[eMule-Web]  

Zurück   [eMule-Web] > eMule > eMule Allgemein

eMule Allgemein Alles zur originalen Version von eMule - Bitte FAQ beachten.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 18. May 2004, 00:42   #1
Newbie
 
Registriert seit: 29.01.2004
Beiträge: 8
Standard: emule trotz gesperrter ports?!? Problem: emule trotz gesperrter ports?!?



hi,
da die klugen administratoren unseres uni-funknetzwerks leider fast alle ports gesperrt haben, läuft der esel leider nicht mehr so wie er sollte /könnte.
ich kann zwar bei einigen wenigen servern connecten, allerdings gibt's jedes mal ne lowid. das wäre an sich ja nicht so schlimm da man mit etwas geduld auch bei lowid prima saugen kann, allerdings scheint der esel auch probleme zu haben, connections herzustellen bzw. diese zu halten.
die active connections schwanken doch sehr stark zwischen etwa 30 und 0(!). ab und zu kann er die verbindungen wohl etwas länger halten, dann lädt er kurz runter, aber nach kurzer zeit ist schicht im schacht. da sind so höchstens 5mb die stunde drin.
ich hab versucht, emule über die offenen ports laufen zu lassen, da diese aber schon von anderen progs benutzt werden, krieg ich z.b. die fehlermeldung:
"Fatal Error: Unable to create socket on port 1025"
und es läuft auch nicht besser.
hier mal die liste der noch offenen TCP-ports. bei den UDP siehts nicht viel besser aus.
TCP: 10.xxx [135-epmap]
TCP: 10.xxx [139-netbios-ssn]
TCP: 10.xxx [445-microsoft-ds]
TCP: 10.xxx [1025-blackjack]
TCP: 10.xxx [5000-commplex-main]

weiß einer von euch, ob es einstellungen/mods gibt, mit denen ich trotz gesperrter ports noch saugen kann? oder ander p2p-software mit der dieses möglich sein könnte?
danke im voraus!
snoop donkkey donk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18. May 2004, 01:10   #2
Board Profi
 
Benutzerbild von xtremchopper
 
Registriert seit: 31.03.2003
Beiträge: 941

Versuch mal mit dem Kopf durch 'ne Wand zu gehen. Genau das passiert wenn du mit geschlossenen Ports saugen willst. Einzige Möglichkeit vernünftig saugen zu können wäre, das du es von Zuhaus aus machst wo du dir die Ports frei auswählen kannst. Aber das wäre natürlich zu teuer für 'nen armen Studenten.

__________________
xtremchopper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18. May 2004, 02:28   #3
Advanced Member
 
Registriert seit: 29.02.2004
Beiträge: 152
Standard: emule trotz gesperrter ports?!? emule trotz gesperrter ports?!? Details

Du könntest mit nen Programm wie httport nen HTTP-Tunnel einrichten und dann so den Esel über Port 80 (HTTP) laufen lassen. Der is immer offen.

Haggi20 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18. May 2004, 11:52   #4
Board Profi
 
Benutzerbild von xtremchopper
 
Registriert seit: 31.03.2003
Beiträge: 941
Standard: emule trotz gesperrter ports?!? Lösung: emule trotz gesperrter ports?!?

Falls auf Port 80 keine Beschränkung besteht, dann braucht er den Port nur im eMule einzutragen. Der Ftp Port ist meist auch offen. Aber es bringt nix wenn nur Port 80 offen ist, da man für den eMule 4Ports freigeben muß. Ein Beispiel anhand der original Ports: TCP z.B.4662(TCP); TCP-1=4661(TCP); TCP-1+4=4665(UDP); UDP z.B.4672(UDP).
__________________
xtremchopper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18. May 2004, 12:39   #5
Newbie
 
