[eMule-Web]  

Zurück   [eMule-Web] > OffTopic > Allgemeines OffTopic

Allgemeines OffTopic Alles Mögliche, was nicht in andere Kategorien reinpasst.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 10. January 2008, 19:53   #121
Board-Marsupilami
 
Benutzerbild von Sorrow
 
Registriert seit: 15.05.2005
Ort: Dschungel von Palumbien
Beiträge: 2.097



...naja, die kollegen sind ja mittlerweile nicht die unbekanntesten...
...ihr FAQ ist auch auf Gulli zu finden...


Sorrow
__________________
if (ahnung == 0) { read FAQ; use SEARCH; use GOOGLE; } else { use brain; make post; }



Diskutiere nie mit Idioten - sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung

*** Disk Error /dev/hda: - Wasser im Laufwerk (Bitte abpumpen) ***
Sorrow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12. January 2008, 18:58   #122
"Rächer der Genervten"
 
Benutzerbild von Pan Tau
 
Registriert seit: 12.02.2003
Ort: Bei mir zu Haus.
Beiträge: 2.642
Blinzeln: Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung OffTopic

Zitat:
Zitat von Sorrow Beitrag anzeigen
...naja, die kollegen sind ja mittlerweile nicht die unbekanntesten...
...ihr FAQ ist auch auf Gulli zu finden...


Sorrow
Den Link dazu gab es hier in diesem Thread in Post #83.

Pan Tau

__________________

Die Welt ist gross, die Welt ist bunt,
ist manchmal grau, doch meistens rund!

Solltest Du sachliche Fehler in meinen Beiträgen finden würde ich mich über eine Nachricht dazu / einen Hinweis darauf freuen. Man lernt nie aus, und ich lerne gerne.
Pan Tau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29. January 2008, 00:03   #123
Newbie
 
Registriert seit: 28.01.2008
Beiträge: 1

Samstag bekamen auch wir nette Post, die Kanzlei Waldorf schickte uns ganze 13 Seiten, welche heute unserem Anwalt übergeben wurden und nun geprüft werden. Morgen bekommen wir eine genauere Auskunft. Gefordert werden 506€ Anwaltskosten + 100€ Schadensersatz + eine unterschriebene Unterlassungserklärung, welche bis zu 31.01. zurückgesendet werden soll. Ich denke nicht das meine Eltern dagegen großartig angehen werden, was mir natürlich garnicht passt. Ganz schöner Mist, denn ich war immer der Meinung halbwegs auf der sicheren Seite zu sein, so bezog ich meine Quellen ausschließlig von den bekannten (?) "Eselseiten", ausserdem dachte ich immer, dass das Loggen mit Fakedateien betrieben wird, dieses File (ein Album) war völlig okay.

Gnoog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. February 2008, 17:54   #124
Newbie
 
Registriert seit: 17.02.2008
Beiträge: 8
Huh?: Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung Abmahnung Schutt & Waetke

Hallo, möchte auch mal meinen Fall schildern. Mein Vater hatte im Juli 2007 auch ein Schrieben erhalten, in dem auch eine kurze Zahlungsfrist gesetzt war. Wir haben nichts getan und es ist auch keine Mahnung bzw. eine andere Zahlungsauffordung gekommen. Vor 3 Tagen ist ein Bref per Einschreiben(Einwurf) gekommen. Die Forderung ist nun höher und wiedermal eine kurze Frist. Was mich etwas wundert:

1. Die Unterschrift ist kopiert
2. Die Telefon- & Faxnummern gehören einer Firma Namens Custom Cash AG
die den Sitz im gleichen Gebäude hat. (Machen Finanzierungen)
3. Die Emailadresse lautet kanzlei@schutt-waetke.de
Emailadresse der Homepage jedoch info@schutt-waetke.de

Nach langem Googeln bin ich leider zu keinem 100%igen Ergebins gekommen, die Meinungen sind gespalten. Manche zahlen manche nicht.


Also mir kommt das Schreiben ziemlich billig und dubios vor.

