie Internet HTTP Proxys oder das Senden/Empfangen von
E-Mails mit dem Internet zu ermöglichen.


-> Wie ist der aktuelle Stand des Netzwerks?

Momentan befindet sich I2P in der Version 0.5.0.6, . Das System ist
damit an vielen Stellen sehr weit entwickelt, allerdings fehlt I2P zum aktuellen Moment noch eine
komplette Skalierbarkeit. Diese soll mit der Version 0.6 und der Umstellung auf den UDP basierten
Pakettransport erreicht werden. Zur Zeit nehmen an dem Netzwerk zwischen 150 und 230 aktive Knoten
teil. Folgende Dienste werden bereits mit zum Teil erstaunlich hoher Qualität
und Geschwindigkeit angeboten:

-> Anonym gehostete Webseiten ( sogenannte eepsites )
(inkl. Supportforum)
-> Anonymes IRC
-> Anoynme E-Mail ( inklusive Mail vom/zum Internet )
-> Anonymes Bittorrent
-> Anonymer NNTP Dienst
-> jabber/IM Dienste
-> u.a.m.
MAtrixNet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14. April 2005, 12:09   #14
Junior Member
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 48

Was kann man mit I2P tun?

Innerhalb des I2P-Netzes gibt es keine Einschränkungen dafür, wie Applikationen miteinander kommunizieren. Solche Applikationen, die üblicherweise UDP verwenden, können Gebrauch von der I2P-Basisfunktionalität machen, und solche, die normalerweise TCP verwenden, können die TCP-ähnliche Streaming Library verwenden. Es gibt eine generische TCP/I2P Bridge ("I2PTunnel"), die den Usern das weiterleiten von TCP Streams in das I2P-Netzwerk ebenso erlaubt wie das empfangen von Streams aus dem I2P-Netzwerk und die Weiterleitung an eine bestimmte IP-Adresse.

I2PTunnel wird gegenwärtig dazu verwendet, um den Usern im I2P-Netz den Betrieb ihrer eigenen anonymen Website ("eepsite") zu ermöglichen, indem ein normaler Webserver verwendet wird, auf den ein I2PTunnel zeigt. Der Webserver ist dann anonym über I2P mit einem normalen Browser erreichbar, wenn man einen I2PTunnel HTTP proxy ("eepproxy") verwendet. Diese Methode wird außerdem für das anonyme IRC-Netzwerk verwendet (der IRC-Server bleibt anonym, während Standard-IRC Clients verwendet werden können, um über einen I2PTunnel auf den IRC-Server zuzugreifen.

Darüber hinaus gibt es noch weitere Entwicklungen, wie beispielsweise eine P2P-Applikation mit optimierten Swarming-Fähigkeiten (wie BitTorrent), einen verteilten data store (wie Freenet/MNet) und ein Blogging-System (ein komplett verteiltes LiveJournal), die aber derzeit noch nicht fertig sind.
MAtrixNet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14. April 2005, 12:19   #15
Junior Member
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 48

Momentan kann Emule mit dem Kad über I2P nicht funktionieren.
Das gibt I2P aus wenn ich über localhost zu I2P connecten will in I2P router console.
Es müsste dann entweder mit I2P servern verbunden werden oder I2P KAD nodes.
Erst muss emule mod mit I2P Kommunizieren können ,damit es ein verbindung aufbauen zu I2P Servern oder I2P KAD.
Ist es so wie ich denke? oder liege ich da falsch?






Geändert von MAtrixNet (14. April 2005 um 12:24 Uhr)
MAtrixNet ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen: Emule mod mit I2P netzwerk unterstüzung


  1. Ist I2P 100% Anonym?
    Filesharing - 17. October 2009 (2)
  2. nicht verbunden mit kad netzwerk, warum ?
    eMule Allgemein - 11. December 2008 (7)
  3. iMule 1.0.3 emule für I2P
    sonstige Tauschbörsen - 4. December 2008 (9)
  4. emule, kad und netzwerk
    eMule Allgemein - 2. March 2008 (4)
  5. Zusätzliches Netzwerk mit D-Link DSL-G624T Router verbinden
    DSL Router - 12. December 2007 (1)
  6. welcher mod regelt upload speed im netzwerk
    eMule MODs - Allgemein - 17. April 2006 (5)
  7. emule netzwerk frage?
    Mülltonne - 9. March 2004 (1)
  8. netzwerk mit einem monitor?
    Hard- und Software Allgemein - 19. February 2004 (24)
  9. eMule bremst Windows-Netzwerk...
    Mülltonne - 29. November 2003 (4)
  10. eMule + Lokales Netzwerk
    eMule Allgemein - 14. October 2003 (0)
  11. problem mit der client.met und emule 0.29a mit LSD9c Mod
    eMule MODs - Allgemein - 26. June 2003 (11)
  12. prob internes netzwerk mit ics
    eMule MODs - Allgemein - 11. January 2003 (12)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.
PAGERANK