Registriert seit: 29.01.2004
Beiträge: 8
Standard: emule trotz gesperrter ports?!? emule trotz gesperrter ports?!? [gelöst]

hi,
erstmal danke für eure antworten!
ich weiß, man könnte sich auch dsl holen, wenn man allerdings gerade erst 300 euro für ne antenne, bridge, kabel etc. ausgegeben hat um in den genuss von funknetzwerk zu kommen, hat man nicht unbedingt mehr die kohle für dsl.
ich versuch jetzt erstmal den esel über den 80 tcp-port laufen zu lassen,den udp hab ich einfach disabled. mal sehen ob das klappt, werd nachher mal posten ob's was gebracht hat.
wenn nicht mach ich einfach wieder ultra-hardcore-powersharing mit 100 kb/s upload, dann haben wenigstens andere was von der leitung. upload funzt nämlich noch wunderbar...
snoop donkkey donk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18. May 2004, 12:48   #6
Board Profi
 
Benutzerbild von xtremchopper
 
Registriert seit: 31.03.2003
Beiträge: 941

Na siehste, dann hat's auch was Gutes für die Eselgemeinde
__________________
xtremchopper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18. May 2004, 13:53   #7
Board Methusalem
 
Benutzerbild von Januar1956
 
Registriert seit: 08.06.2003
Beiträge: 2.096

@snoop donkkey donk

Zitat:
da die klugen administratoren unseres uni-funknetzwerks leider fast alle ports gesperrt haben, läuft der esel leider nicht mehr so wie er sollte /könnte.
Ja, sie sind klug !
Ansonsten würden einige, wenige KNALLKÖPPE das gesamte Uni-Netz zum zusammenbruch bringen und damit den Studenten, die auf das Internet als Informationsquelle angewiesen sind, ihren Lernerfolg verweigern.


Zitat:
wenn nicht mach ich einfach wieder ultra-hardcore-powersharing mit 100 kb/s upload
Dein Admin sieht alles!

Lege Dir schon mal eine gute Verteidigung für den Wiederspruch zu Deinem Uni-Ausschluß zurecht.
Aber ich denke, dass wird Dir in diesem Fall nichts nützen.

Januar
Januar1956 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18. May 2004, 14:56   #8
Newbie
 
Registriert seit: 29.01.2004
Beiträge: 8

mir ist es herzlich egal, ob ich deshalb gebannt werde und meinen account verliere . von der uni können sie mich wegen so'm scheiß nicht werfen.
ach ja, die sperrung der ports ist tatsächlich die folge davon, das zuviel p2p aktivitäten das netz belastet haben. nur leider läuft es nach der sperrung der ports nicht besonders besser, wenn nicht sogar schlechter als zuvor. woran das liegt weiß ich auch nicht, nach ein paar wochen umstellung sind es aber bestimmt keine übergangsschwierigkeiten mehr.
@Januar1956:
bist du selber über ein uni- oder ein andersgeartetes funknetzwerk im netz? wenn nicht kannst du gerne mal ganz ruhig sein, da du dann nicht im geringsten beurteilen kannst, inwieweit sich die p2p aktivitäten auf das netz/seine nutzungsmöglichkeiten auswirken.
das surfen um die mittagszeit hat sich nicht merklich verbessert, das einzige was schneller geht sind die direktdownloads. aber das war auch vorher kein prob, da so'n .pdf nicht gerade groß ist. also keine große verbesserung zu vorher. und da lief das netz wenigstens stabil und man wurde nicht bis zu 2-3 am tag rausgeworfen.
richtig gesaugt wurde eh nur über die nacht, was meiner meinung nach auch keinen ***** behindert hat. soviel dazu.
wieder zum thema...
also über den tcp80 geht's auch nicht, ich hab mal versucht die max. connections/5 sec auf 5 und die max. connections auf 50 zu stellen. läuft dadurch weitaus konstanter und kann auch über längere zeit die paar wenigen verbindungen halten, irgendwann ist aber auch bei den einstellungen schluss und die active connections gehen zwischendurch auf 0.
gibt's vielleicht ne möglichkeit, die vom esel verwendeten ports alle manuel einzustellen? so das sie nicht die von xtremchopper geposteten abstände haben müssen?
danke!
snoop donkkey donk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18. May 2004, 15:27   #9
The Machine =)
 