Was meint Ihr? Ist doch alles seltsam oder?


mfg


P.S.: Schreibt Eure Meinung dazu
buzlik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. February 2008, 18:50   #125
MODder
 
Benutzerbild von Stulle
 
Registriert seit: 08.04.2004
Beiträge: 7.035


wenn die unterschrift kopiert ist kann es sein, dass irgendwo eine fußnote marke "dieses schreiben ist maschinell erzeugt und hat auch ohne unterschrift gültigkeit". sowas ist heute immer häufiger der fall.

ansonsten solltet ihr natürlich wissen ob die ansprüche berechtigt sind und ob zudem auch ein nachweis seitens der firma möglich war. für letzteres müsste die firma euren anschluss und den inhaber selbigen ermittelt haben, was sie nur über eine strafanzeige bei der SA hätten machen können. über eine solche anzeige und die damit einhergehende ermittlung wird man benachrichtigt. wurdet ihr das nicht... weiter ignorieren.

zudem, kommt keine mahnung, betrachte das als nichtig. kommt eine mahnung, dann überleg dir zwei mal ob du länger wartest oder einfach zum anwalt gehst.

da seit juli erst 3 schreiben gekommen sind vermute ich aber irgend eine dubiose abzockerfirma.

und für's nächste mal wenn dir in den sinn kommt illegalen content zu laden... lasse es.
__________________
Here comes the Kaiser Von Shizer! Oufweidersehen. with Hanzel und Gretyl

Ja, ich bin Misanthrop!
Stulle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. February 2008, 21:16   #126
Board Methusalem
 
Benutzerbild von aalerich
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 2.800

Daß die Unterschrift nicht original ist, ist ein schönes Indiz für eine Serienabmahnung. Damit ist vor Jahren schon unser aller Lieblingsfreiherr vor Gericht auf die Nase gefallen.

Daß die Telefonnummern einer Firma gehören, die Mopeds finanziert, ist ein deutlicher Hinweis darauf, daß es sich um Betrug handelt. Eine falsche Nummer könnte noch ein Fehler sein, zwei nicht.

Zitat:
Zitat von Stulle Beitrag anzeigen
... über eine solche anzeige und die damit einhergehende ermittlung wird man benachrichtigt. wurdet ihr das nicht... weiter ignorieren. ...
So schaut's aus, in den Müll damit.

Mit freundlichen Grüßen
aalerich
__________________
_______________________________________________
Der Router ist schuld!
aalerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. February 2008, 21:54   #127
Newbie
 
Registriert seit: 17.02.2008
Beiträge: 2

Auch ich bekam gestern einen Brief der Waldorf Rechtsanwalts Kanzlei. Der Brief scheint schon recht dubios zu sein, werde wohl morgen bei der Kanzlei Wilder & Beuger mal anrufen und mich dort erkundigen, wie das ausschaut. In dem Brief wird eigentlich nur gedroht und gedroht...und die Fristen sind auch hier sehr kurz, die Unterlassenserklärung soll bis zum 21.02. zurück geschickt werden und die Zahlung soll bis zum 28.2. erfolgen...aber die haben mich doch erstmal ganz schön in routieren gebracht.

mfg Manuela
Manuela2812 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. February 2008, 22:13   #128
Board Methusalem
 
Benutzerbild von Januar1956
 
Registriert seit: 08.06.2003
Beiträge: 2.096

@Manuela2812

Spar Dir die Mühe und schmeiß den Müll dahin, wo er hingehört...in die Mülltonne...und gut is.

Januar
Januar1956 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18. February 2008, 20:24   #129
Newbie
 
Registriert seit: 17.02.2008
Beiträge: 8

Zitat:
Zitat von Januar1956 Beitrag anzeigen
@Manuela2812

Spar Dir die Mühe und schmeiß den Müll dahin, wo er hingehört...in die Mülltonne...und gut is.

Januar

Hast Du auch schon Erfahrungen gemacht @Januar???

Habe jetzt für meinen Vater eine mod. UE geschreiben und möchte diese morgen per Einschreiben + Rückschein absenden.
Dieses Mal ist der 2.te Brief auch per Einschreiben gekommen.
Hab da gemischte Gefühle, bin auch skeptisch, aber bezahlen werd ich nichts, die können mich mal am ...............

Schönen abend noch

Hier ein Link für eine modifizierte UE


Abmahnwahn-Dreipage :: Muster einer abgeänderten Unterlassungserklärung

Geändert von Sorrow (18. February 2008 um 21:55 Uhr) Grund: doppelpost...bitte edit-funktion nutzen...
buzlik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18. February 2008, 21:52   #130
Newbie
 
Registriert seit: 17.02.2008
Beiträge: 2

@buzlik

Wie Du hast eine UE für deinen Vater geschrieben? Selber geschrieben oder schreiben lassen? Verstehe ich nicht so ganz. kann man diese UE denne igentlich einfach so selber schreiben?

