[eMule-Web]  

Zurück   [eMule-Web] > Video Area > Video Off-Topic

Video Off-Topic Alles was zu Videos und Clips dazugehört, aber in keins der anderen Topics reinpasst.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 24. November 2004, 23:06   #1
Advanced Member
 
Benutzerbild von CyberCop
 
Registriert seit: 10.01.2004
Beiträge: 201

Standard: Matroska Files (.mkv) in AVI Coden und .mpg auf DVD brennen? Problem: Matroska Files (.mkv) in AVI Coden und .mpg auf DVD brennen?



Hallo!

Ja wie schon in meiner aussagekräftigen (wink an die Moderatoren ) Überschrift steht, habe ich ein paar kleinere Probleme mit Matroska Files.

Und zwar habe ich letztens einige Episoden einer Serie (deren namen ich nicht weiter nennen will ) heruntergeladen, welche die Dateiendung .mkv besitzen. Nach ein paar Minuten googeln fand ich heraus das es sich um Apples Codec-Meisterstück Matroska handelt, welches meiner Meinung nach wirklich klasse ist.

Naja, ich habe mir Virtual Dub Mod und auch das Matroska - Codecpack installiert und konnte damit die erste Datei nach einigem hin und her mit großer Mühe so umcoden, das die englische Tonspur unterdrückt wird und nur die Japanische Tonspur inklusive englischem Untertitel abgearbeitet wird.

Das musste ich deshalb tun, weil Media Player und auch Power DVD die Datei zwar wiedergegeben haben, jedoch aber dabei beide Tonspuren und den Untertitel gleichzeitig.
Also einfach die Tonspur unterdrückt (disabled) und dann neu als Matroska codiert, jedoch beim codieren einfach die endung auf avi umbenannt. Also ist die Datei immernoch eine mkv, die sich trotzdem hervorragend abspielen lässt.

Ich hab schon mal probiert die Tonspur zu unterdrücken und das ganze dann als AVI Datei rendern lassen. Jedoch habe ich danach keinen Ton mehr?

Es ist auch klar das mein DVD Player (zwar mit DivX ausgestattet) die MKV Dateien nicht lesen kann, da ihm der entsprechende Codec fehlt.

Kann mir jemand eine relativ detailierte Anleitung geben, wie ich eine MKV erfolgreich in eine .AVI datei rendern kann, wo ich dann meine gewünschte Tonspur und Untertitel-Spur habe, und diese Datei dann auch auf meinem DVD Player läuft?

Ich wäre euch sehr dankbar

-----------------------------

Des weiteren habe ich ein Problem das sich mit .mpg und DVD Playern beschäftigt. (Keine Sorge ich habe die Board-Suche bereichts vorweg erledigt und leider keinen passenden Eintrag gefunden der sich mit diesem Problem befasst).

Und zwar handelt es sich darum, das ich letztens eine .rar mit meinem Haustier geladen habe, in welcher sich 46 Folgen eines doch recht amüsanten Zeichentricks (*****, wenn ichs nicht schreiben darf, entschuldigung einfach durch XXX ersetzen) befanden. Alle Folgen waren im Format .mpg" vorhanden. Ich habe diese Dateien auf eine DVD im Format "DVD-ISO" gebrannt und sie in meinen DVD Player gelegt. Dieser teilte mir jedoch mit, das er diese Disc nicht lesen kann.

Gibt es eine Möglichkeit, diese 46 mpg-Dateien auf einen DVD-Rohling so zu brennen, das mein Player sie lesen kann?
Wenn Möglich bitte eine relativ detailierte Anleitung bitte

Ich wäre für Hilfe sehr Dankbar!


mfg

CyberCop
__________________

The Net is everywhere.
My sysProfile !
CyberCop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25. November 2004, 04:55   #2
Advanced Member
 
Benutzerbild von mkkrack
 
Registriert seit: 03.03.2003
Beiträge: 253

Für letzteres eignet sich TMPGEnc DVD-Author wenn die Mpegs VCD sind also 352x288 von der Auflösung her. Eine Anleitng ist fast nicht notwendig da das Programm einfach nur selbsterklärend ist. Besorg die vielleicht mal die Trial Version und probiers damit um die Mpegs in DVD-konformes Format zu bringen.
Wenn die Auflösung der MPegs SVCD ist also 480x576 dann muss man entweder die Sachen "umpatchen" (dazu dann später mehr) oder man wechselt auf das Programm DVD-Lab.
Welche Auflösung haben denn die Files ?

