[eMule-Web]  

Zurück   [eMule-Web] > Hardware / Software > DSL Router

DSL Router Alles zum Thema Router, sowohl Software als auch Hardware-Lösungen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 20. June 2005, 21:19   #31
Newbie
 
Registriert seit: 17.06.2005
Beiträge: 16



Danke, Riddick, aber wenn das aussagefähig, bzw. mit meinem Problem vergleichbar sein soll, wäre es prima, wenn du noch ein "-t" anhängen könntest, um mal zu sehen, wie es nach ca. 2-5 Minuten aussieht (vermutlich müsstest du den Fensterpuffer auf 3000 stellen, damit du soweit zurückscrollen kannst). Dann kann ich das mal vergleichen. Ich habe auch nur Ausfälle alle 10-20 Sekunden, teilweise läuft es minutenlang durch und bekommt dann wieder 2-3 Minuten hintereinander Ausfälle. MTU müsste passen, Grenze ist 1464.
Snorrt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21. June 2005, 06:28   #32
Advanced Member
 
Benutzerbild von Riddick1981
 
Registriert seit: 29.01.2005
Beiträge: 110

Fensterpuffer ging nur dreistellig, deshalb hier nur die Zusammenfassung. Weiß nicht genau wie lange der gepingt hat, aber mehr als 2 Minuten auf jeden Fall:

Ping-Statistik für 63.217.30.70:
Pakete: Gesendet = 582, Empfangen = 580, Verloren = 2 (0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
Minimum = 117ms, Maximum = 562ms, Mittelwert = 230ms


Hast du den MTU in Windows-Registry und deinem Router/Modem eingetragen? Hast du 1464 oder 1492 eingetragen? Lad dir mal den TCP Optimizer runter. PPPoE Einstellungen auf optimal...hat bei mir Wunder bewirkt. Einfach mal machen. Schaden kann's nicht, auch wenn's dir vielleicht bei deinem Problem nicht weiterhilft.

__________________
Ich teste zur Zeit: iONiX, MAX-Mod, Xtreme, eF-Mod

Geändert von Riddick1981 (21. June 2005 um 06:51 Uhr)
Riddick1981 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21. June 2005, 17:01   #33
Advanced Member
 
Benutzerbild von coluche
 
Registriert seit: 02.05.2005
Ort: kiel
Beiträge: 142
Lachen: Arcor DSL - Internet wird extrem langsam, wenn Emule läuft (WLAN 100 Router) na kannste mal seh'n, DANKE

Hej-hej,
na also sowas aber auch.Ich habe das gleiche Problem mit arcor-1000/128 und außerdem noch bricht mir ab un zu die Leitung ganz zusammen. Arcor hat unsere Leitung gemessen und sie liegt nunmal außerhalb der dsl-1000-Spezifikation - kannste leider nix groß machen und schon gar nicht upgraden.
Das ping-Problem hatte ich auch darauf zurückgeführt , obwohl mir das nicht richtig plausibel war.
Nun sehe ich also einen Silberstreifen am Horizont.

Schade um den router, denn alles Andere am Zyxel gefiel mir ganz gut.
Den müßte arcor ja wohl eigentlich zurücknehmen, bzw für ein problembehebendes Firmwareupdate sorgen.

bitte forscht weiter und nochmal ein dickes Danke! - coluche

coluche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21. June 2005, 18:38   #34
Newbie
 
Registriert seit: 17.06.2005
Beiträge: 16

Also inzwischen (Emule, 40KB Down + Longshine + diverse Einstellungen) ergibt sich bei mir ein relativ normales Bild (nach ca. 3500 Paketen):


Ping-Statistik für 195.71.11.67:
Pakete: Gesendet = 3418, Empfangen = 3415, Verloren
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
Minimum = 19ms, Maximum = 215ms, Mittelwert = 35ms

Ich pflanze heute abend wieder den Arcor Router dran und schaue mal, was passiert. Poste das dann hier. Werde auch mal probieren, mit anderen Ports (z.B. 4665 und 4675), da die von Zyxel vorkonfigurierten EmulePorts irgendwie einen komischen Eindruck hinterlassen.