Vielen Dank im Voraus

Manuela
Manuela2812 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19. February 2008, 15:04   #131
Newbie
 
Registriert seit: 17.02.2008
Beiträge: 8

Zitat:
Zitat von Manuela2812 Beitrag anzeigen
@buzlik

Wie Du hast eine UE für deinen Vater geschrieben? Selber geschrieben oder schreiben lassen? Verstehe ich nicht so ganz. kann man diese UE denne igentlich einfach so selber schreiben?

Vielen Dank im Voraus

Manuela

@Manuela

Ja habe ich, diese UE wird überall anerkannt, da sie auf Neustem Stand ist. Musst halt nur die Farbigen Sachen (siehe Link) abändern und fertig. Er muss ja unterschreiben, da er diesen Brief bekommen hat, jedoch mein Bruder den Internetzugang nutzte.

mfg
buzlik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19. February 2008, 16:46   #132
Board Methusalem
 
Benutzerbild von Januar1956
 
Registriert seit: 08.06.2003
Beiträge: 2.096

LOL,

ist schon lustig anzusehen, wenn hier die Herren und Damen Rechtsanwälte fachsimpeln und sich gegenseitig helfen.

Für alle anderen Mitleser, aber wie schon erwähnt, einfach den Müll in die Tonne schmeißen.
Falls diese Witzbolde etwas wollen, sollen sie, wie es sich gehört vor Gericht gehen und da lacht sich der Richter kringelig, wenn er den Nonsens liest.

Andererseits, stellt dieses Schreiben aber auch das Geständnis einer Straftat dar und sollte deswegen sofort mit einer Strafanzeige, zumindest gegen unbekannt, beantwortet werden. Es ist nach wie vor verboten, den privaten Datenverkehr auszuspionieren und stellt eine Straftat dar.

Auch wenn nicht jede Anzeige durchkommt, wenn hunderte eintrudeln, kann sich die Staatsanwaltschaft, dem nicht entziehen.

Übrigens, hier: rotglut.org::Nachrichten und Meinungen kann man immer ein bisschen auf dem Laufendem bleiben und wertvolle Ideen ablesen.

Januar

Geändert von Januar1956 (20. February 2008 um 16:14 Uhr)
Januar1956 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23. February 2008, 20:35   #133
MODder
 
Benutzerbild von MaxUpload
 
Registriert seit: 06.11.2003
Beiträge: 598


Hmmm,
auch ich hatte heute so ein nettes Schreiben im Briefkasten, obwohl ich aus privaten und zeitlichen Gründen der P2P-Welt den Rücken kehren musste.

Nunja wie es aussieht hat mich nun die Vergangenheit auf ziemlich unerfreuliche Weise eingeholt.

Für mich stellt sich die Sache wie folgt dar :

Eine Firma loggt schon seit geraumer Zeit (muss so sein denn ich habe schon länger keinen Muli am laufen) pauschal unsere Daten.

Diese Firma beauftragt einen Anwalt.

Dieser Anwalt ermittelt zu den Dateidaten den Urheberrechtsinhaber und veranlasst diesen rechtliche Schritte einzuleiten.

Der dann ausfindig gemachte Straftäter wird vom Anwalt Abgemahnt und soll eine "Strafbewehrte Unterlassungserklärung" unterschreiben und eine im vergleich zum Streitwert doch sehr geringe Pauschalzahlung leisten mit der dann angeblich alles erledigt wäre.

Früher kam sowas immer im Fernsehen...ich glaube die Sendung hieß "Nepper,Schlepper,Bauernfänger" .

Also Fakt ist wenn man das unterschreibt ist garnichts vorbei, denn darin steht A) Ich gebe zu ich habe Schuld und B) ich zahle nicht nur den Pauschalbetrag sondern auch die ganzen Zusatzkosten die hier noch garnicht aufgeführt sind und deren Höhe noch abzuwarten bleibt .

Weiterhin haben laut meinen Internet Recherchen alle die den Betrag gezahlt haben kurz darauf ein neues Schreiben bekommen mit einer anderen Datei und einem neuen zu zahlenden Betrag.

Also freikaufen ist nicht!!! Soviel steht mal fest. Sobald die Blut geleckt haben lassen die nicht mehr locker bis sich nichts mehr holen lässt.

