[eMule-Web]  

Zurück   [eMule-Web] > OffTopic > ISP - Internet Service Provider

ISP - Internet Service Provider Anbieterspezifische Informationen und Probleme. Bitte unbedingt die Stickies beachten!

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 5. February 2006, 12:55   #16
Stammposter
 
Benutzerbild von L3v3l0rd
 
Registriert seit: 10.09.2003
Beiträge: 635




Zitat:
Zitat von L3v3l0rd
Das hat imho nichts mit Verschlüsselung zu tun, sondern mit dem Traffic-Verhalten sämtlicher P2P-Clients, also egal ob Emule, Bittorent oder Applejuice und Konsorten. Sobald du anfängst permanent upzuloaden (evtl. gleichmäßig als Bedingung) erkennt das der Provider und drosselt entsprechend.

Nochmal: Es ist völlig Latte ob 9,3MB 500kb, oder was auch immer.
Tatsache ist doch, das jedes Filesharing-Programm ein signifikantes Upload/Downloadverhalten hat.
Daran kann ein Provider zweifelsfrei feststellen, ob ich P2P betreibe, mir per FTP was runterziehe, mir per iTunes was kufe und lade, etc...
Man erkennt also nicht nur DAS Filesharing betrieben wird, sondern auch mit welchem Client das realisiert wird.
Zitat:
Zitat von Ascendro
Unter verschlüsseltem Datenverkehr verstehe ich Traffic, der dem Provider keine Rückschlüsse auf die übertragenen Daten erlaubt.
Wie soll das gehen? Ich bin der erste der sagen würde: Prima, mach ich. Wer sich mal ein bischen mit Kryptografie und deren Geschichte auseinander gesetzt hat, der weiß das viele solcher Verschlüsselungen durch Beobachtung des Datenflusses erkannt und entsprechend entschlüsselt werden. Dabei muß ja noch nicht mal der komplette Inhalt entschlüsselt werden. Es reicht ja schon zu wissen wer, wohin, mit welcher Verschlüsselung sendet, um Rückschlüsse auf den Inhalt zu erlangen.

Wer eine Lösung für dieses Problem gefunden hat wird sicherlich nicht nur von der Emule-Gemeinde Schulterklopfend gefeiert, von dem wollen sicherlich die Sicherheitsorgane diverser Länder auch ein paar Informationen und das ncht Schulterklopfend

Gruß, L3v3l
L3v3l0rd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 5. February 2006, 13:25   #17
Newbie
 
Registriert seit: 21.06.2003
Beiträge: 8

Auf welcher Layer-Ebene die Verschlüsselung vom AJ-Traffic vorgenommen wird kann ich dir leider auch nicht sagen, jedoch glaube ich aufgrund der geringen Useranzahl im AJ-Netz und dem dafür notwendigen Aufwand nicht daran, dass das AJ-Protokoll bereits durch jemanden entschlüsselt worden ist, bzw. das der Provider den entstehenden Traffic dem AJ-Netz zuordnen kann.
Der Thread-Autor sollte es einfach mal ausprobieren, ob es mit AJ klappt oder ob der Provider anhand der Traffic-Charakteristika erkennen kann, ob es sich tatsächlich um P2P-Traffic handelt und ob er diesen Traffic ebenso wie bei Emule behandelt. Einige Router, z. B. vom Hersteller Draytek, können bereits unterscheiden, ob es sich um Traffic aus den Tauschbörsen BitTorrent, Edonkey, Gnutella oder Fasttrack handelt und diesen ggf. blockieren. Eine Einstellungsmöglichkeit AJ-Traffic zu blockieren gibt es bei den Routern von Draytek noch nicht.