@coluche: tja, leider willkommen im Club! ;/
Snorrt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22. June 2005, 16:36   #35
Advanced Member
 
Benutzerbild von coluche
 
Registriert seit: 02.05.2005
Ort: kiel
Beiträge: 142
Standard: Arcor DSL - Internet wird extrem langsam, wenn Emule läuft (WLAN 100 Router) ports ändern

Hej-again,

@snorrt : die ports sollten nix ausmachen, wir sitzen mit zwei mulis an der leitung (wöchentlich abwechselnd) und ich benutze ports 55 und 56, mein line-mate ports 3333 und 3334.

bis auf weiteres - coluche
coluche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22. June 2005, 16:43   #36
Newbie
 
Registriert seit: 17.06.2005
Beiträge: 16

N'abend!
Nee, Ports sollten wirklich nichts ausmachen, aber im Arcor-Router gibt es eine Art Vorkonfiguration von Emule, die zwar völlig sinnig aussieht (NAT 4661/4671, Firewall 4661/4671 für je einen Rechner), aber traue keiner Voreinstellung sage ich da nur Bin eben Windowsgeschädigter.

Inzwischen ist auf dem Longshine wirklich Ruhe eingekehrt. Habe hier stabile Werte zwischen 30-90KB Download gehabt und nur noch 3x Zeitüberschreitungen in über 2h Ping. Also nicht mehr der Rede wert.

Hat jemand zufälligerweise eine Ahnung, was das ist, wenn man sein Webinterface nicht zum Laufen bekommt? Ich fand das bei MLDonkey sehr angenehm ... aber immer wenn ich es in Emule einstelle, abspeichere und wieder in die Optionen gehe, ist es wieder nicht mehr angehakt. Als ob eine weitere Einstellung verhindert, dass das Webinterface gestartet werden kann. Die Hilfe dazu ist etwas ... ähh ... dürftig.
Snorrt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22. June 2005, 19:20   #37
Newbie
 
Registriert seit: 17.06.2005
Beiträge: 16

So, jetzt ist es - zumindest bei mir - gesichert: es liegt an diesem dämlichen Router.

Wobei ich differenzieren muss, es kann natürlich auch am eingebauten Modem des Routers liegen. Ist mir aber wurscht. W-LAN 100 von Arcor (Zyxel) = Schrott. Morgen werde ich erst an der Arcor Hotline, dann an der Zyxel HL versuchen, eine Lösung zu ergattern (was im ersteren Falle so gut wie und im letzteren zumindest wahrscheinlich ausgeschlossen sein dürfte), verballere wieder sinnlos viel Geld und ärgere mich wieder umsonst schwarz. Aber damit leben ja alle Menschen glücklich und zufrieden, als ob es ganz normal wäre, dass nur noch Schrott produziert wird. Ein freundlicher Mitarbeiter wird mir wieder erklären, dass ich keine Ahnung habe und ich werde wieder in mein Telefon beissen und weitere Bissspuren hinzufügen (ist von der Teledumm-HL schon ganz durchgekaut )

Ich gebe dann das Geseiere hier bekannt, vielleicht kann ja jemand drüber lachen. Auch in wieweit Arcor überhaupt was dazu sagt, ist interessant. Umtausch, bzw. Geldrückgabe wird auch gleich mal getestet.
Snorrt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24. June 2005, 18:36   #38
Advanced Member
 