Die Zahlungsfrist verdient ein gaaaanz dickes LooooL.

Gut das die das zum Monatsende verschicken wenn die Leute gerade Lohn bekommen, denn ich wüsste nicht wie jemand sonst in so kurzer Zeit solche Summen auftreiben soll.

Auch die Frist für die Rücksendung der "Strafbewehrten Unterlassungserklärung" ist praktisch nur einhaltbar wenn man sie am nächsten Tag zurück sendet.

Das Gesammtbild schreit nach unzulässiger Abzocke.

Die angebliche Straftat liegt schon lange zurück.
Wie soll ich in so kurzer Zeit prüfen ob hier ein Irrtum vorliegt oder ich tatsächlich diese Datei illegaler weise gezogen habe?

Wohl gemerkt wird hier ein Dateiname angegeben und kein Hash.
Jeder von uns hat sicherlich schonmal eine Datei gezogen die unter völlig anderen Namen im Netz kursierte.
Auch steht hier nichts dazu ob ich die Datei jemals komplett auf meinen Rechner hatte oder zumindest in einer Größenordnung die es mir erlaubt hätte zu erkennen das diese Datei eine Urheberrecht geschütze Datei ist.


In der kurzen Zeit ist das praktisch nicht nachvollziehbar.
Das man hier unter solchen zeitlichen Druck gesetzt wird finde ich sehr suspekt.

Die Rechtsschutzversicherungen treten in aller Regel nicht ein.

Das wissen die mit Sicherheit so lässt sich der Druck auf den Abgemahnten noch weiter erhöhen.

Fakt ist die Daten sind fehlerhaft.
So wurden z.B. Leute abgemahnt die zum Zeitpunkt des Vergehens aufgrund einer providerseitigen Störung nachweisslich kein Internet nutzen konnten, oder die IP gehörte zu einem anderen Provider welcher von betreffender Person nie genutzt wurde.

Laut CCC ist auch ein doppelter Hash bei MD5 theoretisch möglich wodurch sich eine eindeutige Identifizierung der Datei nicht mehr bewerkstelligen lässt.

Auch eine Fremdnutzung des PC's lässt sich niemals komplett ausschliessen gerade bei Windows basierenden Systemen wäre das verhältnismäßig einfach und selbst von Profis nie auszuschließen. Somit kann man ja wohl einem Laien kaum noch eine Verletzung der Sorgfallspflicht vorwerfen.

Und schließlich und letztendlich läßt sich auch die allheilige IP-Adresse klauen.

Alles in Allem werde ich mir die angeblich so zuverlässigen Daten der Log-Firma mal anschauen.


Ich rate aber dringend dazu eine abgewandelte Unterlassungserklärung zurück zu senden, selbst wenn man sich keiner Schuld bewusst ist schliesst man teuere zivilrechtliche Prozesse damit weitestgehend aus.

Man liegt dann im Ernstfall schonmal nicht mehr bei zehntausenden Euros ,sondern im Bereich von wenigen tausend Euro.

Und da ich nicht vor habe irgendwelche Dateien dieser Firma zu sharen fällt es mir nicht besonders schwer denen das schriftlich zu bestätigen.

Nunja der Rest wird sich zeigen.

Abzocke und Nötigung isses auf jeden Fall inwieweit das rechtens ist wird sich zeigen.

Mit beunruhigt kopfschüttelnden nicht glauben wollenden was in unserer Zeit plötzlich alles möglich ist Grüßen

Max
__________________
MaxUpload ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23. February 2008, 21:57   #134
MODder
 
Benutzerbild von Stulle
 
Registriert seit: 08.04.2004
Beiträge: 7.035


also ich stimme bis dahin zu, wo du zum versandt von irgendwelchen unterlassungserklärungen rätst. nochmal, die SA ist als einziges berechtigt überhaupt eure anschlussdaten beim ISP einzusehen und zwar nur mit richterlicher genehmigung. damit es dazu kommt muss ein strafverfahren gegen euch eingeleitet werden, von dem ihr unterrichtet werden müsst. ist eine solche information nicht eingegangen liegt ein prozessfehler vor und somit seid ihr strafrechtlich so ziemlich voll aus dem schneider.