__________________
Ich wollte schnell saugen, die Zeit lehrte mich das 1:1 völlig ausreichend ist
mkkrack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28. November 2004, 12:05   #3
Advanced Member
 
Benutzerbild von CyberCop
 
Registriert seit: 10.01.2004
Beiträge: 201

Standard: Matroska Files (.mkv) in AVI Coden und .mpg auf DVD brennen? Matroska Files (.mkv) in AVI Coden und .mpg auf DVD brennen? Details

Hoi,

Hab mal mit Virtual Dub nachgeschaut, der sagt mir das alle 46 Files eine Auflösung von 352 x 240 haben.

Außerdem gibt es mir bei der ersten File die ich öffne diese Warnung aus:

"[!] MPEG: Anachronistic or discontinuous timestamp found in audio stream 0 at
byte position 46496, from 0 to 65403. This may indicate an improper join."

(Passiert aber nur bei der ersten Datei im Ordner.)

Kann mir die vielleicht wer erklären? Bin nicht so der Filme-Bastler.

Mfg

CyberCop

__________________

The Net is everywhere.
My sysProfile !
CyberCop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28. November 2004, 13:54   #4
Advanced Member
 
Benutzerbild von mkkrack
 
Registriert seit: 03.03.2003
Beiträge: 253
Standard: Matroska Files (.mkv) in AVI Coden und .mpg auf DVD brennen? Lösung: Matroska Files (.mkv) in AVI Coden und .mpg auf DVD brennen?

Du könntest versuchen, das File mit TMPGEnc über "File - MPEGTools" und dann "Simple De-Multiplex" zu trennen (Bild und Ton) und wieder zusammen zu fügen mit "Simple Multiplex". Evtl kann man so dies Manko wieder reparieren. Anscheinend hat Virtuell Dub eine Unregelmäßigkeit im "Zeitstempel" gefunden und mosert rum.
Gehabt hab ich diesen Fehler aber noch nie.
Auch eine Auflösung von 352x240 ist eher selten und da musst du wirklich mit TMPGEnc DVD-Author probieren ob die sich zu einer DVD wandeln lassen. Ich denke aber schon.
__________________
Ich wollte schnell saugen, die Zeit lehrte mich das 1:1 völlig ausreichend ist
mkkrack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29. November 2004, 18:11   #5
Advanced Member
 
Benutzerbild von CyberCop
 
Registriert seit: 10.01.2004
Beiträge: 201

Standard: Matroska Files (.mkv) in AVI Coden und .mpg auf DVD brennen? Matroska Files (.mkv) in AVI Coden und .mpg auf DVD brennen? [gelöst]

Hallo!

Der Zeitfehler ist mir ja relativ egal, aber ich will ja nicht ne DVD erstellen, sondern wollte nur wissen wie ich es anstellen kann, 46 .mpg files auf einen DVD rohling zu pressen, ohne ihn in ne dvd verwandeln zu müssen. Bei ner SVCD gehts ja, wieso solls bei einer DVD nicht funktionieren?.
Ich möchte ja nicht 4 stunden dabeisitzen und dateien umkonvertieren... ich wüsste ja nichtmal in welches format.