__________________

Ascendro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25. February 2006, 10:00   #18
Advanced Member
 
Benutzerbild von EselMetaller
 
Registriert seit: 02.07.2004
Ort: Saarland
Beiträge: 116

Auch wenn sich dieses Thema scheinbar bereits erledigt hat da die letzte Antwort schon etwas her ist - Port 82 wäre ein Versuch wert.
Ich war mal bei einem Anbieter (Faventia) der hat massiv gedrosselt, kein P2P möglich. Also mal Ports ausprobiert und mit 82 lief alles wunderbar, den werden wohl auchdie wenigsten Anbieter fest sperren, es sei denn es werden Ports je nach Nutzverhalten gedrosselt. Aber dazu gibt es ja die Möglichkeit des "Port Random" bei zahlreichen Versionen.

__________________
EselMetaller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30. October 2006, 23:30   #19
Advanced Member
 
Benutzerbild von ClondikeCat
 
Registriert seit: 05.10.2006
Beiträge: 165

Schade, daß der Thread schon älter ist,

würde mich ja interessieren, ob in Fällen wie diesem hier die Protokollverschleierung der neuen eMule Versionen Wirkung zeigt. Daß ISP mit Bandbreitenmanagement / Traffic Shaping zu Stoßzeiten HTTP bevorzugt weiterleiten und andere Protokolle zum Teil massiv mit busy Signalen bombardieren ist ja bekannt. Nur, ob ein eMule Protokoll abgewürgt wird, daß nicht die übliche Struktur hat und ob das obfuskierte Protokoll nach kurzer Zeit wieder als solches erkannt wird ???

greetz

... Cat ...

White Sand? Noch am Ball. Esel Metaller? DER Eselmetaller aus dem Chip Forum?
__________________
Clondike Cat fängt immer seine Maus
ClondikeCat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31. October 2006, 04:17   #20
Newbie
 
Registriert seit: 22.05.2005
Beiträge: 8
Standard: Provider erlaubt eMule nur nachts von 18.00 bis 7.00 Uhr Es laeuft wieder.

Hallo Clondike Cat,

danke fuer den Hinweis. Habe danach die neue Version gestartet und ... in der Tat ... es laeuft wieder einwandfrei, nur Kad , keine Server. Aber ich habe auch Ants installiert, denn ich denke es ist nur eine Frage der Zeit bis Cisco & co. wieder was ausgetueftelt haben und dann dreht sich das Karussel wieder. Das wird solange gehen bis ein Ants aehnlicher Zustand erreicht wird. Wage mal diese Vorhersage.
White Sand ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31. October 2006, 13:47   #21
Advanced Member
 
Benutzerbild von EselMetaller
 
Registriert seit: 02.07.2004
Ort: Saarland
Beiträge: 116

Hi Katze

Ja, ich war in Zeiten der grossen Langeweile auch öfters mal im Chip Forum unterwegs
Ich denke wir sollten uns mal unterhalten, denn das Thema hier interessiert mich auch sehr.
__________________
EselMetaller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31. October 2006, 20:12   #22
Board Methusalem
 
Benutzerbild von aalerich
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 2.800

Aus Brasilien, wo das Muli wohl so ziemlich flächendeckend blockiert wird, kommen Meldungen, daß die Verschleierung hilft. In Italien muß es wohl ähnlich sein; seit der Verschleierung habe ich mit Italienern die selben Probleme wie schon immer mit Spaniern, was ich so deute, daß viele Italiener, die früher kein Muli laufen lassen konnten, es jetzt tun und das bis zum Anschlag. Aus Deutschland hab' ich noch nichts gehört, insbesondere KabelBW würde mich auch mal interessieren. Einen ganz indirekten Hinweis, daß es auch da hilft, habe ich, aber halt keine klare Aussage. White Sand, wie schaut's aus bei Dir, KabelBW?

Neugierig grüßend
aalerich
__________________
_______________________________________________
Der Router ist schuld!
aalerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 3. November 2006, 10:39   #23
Deaktiviert
 
Registriert seit: 26.03.2004
Beiträge: 1.499

also ich habe gestern zum test in ka den xtreme über kabelbw laufen lassen. lief ohne probs....
drfreak2004 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 3. November 2006, 23:24   #24
Board Methusalem
 
Benutzerbild von aalerich
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 2.800

Jep, dacht' ich's mir doch, danke für die Info!