Benutzerbild von coluche
 
Registriert seit: 02.05.2005
Ort: kiel
Beiträge: 142

Hej again,
Snorrt, Geld sollte Dich das nicht kosten, ich rufe die Arcor-hotline immer umsonst an und alle Anderen auch, denke ich mal. aber Nerven kann das ganz sicher kosten.
Wir hatten jetzt mal alle Mulis aus - und siehe da pings von 20-25 ms. Yippie !
Sogar die TTL liegt jetzt bei 243 oder so ähnlich. Vorher war sie bei 55-57; - das war'su.a., was mich an der schlechten Leitung als Ursache zweifeln ließ. Nun habe ich mein Muli wieder an, mein Mitbewohner seinen Rechner ganz aus - die ping bleiben bei 25ms
gerade nochmal verifiziert. also nach ca 2-3 Stunden Muli-Rennerei mit 2300 Quellen (sehr viele aktive downloads) und ca 100 Verbindungen. OOPS, allerdings mit stark eingeschränkten limits, sehe jetzt erst daß ich die nicht wieder hochgestellt hatte. Mal sehen ob das Problem jetzt mit 13/s UL wieder losgeht.

Tip zur arcor-hotline noch:
Zitat:
bist Du gut zu ihr, ist sie auch gut zu Dir
(Zitat aus "simple men"), soll heißen, die waren immer recht freundlich und hilfsbereit, selbst als ich ein BÖSES Fax geschickt hatte -boten mir sogar Sonderkündigungsrecht an. Vielleicht gibt's 'ne Kulanzlösung. Schließlich liegen bei Arcor bestimmt Tonnen alte Router rum.(oh, ein cisco)

zweiter Tip: es gibt eine eigene Tel.-Nr für technischen Support, Techniker. Da hast Du Leute am Apparat mit Zugriff und Ahnung, leider habe ich mir die nicht gemerkt. frag an der normalen hotline.

erstmal Ende von hier - coluche
coluche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27. June 2005, 09:02   #39
Newbie
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 1

Ich weiß nicht ob ich Dir helfen kann, hmm, aber vielleicht ja doch :o)

Ich nutze auch Arcor und das Wlan Modem 100. Ich habe es mit Hilfe

dieser Anleitung

zu einem Zyxel Router (ohne Arcor Branding) geflasht. Nach dem Aufspielen der
Zyxel Firmware steht Dir das MBM zur Verfügung. Dadurch lässt sich relativ
komfortabel einstellen wieviel Bandbreite eMule, WWW, EMail, FTP, etc. bei
gleichzeitiger Nutzung zur Verfügung haben. Ich habe dadurch keinerlei Probleme
mehr bei laufendem eMule zu surfen.

Der dazugehörige Thread etwas lang ;o) aber informativ.

Falls das alles schon bekannt war, sorry, aber ich bin ziemlich müde (Nacht nicht geschlafen)
und nur durch Zufall auf dieses Forum gestoßen.

Grüße Pablo Ellolo
Ellolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27. June 2005, 11:17   #40
Newbie
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 4

Hallo Leute, ich habe ebenfalls das W-Lan Modem 100 von Arcor und habe auch arge Probleme damit, vor allem die Verbindung zum PC per W-Lan.. also habe ich beschlossen einen neuen Router zu kaufen.. Welche würdet ihr da empfehlen?
Daniel1988 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23. August 2005, 01:54   #41
Newbie
 
Registriert seit: 23.08.2005
Beiträge: 2
Huh?: Arcor DSL - Internet wird extrem langsam, wenn Emule läuft (WLAN 100 Router) neues Modem! Dennoch: Verbindungsabriß

Ich hatte exakt dasselbe PRoblem wie Snorrt offensichtlich, und nachdem das scheinbar gelöst war bekam ich ein anderes ... vielelicht fällt jemandem ja was dazu ein. Bin echt verzweifelt!

Arcor DSL 3000
W-lan-Router: Netgear WGR614, neueste Firmware
1 PC mit Kabel, mehrere über W-Lan verbunden
davon einer mit WinXP SP2 und eMule 0.46c-Client, eMule-Ports auf dessen IP geforwardet, hohe ID, max. Verbindungen 500, gefundene Quellen: 2000 ...