MFG

CyberCop
__________________

The Net is everywhere.
My sysProfile !
CyberCop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30. November 2004, 09:46   #6
Deaktiviert
 
Registriert seit: 26.03.2004
Beiträge: 1.499

hi bei mir geht es so:

ne dvd datendisk erstellen;
einen DVD Minus Rohling genommen ( was anderes mag meiner net ) gebrannt und ging

meiner macht dann ein menü auf wo ich jedes einzelne auswählen kann.

hoffe geholfen zu haben .... ( probier mal nen minus rohling )
drfreak2004 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30. November 2004, 10:42   #7
Advanced Member
 
Benutzerbild von mkkrack
 
Registriert seit: 03.03.2003
Beiträge: 253

Zitat:
Ich habe diese Dateien auf eine DVD im Format "DVD-ISO" gebrannt und sie in meinen DVD Player gelegt. Dieser teilte mir jedoch mit, das er diese Disc nicht lesen kann.
Das unterstützt dein Player nicht, wie du schon sagst. Ich kenne einen Player aus dem Bekanntenkreis von CYBERHOME 405 der das kann. Also Files als ISO brennen und am StandAlone wieder geben.

Zitat:
Gibt es eine Möglichkeit, diese 46 mpg-Dateien auf einen DVD-Rohling so zu brennen, das mein Player sie lesen kann?
Kenne nur oben genannte, nämlich umwandeln in ein DVD-Konformes Format
Und.... dabei sitzen brauchste wohl nicht wenn du TMPGEnc DVD-Author nutzt. Files rein bis die DVD-Grösse erreicht ist, Outputfolder suchen und los. Es sei denn auch Genc meckert wg der Auflösung. Dann kann das ein langwieriges Erlebnis werden

Tut mir leid, so ist die Methode die man eigentlich macht. Kann natürlich sein das es so klappt wie drfreak2004 vorschlägt dann wäre ja alles gut
__________________
Ich wollte schnell saugen, die Zeit lehrte mich das 1:1 völlig ausreichend ist
mkkrack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30. November 2004, 10:44   #8
Advanced Member
 
Benutzerbild von CyberCop
 
Registriert seit: 10.01.2004
Beiträge: 201


hi,

nein das klappt nicht so recht, egal welcher rohling, ob dvd- oder dvd- oder n überlanger, nichts wird erkannt. das ist ja genau das problem bei der sache.

Mfg

CyberCop
__________________

The Net is everywhere.
My sysProfile !
CyberCop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 1. December 2004, 19:11   #9
The Machine =)
 
Benutzerbild von Pathfinder
 
Registriert seit: 19.08.2003
Beiträge: 4.023


Ich gebe mkkrack Recht, wenn dein Player einzelne mpg-Dateien nicht abspielen kann, ist die einzige Möglichkeit das Authoren ins DVD-Format. Im Prinzip muss dabei nicht mal transcodiert werden.

Zu seinem ersten Problem, CyberCop, dein Player scheint in einer avi-Datei nur die erste Tonspur abspielen zu können, ich nehme also an, dass du beim Disablen der englischen Tonspur noch die Reihenfolge ändern musst, sodass die gewünschte zur ersten Spur wird. Wenn du das Ganze dann in einem Codec ausgibst, den dein Player lesen kann müsste es funktionieren.
Zur Not kannst du auch aus den avi's eine echte DVD machen (transcodieren in mpg und Authoren), dabei sind ja bekanntlich mehrere Tonspuren und Untertitel erlaubt.
__________________
filepony.de
Pathfinder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 1. December 2004, 23:37   #10
Advanced Member
 
Benutzerbild von CyberCop
 
Registriert seit: 10.01.2004
Beiträge: 201


hoi!

Ähm pathfinder, entweder hab ich micht nicht klar genug ausgedrückt, oder du hast mich etwas falsch verstanden:
(soll keine Beleidigung sein)

Ich habe auf meinem PC Matroska Dateien liegen (*.mkv) mit dem ensprechenden Codec kann ich sie abspielen und auch bearbeiten.