Mit freundlichen Grüßen
aalerich
__________________
_______________________________________________
Der Router ist schuld!
aalerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18. November 2006, 13:40   #25
Newbie
 
Registriert seit: 18.11.2006
Beiträge: 3
Standard: Provider erlaubt eMule nur nachts von 18.00 bis 7.00 Uhr KabelBW

Hi zusammen,
hab mal ne Frage bezüglich KabelBW.

Hab Anfang der Woche von T- DSL 1000 auf Kabel6000 umstellen lassen.
Funktioniert alles prima, auch alle Speedtest sagen ich hätte ne "volle Pulle Leitung".
Der Muli allerdings kommt mir total eingegrenzt vor.
Hab den Upload auf62 begrenzt <- funzt wunderbar, alles ruhig und sauber
Der Download ist auf 500 als max. gestellt, jedoch war mein bester Wert diese Woche mal für ein paar Minuten bei 100.
Wenn ich rein kucke hab ich eigentlich immer zwischen 40 und 60.
Das halt ich für extrem wenig bei ner 6000er Leitung, zumal ich im Gesamtvolumen mit meiner 1000er DSL Leitung genauso schnell war.
Sauge momentan ca. 13 Files gleichzeitig, alle!!! super verfügbar. Also keine seltenen Dateien.
Jetzt hab ich mir sagen lassen dass die Möglichkeit besteht dass ich von KabelBw eingegrenzt werde.
Kann mir da jemand nen Tipp geben wie ich das ganze umgehen kann. Gibts ne Muli Einstellung die mich wieder auf verfünftige Up - Down Raten bringt?Momentane Ul DL Ratio liegt bei 1,14 : 1!!!!! Das geht gar nicht klar....

Dank euch schon mal für die Hilfe!
Greatz Maker
maker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18. November 2006, 16:29   #26
Board Methusalem
 
Benutzerbild von aalerich
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 2.800



Soviel dazu...

Mit freundlichen Grüßen
aalerich
__________________
_______________________________________________
Der Router ist schuld!
aalerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19. November 2006, 00:08   #27
Moderator
 
Benutzerbild von Myth88
 
Registriert seit: 12.12.2005
Beiträge: 3.156


Aalerich, du bist ja ein schatz für das filesharing!...
...aber mal spass bei seite: GEDULD!...
...mein muli läuft jetzt seit ca. 24 stunden, und ich habe 1:1.3 ....wer gebet der nehmet....(oder so ähnlich...)

mfg
myth88
__________________
Bitte die BoardRules beachten!
Vor dem Posten bitte Checkliste vor dem Posten lesen und die Forensuche verwenden!

Myth88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19. November 2006, 01:46   #28
Advanced Member
 
Benutzerbild von ClondikeCat
 
Registriert seit: 05.10.2006
Beiträge: 165

Hallo maker,

hab leider nur einen etwas älterem Bericht gefunden:

Onlinekosten.de - News - Kabel BW: König Kabel neuerdings Anti-Filesharing?

Kurz zusammengefaßt, ja, zumindest ein Teil des Netzwerks von Kabel BW benutzt ein Bandbreitenmanagement. Erfahrungen mit Tiscali (1000'er Anschluß damals) - Symptome:

Trotz moderater Einstellungen verliert eMule die Serververbindung und verweigert die Verbindung, vor allem mit Servern, die den Standardport 4661 nutzen, aber auch 4242 läuft schlecht. 3000'er Ports werden genommen. Auf Standardports saugt das Mulie schlecht, auf 3000' er Ports geht es kaum über 25. Man sieht manchmal, wie die Übertragung von Quellen aus anderen, vor allem ausländischen Netzen kurz nach dem Verbindungsaufbau abgewürgt wird. Meinen Verdacht, daß das Zeitabhängig eigenartige eMuleverhalten tatsächlich vom Telefonica / Mediaways Backbone gesteuert war, war schnell bestätigt, nachdem ich meine neue Flat im T-Com Backbone schon nutzte, obwohl die Tiscali Flat noch aktiv war. Ein Providerwechsel, mit einem Mulie, der gerade noch, trotz guter Quellen, nicht in die Hufe kam und das Maultier verdoppelte mal eben seinen Download. Spitzenwerte von etwa 60 kByte/sec. wo eine halbe Stunde vorher, immer wenn es gerade mal auf 30 ging ein Zurückfallen auf 25 zu Beobachten war.