Problem: sobald auf dem einen PC eMule startet und sich mit Servern verbindet und sein Upload-Maximum (25kb/s war eingestellt) erreicht, sank innerhalb von ein paar Minuten die Download-Bandbreite (gemessen an anderen PCs) auf ein Minimum, surfen ging nur wie zu analog-Zeiten ... eMule hatte dementsprechend selbst auch nur downloads von 0-10kb/s. Sobald emule beendet wurde, schwupps, wieder volle Kraft im Speedtest. Das ließ sich an 2 tagen über mehrere Stunden beliebig oft reproduzieren.

Nachdem ich sämtliche Router / Firewall und sonstwas-Einstellungen durchhatte hab ich das alte Telekom-Modem gegen das Zyxel von Arcor ausgetauscht. Und siehe da:

Download- und Upload sowie die Verbindungszahl ohne Emule verbesserten sich ERHEBLICH. Und vor allem: MIT eMule (up 30, down 20-50) waren immer noch down ca. 200-300 übrig für die anderen pc's. *freu freu freu*

Typische Maximalwerte (o. EMule) bei www.speedmeter.de mit ARCOR DSL 3000:
::: altes Telekom-Modem Siemens NTBBA-U: down 340 | up 35 | Verbindungen: unter 300
::: Arcor DSL Speed-Modem 50 Z (Zyxel): down 370 | up 47 | Verbindungen: an die 700
(gemessen mit dems. Router Netgear WGR614 über Kabel, im WLan meist geringfügig schlechter)


Leider hielt das Glück nicht lange.... genau gesagt einen halben Tag.

Wenn nämlich jetzt auf dem einem PC eMUle läuft muss flutscht es eine Weile wie beschrieben, aber nach ein paar Minuten laden auf allen Rechnern sämtliche www-Seiten gar nicht mehr, und ich muss den Rotuer zurücksetzen bzw. neu einwählen oder das Modem resetten (manchmal reicht aber auch einfach ein bisschen Warten). Dann geht es wieder ein paar Min. und nach kurzer Zeit ist wieder alles im Keller. Interessant dabei: eMule läuft auf munter weiter und hat konstanten Traffic (up 30, down zwar wenig, aber noch um die 20). Surfen kann man aber auch auf dem eMule-PC auch nicht - bis ich den Router resette.

Ich bin echt ratlos ... hat jemand eine Idee wo da anzusetzen wäre? Sitzt da wer bei Arcor und schikaniert mich? *G*

Gruß "Hoppenstedt"

Geändert von Hoppenstedt (23. August 2005 um 14:34 Uhr) Grund: Werte von Speedmeter nachgetragen
Hoppenstedt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23. August 2005, 08:09   #42
Senior Member
 
Benutzerbild von daenemark
 
Registriert seit: 28.02.2003
Beiträge: 369

Was hast du denn an Verbindungen beim Muli eingestellt.Hast du auch getestet ,auf Speedmeter
wie viele Verbindungen dein Router schafft ?
Bitte Checkliste vor dem Posten lesen,dann braucht man nicht alles nach zu Fragen!
__________________
daenemark

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.
Ich auch MoB-I
daenemark ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23. August 2005, 09:07   #43
Newbie
 
Registriert seit: 17.06.2005
Beiträge: 16
Standard: Arcor DSL - Internet wird extrem langsam, wenn Emule läuft (WLAN 100 Router) Mal den Cache checken

Wie ich inzwischen feststellen durfte, liegen viele der Probleme schlicht daran, dass der Router die Einträge in der NAT aufgrund der vielen Verbindungen in Emule nicht mehr cachen kann, bzw. ihm einfach Speicherplatz dafür fehlt. Da wir in einer Welt leben, in der selbst an den sinnvollsten Dingen (wie z.B. reissfesten Schnürsenkeln, geschirmten Audiokabeln, knickfesten Netzwerkkabeln, etc.) gespart wird, damit die Produkution um 0,0000001 Cent sinkt, haben leider ca. 90% der auf dem Markt befindlichen LowSegment Router einen geradezu lächerlichen Cache, dem es leider unmöglich ist, die vielen eingehenden und ausgehenden Verbindungen (bei Emule steigt das recht drastisch an) vernünftig zwischenzuspeichern.