bleibt die zivilrechtliche seite. bei dieser ist es noch schwerer. weil es hier bürger gegen bürger (oder firma....) steht ist auch die prozesslage ganz anders. euch muss nun nachgewiesen werden, dass ihr wirklich etwas derartiges getan habt. nun, es ist relativ einfach zu zeigen, dass eine menge falsche dateinamen existieren und es ist somit leicht zu behaupten "ich habe ja nur linux gewollt". euch nun das gegenteil zu beweisen ist unmöglich, da die firmen meiner einschätzung nach nicht euren dateinamen mitloggen. aber selbst wenn sie das getan haben, dann ist es immer noch recht einfach zu behaupten, dass du nur zu recherche zwecken die datei geladen hast. so wolltest du beispielsweise überprüfen in wie fern die allgemeinen behauptungen stimmen und hast die datei nach erfolgreicher verifizierung umgehend gelöscht.

selbst beim download von vielen software titeln kann man euch nicht grundsätzlich zu irgendetwas verknacken. nehmen wir beispielsweise nero oder adobe photoshop. beide images bieten dem nutzer die möglichkeit eine demoinstallation vorzunehmen und diese ist nicht verboten. zwar verbleibt der zweifel, warum läd der nutzer sich nun die datei über eine filesharing börse?! aber man nimmt einfach die linux distro argumentation, dass es für serverbetreiber und schnellere verbreitung besser ist wenn viele peers zusammenarbeiten, als wenn wenige mirror alles alleine abhandeln müssen.

unterschreibt ihr also die erklärung kommt das ebenso einem eingeständnis gleich, wie das zahlen. dazu kommt noch, dass ihr bei erneuter nutzung euch der gefahr aussetzt richtig auf den deckel zu bekommen. eine solche eidesstattliche versicherung ist nämlich für euch dann der absolute aufhänger. verstoßt ihr nämlich gegen sie, dann handelt ihr unter vorsatz und brecht diese versicherung.

darum, garnichts machen. warum wollt ihr denn abzockern nun auch noch papier in die hand geben mit dem sie euch mal so richtig rannehmen können?

dreht den spieß lieber um, geht zur polizei und macht eine anzeige gegen die firma, dass sie gegen eure privatssphäre verstoßen haben, als sie sich widerrechtlich eure daten besorgt haben. wenn ihr schon unbedingt mit solchen personen in interaktion treten wollt, dann geht doch lieber in die offensive als die defensive.
__________________
Here comes the Kaiser Von Shizer! Oufweidersehen. with Hanzel und Gretyl

Ja, ich bin Misanthrop!
Stulle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24. February 2008, 00:25   #135
Board Methusalem
 
Benutzerbild von aalerich
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 2.800

Zitat:
Zitat von MaxUpload Beitrag anzeigen
Und schließlich und letztendlich läßt sich auch die allheilige IP-Adresse klauen.
Hast Du dazu genauere Informationen?
An sich würde ich sagen, daß das abenteuerlicher Unsinn ist, aber Du bist nicht irgendwer, darum frag' ich.
Vielleicht gibt es deshalb so viele Leecher: Die leechen gar nicht, sondern schicken die Daten, die für mich bestimmt sind, an den, der meine IP geklaut hat! (Den konnt' ich mir nicht verkneifen, sorry.)

Mit freundlichen Grüßen
aalerich
__________________
_______________________________________________
Der Router ist schuld!
aalerich ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen: Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung


  1. Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung Filesharring
    Filesharing - 14. August 2012 (2)
  2. Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung geschützter Tonaufnahmen in UTorrent!!
    Filesharing - 27. January 2012 (2)
  3. Abmahnung wegen Filesharing erhalten
    Filesharing - 9. December 2011 (2)
  4. abmahnung wegen filesharing
    Filesharing - 15. November 2011 (2)
  5. Abmahnung wegen BitTorrent
    Filesharing - 19. September 2010 (2)
  6. Abmahnung wegen urheberrechtsverletzung(Kind)
    Filesharing - 24. May 2010 (2)
  7. getrennt aus:Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung
    Mülltonne - 27. March 2010 (3)
  8. Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung!!!!
    Mülltonne - 21. August 2008 (2)
  9. Muss Windows wegen Urheberrechtsverletzung vom Markt?
    Board-Kneipe 'Laberecke' - 14. December 2007 (5)
  10. Kazaa: Musikindustrie wegen Urheberrechtsverletzung verklagt
    Allgemeines OffTopic - 25. September 2003 (0)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.
PAGERANK