Benutzerbild von Pathfinder
 
Registriert seit: 19.08.2003
Beiträge: 4.023


Zitat:
Zitat von snoop donkkey donk
gibt's vielleicht ne möglichkeit, die vom esel verwendeten ports alle manuel einzustellen? so das sie nicht die von xtremchopper geposteten abstände haben müssen?
Du kannst selbstverständlich nur die beiden eingehenden Ports (4662 TCP und 4672 UDP per default) selbst einstellen, letzteren auch ausschalten. Die anderen beiden (4661 TCP und 4665 UDP per default) sind für die Verbindung zum Server und nur ausgehend, diese kannst du in den meisten eMule MODs nicht ändern (Ausnahme z.B. eWombat).

Evtl. erzielst du mit dem guten alten eDonkey bessere Ergebnisse als mit eMule, da dieser Client mit weniger Verbindungen auskommt.

Trotzdem kann ich dir wie Januar1956 auch nur zur Vorsicht mahnen, das Verwenden von P2P-Software in Uni-Netzen wird deutlich schärfer geahndet!
__________________
filepony.de
Pathfinder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18. May 2004, 19:51   #10
Newbie
 
Registriert seit: 29.01.2004
Beiträge: 8

danke für die hinweise, werd's glaub ich mal mit eWombat probieren. aber irgendwie hab ich die hoffnung schon aufgegeben, dass das mit dem saugen wieder funzt. schaaade
snoop donkkey donk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24. May 2004, 22:15   #11
Board Profi
 
Benutzerbild von xtremchopper
 
Registriert seit: 31.03.2003
Beiträge: 941

Im eWombat kann man TCP, UDP und den Server UDP selbst einstellen. Soweit ich weiß geht das, bis auf's Server UDP, bei allen eMule. Die zwei anderen Ports ergeben sich automatisch aus TCP minus 1 und TCP plus 3 (minus 1 plus 4) und kann man nicht beeinflußen. Bei vielen Usern soll es aber auch mit nur 2 freigegebenen (TCP und UDP) Ports klappen.
__________________
xtremchopper ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen: emule trotz gesperrter ports?!?


  1. Frage zu Ports ändern und die Funktion ServerUDPPort, habe eine Stateful Firewall muss alle Server Ports einzell öffnen? Warum?
    eMule Allgemein - 1. February 2010 (1)
  2. Port test negativ trotz freigeschalteter Ports..?
    Mülltonne - 20. January 2008 (3)
  3. Komische Ports in eMUle (keine 4662/4672 Ports)
    DSL Router - 5. April 2007 (5)
  4. Low ID trotz freigeschalteter Ports!!!
    Mülltonne - 11. October 2006 (1)
  5. D-Link DI-604 Low-Id trotz freigeschalteter Ports!?
    DSL Router - 8. September 2006 (4)
  6. LowID trotz freien Ports (Netgear WGR 614 Router, Arcor DSL)
    DSL Router - 26. February 2006 (8)
  7. LowID, trotz freier Ports mit Netgear RP114
    DSL Router - 29. January 2006 (9)
  8. low id, trotz freier Ports ?
    Mülltonne - 28. January 2006 (3)
  9. Trotz freigegebener Ports --> LowID
    Mülltonne - 25. August 2005 (1)
  10. eMule niedrige ID, trotz freigeschalteter Ports etc.
    Mülltonne - 25. August 2005 (6)
  11. Low ID bei Belkin 54g trotz offener Ports
    DSL Router - 13. December 2004 (6)
  12. emule langsam trotz high ID
    Mülltonne - 30. January 2003 (0)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.
PAGERANK