Bearbeiten kann ich sie gut mit Virtual Dub Mod 1.5.1, aber ich weiß nicht, wie ich aus einer mkv (mittels Virtual Dub Mod) eine "richtige" *.avi datei erstellen kann. Ich habe es schon ein paarmal probiert, aber bei jedem versuch, fehlt dann der Ton (der Untertitel ist komischerweise da). Also der Ton fehlt nicht nur am DVD Player sondern wird auch am PC nicht wiedergegeben. Leider habe ich überhaupt keine Ahnung wie ich das anstellen kann, das ich aus einer .mkv eine voll funktionstüchtige .avi erstellen kann, bei der Ton und auch Untertitel da ist. (ich brauche ja nur 1 Tonspur, die 2te lösche ich ja sowieso mit Virtual Dub Mod).

Hat vielleicht jemand eine kleine Anleitung parat mit deren Hilfe ich avis erstellen kann? Das wäre toll.
Ich hoffe irgendjemand kann mir dabei helfen .

mfg

CyberCop
__________________

The Net is everywhere.
My sysProfile !
CyberCop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. December 2004, 01:04   #11
The Machine =)
 
Benutzerbild von Pathfinder
 
Registriert seit: 19.08.2003
Beiträge: 4.023


Du hast Recht, wir haben aneinander vorbeigeredet. Ich habe mich von der Benutzung des Wortes "Codec" in die Irre leiten lassen.

Matroska ist kein Codec, lediglich ein Container-Format. Was uns zu der Frage führt, in welchem Codec liegen die Video-Daten innerhalb des Matroska-Files vor? Vielleicht kann dir GSpot helfen das rauszufinden. Denn dein Player muss natürlich diesen Codec verstehen wenn ein "umpacken" in den Standard-avi-Container funktionieren soll. Durch abspeichern in VirtualDub im "Direct Stream Copy"-Mode kannst du einen avi-Container erzeugen.
__________________
filepony.de
Pathfinder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. December 2004, 06:45   #12
Advanced Member
 
Benutzerbild von mkkrack
 
Registriert seit: 03.03.2003
Beiträge: 253

http://www.riverpast.com/en/support/...rt/mkv/avi.php
oder hier
http://www.chip.de/forum/thread.html?bwthreadid=642366

Habs via Google gefunden aber natürlich nicht probieren können

Dies Problem lässt sich trotzdem nur mit einem DVD-Authoring Programm abstellen
Zitat:
Und zwar handelt es sich darum, das ich letztens eine .rar mit meinem Haustier geladen habe, in welcher sich 46 Folgen eines doch recht amüsanten Zeichentricks (*****, wenn ichs nicht schreiben darf, entschuldigung einfach durch XXX ersetzen) befanden. Alle Folgen waren im Format .mpg" vorhanden. Ich habe diese Dateien auf eine DVD im Format "DVD-ISO" gebrannt und sie in meinen DVD Player gelegt. Dieser teilte mir jedoch mit, das er diese Disc nicht lesen kann.
__________________
Ich wollte schnell saugen, die Zeit lehrte mich das 1:1 völlig ausreichend ist
mkkrack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. December 2004, 10:30   #13
The Machine =)
 
Benutzerbild von Pathfinder
 
Registriert seit: 19.08.2003
Beiträge: 4.023


Schau mal in dem Chip-Guide unter Punkt 9 - Umkopieren, das ist doch das gleiche was ich bereits gesagt habe. Bedingung damit die Qualität nicht unnötig leidet, du kannst im selben Codec bleiben, wozu dieser bekannt sein muss.

Jetzt hast du's ausführlich, ich hoffe es klappt.
__________________
filepony.de
Pathfinder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. December 2004, 11:17   #14
Advanced Member
 
Benutzerbild von CyberCop
 
Registriert seit: 10.01.2004
Beiträge: 201


Hallo!

Danke für die Informationen .

Entschuldigung wegen dem "Codec" weiß ja selber das mkv ein Containerformat ist, aber im Eifer des Gefechts habe ich eben Codec geschriebe. Ich werde mal versuchen herauszufinden welcher Codec in den Containern vorhanden ist.