Mit wehendem Maultierschweif zurück zu Tiscali und ... Server, die gerade Problemlos zu kontakten waren ... voll. Download? Tröpfel!

Der neue Mulie wird sicher erstmal, wenn du die Protokoll Obfuskation einschaltest besser arbeiten, aber nicht perfekt, denn dort, wo es der Backbonebetreiber nötig hat, Bandbreitenmanagement einzusetzen, werden in Stoßzeiten Protokolle für VoIp und HTTP bevorzugt behandelt, dann kommt FTP, ICQ, IRC und unbekannte Protokolle, wie eMule verschleiert, werden vielleicht nicht extra gebremst, aber bekommen solange busy Signale draufgepappt, bis die priorisierten Protokolle wieder genügend Bandbreite übriglassen.

Zitat:
Der Download ist auf 500 als max. gestellt, jedoch war mein bester Wert diese Woche mal für ein paar Minuten bei 100.
Wenn ich rein kucke hab ich eigentlich immer zwischen 40 und 60.
Das sind völlig normale Werte. Mit einem "normalen" eMule wirst du nur dann höhere Werte hinbekommen, wenn du dir bei den Mulies, die haben, was du suchst, schon Punkte erwirtschaftet hast, oder wenn du einen frischen Release zum richtigen Zeitpunkt ziehst, nämlich dann, wenn die Release Crew gerade angefangen hat zu pumpen und noch kaum Sauger unterwegs sind.

Im Schnitt wirst du nur einen geringfügig höheren Download erhalten, mit der dickeren Leitung, außer du saugst rares Material und hälst dabei deinen share sauber. Dann macht es sich natürlich bemerkbar, wenn du die Mitbewerber schnell mit den Brocken belieferst, die du schon hast. Die 100 % Quellen müssen dann nur noch nachliefern, was die Sauger als Gesamtheit nicht haben.

greetz

... Cat ...
__________________
Clondike Cat fängt immer seine Maus
ClondikeCat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19. November 2006, 11:25   #29
Newbie
 
Registriert seit: 18.11.2006
Beiträge: 3

Zitat:
Zitat von ClondikeCat

Das sind völlig normale Werte. Mit einem "normalen" eMule wirst du nur dann höhere Werte hinbekommen, wenn du dir bei den Mulies, die haben, was du suchst, schon Punkte erwirtschaftet hast, oder wenn du einen frischen Release zum richtigen Zeitpunkt ziehst, nämlich dann, wenn die Release Crew gerade angefangen hat zu pumpen und noch kaum Sauger unterwegs sind.
Servus Cat, danke erst mal für den Bericht.
Hatte vergessen zu erwähnen dass ich schon nen gemoddeten Muli nutze, keinen Standard Emule.
Nutze die Version Morph XT 9.2.
Bin schon seit mehreren Jahren auf dem Morph Mod hängen geblieben. Würd also behaupten dass ich schon etliche Credits gesammelt habe

So wie ich in anderen Foren gelesen habe soll der Morph ja auch angeblich der beste für KabelBW sein, passt dann ja...
Kanns mir nur echt net erklären, n kumpel von mir nutzt auch ab und an Emule. Er hat auch KabelBw und hat ne Geschwindigkeit beim saugen dass die Wände wackeln.
Irgendwas stimmt einfach net. Hab dem Muli heut Morgen mal 2 neue Ports zugewiesen, aber bisher hab ich keine Veränderung zu vorher festgestellt.....
maker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22. November 2006, 03:52   #30
Advanced Member
 
Benutzerbild von ClondikeCat
 
Registriert seit: 05.10.2006
Beiträge: 165

Hmm, ich verweise mal auf den Thread hier:

Fehlgeschlagene Uploads 99% mit KabelBW

sieht danach aus, als ob zumindest Teile des Netzes von Kabel BW mehr Kunden haben, als sie verkraften. Wenn das, was drfreak da schreibt auf deinen Einwahlknoten zutrifft, dann sind Hopfen und Malz verloren, weil ein Netz, was ständig überlastet ist, braucht kein Bandbreitenmanagement mehr, um den Mulie zu versteinern und kann auch mit Bandbreitenmanagement den schnellen Aufbau von Webseiten, sowie zügige Downloads von FTP Servern nicht mehr sicherstellen.

Lange war es üblich, daß Provider mit eigenem Backbone HTTP priorisiert, später eMule und Kazaa zusätzlich gedrosselt haben, um, trotz geringerer Leistungsfähigkeit als T-Com, die Kunden zufriedenstellen zu können, bis genug Geld für einen Ausbau da war. Ohne Ausbau ist es schlicht Betrug vielen Kunden große Bandbreiten für teures Geld zu verkaufen.

Check mal, ob du in dein Postfach, ins gmx Media Center, oder zu einem One Click Hoster eine größere Datei mit der Geschwindigkeit hochladen kannst, die dein Anschluß hergeben soll. Für den Test des Downstreams vielleicht mal 'ne Nero Version vom Nero Server ziehen. Wenn nicht gerade eine frische Version da ist, die sich viele Leute gleichzeitig ziehen, liefert der sehr gut.

Wenn nur das Mulie & Co gebremst wird und daß in den Vertragsbedingungen festgehalten ist, kannst du nichts machen, aber wenn generell alle Up und Downloads spätestens dann lahmen, wenn das Gegenüber in einem anderen Netz zuhause ist, gibt es Grund zur Reklamation, Fristsetzung, außerordentlicher Kündigung, wenn der Mangel dann nicht beseitigt wird. Und dann ab zur T-Com / T-Com Reseller, wenn die wenigstens 'nen 6000'er light schalten können. (3072 kbit/sec. down / 384 kbit/sec. up) Dat iss dann zwar net soo viel, aber dat iss stabil.

greetz

... Cat ...
__________________
Clondike Cat fängt immer seine Maus
ClondikeCat ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen: Provider erlaubt eMule nur nachts von 18.00 bis 7.00 Uhr


  1. Downloadgeschwindigkeit nur bis 100 kb/s
    Filesharing - 23. July 2012 (2)
  2. Habe ein rapidshare account und noch 110gb traffic aber da steht das nur noch bis morgen rapidpro..?
    Filesharing - 6. November 2010 (2)
  3. Download bis 6.53GB von 6.54 dann stop!
    Mülltonne - 13. May 2008 (3)
  4. Frage:Von einer Quelle download bis zu 160 kb/s
    Xtreme MOD - 3. August 2007 (9)
  5. Frage:Von einer Quelle download bis zu 160 kb/s
    Mülltonne - 2. August 2007 (1)
  6. Nach Trennung der DSL-Verbindung, durch den Provider und dabei laufenden Muli dauert es lange bis DLs wieder starten. Warum?
    eMule Allgemein - 19. July 2007 (12)
  7. "Ignorieren" von Shareaza (und anderen) erlaubt?
    eMule MOD - Development - 26. February 2007 (16)
  8. emule suche nur bis 300 dateien und weniger ?
    eMule Allgemein - 16. September 2006 (15)
  9. Irgendwo ist der Wurm in mein Emule dir, läuft nur bis 15 kbyte
    Xtreme MOD - 11. August 2006 (15)
  10. Nero brennt nach Virenentfernung nur noch bis 5%
    Hard- und Software Allgemein - 14. April 2005 (5)
  11. Emule-Icon neben der Uhr verstecken?
    eMule Allgemein - 9. March 2005 (31)
  12. eMule v.26d erschienen [16.2.03] 22:00 Uhr!!!
    eMule Allgemein - 7. March 2003 (156)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.
PAGERANK