Die Folge ist jedem bekannt. Nach kurzer Zeit schläft alles praktisch ein, obwohl man eigentlich genügend Up- und Downgeschwindigkeit zur Verfügung hat.

Da ich ein technischer Hornochse bin und soviel Ahnung habe wie ein Telekommitarbeiter (na gut, ganz so schlimm ist es dann auch wieder nicht kann ich hier nur die relativ dumme Idee posten, die alltägliche Verarsche sämtlicher Billighersteller nicht mehr mitzumachen und sich einen anständigen Router zu kaufen. In meinem Fall ist das ein Ciscorouter.

Ob es nun daran liegt kann ich nicht 100% sagen, aber seitdem gibt es keinen Stress mehr. Und es ist schon erstaunlich, dass ein simples "arp -d" beim alten Schrottrouter wieder alles auf Vordermann gebracht hat (oder ein ähnlich simpel gestaltetes Reset des gesamten Routers) - kann ich mir mit meinen technischen Kenntnissen nur so erklären, dass der Cache einfach nicht ausreicht (laut Hersteller reicht der für 400 NAT Einträge, was mir angesichts der heutigen Anforderungen geradezu als böswilliger Tritt in den eh schon wunden Hintern der Kunden vorkommt).

Kurzum: einfach mal von einem Nachbarn/Freund/Mitleidenden einen *gescheiten* Router ausleihen und ausprobieren oder die hier im Post geschilderten Router anschaffen und nach Anleitung umerziehen - schliesslich kann man heute mittels 14-tägigem Umtauschrecht einen kleinen Teil der Misere einfach an die dumm grinsenden Hersteller zurückgeben ohne mit der Wimper zu zucken. Ich verfahre inzwischen nur noch so: wenns nicht geht, kommts postwendend (und ohne einen Cent Porto) wieder zurück. Kann mich selber verarschen und habe für diesen Kindergarten diverser Hersteller einfach keine Zeit mehr.
Snorrt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23. August 2005, 14:13   #44
Newbie
 
Registriert seit: 23.08.2005
Beiträge: 2
Lachen: Arcor DSL - Internet wird extrem langsam, wenn Emule läuft (WLAN 100 Router) Routerüberlastung mit Emule - und hoffentlich die Ursache!

Hi, danke für eure Postings und Hinweise!

wie erwähnt hat bei mir ja der Austausch des alten Telekom-MODEMS eine gewisse Verbesserung gebracht, vor allem beim Upload-Test von Speedmeter. Die Bandbreite des Routers sank aber nicht mehr wie vorher in den Keller bei ein bisschen EMule-Upload. Und flotten Download bekam ich auch.

PROBLEM: für ein paar Minuten alles OK, aber wenn eMule lief ließ der Router nach kurzer Zeit überhaupt kein Surfen o.ä. mehr zu. Reset, wieder und wieder dasselbe: nach ein paar Min. kein Surfen mehr möglich. Ich hab das ganze dennoch mal 12 Stunden laufen lassen:

eMule Statistik nach 12 Stunden:
up 30 KB/s | down 40-120, Aktive Verbindungen (1:3): Spitzen < 100, im Schnitt 30-40

Klingt doch okay! Die Einstellungen in EMule (max. 500 offene Verbindungen, 25 pro 5 Sek) schienen nicht das Problem zu sein, ich hatte die Werte vorher testweise deutlich reduziert, das Problem blieb wie beschrieben (@daenemark: sorry, das hätte ich poste sollen!).

Aber es scheint, als hätte ich den Fehler gefunden: der UDP-Port!