Wie meinst du das mit "umkopieren"? Und wie "Direct Stream Copy"? Wie stell ich das mit Virtual Dub Mod an?

MfG

CyberCop
__________________

The Net is everywhere.
My sysProfile !
CyberCop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. December 2004, 12:26   #15
The Machine =)
 
Benutzerbild von Pathfinder
 
Registriert seit: 19.08.2003
Beiträge: 4.023


Innerhalb des Containers, egal ob avi oder mkv, liegen die Daten in so genannten Streams vor. Jeder einzelne Streams hat ein bestimmtes Format, d. h. der Videostream ist z.B. mit dem DivX-Codec codiert, Audiostreams z.B. in MP3.

VirtualDub unterscheidet verschiedene Modi bei der Behandlung von Streams. Im wesentlichen sind das zwei Typen, entweder ein Stream bleibt unverändert (-> Direct Stream Copy) oder er wird bearbeitet (-> Full Processing Mode). Für den Videostream änderst du den Modus im Menü "Video", für alle andern Streams legst du die Modi über die Stream-Liste unter "Streams -> Stream list" per Kontextmenü fest.

Liegen die Daten der gewünschten Streams in einem Format vor, dass dein Standalone-Player abspielen kann, so muss beim "umpacken" in einen anderen Container an den Streams nichts geändert werden (-> Direct Stream Copy). Vorteil ist, es geht keine Qualität verloren.

Hat einer oder mehrerer Streams kein passendes Format, so musst du für diesen Stream einen der Processing Modi benutzen um den Codec zu wechseln. Den Codec legst du unter "Compression" fest, entweder im Menü "Video" oder in der "Stream list", wenn es sich nicht um den Videostream handelt. Dabei wird neu codiert und es geht Qualität verloren (-> Transcodieren).

Speicherst du nun das Ganze ab (Umstellen auf Typ avi im Speicherdialog nicht vergessen), so werden die Streams bearbeitet bzw. kopiert und in einen avi-Container gepackt.
__________________
filepony.de
Pathfinder ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen: Matroska Files (.mkv) in AVI Coden und .mpg auf DVD brennen?


  1. mkv in avi umwandeln mit mehreren Tonspuren / Avi läuft nicht auf DVD-Player
    DivX / XviD / *VCD - 7. April 2011 (6)
  2. mkv datei ( film ) kann ich nicht auf dvd brennen , wieso ?? wie funktioniert es dann ?
    Filesharing - 3. March 2011 (2)
  3. Matroska Video Datein (.mkv) mit mehreren Audiospuren auf DVD brennen?
    Filesharing - 1. August 2010 (2)
  4. MP4, MKV und MOV Datei lässt sich nicht auf DVD und BD-Player wiedergeben !?
    Filesharing - 27. May 2010 (2)
  5. Kann man einen MKV-Film auf eine normale DVD brennen?
    Filesharing - 17. March 2010 (2)
  6. Matroska container mit XviD.1.03 und AAC.5.1 mitsamt untertiteln wieder nach DVD...
    Video Off-Topic - 10. August 2008 (9)
  7. mpeg, mpg, wmv Dateien als DVD brennen
    Video- und Brenn-Tools - 18. October 2006 (3)
  8. zweikanalton avi als dvd brennen
    DivX / XviD / *VCD - 2. September 2005 (0)
  9. Mehrere mpg-Filme auf eine DVD brennen
    Video- und Brenn-Tools - 21. August 2005 (6)
  10. avi -> mpg -> DVD
    DivX / XviD / *VCD - 29. December 2004 (2)
  11. mpg.Tonspur zu Ac3 codieren zusammenfüg. und auf DVD ziehen!
    Mülltonne - 9. August 2004 (2)
  12. DVD mit avi files gebrannt, StandalonePlayer liest sie nicht
    DivX / XviD / *VCD - 14. June 2004 (5)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.
PAGERANK