Port 4672 war zwar im Muli aktiviert und wurde vom Router auch brav an die Client-IP weitergeleitet. ABER: dort hatte sich gestern die Firewall wieder eingeschlichen und genau diesen Traffic blockiert! Wie man an den doch recht guten up/download-Werten sieht war das für eMule kein Problem (hatte auch ne hohe ID, daher fiel mir das erstmal nicht auf!), aber ich vermute, genau durch den so entstehenden Traffic wurde der Router nach ein paar Min. für sonstige Verbindungen unzugänglich.

Nun steht die Einstellung im Zone-Alarm (hab leider nicht die Pro-Version wo man einzelne Ports regeln kann --> würdet ihr die empfehlen?) bei Firewall --> Grundeinstellungen --> Sicherheit für die Internetzone auf "Mittel" und siehe da: Porttest positiv, am down/upload in EMule erwartungsgemäß kein Unterschied ABER:

Der Router stellt fast volle Bandbreite zum Surfen zur Verfügung und das reißt auch nicht mehr ab. *freu*
Und der ****** hat mich jetzt zwei Tage meines Lebens gekostet ... *grmpf*

Danke an's Forum

PS: Ob das auch einem anderen Router passiert wäre weiß ich natürlich nicht ... vielleicht hätte der nicht nach 2 Min. sondern erst nach 30 schlappgemacht?!? @snorr: du hast sicher recht mit deinem Qualitätsanspruch. Allerdings fand ich 120 EUR (soviel hat der NEtgear seinerzeit gekostet) nicht unbedingt "billig" ... Und er erfüllte ja auch fast 2 Jahre sehr gut seinen Zweck, läuft rund um die Uhr und wenn man ihn nicht mit eMule und falschen Einstellungen nervt is er ja auch lieb

Geändert von Hoppenstedt (23. August 2005 um 14:32 Uhr)
Hoppenstedt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24. August 2005, 07:26   #45
Deaktiviert
 
Registriert seit: 26.03.2004
Beiträge: 1.499

mein tip.... holt euch ein gebrauchtes telekom lan 300.... in kompi mit dem ntsplit von arcor geht das (sorry pathfinder ) wie sau !

mfg
drfreak2004 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen: Arcor DSL - Internet wird extrem langsam, wenn Emule läuft (WLAN 100 Router)


  1. YXEL 660HW-67 von ARCOR / Arcor Zyxel DSL 100 Modem/Router
    Mülltonne - 12. December 2007 (1)
  2. ZYXEL 660HW-67 von ARCOR / Arcor Zyxel DSL 100 Modem/Router
    Mülltonne - 11. December 2007 (1)
  3. Zugangsproblem zu Arcor DSL Router 100
    Mülltonne - 3. June 2007 (1)
  4. Zugang zu meinem Arcor DSL Router 100 verweigert
    Mülltonne - 3. June 2007 (2)
  5. Arcor-DSL WLAN-Modem 100 passwort umgehen
    DSL Router - 3. June 2007 (7)
  6. arcor router dsl wlan modem 100
    Mülltonne - 4. February 2007 (3)
  7. Silvercrest WLAN Router bricht zusammen wenn eMule läuft
    DSL Router - 24. November 2005 (6)
  8. Internet wird extrem langsam, wenn Emule läuft (Sinus 154DSL Router)
    DSL Router - 17. October 2005 (4)
  9. Fli4l-Router hat 100 % CPU Last wenn eMule läuft
    DSL Router - 4. April 2005 (21)
  10. Arcor Zyxel DSL 100 Modem/Router
    DSL Router - 4. February 2005 (5)
  11. extrem langsamer DL mit DSL Router MBO WLAN Router 2002
    DSL Router - 25. June 2004 (1)
  12. Wenn ich eMule Starte, dann wird das Internet total Langsam!
    eMule Allgemein - 13. June 2003 (7)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.
PAGERANK